Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

d%e Säc>hsixn


Danke!

Diese Sache jetzt ist nur die Spitze des Eisbergs. Ich glaube zwischen den Zeilen herausgelesen zu haben, daß eure Ehe schon länger ein brodelnder Vulkan war, der sich jetzt entladen hat.

Also, die Sache der letzten Tage nicht der Grund ist, sondern schon längere Unstimmigkeiten in der Beziehung.

Deshalb meinte ich auch schon länger in Hinblick auf deine Gesundheit ob es dir psychisch auch wirklich gut geht.

Ich denke, daß du schon seit längerem weißt, das eure Ehe

in einer Krise steckt, du/er wolltet nur "nicht hinsehen".

Ja, das ist mir auch schon länger klar. Aber unsere Beziehung war von Anfang an immer wieder eine Berg- u. Talfahrt. Ich bin es also gewohnt, es ist nichts Neues für mich! Doch früher habe ich vieles vll. auch einfach hingenommen u. ignoriert, nur das geht jetzt nicht mehr! :-/ Auch ich habe mich verändert u. lasse - nicht wie früher - mehr alles auf mir sitzen. Doch wenn man dann an den Kopf geworfen bekommt, dass man sich nie geändert hat u. man ja immer Recht hat u. die Probleme des Anderen als nichtig abtut u. nicht versteht... %-| Dabei geht es eigentlich nur um die eine Sache... Ich kann nun mal auch keinen Schalter umstellen u. es funktioniert alles super...

A;z}uce\nQa1


hallo @:)

lwilox77


Es gehören immer zwei dazu. Ich finde es auch richtig, daß du

nicht mehr alles auf dir "sitzen läßt". Ich denke nämlich das da

irgendwo der Ursprung deiner Angst- und Panikattacken sitzt.

Meine Thera würde jetzt sagen, du kannst dir das so vorstellen,

als ob dich dein Mann seit jeher mit Bananen gefüttert hätte.

Dir diese aber noch nie richtig geschmeckt haben. Lieber hättest

du Äpfel. Jetzt hast du schon seit Jahren die Bananen gegessen

obwohl du sie nicht leiden kannst. Sie stehen dir schon aus den

Ohren raus und du könntest beim Anblick einer Banane nur kotzen.

Bei jeder Auseinandersetzung hat er dir wieder ne Banane gegeben

und Sandy hat sie gegessen obwohl ihr übel davon wurde.

Und nun hast du dich geweigert Bananen zu essen und möchtest

endlich einen Apfel, er fühlt sich vor den Kopf gestoßen weil du doch jetzt immer die Bananen gegessen hast und nun ???

Er kann mit der Veränderung nichts anfangen, er ist verunsichert

und du bist wütend. Er erkennt dich nicht mehr und du bist

wütend weil er dich nie nach Äpfeln gefragt hat.

Lustiges Beispiel, aber damit du erkennst worauf ich hinaus will.

dze SäRchsixn


@ Nina:

Das hast du gut formuliert! Die Veränderung ging ja bei mir nach der Thera schon vonstatten, da kam er erstmal auch nicht damit klar. Dann bin ich wieder in meine alten Muster gefallen, fühlte mich da von der Psyche aber auch gleich wieder schlechter... Nun bin ich wieder langsam an die Oberfläche gekommen u. das gleiche Theater geht von vorne los... %-|

Ach, übrigens habe ich meiner Tochter nun auch versprochen, mit ihr ins Kino zu gehen. Ist ja ein großes Angstthema für mich... Und nun bin ich skeptisch, ob ich das auch packe. Allerdings weiß ich jetzt auch noch nicht, ob es noch in den Ferien was wird, denn arbeitstechnisch weiß ich ja auch noch nicht, wie es ab nä. Woche weitergeht. Und sie hat nur noch nä. Wo. Ferien... :-/

AKzuc:exna1


Das ist ein sehr anschauliches Beispiel.

Sandy :°_ :°_ :°_

lsilxo77


Klar, du willst keine Bananen mehr unter keine Umständen.

Und doch machst du den Mund auf und läßt sie dir reindrücken.

Dann fühlst du dich gleich wieder schlechter.

Es ist schwierig, auf diesem Weg zu bleiben. Da es Neuland ist

und man unsicher, ängstlich und "allein" fühlt.

Die alten falschen Muster sind eben Gewohnheit und Routine und

geben einem die Sicherheit, auch wenn diese nur oberflächlich ist.

Ich finde es eine gute Idee, mit deiner Tochter ins Kino zu gehen,

sie es als Herausforderung als "Prüfung" die du bestehen wirst.

Ganz lässig und cool.

Wenn ihr an einem Samstag geht, bevor sie anschließend in die

Disco geht?

d_e Sä.chsixn


Vor allen Dingen habe ich meinem Mann dann noch an den Kopf geworfen, dass er mich oft wie den.letzten.Dreck behandelt hat u. ich ihm immer u. immer wieder verziehen habe - ja, ich habe schon sehr viel mit meinem Mann durch, wo eine andere Frau längst weggerannt wäre... Das nimmt er mir jetzt ganz schwer übel. Klar, er hat sich seit einiger Zeit zum positiven verändert - außer immer noch das Alkoholproblem... Aber er hat mir auch so viel an den Kopf geworfen, dass mir das einfach so rausgerutscht ist... Nun denkt er, er behandelt mich immer noch so...

d$e SäEchs-ixn


Wenn ihr an einem Samstag geht, bevor sie anschließend in die

Disco geht?

Wenn das doch noch mit KH klappen sollte, wird es schwierig werden. Denn da ist auch Wochenend-Arbeit angesagt. Und heute ist sie ja nun schon weg zur Disco. Allerdings wäre ich auch heute überhaupt nicht aufgelegt gewesen, ins Kino zu gehen. Sie wollte mich schon mit auf die Disco nehmen u. meinte, gestern war da auch eine Frau in meinem Alter, die wäre total abgehottet. Aber heute bin ich echt nicht in der Stimmung... %-|

lVilo7x7


Wenn dir dein Mann den Vorwurf schwer übel nimmt, dann muß

was dran sein, was ihn selbst beschäftigt.

Denn der Mensch neigt dazu, sich über Sachen aufzuregen die ein

ein Funken Wahrheit besitzen und sie selbst es erkannt haben.

Naja, ich bin mir sicher ihr werdet in nächster Zeit einen Termin

finden, wo ihr zwei ins Kino könnt.

A~zucenxa1


Vielleicht solltest du wirklich mal mit deiner Tochter in die Disco. Ich finde das sehr schön, dass sie diese Idee hatte, da merkt man, dass sie wirklich vertrauen in dich hat :-)

d*e Sä+cEhxsin


Ja, meine Tochter kann mit mir über alles reden...

@Nina:

Wenn dir dein Mann den Vorwurf schwer übel nimmt, dann muß

was dran sein, was ihn selbst beschäftigt.

Denn der Mensch neigt dazu, sich über Sachen aufzuregen die ein

ein Funken Wahrheit besitzen und sie selbst es erkannt haben.

Ja, das denke ich auch. Denn wenn ich dann was sage, hackt er total auf mir rum, was ich alles falsch mache u. ob ich mal über seine Gefühle nachdenken würde, mir wäre er egal, etc... Ich glaube, damit will er nur von seiner eigenen Schuld ablenken u. mir dann alles in die Schuhe schieben - ist ja auch einfacher. Und dann immer sein Standardsatz: "Du machst ja nie Fehler, du machst alles richtig!" Dabei gebe ich es sogar zu, wenn was nicht richtig von mir war - wenn's auch schwerfällt... Hinzu kommt aber auch, dass wir sehr unterschiedliche Charaktere sind: Er ist eher der impulsive, aufbrausende Typ u. ich der ruhige Part... Wir werden uns wohl - solange wir zusammensind - immer aneinander reiben... :-/

l=ilo7x7


Wenn es dich tröstet, mein Mann und ich hatten letzten Sonntag

auch ne heftige Diskussion. Er hat sich auch beschwert, daß es

immer nach mir gehen müsse. Habe nicht nachgegeben. Er war

dann 2 Tage "beleidigt" und hat immer wieder von dem Thema angefangen, während ich es schon längst weggesteckt habe.

d&eo Sächxsin


Vor allen Dingen, wenn er eingeschnappt ist, will er mich dann immer bestrafen!!!!%-| Deshalb durfte ich auch heute nicht meine Familienserie im Fernsehen schauen, weil er ja soooo ein Ekel ist! Dabei bestimmt er schon die ganze Woche über das Fernsehprogramm. Paar Mal habe ich mich ja schon durchgesetzt, aber es nervt, wenn man dauernd um so eine Kleinigkeit kämpfen muss! Auch müssen wir immer Rücksicht auf ihn nehmen - wenn er z. B. schläft... Wir dürfen dann nicht laut Fernsehen gucken oder reden, etc... Aber wenn er lautmacht u. man sagt dann was, ist er tödlich beleidigt... %-| Er kommt nach seinem Vater, aber der war noch eine Tour schlimmer. Meine Schwie-Mutter versteht mich wenigstens... :)^

ldi3l6o7x7


Wenn er dich dann bestraf, fühlt er sich gleich besser.

So leidet er ja nicht alleine.

d|e S'äc^hsin


Gottseidank kommt man hier an den PC nur mit Passwort rein u. er hat keins... Da ist er dann auch auf meine Gnade angewiesen... ;-D So kann er wenigstens nicht lesen, wie ich hier über ihn herziehe... Na, da wäre ja was los!!!! :-o :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH