Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

lJilox77


Mandy, braucht denn das nicht so 3-4 Wochen bis es wirklich

wirkt? Ich kenn mich da nicht aus, hab das aber hier schon oft

gelesen.

Abzu9ce3nax1


Sehr gut geht's mir im Moment immer noch nicht.

Habe einen Anruf bekommen. Ich soll einen Vertrag unterschreiben um wieder im Museum zu arbeiten

lHi+lo7H7


WENN DAS NICHT SUPER IST ???!!!!! GRATULIERE!!!!!!!!!!!!!!! :)*

A9zucexna1


Lag den ganzen Tag im Bett, und sie haben mich heute schon öfters angerufen :-/ .Bin natürlich nicht drangegangen :-/

Jetzt klingelt laufend das Telefon. Gut Morgen soll ich den Vertrag unterschreiben. Ist wie das letzte mal Krankenvertretung

lKilox77


Freust du dich nicht? Die Arbeit bist du gewohnt, die Leute kennst

du, Geld brauchst du auch. Das es "nur" Vertretung ist, ist ja schade aber immerhin, wer weiß was sich noch ergibt.

A0zucenFax1


Ich habe auf den Anruf eigentlich immer gewartet, aber als die Zeit verging, hab ich nicht mehr damit gerechnet.

Ich bin einfach nicht gut drauf heute.

Naja, morgen were ich früh aufstehen und aufräumen etc.

Meine Uniform habe ich auch noch nicht abgegeben :-)

l0ilox77


Eben, morgen ist ein neuer Tag und dann kannst du voller

Tatendrang einsteigen.

A0zucexna1


werde ich auch :-)

A%zAucenxa1


@ Mandy,

habe ich dich schon gefragt welches Medikament du nimmst?

Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht :°_ :°_ :°_

Aber wenn du den Termin hast und die sehen, dass es dir schlecht geht, schreiben sie dich gewiss weiterhin krank.

Wann bekommst du denn deine PAs (Ausser Arbeit)?

@ Sandy,

deine Bauchscmerzen, sind die jetzt wieder besser?

Hast du das Problem mit deiner Blase oder Harnweginfektion noch?

Hast du deshalb die Bauchmerzen oder ist es wieder wegen deinem Darm?

@Nina, ich finde du bist mutig :)*

Ich habe über mich gelernt, daß meine Angst kommt wenn ich

Konflikten ausweiche.

Dass du dich traust, den Mund aufzumachen :)^

Dein Mann und deine Verwandten sind bestimmt erstaunt

@ Lilly,

vielleicht bekommst du die PA deshalb, wenn du nach Hause fährst, weil die Ursache wirklich daran liegt...

Es liegt wohl wirklich an meiner Mutter. Wir mussten vorhin kurz zu mir fahren, nen Salat für morgen abholen (wir machen morgen angrillen ) und kaum waren wir auf dem Weg zu mir nach Hause hatte ich eine PA

Verstehst du dich nicht gut mit deiner Mutter?

Wüsch euch allen eine Gute Nacht

lbilo7x7


GUTEN MORGEN @:)

Wir haben heute an die 10cm Schnee. Obwohl ich mich auf den

Frühling freue, ist es mir so auch recht!

Einen schönen Tag!

Nina

e7Manldy


Guten Morgen!!!

@azucena:

Meine PA kommen bei Stress. Egal ob privat oder arbeitsmäßig. Es ist ja viel nicht geklärt und ich warte und warte auf Nachricht von der ARbeit, ob ich nun umgesetzt werden kann. In dem Zimmer wo ich war, haben sie mich ausgegrenzt und die wollten lieber alleine sein. Der rest der kollegen ist nett. aber ich sollte ja mit den beiden "Idioten" zusammenarbeiten. ich habe mich immer und immer angboten und mich zum Affen gemacht. es ging nicht. nun habe ich enorme zukunftsangst und weiß nicht was wird.

Liebe Azucena ich gratuliere dir aber erstmal zu deinen Job.

Du wirst es schaffen. Viell. lenkt es dich auch ab. Probiere es. ich habe auch eine Wiedereingliederung auf Arbeit hinter mir. die hat sehr sehr gut funktioniert, danach musste ich aber in das "gewisse" zimmer und das war schicksal. aber insgesamt war es damals gut für mich. du kennst ja die leute dort. das ist doch gut. :)* :)* Der erste Tag ist immer der schwerste. danach wird es besser.

LG *:)

eVManxdy


@ lilo:

Die Ärztin sagt das medi. braucht ca. 2 Wochen bis zur Wirkung. aber bis heute merke ich außer enome nebenw. nichts.

mir ist übel und schwindelig. dagegen nehme ich wieder was gegen übelkeit. aber die angst die bleibt und wird bei belastung mehr.

meine psyche ist enorm gestresst. habe ja schoneinmal eine Wiedereingliederung nach der Reha hinter mir. das hat kraft gekostet und dann kam halt die sache mit den blöden kollegen und da war es wieder aus. das nennt man Schicksal. ich habe gekämpft und gehofft, aber es tut sich nichts. habe schon PA wenn ich daran denke dorthin zu müssen, ohne damit geregelt ist, dass ich nicht doch woander hin kann. ich arbeite nun schon 23 jahre dort. habe schon viele kollegen gehabt. aber solche noch nie.

sie reden auch nur miteinander und gehen zum kaffee in ihr raucherzimmer und ich sitze alleine da. der umgangston lässt zu wünschen übrig. die merken das nichtmal......... >:( dem chef ist alles bekannt und ich bin nicht die einzigste, der es so geht/ging. aber die kommen an die beiden nicht ran, weil der große Dezernent die hände über die beiden legt und die machen, was sie wollen.

ABzucsena1


@:) Guten Morgen @:)

Schnee x:). Naja hier ist auch kein schönes Wetter. Es ist kalt und bewölkt.

Um ca. 12:00 muss ich ins Personalbüro. Vielleicht arbeite ich ja schon morgen :-o

Mandy, ich verstehe nicht warum sie die beiden nicht ganz alleine für sich lassen? Du könntest doch in eine andere Abteilung? Oder müssen sie diesen Platz besetzen. Kannst du deine Arbeit/Aufgabenbereich nicht in einem anderen Zimmer machen?

23 Jahre ist eine lange Zeit. da ist es sehr schade, dass sie dir nicht entgegen kommen. Aber vielleicht kommst du doch in ein anderes Zimmer :-)

Welches Medikament nimmst du denn?

Jetzt kommt die Sonne raus, mal sehen für wie lange.

:)*

lZiloT7x7


Hallo Mandy,

wie lange nimmst du die Tabletten schon? Sind es schon zwei Wochen?

Das mit der Arbeit ist echt schwierig, ob sich da eine Lösung finden

läßt? Gerade wenn sie Rückhalt von der Chefetage haben.

Eine neue Arbeit suchen auch wenns schwer fällt?

Ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

eIMandxy


Danke für die Sternchen.

Nehme sie schon ca. 2 Wochen. Ich werde, wenn ich beim Med. Dienst der KK war, mich umsehen müssen, mal schauen was die sagen. Erwarte da aber nicht viel. Da geht es nur um meine Psyche und um die WEiterzahlung. Entweder muss dann die Rentenvers. ran, oder ich muss kündigen. Ich bin ja auch sonst sehr eingeschränkt durch die PA für den Arbeitsmarkt. Auf jeden Fall bin ich ganz schön mies dran.

Aber da wird es wohl eher auf Arbeitslosigkeit hinausgehen. Denn ich bekomme nur noch ca. 2 Monate Krankengeld. Dann sind insgesamt 78 Wochen krank (mit Unterbrechung) um.

So siehts aus. :°( Tja nicht einfach. So nach 23 Jahren zu sagen, Tschüss, das wars. Aber wenn es nicht geht. Ich habe die gesamte Zeit ohne Unterbrechung gearbeitet. Das Glück hat ja auch nicht jeder.

Ich glaube die auf Arbeit wissen gar nicht, wie schlimm es mir geht, was die Sache mit dem Zimmer angeht. Wer nicht betroffen ist, kann gut reden von denen. Sie kümmern sich schon, aber es wird halt nichts so richtig. Es geht nicht voran.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH