Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

AXzuceRnax1


Das kann gut sein, dass die Arbeit nur der Auslöser ist.

Würde an deiner Stelle einen Termmin bei einem Psychologen nehmen.

Das ist ja kein Leben, wenn man nicht schlafen kann und nur über die Arbeit nach denkt. Es sind immerhin viele Stunden täglich

Rufe gleich heute bei dem Psychologen an :)*

l=ilo@77


Ich würde auch einen Termin beim Psychologen ausmachen.

Rein schon das Gefühl man arbeitet daran und es ist jemand

da der hilft tut schon gut.

Ich glaube die Arbeit ist nicht fördernd aber nicht alleine ausschlaggebend, denn ansonsten müßte es dir jetzt wo du

nicht arbeitest gut gehen.

eZMan:dxy


mir gings jetzt ja gut, aber nun rückt der tag der entscheidung näher und das betrifft ja wieder das problem arbeit. Wie geht es weiter? ich war auf grund der angstattacken schon ca. 1 1/4 jahr zu hause mit reha. danach hatte ich ja die wiedereingliederung in eine andere abteilung und dort geht das gleiche an mobbing wieder ab. mann habe ich ein pech. ich komme mir vor, als ob ich ein trauma habe. ich hatte so viel kraft investiert und was kam dabei raus?

l8ilom77


Aber du mußt doch erst am DO arbeiten, daß du jetzt schon

schlaflose Nächte hast, läßt mich alleinnig an der Jobproblematik

zweifeln.

exMandxy


genau, das denke ich auch immer wieder.

ich habe gerade einen psychologen angerufen. innerhalb 1 woche hätte ich einen termin bei ihm. das ist doch wahnsinn. das letzte mal musste ich monaten warten. also werde ich mir am mittwoch bei meiner HA eine überweisung holen und dann einen termin ausmachen. ich muss

lWilxo77


Wenn das kein Fügung ist, freut mich für dich, mit der

Therapie geht es doch bestimmt gleich leichter

AOz+ucgenax1


:)* :)* :)*

Ja freut mich, dass es so schnell geklappt hat

APzuc2en!a1


Nina, wie gehts dir?

eaMaxndy


ja erleichtert mich schon ein wenig. wenn man es so nimmt ist es echt ne Fügung :-D

habe auch gerade nochmal im Arbeitsamt angerufen für den Fall, damit ich aus gesundheitlichen gründen kündigen würde.

die prüfen das und dann falle ich wahrscheinllich nicht in die sperrzeit von 3 monaten.

hast du arbeit?

lgilo7B7


Petra, Danke mir gehts gut, weiterhin stabil ;-)

Mandy, ich hätte gerne Arbeit aber nachdem mein Sohn erst

drei ist kann ich leider nicht wirklich arbeiten gehen.

Dabei fühle ich mich geistig sooooo unterfordert.

eEMandSy


das glaube ich dir gerne. was hast du denn gelernt?

loilo7x7


Ich habe ne kaufmännische Schule besucht und habe dann 10 Jahre auf einer Bank gearbeitet. Von daher bin ich Kontakt mit

Menschen gewöhnt und auch einen gesunden Streß.

e&Maxndy


also hattes du auch einen guten Job. Kannst du nicht dahin zurück?

l4ilox77


Ja, ich hatte einen guten Job obwohl er heute nicht mehr so

"menschlich" ist wie vor Jahren.

Ja, ich könnte bestimmt sofort zurück da hätte ich keine Angst.

Mein ehemaliger Chef hat mich auch mal angesprochen :-/

Mein Problem ist, die neben einen nur halbtags und das ist mir

zuviel, da mein Kind einfach noch zu klein ist.

Zudem würde ich in eine Filiale kommen die gerade Bedarf hat und

das heißt ev. bis über eine Stunde Fahrzeit zum Halbgtagsjob.

eCMandxy


mit einem kleinen kind lässt sich das nicht gut vereinbaren. 1 h fahrtzeit für einen halben tag, ist echt ungünstig. dein kind braucht ja auch noch viel zuneigung. kenne das von meiner tochter, die ist 10 und jetzt fordert sie noch ihren mann.

mir haben sie auch einen job angeboten. da wäre ich zwar raus aus dem zimmer wäre aber 12 h insgesamt unterwegs und würde davon ca. 7 h arbeiten. das kann ich nicht. wäre da auf dem bus angewiesen. da verfahre ich ja mehr, als ich verdiene. außerdem würde ich es körperlich nicht schaffen. ansonsten hätte ich das angebot sofort angenommen, lies sich aber nicht wirklich umsetzen. gerade über weihnachten fahren keine buss dorthin und ich hätte auch samstag arbeiten müsssen, da sieht es noch schlechter aus. das wäre im kraftfahrzeugszulassungsamt gewesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH