Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut k霵nt ihr mit Stress umgehen?

AFzuhcenxa1


Oh je das tut mir aber Leid :起 :起 :起

Kannst du nicht noch einmal versuchen mit deinem Vorgesetzten zu sprechen? :)* ?

Ich habe auf ca. 15 verschiedenen Stellen gearbeitet. 23 Jahre auf der selben Arbeit, das ist eine Leistung

Aczucenwax1


Hallo Sandy @:) *:) @:)

Bist du grade da?

Wie geht es deinem Bauch? :-)

ALzuce1na1


*:)

Werde mich jetzt aufmachen um ins Personalbro zu gehen :-/

Mal sehen, was ich nachher berichten kann ???

AlzuTcexna1


??? den wollte ich nicht schicken

d]e Säfc7hsxin


Hi, ihr Lieben!

eMandy: Erstmal ganz dicke Knuddler von mir! :起 :起 :起 :起 :起 :起 :起 Wenn ich k霵nte, wrde ich dir so gerne helfen! Es zerrei腷 mir das Herz, wenn ich lese, was du durchmachst. Das wrde auch ein gesunder Mensch nicht so ohne weiteres wegstecken. Nach 23 Jahren auf dem Abstellgleis... :起

Ich hoffe nur - das h顤t sich jetzt etwas egoistisch an - dass ich morgen bei meiner evt. neuen Arbeitsstelle mehr Glck habe. Aber mir graut's unheimlich davor, berhaupt dahin zu gehen. Zudem mir die Arbeit als Kchenhilfe nun auch nicht gerade soooo Spa macht. Au絽rdem gingen bei meiner letzten Stelle als Kchenhilfe meine Panikattacken wieder los. Im Hinterkopf habe ich natrlich jetzt, dass es da auch wieder losgeht... %-| Trotzdem will ich mich zusammenrei絽n u. die Stelle annehmen, wenn ich sie bekommen kann. Es wird zwar sicher sehr hart. Aber ich brauche unbedingt eine Arbeit u. damit verbunden auch EIGENES GELD! Trotzdem habe ich mich heute auf 2 Brostellen beworben - muss es nur noch wegschicken. Viel Hoffnung mache ich mir da zwar nicht, aber man soll niemals NIE sagen. Au絽rdem habe ich gestern in einer Zeitschrift gelesen, da hat eine Frau nach 13 Jahren! Arbeitslosigkeit doch noch einen Job in ihrem erlernten Beruf gefunden! Das macht wieder Mut!

@Petra:

@Sandy, deine Bauchscmerzen, sind die jetzt wieder besser?

Hast du das Problem mit deiner Blase oder Harnweginfektion noch?

Hast du deshalb die Bauchmerzen oder ist es wieder wegen deinem Darm?

Im Moment geht es besser... Die Bauchschmerzen gestern kamen eindeutig nicht von der Blase sondern vom Darm... Ich hatte so krasse Kr鄝pfe, wie bei einer Magen-Darm-Grippe bzw. bei der Entzndung vor der OP... So was l酲st mich natrlich immer wieder zweifeln, ob wirklich damals nur die Divertikel entzndet waren. Mein Arzt hat mich ja damals nicht gleich zur DS geschickt, es wurde durch eine Stuhlprobe erkannt. Und dann bekam ich ein entzndungshemmendes Mittel - als ich dann nach 3 Monaten Einnahme zur DS bin, war von einer Entzndung natrlich nichts mehr zu sehen. Wenn nun eine ganz andere Stelle im Darm entzndet war u. das kommt nun immer wieder? Habe letzte Zeit n鄝lich wieder 鐪ter Bauchschmerzen... Allerdings denke ich auch, dass das mit der Ern鄣rungsumstellung zu tun hat (mehr rohes Obst u. Gemse, mehr Ballaststoffe...). Das ist wohl noch zu frh gewesen. Zudem habe ich vorige Woche Montag mein Darmmittel abgesetzt, weil ich einfach mal ohne dem Mittel ausprobieren wollte, wie es geht - will es ja nicht mein Lebenlang nehmen... %-| Nun ja, Ostern auch ein bisschen viel durcheinander gegessen - vor allen Dingen S絽s u. prompt geht's mir wieder schlechter. Habe aber auch bemerkt, seit dieser Entzndung im Darm vertrage ich nicht mehr alles. Und esse es trotzdem... :=o

Wollte heute morgen eigentlich zum Arzt gehen wegen meiner Blase. Aber dann ging es mir heute morgen erst gar nicht so schlecht u. ich war totmde... Hatte mir zwar den Wecker auf 6:30 Uhr gestellt u. war auch kurz aufgestanden. Doch dann hab' ich mich entschieden, wieder ins Bett zu gehen... |-o :=o Es nervt auch, ich muss ja immer erst 20 min. mit der Bahn durch die halbe Stadt fahren, um zu meinem Arzt zu kommen. Es wird wirklich mal Zeit fr einen Wechsel. Wenn ich aber die neue Stelle annehmen will, m鐼hte ich am Do. nochmal hingehen, dass ich dann fit bin. Gestern war ich allerdings schon wieder so verzweifelt wegen der Schmerzen, dass ich dachte, wenn das so weitergeht, kann ich nirgendwo arbeiten, wenn ich dauernd krank bin... %-|

Petra, erstmal noch ganz herzlichen Glckwunsch zur "neuen" alten Stelle! Ich freue mich sehr fr dich! Siehst du, du hast dich auch immer falsch eingesch酹zt - du musst einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Niemand scheint gesprt zu haben, welche innerlichen K鄝pfe du ausfichst! Das ist doch auch eine sch霵e Motivation!:)* :)* :)*

@Lilly, vielleicht bekommst du die PA deshalb, wenn du nach Hause f鄣rst, weil die Ursache wirklich daran liegt...

Das k霵nte auch zu mir passen - ich bekomme auch oft PA's, wenn ich zu meinen Eltern fahre. Weil ich mich von meiner Mutter oft unter Druck gesetzt fhle... %-| Deshalb fahr' ich auch nicht so gerne hin... :-/

LG!*:)

dTe WSächsxin


Hi Petra!

Jetzt bist du bestimmt schon weg?!?! Habe gerade wieder an meinem langen Text "gebastelt". ;-D :=o

lxi$l4o7x7


Super Petra, viel Glck!

@ Mandy,

ich habe darber nachgedacht. Nachdem ich bemerkt

habe, da wir alle in diesem Faden ziemlich 鄣nlich sind in der

Pers霵lichkeit (Harmonie, sensibel, es allen recht machen wollen usw.) schildere ich deine Problematik aus meiner Sicht.

Du wei腷 (innerlich), da eine Entscheidung getroffen werden mu - bezglich Arbeit. Dir f鄟lt es furchtbar schwer, gewohntes

welches deinem Leben auch Sicherheit gibt aufzugeben (23 Jahre ist wahrhaftig lang) und gleichzeitig erstickst du in diesem Arbeitsverh鄟tnis. Am liebsten wrdest du davon rennen und daher auch die Verschlechterung der Psyche.

Dich der Sache stellen, Konsequenzen tragen - eventuell die

falsche Entscheidung treffen, da macht dir ANGST!

Dennoch ist es fr dich und dein Wohlbefinden der einzige Weg.

Ich frage mich wann man dich/oder du dich selbst "gebrochen" hast?

lwilxo77


Hallo Sandy *:)

ebManxdy


@ lilo:

habe dir eine PN geschickt @:)

@ azucena:

ich werde erstmal den 1.4. abwarten mssen und danch muss eine Enscheidung auch mit dem Chef getroffen werden.

A8zuc\en:ax1


Trotzdem will ich mich zusammenrei絽n u. die Stelle annehmen, wenn ich sie bekommen kann. Es wird zwar sicher sehr hart. Aber ich brauche unbedingt eine Arbeit u. damit verbunden auch EIGENES GELD!

Kann ich gut verstehen, geht mir ja genauso

du musst einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Das glaube ich weniger, sie bekommen warscheinlich nicht so schnell Leute, die Konditionen sind nicht die Besten, aber ich wollte auf dieser Arbeit bleiben, weil sie einfach ist und ich nicht viel Verantwortung habe. Im Moment, sehe ich mich nicht an einer Hotelrezeption.

ASzucjen+ax1


Mandy, der 01.04. ist ja schon n踄hste Woche

e M%andxy


@ azucena:

ja der 1.4. ist n踄hste Woche. Drckt mir mal die Daumen. Da geht es um meine Zukunft. :-/

Ich wnsche dir viel Freude wegen der ARbeit. Viell. tut dir diese Arbeit gut? Du wirst es sehen.

luil`o77


Mandy, natrlich drcken wir die Daumen, keine Frage! :)^

Bei uns ist es heute eisig kalt, soda ich heute gerade mal 1 1/2

Stunden mit meinem Sohn drau絽n war.

Sind fr mich lange Tage, wenn ich zu Hause bleiben mu.

Naja, einen Vorteil hatte das ganze, neben spielen habe ich

etliche Schr鄚ke geputzt und umger酳mt.

l>ilox77


Man, ich bin total unterfordert, geistig gesehen. :=o

A}zucexna1


Nina, h酹test du nicht Lust meine Schr鄚ke aufzur酳men :-D

Ich lad dich ein.

Mandy, natrlich werde ich dir Daumen drcken.

Muss jetzt meine Psychologin sehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH