» »

Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

v=annxi


Sandy und alle anderen...

Was hast du denn am Herzen Sandy?

Das mit Deiner Mutter ist aber wirklich verzwickt, ist doch wohl klar, dass es was anderes ist wenn Dein mann Dich in den Arm nimmt, als wenn sie das tut!!!Hat doch irgendwie auch was mit Liebe, Vertrauen und Anerkennung zu tun...

Das mit Deinem Mann ist schwierig, mußt wohl aufpassen dass das mit dem Alkohol nicht zur Gewohnheit wird. Seine Situation ist sicher schwer, man kann sich leider schlecht reinversetzen!

Trotzdem ist es toll, dass du bei den ganzen Problemen psychisch recht stabil bist. Da kannst du echt stolz drauf sein!:)^

Mir ging es heute erstmal ziemlich gut, war bei meiner besten Freundin, haben gequatscht und es war richtig lustig!Dann habe ich Nachhilfe gegeben und da war ich wieder super unruhig und nervös, wie ich es (leider) auch erwartet hatte. Ist halt blöd, weil wir sitzen mitten im Wohnzimmer und die Küche ist offen. Die Mutter werkelt da als rum oder setzt sich zu uns an den Tisch :-/ Da fühlt man sich natürlich total beobachtet. Da lobe ich mir doch meine anderen Nachhilfeschüler, wo man in deren Zimmer seine Ruhe hat!Jedenfalls fiel es mir super schwer still zu sitzen und mich auch noch auf den Stoff zu konzentrieren, wäre am liebsten weg gerannt...Aber das habe ich nicht getan. werde in nächster Zeit versuchen mehr Sport zu machen, vielleicht als Angstventil ???!Machst du Sport?

Morgen Abend habe ich vor mit 2 Freundinnen in die Disco zu gehen, habe schon etwas Angst aber ich WILL es und versuchen werde ich es auf jeden Fall!

Alles Liebe und schönes Wochenende an alle :)*

sean dxy98


Huhu Vanni!

Ich habe einen Mitralklappenprolaps. An sich nichts schlimmes, da schließt die Herzklappe nicht richtig. Doch es gibt auch das MKP-Syndrom, was hier bei den deutschen Ärzten leider nicht so bekannt ist. Es ähnelt den Angstzuständen. Was ich nur viel schlimmer finde, seit einer OP vor 2 Jahren, bei der ich 2x weggeblieben bin, ist bei mir noch ein AV-Block dazugekommen. Das bedeutet, dass das Herz immer mal stehen bleibt. Ich habe manchmal in der Minute nur einen Puls von 40 Schlägen. Vor 2 Jahren stand ich da kurz vorm Herzschrittmacher. Es scheint sich zwar wieder stabilisiert zu haben (muss ja regelmäßig zum Kardiologen), doch seit dem extrem heißen Sommer geht es mir wieder schlechter. :-( Habe dadurch auch oft extreme Schwindelattacken mit Ohnmachtsanfällen. Bin zwar jetzt noch nicht wieder umgefallen, aber ich weiß, wie sich das anfühlt. Bin praktisch oft kurz vor der Ohnmacht. Letztes Jahr bin ich ja umgekippt u. als Kind auch ganz oft. Es ist ein ekelhaftes Gefühl, wenn man denkt, man kippt gleich um. %-| Das du Nachhilfe gibst, finde ich gut! Das ist doch auch was positives, anderen helfen zu können. Aber ich kann verstehen, dass du verunsichert bist, wenn die eine Mutter öfter dabei sitzt. Mag so was auch gar nicht, so kontrolliert zu werden.

Machst du Sport?

Ja, ich habe wieder angefangen, regelmäßig (wenn es klappt, 3x die Woche) joggen zu gehen. Im Sommer konnte ich das gar nicht, weil mir dauernd so schwindelig war. Aber selbst der Kardiologe hat es mir empfohlen, weiterzumachen. Doch die Angst bleibt... Vor allen Dingen habe ich letzte Zeit beim Sport auch öfter diese Herzaussetzer, was ich früher beim Sport nie gemerkt habe. Außerdem ist mir meist schwindelig dabei. Trotzdem überwinde ich mich u. sage mir, dass es gut ist. Für die Angstzustände ist es auf alle Fälle gut, denn Sport baut auch viel Druck ab. Und - davon hatte ich die letzte Zeit genug. :(v

Mit meinem Mann habe ich heute den ganzen Tag noch nicht geredet, weil ich sauer auf ihn bin. Doch ich denke, dass bringt auch nichts. Er weiß jetzt bestimmt gar nicht, warum ich nicht rede. Männer sind so - sie merken oft gar nicht, warum es geht, wenn man mal sauer ist... :-

Dir auch noch einen schönen Abend u. viel Spaß auf der Disco!

LG @:)

VyitaclbWoxy


hallo ihr lieben!

ich hab mal wieder schlechte erfahrungen mit einem medi gemacht - mußte das doxepin absetzen, weil ich damit nicht mehr schlafen konnte - aber eigentlich soll das ja zum einschlafen sein.... :-/ irgendwie wirkt bei mir alles paradox. hatte erst 2 schlaflose nächte, diese nacht konnte ich aber endlich mal wieder ein paar stunden schlafen, dank dem absetzen..

aber ich habe jetzt noch mit den NW zu kämpfen, schweißausbrüche, schwindel, erhöhter puls, aber erdniedrigter blutdruck und so... nee, medis und ich, das wird nix.

muß mich jetzt erstmal noch vom doxepin erholen....

wünsche euch allen ein angstfreies, schönes WE!

liebe grüße, vitalboy ♥

Vti*t\alboxy


so, jetzt ist die teilweise auch "wohlige" unruhe wieder da... finds so wirklich viel besser als ein "schlafloser zombie" zu sein..... *:)

VRita_lboXy


übrigens, wegen schilddrüsenwerten wollte ich euch noch fragen.. habt ihr das schon testen lassen? ich im august, allerdings nur das TSH... soll ja angeblich alleine nicht so aussagekräftig sein. der wert war aber i.o. und das blutbild auch.

v7anni


Hallo

@Sandy

Ja die Männer, irgendwie sind sie doch von einem anderen Planeten (sorry Vitalboy :-)...hoffe das renkt sich bei euch wieder ein. Zeigt denn Dein Mann offen seinen Schmerz bezüglich des Todes seines Vaters?Oft tun das Männer ja leider nicht und dann kann man ihnen natürlich auch nicht richtig helfen!

Da Dein herz sowieso nicht ganz gesund ist, kann ich es erst recht verstehen, dass alleine das einem schon mal Angst macht. Wie soll man da groß zwischen Herzangstsymptomen und Organischen unterscheiden? Aber gut, dass du regelmäßig zur Kontrolle gehst, da kannst du wenigstens etwas beruhigt sein.

Für Sport muß ich irgendwie noch meinen inneren Schweinehund ü+berlisten ;-)..habe aber so ein Sportgerät zu Hause, vielleicht fange ich erstmal damit an.

Heute war ich mit einer Freundin Klamotten kaufen, erst war ich ziemlich nervös und unruhig, aber dann hat es erstaunlich gut geklappt und wir hatten Spaß!Dazu kann ich mich schon mal beglückwünschen.. ;-)..Bin mal gespannt, wie es mir heute Abend ergeht. Fahre aber auf jeden Fall selber, den Puffer brauche ich, dass ich heim kann, wann ich will!Zum Glück ist die Disco auch nicht weit. Ansonsten mache ich jetzt noch bissi was im Haushalt. mein Freund ist beim Fußball, so habe ich meine Ruhe!

Um acht treffen wir uns dann erstmal bei einer Freundin zu Hause zum fertig machen und vortrinken ;-D obwohl ich mich bei letzterem zurückhalten werde...

Schönes Wochenende und liebe Grüße @:) *:)

sxandy9o8


Hallo, ihr Lieben!

Ich war jetzt ein paar Tage nicht mehr im Forum. Am Wochenende ging's mir nicht so dolle, ich hatte wieder diese blöden Magen- u. Darmkrämpfe mit Durchfall. Dann hatte auch mein Internet gesponnen, hat wieder ewig geladen. %-| Gestern musste ich wieder den ganzen Tag arbeiten. Da ich so unregelmäßig arbeiten muss, konnte ich die Nacht davor wieder mal nicht schlafen. Habe die Nacht davor nur 2 1/2 Stunden geschlafen, musste ja schon 5:00 Uhr aufstehen. Trotzdem habe ich an der Arbeit von 6:00 Uhr bis 14:30 Uhr durchgehalten. Aber ich war völlig am Ende zu Feierabend. :-

Gestern hatte ich dann mal wieder eine ganz schöne Panikattacke. Ich hatte noch einiges zu erledigen, war draußen an der frischen Luft, als es passierte. Aber das war bestimmt 1. durch den wenigen Schlaf u. 2. stand ich ganz schön unter Druck, da ich mich ja nicht gleich wieder hinlegen konnte. Musste mit meiner Tochter Mathe für die Arbeit, die sie heute schrieben, üben. Mathe ist nun auch nicht gerade mein Fall u. ich musste mich da erst selber mal reinfuchsen. Am Ende waren wir tlwse. Beide durcheinander u. meine Tochter war wieder in Tränen aufgelöst. (Aber nicht wg. mir, sondern wg. Mathe)

Heute hatte ich nun auch noch meiner Freundin zugesagt, ihre Hündin Gassi zu führen. Hinterher habe ich mich ganz schön geärgert, dass ich nicht "Nein" sagen konnte. Denn 1. kenne ich den Hund kaum u. 2. bellt er immer so blöd, wenn ich sie besuchen komme. Na ja, macht er wahrscheinlich bei jedem. Aber da der Hund nicht gerade klein ist, (Golden Retriever ausgewachsen - nur Farbe schwarz, ist 'n Mischling aus Münsterländer u. Golden Retriever) macht das mir Angst. Hunde, die bellen, machen mir komischerweise sowieso immer Angst. Doch ich mich nun selber in die Situation gebracht hatte, musste ich nun auch durch. Vorher habe ich noch ein Leckerli gekauft. Gut, dass Hunde sich immer bestechen lassen... ;-D Als ich dann in die Wohnung meiner Freundin kam, war ihre Tochter auf einmal doch da. Sie hatte doch schon eher Schluss, also hätte ich den Hund gar nicht ausführen müssen. Habe es dann trotzdem getan, es kann ja immer mal was sein, dass ich es vll. mal wieder machen muss. Am Anfang war mir das nicht ganz geheuer, denn die Hündin hat immer in die Leine gebissen u. so doof geknurrt. Konnte das nun nicht unterscheiden, ob das ein freundliches Knurren war oder ein böses u. ob sie das immer so macht. Nach einer Zeit ging es aber dann, als wir im Park waren. Es ging auch besser, als ich dachte. Außer, dass sie immer an's Wasser wollte, war sie sehr lieb. Hat dann sogar richtig Spaß gemacht. :-D

@Vanni:

Zeigt denn Dein Mann offen seinen Schmerz bezüglich des Todes seines Vaters? Oft tun das Männer ja leider nicht und dann kann man ihnen natürlich auch nicht richtig helfen!

Ja, da hast du leider Recht. Meiner zeigt das auch nicht so offen. Er tut immer so, als wäre er längst darüber weg u. als würde es ihm nicht so viel ausmachen. Das glaube ich aber nicht... :-(

Da Dein herz sowieso nicht ganz gesund ist, kann ich es erst recht verstehen, dass alleine das einem schon mal Angst macht. Wie soll man da groß zwischen Herzangstsymptomen und Organischen unterscheiden? Aber gut, dass du regelmäßig zur Kontrolle gehst, da kannst du wenigstens etwas beruhigt sein.

Ja, das ist wirklich manchmal ganz schön schwer, das voneinander zu unterscheiden. Ich versuche dann, mich nicht verrückt machen zu lassen, da es ja laut Ärzte nicht so schlimm ist, dass man gleich daran stirbt. Doch das ist oft leichter gesagt, als getan. Wenn das Herz einmal anfängt zu spinnen, sprich: immer wieder mal stehenbleibt, hört es nicht so einfach damit wieder auf. Dann Ruhe zu bewahren, ist manchmal schwer. Gerade, wenn ich da vll. sowieso in einer angeknacksten Stimmung bin, kann ich mich da voll reinsteigern, leider... %-|

Heute war ich mit einer Freundin Klamotten kaufen, erst war ich ziemlich nervös und unruhig, aber dann hat es erstaunlich gut geklappt und wir hatten Spaß! Dazu kann ich mich schon mal beglückwünschen..

Na, dass hört sich doch schon Mal gut an!:)^ :)* :)* :)* Gerade, wenn man dann doch in die Situationen reingeht, vor denen man Angst hat, wird es dann oft besser. Das klappt natürlich nicht immer, kommt auch gerade darauf an, wie man drauf ist. Doch nur nicht den Mut verlieren!!!:)* :)* :)* :)*

Wie war es denn in der Disco?

@ eMandy:

Habe dir 'ne Mail geschrieben. Hoffe, du hast heute alles gut überstanden!@:) Hab' dich lieb!x:)

Mensch, jetzt habe ich aber wieder einen ganz schönen Roman geschrieben. Kaum bin ich ein paar Tage nicht mehr hier, schon wird's wieder sooooooooooooooo viel! Ich glaube, med1 macht süchtig!;-D

Liebe Grüße!*:)

e"Mandxy


@sandy,

hab alles nach Aufregung überstanden. Erst die Sache mit der zu viel eingenommenen Tablette, dann noch der Termin bei der VT.

Gestern dachte ich ich drehe durch.

Habe 1/2 Tafil genommen und dachte danach aus irgend einem Grund ich hätte 1 1/2 genommen. Da bekam ich Panik und bin zum Neurologen. Ich kam gleich dran und er beruhigte mich erstmal. Habe die Packung mitgehabt. Da haben wir zusammen die Tabletten durchgezählt und dann wars doch o.k. Was soll das noch werden mit mir.........

Dann hatte ich ja 17 Uhr noch den Termin beim VT. Der war aufregend aber sehr angenehm für mich. Die Frau versteht hoffentlich was vom Fach. Ich warte erstmal ab. War ja das Erstgespräch.

Nun ist auch noch beimTelefon kaputt. Ist für mich schon zu viel Aufregung. Das wäre früher alles kein Thema gewesen. Hilfe.

Ich drück dich lieb sandy98

Lg x:)

L`ulux78


Hallo Ihr lieben!

Also mandy ich überlege grade ob ich meinen Therapeuten nicht wechseln soll. Weil irgendwie, kommt dieser Klick effekt nich.

Der guckt mich manchmal an, als käme ich vom anderen Stern.

Tja, nur einen Platz zu bekommen ist sehr schwer, bzw dauert sehr lange.

Da kann man mal sehen, wie viel Leute derartige Probleme haben.

Was ist denn mit Claudia? Meldet die sich doch nich mehr??

Liebe Grüße an alle

e|Mabndy


@Lulu78

wenn duch nicht einverstanden mit dem Therapeuthen bist, und du die Meinung hast es bringt nix, hast du immer das recht abzubrechen. Du mußt es nur mit der KK und dem Hausarzt absprechen. Ging bei mir auch ohne Komplikationen. Wenn die Chemie nicht stimmt, dann nützt auch eine Therapie nichts. Das war bei mir auch. Ich habe überlegt, was ich da machen könnte. Am Ende war es das beste zu wechseln in eine andere Therapie. Du merkst am ehesten, wenn dir was nicht gut tut. Du bist der Patient. Da kann dir auch keiner was vormachen.

Viel GlücK und LG :)*

Culaudfi2*00x6


@ Lulu 78

Hallo Lulu.. habe dir schon vor Tagen eine Mail hier bei med 1 gesendet.. haste noch nich hier in dein Postfach gesehn ???

Gruß Claudi

v+aUn0nxi


Hallo ihr Lieben,

erstmal einen schönen 1. Advent... :)*

Freitag und Samstag habe ich trotz Panik und Nervosität so einiges geschafft:

Freitag habe ich mit meinem Freund einen Großeinkauf gemacht. Auf dem Weg dahin und am Anfang im Supermarkt war mir erst "mulmig", dann war ich aber abgelenkt und alles hat geklappt!Waren dann Abends auch noch beim Burger King und da hatte ich (konischerweise) gar keine Panik. Bin das "ohne" gar nicht mehr gewohnt. Leider wird mir schon auf dem Weg irgendwo hin immer mulmig im Bauch/Magen-total unangenehm!:-(

Samstag waren wir dann erst im Media Markt, da war ich nur im Auto nervös. Danach sind wir noch zum 30 km entfernten Ikea gefahren und davor hatte ich am meisten "Angst"!Erst wollte ich mich gar nicht trauen. Dann habe ich mich aber aufgerafft und es klappte erstaunlich gut!Auf dem Hinweg im Auto hatte ich noch bissi Panik, als wir dann da waren und ich mir alles anschaute etc, war alles verflogen. Waren 2h da, mußten dann auch noch länger beim Lager auf unser Möbelstück warten, aber alles klappte. Fühlte mich zwar etwas benommen im Laden, war auch super voll...ätzend...aber sonst alles ok.Dann sind wir heim, nochmal kurz einkaufen. Abends war ich dann sogar noch mit ner Freundin auf dem Weihnachtsmarkt. Hatte zwar zuerst ein flaues Gefühl im Bauch und Nervosität, aber dann hab ich einfach so viel geschwatzt und es ging...Bin auf den gestrigen Tag echt stolz, und alles ohne Tablette!(die nehme ich seit über einer Woche nicht mehr)

Trotzdem macht es mir etwas zu schaffen, dass ich dieses flaue Gefühl im Magen bekomme, kaum gehe ich aus dem Haus. Kennt jmd von euch das auch?Ist total unangenehm...

Naja mal sehen wie es wieter geht....

Liebe Grüße

szaxndNy98


Huhu Vanni u. alle Anderen!

Super, da hast du ja am Wochenende eine ganze Menge geschafft!:)^ :)* Klar, das flaue Gefühl im Magen kennt bestimmt fast jeder Angst-/Panikgeplagte. Das ist die Angst vor der Angst. Du bist dann ja praktisch schon in Erwartung, dass du wieder Panik schiebst. Das kann schon auf den Magen schlagen. Aber ich finde es ganz ganz toll, dass du es trotz großer Ängste geschafft hast, die anstrengenden Situationen zu meistern. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

eMandy: Hatte dir so eine lange Mail vorhin geschrieben u. dann war auf einmal alles weg. :-( :(v e-Mail-Server ist bei mir überlastet... So habe ich dir nur eine kurze Nachricht zukommen lassen, melde mich morgen nochmal ausführlicher! Ich drück' dich ganz dolle!:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Liebe Grüße u. euch allen auch einen schönen 1. Advent!*:) @:)

e[Manxdy


@sandy98 und vanni,

euch allen einen schönen 1. Advent.

Das mit dem E-Mail ging mir auch schon mal so. Aufeinmal war alles geschriebene weg. Schade bis zum nächsten mal. Dann klappt es schon. Lg

Das mit dem flauen Gefühl kenne ich sehr gut. Genau, die Angst vor der Angst. Bei mir steigert sich das wenn ich pech habe bis zum Herzstolpern und dann volle Kanne Panik. Aber nicht immer.

Aber toll, dass du ohne Tablette das so gut hinbekommen hast. Das ist ein Fortschritt. :)^ Ich wäre froh, wenn ich das z. Zt. auch so hinbekäme. :-/ Aber was soll´s, ich geb die Hoffnung bestimmt nicht auf. Ich muss bloß von den Gedankengängen an die Angst wegkommen. Das ist bei mir jetzt schon so ein Muster geworden. Angst vor der Angst und grübeln. Ich weiß, dass es nichts bringt, das ist in mir ganz tief drin. Es geht auch nicht so einfach weg. Irgendwie ist es ein Teil von mir geworden. Ein festes Verhaltensmuster. Weil ich soviel angst hatte in meinem Leben, als ich die richtigen Herzanfälle hatte. Wie soll sowas auch einfach mal so gleich weggehen ???

Aber totzdem höre ich gerne wenn jemand es Schritt für Schritt schafft. Das gibt doch Hoffnung :-) Alles gut noch Vanni.

v=anni


Liebe eMandy,

was für richtige Herzanfälle hattest du denn? :-/

Mir geht es ähnlich wie Dir, bin da auch voll in einem Verhaltens- und Denkmuster gefangen...erst waren es nur bestiummte Situationen, in denen ich Panik hatte, jetzt habe ich das gefühl, dass es immer ist, wenn ich aus dem Haus gehe, vor allem alleine. Das frustriert mich ganz schön, auch wenn ich am We einiges geschafft habe, will mein "altes" Leben zurück, bin grad am heulen deswegen :°(

Mach Dir nichts draus wg den Tabletten, mir fällt es auch schwer es zu lassen. letzte Woche war ich zweimal kurz davor sie zu nehmen...

Herzstolpern kenne ich auch, das ist so schlimm. Da bekomme ich dann erst recht Panik mit Schwitzen, Beklemmung etc.

Ich hoffe bei mir klappt das auch mit ner VT, setze da echt Hoffnung rein!

Liebe Grüße und alles Gute @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH