Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

lwilox77


Ich muß raus, schlaf gut und nimms nicht zu streng.

Ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Amzucxena1


Sie wollen ihn raushaben, ich verstehe nicht warum ihm nicht gekündigt werden kann. Er kommt zur Arbeit setzt sich hin und macht nichts, das wäre in anderen Ländern ein Kündigungsgrund.

Ich wusste schon, dass das passieren könnte. Als sie mir das letzte Mal kündigten, hat er nur eine Woche gearbeitet und dann krank gemacht. Der Betrieb hat einen Monat gewartet und weil er nicht wiederkam haben sie mich gerufen.

er macht das weil er möchte, dass sie ihm kündigen und dann eine Abfindung bekommt

Meine Vorgesetzte meinte, dass ab Juni eine Urlaubsvertretung gebraucht würde. Aber das Arbeitslosengeld ist sehr wenig, so lange warten :-/

Naja, ab Mittwoch bin ich dann wieder tagsüber im Forum

A|zuc%evnax1


Maus, das hilft wirklich auf Sandsäcke einzuschlagen und schreien ;-D.

Als ich noch Karate machte habe ich das auch getan und manchmal nach einem Stresstag hat das richtig geholfen.

Ich würde an deiner Stelle daran teilnehmen.

Ich hab nur im Moment keine Wut in mir, sondern nur ??? ich weiss es nicht. bin nicht wütend.

Mir hatte mal eine Psychologin geraten an einen einsamen Ort zu gehen und zu schreien, ich habe eine Bekannte damals mitgenommen, mir ist das sehr schwer gefallen

Axzu"cenxa1


Guten Morgen@:)

wünsch euch allen einen schönen Tag.

Sandy, alles Gute beim Arzt :)* :)* :)* :)*

Bis später,

@:)

A@zuQcenax1


|-o |-o

Entschuldigung |-o |-o

Ich meinte Mandy, alles Gute.

@:)

l<ilBo7x7


Hallo Mädels!

@ Mandy,

wie ist es gelaufen? Ich hoffe doch gut!?

Heute hatte mein Mann das Gespräch bezüglich Stellungswechsel.

Und es hat geklappt!!!!!!!!!!!!!!!!***FREU*** ****FREU****

Gehaltsmäßig sind sie schneller überein gekommen, als ich gehofft

habe und ab August wird er im Büro sein.

Das heißt, ich kann mir im Sommer eine Arbeit suchen (geringfügig)

zB Samstag Vormittag oder auch Freitag Nachmittag.

Ich kanns garnicht glauben, eine Veränderung die wir positiv in allen Bereichen spüren werden.

Vorallem kann ich endlich arbeiten gehen, ohne dabei meinen Sohn

zurückzustellen. Ich kanns garnicht glauben, könnte weinen vor

Freude!

Danke fürs Daumen drücken!

Nina

e+Ma$ndty


Ich freue mich so sehr für dich Nina. Das tut bestimmt gut, zu wissen das es geregelt weitergehen kann und euer Sohn auch nicht zu kurz kommt. Das ist auch in der heutigen Zeit sehr wichtig. @:)

Danke euch natürlich auch fürs Daumendrücken. Hat was gebracht :-D

Es war heute sehr stressig. War ca. 1 h in Behandlung. Das Hauptaugenmerk lag auf meinem Rücken. Wegen der Psyche war ich heute nicht vorgesehen. komisches Missverständnis.

Wollte es aber unbedint heute auch noch mit loswerden.

Was soll ich sagen. Sie hat festgestellt, damit ich noch mehr Therapien was den Rücken betrifft machen muss und möchte damit ich nochmals zur Physiotherapie gehe. Außerdem sind meine Knie kaputt, das hat sie heute auch noch festgestellt. Hilfe.

Wegen der Hauptsache der Psyche habe ich mit ihr dann auch nochmal unterhalten müssen. Habe darauf gedrängt. Es wird jetzt eine Psychotherapie in Angriff genommen, nachdem ich beim Nerologen wegen der Tabletten war. Sie sagt ich habe wahrscheinlich die Herz-OP und die damit verbundenen Beeinträchtigungen in meinem Leben nie verarbeiten dürfen/können. Schon da kamen mir die Tränen. Also habe ich da einen Wunden Punkt. Sie war sehr nett. Ich bin weiter AU. Erstmal noch wegen dem Rücken und als Nebendiagnose die PA, die ich auch behandle.

Evtl. wäre dann nochmal eine teilstationäre Therapie gepplant. Mal schauen, ist ja auch eine Geldsache. Aber so wie sie sagt, wäre ich erstmal für ca 3 Monate von der KK abgesichert, danach weiß ich auch nicht. Ging heute alles hin und her und durcheinander. Der Puls war zu hoch, wäre nicht ok.

Das mit dem Arbeitgeber und der Arbeitssituation kann ich evtl., wenn sich nichts ändert, mit der KK absprechen. Meine KK hat aber leider keinen Dienst der einen bei sowas unterstützt, aber viell. geht es nun, wenn der Med. der Krankenkassen DRUCK macht. Dann stehe ich nicht so alleine da, meinte sie. Stimmt ja auch.

LG und Danke für euren Beistand :)^ :)^ :)^

lCimlo77


Super Mandy, freut mich auch das es für Dich gut gelaufen ist! :-D

Da müssen wir doch glatt einen Sekt aufmachen, magst du einen Schluck?

lMilox77


Mandy, muß ich alles alleine trinken ;-) ?

ehM,anedxy


Bin wieder da. Danke für den Sekt. Gerne heute ;-D

dGe Säch2sixn


Der absolute Horror!

Es ist NOCH schlimmer, als ich gedacht habe... :-o Ersteinmal konnte ich - wie erwartet, ewig nicht einschlafen u. bin gegen 0:30 Uhr wieder aufs Sofa gezogen... Habe also ca. 3 Stunden geschlafen... %-| Als heute morgen 4:00 Uhr der Wecker klingelte, dachte ich echt, ich bin im falschen Film!!! Wider Erwarten war die Bahn ziemlich voll u. an der Haltestelle standen auch ein paar Leute.

Als ich dann ankam, war der Chef noch nicht mal da! Wurde also nicht in Sicherheit unterwiesen... Musste dann gleich loslegen. Die Tussis haben mir alles erklärt. Die Eine habe ich gleich gefressen. Sie wusste noch nicht mal, wie ich heiße, quatscht mich aber gleich mit "Du" an. Da habe ich dann gesagt: "Wenn wir schon beim 'Du' sind, ich bin die XY." Sie hat mir dann auch ihren Vornamen gesagt. Ich musste dann die ganze Zeit die Geschirrspülmaschine ausräumen im Akkord u. das Geschirr tlwse. in die Küche rüberschaffen - allerdings mit Wagen... Als die erste Tour Geschirr zu Ende ging, ging es rüber in die Küche u. ich musste mit helfen, Wurst, Käse, Konfitüre, Honig, etc. auf die Teller zu legen. Das ganze ging auch im Akkord, denn die Tabletts kamen auf Band angefahren u. ich musste dann jedes Mal in kürzester Zeit schaffen, die Teller zu belegen... Musste eigentlich mal ganz dringend auf die Toi, aber dafür war keine Zeit. Die blöde.Kuh zickte auch pausenlos rum - bei der Essensvergabe ging es allerdings... Nach der Essensvergabe gab es Frühstück. Die meisten machen gar keine Pause, bzw. gehen rauchen - den Chef habe ich nur ganz selten zu Gesicht bekommen. Eigentlich ist jede Pause (Frühstück sowie auch Mittag) jeweils 1/2 Stunde. Aber oft bleibt wohl kaum Zeit, sein Zeug zu essen! Dann ging es wieder an die Geschirrspülmaschine u. die blöde.Kuh zickte rum, jetzt aber Tempo, Tempo... Sollte dann die Töpfe so schnell wie möglich wegräumen. Tja, wenn man den ersten Tag da ist, weiß man ja noch nicht, wo alles so genau ist. Nach dem Frühstücksgeschirr ging es wieder in die Küche - ich musste Suppe (3 verschiedene Sorten) in Schalen füllen u. nebenbei immer wieder Suppe u. Dessert auf die am Band laufenden Tabletts verteilen, zwischendurch natürlich auch wieder Suppe nachfüllen. Dabei hab' ich mich etwas blöd angestellt u. manchmal ganz schön gekleckert. Aber wenn auch alles so schnell im Akkord gehen muss... %-| Der eine Koch fragte mich dann, ob ich auch was mit essen will. Sagte dann: "Ja, ein bisschen." Da musste ich meinen Teller mit dem Essen dann ewig lange stehen lassen, bis es kalt war, weil blöde Ziege mir sagte, was ich erst noch alles zu machen habe. Das hätte sie mir auch vorher sagen können!!! Musste dann das Essen nochmal in der Mikrowelle aufwärmen u. irgendwie schmeckte es dann nicht. Ich war noch mitten beim Essen, da meinte die Tussi schon: "Wir müssen uns dann aber ganz schön beeilen, ich will 14:40 Uhr hier weg!" Eine andere sagte dann auch, dass sie schon so schnell macht u. ihr bestes gibt. Da habe ich dann auch gesagt, dass ich mich schon total anstrenge u. ob ich zu langsam wäre. Da meint doch die blöde Gans: "Nö, ich habe doch nicht gemeckert - ich habe heute nur noch was vor! Wenn es zu langsam ist, mecker' ich schon!" Und dann meinte sie noch zu mir - die absolute Krönung: "Morgen kommst du aber schon 5:30 Uhr!" Ich fragte sie dann, wie ich das machen soll, da bei mir noch keine Bahn um diese Zeit fährt. Da meinte sie, einige Kollegen fahren mit dem Sammeltaxi - ich solle mich mal da bei den Verkehrsbetrieben erkundigen. Das habe ich nun gemacht u. muss nun morgen schon 4:48 Uhr an der Haltestelle sein, da werde ich abgeholt u. eine Station gefahren, um dann mit der Bahn weiterfahren zu können. Ich wollte eigentlich mit der Bahn um 5:06 fahren, da es aber nicht möglich ist, dass Sammeltaxi für später zu bestellen, muss ich nun schon 4:58 losfahren!!! Da bin ich ja dann auch noch zu früh da!!! Und: Ich muss eine halbe Stunde eher losgehen als heute - 4:40 Uhr spätestens! Will aber nicht vor 4:00 Uhr aufstehen! Das kotzt mich so an! Was machen die 25 min., die ich heute später angefangen habe, deshalb können wir morgen auch nicht früher gehen, die Essenszeiten bleiben ja die gleichen! Ich fühle mich da echt schon wieder unter Druck gesetzt! Zudem tun mir alle Knochen im Leibe weh - mein Rücken schmerzt wie Sau, meine Beine tun weh u. ich friere auch wie verrückt! (letzteres wohl wegen Schlafentzug) Und: Ich habe mitbekommen, dass 3! Leute krank sind - so wie es aussieht, bin ich da wohl für 3 Leute eingesetzt?!?! Ich hoffe nur inständig, dass jemand innerhalb der nä. 2 Wochen gesund wird, denn wie lange ich diesen Stress u. die körperl. Belastung dort aushalte, weiß ich echt noch nicht! Vor allen Dingen, dieses frühe Aufstehen! Hoffentlich kann ich die nächsten Nächte besser schlafen. Wenn ich da jedesmal nur 3 Stunden geschlafen habe u. soll da meine Frau stehen... %-|

@ Petra:

Ich drück dich mal ganz dolle! :°_ :°_ :°_ Das ist ja auch keine nette Art an deiner Arbeit!

@ Maus:

Toll! :)^ Jetzt bist du wieder einen Schritt weiter! Wir haben die Stressbewältigung mit Schreien, Papier zereißen u. Sandsack damals in der Selbsthilfegruppe gemacht - das hat mir schon ganz gut geholfen. Vor allen Dingen, weil ich mich dort in einem geschützten Rahmen befunden habe, wo es alle gemacht haben. Im Alltag irgendwo auf einen Platz gehen u. zu schreien, würde ich mich gar nicht getrauen... :-/

@ Mandy:

Schön, nun hast du es hinter dir! Es ist gut, dass die Ärztin so lieb u. verständnisvoll war - das hat dir bestimmt auch viel Druck genommen! Dein Puls ist bestimmt jetzt durch deine Panik immer so weit oben u. vor dem Termin hattest du ja auch Angst! Ich habe z. B. beim Kardiologen oft auch einen recht hohen Ruhepuls, den ich zu Hause nie so haben würde... :-/

LG!*:)

A]zucexna1


Hallo@:)

Nina und Mandy, ich freue mich für euch beide :)*

Sandy, es tut mir echt leid, dass dein Job so blöd ist :°_

Entschuldigt, dass ich heute nicht mehr schreibe, mir gehts nicht so gut.

Werde aber trotzdem hier bleiben und lesen, das lenkt mich ab

:)* @:) :)*

l_ilon77


Hallo,

ich wünsche euch einen tollen Tag!

@ Petra,

ich schick dir ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)*

Ich hoffe es geht dir besser, du findest bestimmt bald was neues.

Oder der andere wird jetzte endgültig geworfen und du bekommst

die Stelle!

Schöne Grüße,

Nina

eUMaMndxy


Hallo guten morgen,

Sandy: das klingt echt nach Stress ohne Ende.

Du wirst da voll in das kalte Wasser geschmissen. Ich hoffe, damit du besser geschlafen hat, dann sieht die Welt vielleicht auch schon etwas erträglicher für dich aus. 3 h Schlaf ist nicht viel. Ich kenne solche Zeiten. Da war ich auch auf Arbeit und es war nur Stress, 1000 verschiedene Sachen, die ich koordinieren sollte und jeden Tag wieder neu. Ich konnte nicht mehr abschalten. Das Gehirn lief auf Hochtouren. Es wurde besser. Ich habe mich irgendwie daran gewöhnt. (War aber auch 10 Jahre jünger,als heute :-/) Ich schicke dir ein paar :)* :)* :)* :)* :)* ich denke an dich-halte durch. Wenn es nicht mehr geht, dann rede dort mit dem Chef. Ziehe die NOTBREMSE wenn es nicht mehr geht. o.k ???

@ lilo:

Wie geht es dir? Das mit dem Sekt gestern hat nicht so geklappt. Haben uns verfehlt. Ich war gestern aber auch mächtig aus dem Häuschen und abends dann, war es micht als kündigte sich eine PA an. Aber ich muss sagen, diesmal habe ich mich ablenken können. Des geht aber nur selten. Bin dann ins Bett gefallen und habe bis 8 Uhr geschlafen. Ich war völlig ausgepowert. zzz 8-) Heute kreisen meine Gedanken wieder um den gestrigen Tag ;-D Muss das verdauen.

Die Ärztin hat sehr wohl recht, damit ich die Herz-Geschichte nie verkraftet habe. Ich habe alles Erlebte immer nur "hinter mich geschmissen".

Ich werde heute mal den Psychologen anrufen. Den Startschuss dazu habe ich ja nun endlich offiziell. Aber ich weiß nicht ob ich die Rückenschule auch noch auf die Reihe bringe? Die vielen neuen Leute und das bedeutet wieder unermesslichen innerlichen Stress/Belastung für mich. Würde es probieren, aber wenn es nicht geht? Die KK zahlt ja dazu?

Habe nun immer zu Hause trainiert. Die Übungen habe ich ja. Warum soll das nicht gehen. Naja. 8-)

Tschaui bis bald

Aazuceynax1


Guten Morgen

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH