Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A6zlucenax1


Dir auch einen schönen Abend :)*

e\MOamndy


Toll lilo, das würde mir auch gefallen.Waren heute im Garten. Aber nicht so lange. War ja herrliches Wetter. Haben etwas gearbeitet und den Garten etwas in Schuss gebracht. Der Garten ist sehr groß und muss unbedingt wieder hergerichet werden. Haben ihn nach dem tode meines Vaters genommen. Er wurde von meinem Opa aufgebaut ca. 1950.

Schönen Abend noch *:)

e#MaAndy


Hallo Nina, wollte dir gerade eine PN schicken, deine Mailbox ist voll.

LG

lmiAlo77


Guten Morgen!

Wünsche euch einen schönen und ruhigen Tag!

@ Mandy,

habe wieder Platz in der Mail-Box!

Schöne Grüße,

Nina

e`Maxndy


Danke Nina @:)

eLMand;y


Guten Morgen erstmal an alle!

Bin aufgeregt wegen morgen |-o |-o |-o Aber ich werde es schon überleben.

Lilo: du hast eine PN *:)

Azucena: alles o.k. ??? ?

sandy:

musst du heute arbeiten? Hast du dich entschieden, wegen der Arbeit, ob du weitermachst. Es ging ja um die Minusstunden und das Geld, was du dann immer deswegen weglegen müsstes. Würde mir auch nicht passen. *:) *:) *:) *:)

d\e Säxchsxin


Hi, ihr Lieben!

Muss heute nicht arbeiten, aber morgen geht's dann los... Und: Könnte schon wieder kotzen Ab morgen muss ich nun in diesem KH arbeiten, die AZ ist echt der Horror!!!! Ich muss schon 5:30 Uhr da anfangen!!! :-o Nur blöd, dass da von mir hier noch keine Bahn fährt. Ich muss dann 1 Station bis zum Rathaus laufen u. da muss ich durch eine dunkle Unterführung durch... Das passt mir nun überhaupt nicht! Wo ich doch so ein Schisshase bin! Und durch die Uhrenumstellung ist es sicher 4:50 Uhr noch stockduster draußen! Die AZ geht bis 14:30 Uhr, also habe ich meine Minusstunden dann auch erstmal wieder rein! Wochenende muss ich aber wohl nicht arbeiten! Das ist erstmal für 2 Wo. u. wenn ich dann nichts von der Zeitarbeitsfa. höre, soll ich weiter da arbeiten, ansonsten werde ich wieder woanders eingeteilt! Werde da morgen aber gleich mal mit meinem Ansprechpartner im KH sprechen, ob es denn möglich wäre, 1/2 Stunde später anzufangen u. dass ich dafür dann 1/2 Stunde länger bleibe. Denn dann komm' ich auch mit der Bahn von hier weg! Merke auch, wie sehr das Thema Arbeit mich belastet. Auf der einen Seite will ich zwar arbeiten gehen, aber auf der anderen Seite habe ich dann wieder totale Angst, den Anforderungen u. dem Stress gar nicht gewachsen zu sein. Dazu immer das Ungewisse, wie es jedes Mal mit Arbeit weitergeht... %-| Ich hatte heute schon wieder totale Zitteranfälle, Herzrasen, Schwindel u. musste mehrmals auf die Toi. (Blase sowie auch Darm) Irgendwie bin ich gar nicht richtig belastbar. Wenn nicht alles geregelt abläuft, werde ich schon unruhig u. nervös... Dann noch die Vorstellung, dass ich während der Pausen dann so eng mit den Leuten an dem Tisch sitzen muss. So was verursacht bei mir immer sehr schnell Panik... Ich halte so eine Enge mit Menschen sehr schlecht aus... :-/ Dann immer wieder wechselnde Arbeitsstätten - das ist glaub' ich, auf Dauer nichts für mich!!! Malsehen, wie lange ich das aushalte! Doch wie ich mich kenne, halte ich es bis zum Schluss des AV aus (ist ja befristet), um mir auch was zu beweisen! Fast mein ganzes Leben habe ich immer an Stellen gearbeitet, die mir eigentlich keinen Spaß machen - nur 1x im Büro. Ich möchte so gerne auch mal was machen, was ich wirklich mit ganzem Einsatz u. Freude mache... Na ja, nun genug gejammert - erstmal anlaufen lassen u. die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich bald was Besseres findet! Weiß auch nicht, wie das diese Nacht mit schlafen werden soll! Erstmal durch die Zeitumstellung u. dann schon 4:00 Uhr wieder aufstehen! Konnte gestern schon nicht einschlafen, obwohl ich müde war. Und mein Mann hat geschlafen u. geschnarcht, als wäre keine Zeitumstellung gewesen. So habe ich die Nacht wieder auf dem Sofa verbracht. Nun, durch die neue Arbeit, werden meine Schlafstörungen wohl auch wieder losgehen... Wenn ich so früh aufstehen muss, kann ich in der Regel ewig nicht einschlafen...

Bei der Ärztekammer habe ich heute auch nochmal angerufen u. mich auch schon wieder aufgeregt!!! %-| Das Verfahren läuft jetzt wieder weiter... Aber als ich dann fragte, wie das ist, wenn sich dann mal der Gutachter einschaltet, ob ich dann JEDES Mal nach Frankfurt kommen muss, meinte die Dame am Telefon, dass der Gutachter einen in den seltensten Fällen sehen will. He? Wie soll denn das gehen? Wie will er sich da einen Eindruck von meinem Hintern machen, wenn er mich noch nicht mal gesehen hat? Habe ja aber immer Fotos gemacht. Werde in den nä. Tagen dann dort nochmal anrufen u. sagen, dass ich möchte, dass die Fotos da mit eingehen...

LG!*:)

dwe +Säc"hxsin


Habe gerade überlegt - vll. gehe ich auch oben beim KH lang, wo ich operiert wurde, da muss ich auf alle Fälle nicht durch die Unterführung durch. Allerdings soll sich dort auch öfter mal Gesindel rumtreiben... %-|

M*onxsterLDilly


Mein neues Leben

Hallo ihr Lieben!

bin gerade noch ganz zittrig, also bitte Rechtschreibfehler, vor allem was die Groß- und Kleinschreibung betrifft, bitte nicht beachten.

Ich bin meiner Mutter gerade sozusagen in den Rücken gefallen. Habe gerade bei der ILS zwecks Fernstudium angerufen und Infomatieral angefordert, weil ich mein Abitur nachmachen möchte. Für mich ist in der Ausbildung so ein Fernstudium natürlich am sinnvollsten. Was für mich heißt, dass ich die Ausbildung vernachlässigen werde, damit ich ein gutes Abitur schaffe.

Vorweg erstmal, warum ich darauf gekommen bin.

Also, seitdem ich 13 bin (damals war ich noch auf dem Gymnasium und das Abitur eigentlich so gut wie sicher) will ich Psychologie und Philosophie studieren, seitdem beschäftige ich mich in meiner Freizeit auch sehr gerne damit. Tja, aber ohne Abi kein Studium und leider habe ich das Gymnasium damals nicht geschafft, da ich drei Jahre unter schweren Jugenddepressionen litt, zu Hause nur Stress mit meiner Mutter hatte und zudem die typische, pubertäre Null-Bock-Phase hatte.

Seitdem ich allerdings meine Ausbildung habe (seit August 2007) habe ich gemerkt, dass das nichts für mich ist. Mein kaufmännischer Beruf macht mich aggressiv und depressiv. Wenn ich daran denke, dass ich morgen keinen Urlaub mehr habe könnte ich heulen. Heute Nacht hatte ich seit 8 Tagen wieder eine PA, weil ich an die Arbeit gedacht habe. Das ist einfach kein Zustand.

Ausbildung abbrechen und eine Neue beginnen kommt für mich allerdings nicht in Frage, weil ich es durchziehen will und - wenn ich abbrechen würde - wahrscheinlich von meiner Mutter rausgeschmissen werde. Sie versteht nicht, dass die Arbeit mich kaputt macht - schließlich ist es BERTELSMANN - meine Mutter lebt für dieses Unternehmen (wie auch meine Oma).

Tja, und jetzt werde ich es wohl angehen. Das Fernstudium würde über 30 Monate laufen, mit persönlichen Trainern, die man jederzeit anrufen kann, Lernmaterial das einem zugeschickt wird, usw. Staatlich anerkannt sind die Abschlüsse auch, was für ein späteres Studium wichtig ist. Die Gebühr beläuft sich auf ca. 133 € im Monat, wobei Auszubildenden ein Rabatt von 10% gewährt wird. Hört sich für mich eigentlich sehr seriös an, gerade weil die ILS doch zu den größten und bekanntesten Fernschulen gehört und sich bereits einen "guten" Namen gemacht hat.

Würde ich mein Abi an einer Abendschule nachmachen, wonach ich mich auch schon erkundigt habe, würde das für Realschulabsolventen 4 Jahre daueren...was mir persönlich etwas missfällt - mit 25 Jahren brauche ich dann auch nicht mehr Psychologie studieren.

Ich halte das Fernstudium für eine Möglichkeit meinen Traumberuf später auch ausüben zu können, denn Träume sollte man auch verfolgen und erreichen.

Auf die Idee hat mich mein Freund gebracht, der mich gefragt hat, was ich in meinem Leben erreichen will. Ich solle eine Liste schreiben mit Träumen und Zielen, die realistisch und zu erreichen sind. Tja, könnt ja mal raten was ganz oben stand. :-p

Aber ganz ehrlich, haltet ihr das auch für eine gute Idee, oder verrenne ich mich in meinen Träumen.

Für mich ist das ein Weg optimistisch in die Zukunft zu blicken und mich auf etwas zu freuen, dass mich später mehr ausfüllt, als hinter einem PC zu versauern und nur telefonisch Kontakt mit Menschen zu haben. Ich bin für diesen kaufmännischen Beruf einfach viel zu sozial... :-/

Lieben Gruß und euch noch einen schönen Tag,

Lilly

lUilo.7o7


Hallo,

@ Sandy,

die Arbeit und der private Streß machen dein Befinden schlechter, zumindest kommt mir deine Psyche schlechter vor.

Finde gut, daß du mit deinem Mann bzw. das ihr geredet habt,

daß ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Die Arbeit macht dir wirklich mehr Streß als für dich gut ist,

ich wurde nicht so viel überlegen, die Arbeit auf mich zukommen lassen.

@ Lilly,

toll das du dein Abitur nachholen willst, finde ich einen wichtigen Schritt. Allein schon die Motivation und den Willen

deine Träume zu leben, ist eine unheimlich Energiequelle die dich

positiv in die Zukunft blicken läßt.

Morgen hat mein Mann sein Gespräch wegen der beruflichen Veränderung. Ich hoffe, sie werden sich finanziell einig, ansonsten hätte ich das nachsehen und ich hoffe doch so sehr darauf,

im Herbst arbeiten gehen zu können %-|

Ich bin so oder so dafür, auch wenn wir vorerst finanzielle Einbußen machen müssen. Er ist noch jung und die Zeit der Umstellung wäre ideal. Zudem muß er körperlich nicht mehr so hart arbeiten, hat mehr Zeit für uns und kann aufbauen mit Kursen und Lehrgängen. Sollte er in paar Jahren nochmals die Chance bekommen, ist er beinahe 40 und dann wäre das mit erlernen

(Computer und Kurse) schwieriger und dann hätten wir eben da

den finanziellen Rückschritt. Es geht vorallem von Arbeitnehmer

zum Angestelltenverhältnis, daher fallen auch die Zulagen weg.

Allerdings ist das Angestelltenverhältis mit der Anpassung auch

schneller wieder auf dem Niveau.

Drückt mir die Daumen!

Schöne Grüße,

Nina

lxiqlo7x7


Es ist mir gerade eingefallen, daß ein paar unter uns schon

auf die 40zig zugehen. Das ist natürlich nicht böse gemeint,

aber jetzt ist er noch jung und hat so mehr Chancen.

Also ich hoffe, ihr habt das nicht in den falschen Hals bekommen.

|-o

l8ilo7x7


Ob ich jemals lerne nicht die Absatztaste zu drücken, meine Texte sehen immer furchtbar aus 8-).

eaMandxy


@ Monster Lilly:

bin in einer ähnlichen Situation. PA wegen der Arbeitssituation und zukunft machen mich mehr und mehr krank. Arbeite gerade an einem Areibeitsplatzwechsel mit hilfe der Krankenkasse, weils mir schlecht geht.

Ich würde sagen, lebe deine Träume. Die Erfahrung mache ich nun. Bin aber schon älter :-/ Es bringt nichts mit Frust auf Arbeit zu gehen - es macht krank. Mache was DU für dich richtig hälst. Das ist DEIN Leben. Du kannst auf keinen Rücksicht nehmen. Irgendwann wirst du es bereuen, es nicht getan zu haben. :)* Wünsche dir viel Kraft und Glück, bei der Umsetzung :-D

e;M{andxy


Liebe nina,

ich drücke dir sehr die Daumen :)^ :)^ :)^ Schreib mal wie es ausging.

LG :)* :)* :)* kannst du gebrauchen ;-)

dVe Sjächsxin


Hi, ihr Lieben!

Habe heute in dem KH nochmal angerufen, ob es denn möglich wäre, etwas später zu kommen. Die erste Bahn fährt von mir ja erst 5:20 Uhr los, da kann ich noch nicht 5:30 Uhr da anfangen - außer ich laufe die eine Haltestelle. Aber das ist mir ehrlich gesagt, nicht so geheuer. Ja, die Dame am Tel. war ganz nett u. hat den Chef gefragt, ob das zu machen ginge. Ich habe auch gesagt, dass ich die 20 min., die ich dann später anfange, reinarbeite. Sie meinten, das wäre kein Problem. :)^ Trotzdem habe ich mir schon wieder Gedanken gemacht, ob sie deshalb vll. gleich meine Fa. anrufen... %-| Aber das frühe Aufstehen wird mir wirklich sehr, sehr schwerfallen... Gerade, wenn ich so früh Termine habe, kann ich oft ewig nicht einschlafen. Na ja, vll. ist es ja nach 2 Wo. wieder vorbei u. ich bin woanders, wo die Arbeitszeiten humaner sind. Zudem ist das im KH ja jetzt auch ein Vollzeitjob - sozusagen von 0 auf 100!!!! Dabei bin ich ja eigentlich nur für 25 Std. in der Wo. eingeteilt - nun sind es mindestens 40!!! :-o Als ich im Kiga gearbeitet habe, hat mir nicht so davor gegraut, da war ich ganz ruhig. Aber da war mir eigentlich auch klar, dass die das Essen dort bestimmt geliefert bekommen u. dementsprechend war dort auch nicht so eine große Hitze, die mir in der Großküche wieder zu schaffen machen wird. Aber es ist schon mal gut, dass ich - so wie es aussieht - am WE nicht arbeiten muss... Meine Personalchefin meinte jedenfalls, ich müsste nicht am WE arbeiten.

@ Lilly:

Ich finde es ganz toll, dass du dich getraut hast, jetzt doch noch deine Träume zu verwirklichen! :)^ Auch das du es geschafft hast, dich gegen deine Mutter durchzusetzen ist schon mal ein großer Schritt. Wenn du weiter so an dir arbeitest, bin ich sicher, dass es dir bald wieder besser geht!:)* :)* :)*

LG!*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH