» »

Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

L$u*ltu7x8


Hallo Ihr lieben..............

Wie geht es euch?? Wo ist igentlich Happy? Würde gerne wissen was nach ihrem Klinik Aufenthalt geworden ist.

Ich habe zur Zeit absolut keine Panickattacken, nur ist irgendwie

komisch. Das ist so als wäre an mir ein riesen Sturm vorbeigezogen

und hätte alles in Trümern gelassen. Versteht das jemand?

Hier wird grad alles weggeblasen.......wünschte es wäre Frühling.

Liebe Grüße

Lulu

sJandyx98


Huhu Lulu!

Biste noch da ??? ?

Also, hier ist bis jetzt noch alles ruhig. Wahrscheinlich die Ruhe vor dem Sturm. Na ja, ich sitz' im Trockenen. :=o Allerdings mach' ich mir ein bisschen Gedanken, weil unsere Tochter heute so lange Schule hat. Sie kommt erst 15:30 Uhr nach Hause u. nachmittags soll's ja dann richtig losgehen... :-

Ich war heute vormittag erst ein bisschen was einkaufen, muss ja mit meinem Mann heute noch Wochenendeinkauf machen...dann war ich noch in der Apotheke u. doch noch auf dem Finanzamt. Musste die Steuererklärung ja nur abgeben. Beim Arzt wegen meinen Magentropfen war ich nicht mehr. Hätte ich gar nicht mehr geschafft. Allerdings find ich's auch sehr blöd, dass ich immer die kleinste Flasche verordnet bekomme. Die langt noch nicht mal eine Woche u. ich muss jedes Mal 5,- € zuzahlen...- wie soll man sich das denn immer leisten können? %-| Zumal ich diesen Monat ja kein Geld bekomme u. das sind ja im Monat mindestens 20,- € jedes Mal... :(v Kranksein ist eben teuer u. wenn man kein Geld hat u. zudem noch Kassenpatient ist, hat man eben die A....karte gezogen.

Hab' gestern den Herz-Schmerz-Film auf dem 1. gesehen...("Vaterherz") Dazu ist mir aufgefallen, dass sich die Männer doch alle ziemlich ähnlich sind... ;-) Sie hören oft nicht richtig zu oder sie verstehen es falsch, wenn man was zu ihnen sagt. Frau sagt das - und Mann versteht das - und ist eingeschnappt... %-| :=o

Wie geht's euch so?

Liebe Grüße!

@:)

sXandyx98


@Lulu:

Wo ist igentlich Happy? Würde gerne wissen was nach ihrem Klinik Aufenthalt geworden ist.

Ja, das würde mich auch mal interessieren. Ob's ihr immer noch so schlecht geht, dass sie nicht schreiben mag ??? ? Ich hoffe, die Klinik hat bei ihr im positiven Sinne was bewirkt! Happy, falls du hier noch mitliest, melde dich doch mal bei uns! Wir würden uns freuen!!!!

Ich habe zur Zeit absolut keine Panickattacken, nur ist irgendwie

komisch. Das ist so als wäre an mir ein riesen Sturm vorbeigezogen

und hätte alles in Trümern gelassen. Versteht das jemand?

Ja, das ist wirklich manchmal komisch mit den Panikattacken. Plötzlich sind sie mal wieder nicht da. Und - man kann es trotzdem nicht genießen, weil man dem Frieden nicht traut... :- Das Dumme ist, dass ich auch immer schlecht herausfinden kann, warum sie gerade jetzt kommen/bzw. weg sind... %-| Lulu, nimm' es einfach so an, dass es dir jetzt besser geht, genieß es u. freu dich drüber!!!:)* :)* :)* So kommt dein Körper jetzt auch mal zur Ruhe!

Meine Tochter ist eben nach Hause gekommen. Gott sei Dank. Bei ihnen in der Schule ist ein Fenster zu Bruch gegangen, durch den Wind. Als Sturm würde ich das jetzt noch nicht bezeichnen - es ist ziemlich ruhig. Da sieht man mal, was die für marode Fenster in der Schule haben... :-o

Liebe Grüße!

voanOni


Hey...

..also hier stürmt es schon heftig, bin froh, dass ich jetzt schon zu Hause bin... :=o...wohne ja hier in nem kleinen Ort, der am wald liegt und auf den Straßen am Wald ists schon heftig, liegen überall Äste etc. rum, da würd ich mein Auto nicht freiwillig abstellen!Trotzdem stand grad in der Straße nen neuer Porsche.. :-o..weiß jetzt gar nicht ob die versicherung so Sturmschäden zahlt ??? Naja mir auch egal, mein Porsche steht in der Garage ;-D

@Sandy

Ich verstehe Dich total, dass du unzufrieden bist wegen deiner beruflichen Situation, lass dich mal drücken :°_ Seit wann bist du denn aus dem Job raus?Hast du es schon mal über ne Zeitarbeitsfirma versucht?Ich weiß die haben keinen so guten Ruf, aber ne Freundin von mir macht das auch und da bekommt man ganz gute Angebote!Klar man muß sich halt ne Seriöse aussuchen, nicht so ne Abzockerfirma!Willst du denn Vollzeit, oder Teilzeit?Kopf hoch, nicht aufgeben @:)

Das mit dem Fenster in der Schule Deiner Tochter finde ich schon heftig, gut dass sie jetzt zu Hause ist!Bei uns in der Umgebung haben die Kindergärten und Schulen teilweise früher aufgehört, damit die Schüler noch nen sicheren Heimweg haben.

Liebe Grüße :)*

P.S. Ich weiß schon, dass das wegen der Mutter meines Freundes nicht böse gemeint war, kein Problem @:)

Übrigens VT verschiebt sich jetzt leider auf Februar :-/

vjanni


Ach ja...

@Sandy

Hast du nochmal was von eMandy gehört?Wie geht es ihr denn?Richte ihr doch bitte liebe Grüße von mir aus, falls ihr in Kontakt steht!

Danke @:)

LAulux78


Hallo!!

Sandy Sorry, wir verpassen uns immer lach* Irgendwann klappt es. Tja, Sandy ich verstehe dich gut wegen der Arbeitssituation, mir fällt zur Zeit die Decke auf den Kopf. Ich will endlich wieder ins Arbeitsleben............................Werden wir schon schaffen.

Sandy: Wie geht es deinem Magen?

Aber was du zu Männern gesagt hast, da stimme ich dir vollkommen zu! Die verstehen kein Wort, sind beleidigt. Am besten dann einfach ignorieren, die kriegen sich wieder ein. ;-D

Ich hab meinen Termin bei der neuen Therapeutin am 23.01.2007,

bin mal gespannt, ob die was bringt.

Vanni? Du hast en Porsche?? lach

;-D ;-D ;-D

s7andyx98


Huhu!

Hier stürmt es auch schon seit 15:30 Uhr. Seit 19:00 Uhr ist es richtig extrem. Gott sei Dank haben wir unseren Einkauf noch reibungslos über die Bühne gebracht. Hier haben die Schulen auch eher geschlossen, deshalb war meine Tochter auch so früh zu Hause. Aber das hat mich wirklich ungemein beruhigt.

@ Vanni:

Ja, ich würde schon gerne Vollzeit arbeiten. Doch die Chancen stehen trotzdem schlecht. Ich bin ja nach meiner Umschulung vor knapp 4 Jahren gleich arbeitslos geworden. Trotz intensiver Suche hat es nie geklappt. Versicherung oder Inkassobüro hätte ich machen können, doch das ist nicht mein Ding. Versicherungen verkaufen, da bin ich nicht redegewandt zu u. Leuten Dinge aufschwatzen, ist auch nicht mein Fall. Und - bei dem Inkassobüro hätte ich den ganzen Tag nur die Leute anrufen müssen...ist auch ein undankbarer Job. Vor allen Dingen, weil es einem selbst ja auch mal so gehen kann. Bei Zeitarbeitsfirmen habe ich es auch schon versucht, war aber bis jetzt auch erfolglos. Schätze, dass das auch mit daran liegt, dass ich keine Englisch-Kenntnisse habe u. keinen Führerschein. Da hab' ich schon mal schlechte Karten. Englisch wollte ich immer mal lernen, doch erst war kein Geld dafür da u. jetzt müsste ich ja Jahre lernen, um auf den Stand von heute zu kommen... :- Klingt jetzt nach Ausrede, ich weiß. Doch wenn man so zeitig schon ein Kind hat, ist man nicht gerade flüssig. Und - Englisch nach Kassette zu lernen, konnte ich mir auch nicht vorstellen - da würde mir irgendwie die Praxis fehlen... %-|

@ Lulu:

Ja, das ist echt ein Ding, dass wir uns immer verpassen!;-) Nun bin ich schon mal um 'ne spätere Uhrzeit hier u. du bist wieder nicht da! Also, da muss ich mich jetzt aber mal beschweren!!!!;-D Mit meinem Magen ist es heute wieder - kurz bevor wir einkaufen wollten - schlechter geworden. Habe wieder wie so einen Stein im Magen. Zwar Gott sei Dank nicht so starke Schmerzen, dafür aber Übelkeit. Na, kein Wunder, die Tropfen sind ja auch alle u. ich konnte heute den ganzen Tag keine nehmen... %-| :(v

An alle: Ich habe übrigens den 500. Beitrag hier verpasst, jetzt sind es schon 503 oder so! Ob ich so ein "Jubiläum" auch mal mit eigenen Augen erlebe ??? ? 8-)

Bin nur mal gespannt, wie's die Nacht mit dem Wetter wird...mein Mann schläft nämlich immer bei offenen Fenster u. wenns so stürmt, kann ich dann nicht schlafen. Aber macht ja nichts, schlafe sowieso schon die ganze Woche im Wohnzimmer auf der Couch... %-| Ich bin zwar immer müde abends, aber wahrscheinlich dennoch zu ausgeruht. Kann dann immer ewig nicht einschlafen u. tausend Gedanken gehen durch meinen Kopf u. in der Zwischenzeit ist dann mein Mann eingeschlafen - u. schnarcht... :- Da kann ich dann erst recht nicht schlafen u. wandere ins Wohnzimmer. Schlafen tu' ich da gut, ist halt nur so unbequem. Heute morgen hatte ich mir wieder den Nacken verlegen... %-|

Übrigens Lulu, find' ich gut, dass du das mit den Männern auch so siehst... ;-D Wir Frauen müssen doch zusammenhalten... ;-)

Liebe Grüße!*:)

sxan1d9y98


Achso Vanni!

Du hattest mich doch nach eMandy gefragt. Ja, ich schreibe mich mit ihr auch privat. Sie hatte jetzt am 15. Januar ihren ersten Termin zur VT u. hat sich jetzt auch einiges vorgenommen, was sie in ihrem Leben ändern will. Ansonsten geht's ihr noch nicht so dolle. Aber es müssen ja auch einige Dinge erst verarbeitet werden, gerade, weil ihr Herz ja auch nicht so gesund ist, da macht sie sich ja auch Gedanken.

Ich richte ihr auf alle Fälle Grüße von dir aus!@:)

vdannxi


Huhu

Ui..bei uns ists grad dunkel geworden und jetzt regnet es total..

Naja den Sturm ansich fand ich nicht sooo schlimm bzw. hätte Schlimmeres erwartet nach den Medienaussagen!

War gestern Abend sogar noch was trinken, war auch ganz gut. Habe allerdings jetzt öfter beim Essen gehen oder trinken gehen so Schwindelsymptome im Sitzen. Weiß gar nicht wie ich das genau beschreiben soll, so als würde der Raum sich zeitweise bewegen :-|..naja versuche das wenig zu beachten und mich nicht reinzusteigern, dann geht es auch. Wichtig ist, finde ich, wie man damit umgeht und das habe ich gelernt zu verbessern!Mein Benzo habe ich als Notfallmedi immer dabei, es jedoch seit 2 Monaten nicht mehr gebraucht, ein Glück!:)^

Gestern hat sich noch was Spontanes ergeben!Mein Freund und ich wohnen ja in einer 2 Zimmer-Wohnung. Gestern haben wir unerwartet ein gutes Angebot bekommen, ziehen schon am 01.02 um, nur eine Wohnung höher ;-D und haben dann insgesamt 4 große Zimmer und 100qm!*freu* Wird zwar auch ein Stress, aber zum Glück nur ne Treppe hoch...und preislich echt super!

Ansonsten mache ich mir ein bißchen Sorgen, ich habe eine Nachhilfeschülerin, sie ist 16 und hat zur Zeit ziemliche psychische Probleme. Mir vertraut sie und wir verstehen uns echt gut.Gestern habe ich noch mit ihrere Mutter telefoniert, die nicht weiter wußte. Kaum sind die Ferien zu Ende hat das Mädchen wieder Bauchweh, Übelkeit, Kopfweh und ruft fast täglich weinend aus der Schule an!Nunja jedenfalls hatte ich heute morgen 2 Anrufe von deren Familientelefon auf meinem Handy und zwar von Nachts 2:45!!!Mache mir da jetzt ziemliche Sorgen ob was passiert ist. Habe schon öfter angerufen, geht keiner dran. Auch bei ihrem großen Bruder, mit dem ich befreundet bin, geht keiner ran.. :-/ :-|..bin ziemlich besorgt, nicht dass was passiert ist, sie sich was angetan hat oder sonstiges!:-(

Hoffe kann mich ein bißchen ablenken, gebe heute Mittag noch Nachhilfe, aber ich muß die unbedingt erreichen!

Liebe Grüße :)*

sIanFdy9x8


Hallo, alle miteinander!

Bei uns hielt sich der Sturm gestern auch in Grenzen bzw. hatte ich mir es schlimmer vorgestellt. Dennoch hat es bei meinem Nachbarn, was auch mein Vermieter ist, einen Teil der Verankerung vom Balkondach der Küche herausgerissen... :-o Da es so ein Wellblechdach ist, biegt sich der abgerissene Teil immer um u. knallt auf die Metallstreben... %-| Obwohl unser Schlafzimmer auf der anderen Seite liegt, konnte ich das Knallen in der Nacht hören u. nicht schlafen. Habe dann wieder im Wohnzimmer genächtigt. Ich frage mich, ob das unser Vermieter noch gar nicht bemerkt hat, dass es bei ihm ist ??? ? Wo er sonst doch immer die Flöhe husten hört!!!! Vll. sollte ich ihn mal darauf ansprechen, so auf die Art: "Haben Sie eigentlich schon bemerkt das sie einen Dachschaden haben?":=o ;-D %-|

@Vanni:

Gestern haben wir unerwartet ein gutes Angebot bekommen, ziehen schon am 01.02 um, nur eine Wohnung höher und haben dann insgesamt 4 große Zimmer und 100qm!*freu* Wird zwar auch ein Stress, aber zum Glück nur ne Treppe hoch... und preislich echt super!

Na, das hört sich doch schon mal super an!:)^

Habe allerdings jetzt öfter beim Essen gehen oder trinken gehen so Schwindelsymptome im Sitzen. Weiß gar nicht wie ich das genau beschreiben soll, so als würde der Raum sich zeitweise bewegen ..naja versuche das wenig zu beachten und mich nicht reinzusteigern, dann geht es auch.

Also, das hängt garantiert mit der Angst zusammen! Das kommt mir nämlich sehr bekannt vor! Aber ich finde gut, wie du das meisterst! Nur nicht unterkriegen lassen!:)* :)* :)* :)^

Aber das:

Nunja jedenfalls hatte ich heute morgen 2 Anrufe von deren Familientelefon auf meinem Handy und zwar von Nachts 2:45!!!Mache mir da jetzt ziemliche Sorgen ob was passiert ist. Habe schon öfter angerufen, geht keiner dran. Auch bei ihrem großen Bruder, mit dem ich befreundet bin, geht keiner ran.. ..bin ziemlich besorgt, nicht dass was passiert ist, sie sich was angetan hat oder sonstiges!

hört sich wirklich nicht so dolle an! Ich kann dich total verstehen, dass du dir da große Sorgen machst!:°_ Unsere Tochter hatte das auch ganz oft, als sie noch in die alte Schule ging! Sie war zu der Zeit auch sehr depressiv u. ich kam nicht an sie ran. Bis ich herausgefunden habe, wie sie dort von manchen behandelt u. gemobbt wird, dass hat gedauert. Da sie das Schuljahr damals (vor etwas über 2 Jahren) sowieso wiederholen musste u. sie auch nicht mehr auf die Schule gehen wollte, haben wir die Schule gewechselt. Das war wirklich das Beste, was wir machen konnten. Seitdem geht es ihr viel besser u. sie fühlt sich wohl in der Klasse. Trotzdem hat sie bei Referaten oder Vorträgen vor der Klasse immer noch Angst u. hat dann auch manches Mal Übelkeit u. Bauchweh. Aber sie kann mit mir über alles reden. Vll. wäre das für das Mädchen auch eine Möglichkeit, die Schule zu wechseln? Man müsste mal vorsichtig nachhaken, wie sie sich dort fühlt, ob sie sich überhaupt angenommen fühlt u. ob sie vll. gemobbt wird. Oft haben (gerade auch schüchterne Mädchen wie meine Tochter) die Mädchen dann auch Angst, ihren Eltern davon zu erzählen. Vll. könntest du was rausfinden, weil ihr euch so gut versteht? Ich hoffe, u. drücke ganz feste die Daumen, dass da nichts Schlimmes passiert ist. :°_ :)* :)^ :)^ Gerade in dem Alter sind die Mädchen ja auch sehr empfindsam... :-

Liebe Grüße!*:)

m&agirque1


panikattacken

Hallo an alle mit PA.

Leide jetzt schon seit 2002 an PA.

Mal geht es ein wenig besser und dann wieder schlecht.Fängt an mit Herzrasen oder stolpern,Schweissausbrüche,übelkeit,Zittern und Engegefühl(keine Luft)Jeden Tag denkt man man sei krank.War auch bei Therapeuten aber es hat nichts gebracht.Medikamente nehme ich keine mehr weil ich nicht will.Nebenwirkungen manchmal schlimmer als PA.Und helfen tut es auf die Dauer sowieso nicht.Habs mit Yoga versucht leider auch fehlgeschlagen.Kann mir vielleicht jemand sagen wie man zu einer Heilung gelangt.Danke.

suandyx98


Hallo Magique!

Erst einmal herzlich willkommen hier in meinem Faden u. eine ganz dicke Umarmung!:°_ :°_ :°_

Kann mir vielleicht jemand sagen wie man zu einer Heilung gelangt. Danke.

Tja, ich glaube, ein Patentrezept hat hier keiner von uns - leider. Ich komme damit auch nicht immer ganz klar, mal geht es u. dann wieder nicht. Bei mir waren beispielsweise die Panikattacken fast 2 Jahre weg - oder sagen wir mal besser - fast verschwunden, ich konnte damit leben, denn konnte fast alles wieder machen. Doch dann kamen sie aus meiner Sicht urplötzlich wieder mit voller Macht. :(v Mittlerweile geht es mir wieder psych. besser. Was ich bei mir allerdings auch bemerkt habe, bei mir ist das auch wetterbedingt. Wenn es heiß oder schwül ist bzw. eine hohe Luftfeuchtigkeit, da geht es mir oft schlecht, vor allen Dingen in Bezug auf Herz u. Kreislauf. Wenn das Wetter aber trocken u. kalt ist, geht's mir meistens gut. Habe allerdings auch zu niedrigen Blutdruck, wie viele Paniker. Ich finde übrigens Angstzustände auch schlimmer als die Panikattacken, weil sie meistens länger andauern. :- Das Einzige, was ich dir nur raten kann: Auch wenn's schwerfällt u. du denkst, du schaffst es nicht, trotzdem immer wieder in die Situationen reingehen. Denn wenn du erst anfängst, was zu meiden, wird die Angst/Panik immer schlimmer, bis gar nichts mehr geht. So habe ich bei mir jedenfalls die Erfahrung gemacht. Im Sommer, als es mir wieder schlechter ging, hatte ich plötzlich auch Angst vor allen Dingen u. schaffte wieder nichts alleine - doch ich habe mir dann auch selbst gesagt, so kann es nicht weitergehen, sonst traue ich mir wieder gar nichts zu. Hinzu kommt noch meine berufl. Situation, dass ich in einem 400,- € -Job arbeite, der mir nicht gefällt. Da ich aber in meinem erlernten Beruf nichts finde, muss ich in den sauren Apfel beißen... %-| Naja, also, ich habe dann im Sommer trotz großer Angst, wieder angefangen, in die Situationen reinzugehen. Dabei dachte ich manchmal, ich breche gleich in Tränen aus, wenn ich irgendwo was sagen muss. Vor allen Dingen an öffentlichen Stellen war das voll peinlich. In solchen Situationen, in denen mich die Angst übermannt, spreche ich mir dann auch immer gut zu: "Was soll hier schon passieren, es ist noch nie was passiert u. auch jetzt wird nichts geschehen. Ganz ruhig, ganz ruhig..." Die Angst verschwindet natürlich trotzdem nicht sofort, weil man ja dem ganzen doch noch misstraut u. der Körper immer noch zu angespannt ist. Deshalb gibt man ja oft wieder auf, weil man meint, es nicht zu schaffen. Doch es nützt nichts, der beste Weg ist wirklich - trotz großer Angst - sich den Situationen zu stellen. Die Ängste werden irgendwann geringer, bis man sie eines Tages dann fast gar nicht mehr spürt. :)*

Was mir noch dazu eingefallen ist, warum sie wiederkommen - kann aber nur von meiner Erfahrung bzw. meinem Verdacht sprechen: Irgendwann bin ich wieder in alte Muster reingefallen. Habe bei Dingen, zu denen ich keine Lust hatte, aus Freundlichkeit nicht "Nein" gesagt. War wieder freundlich zu allem u. jeden, nur damit ich ja auch geliebt werde. Meine Komplexe waren irgendwann wieder da: "Wenn du jetzt nein sagst, dann mag dich der andere nicht mehr." Das war früher immer eine Katastrophe für mich, dass mich jemand nicht gut finden könnte... :- Zudem bin ich perfektionistisch veranlagt, außerdem harmoniesüchtig. Muss 110 % bringen. Ich muss mir immer wieder ins Bewusstsein rufen: Mit allen Leuten verstehen, das geht nicht. Ich finde ja auch nicht alle Leute symphatisch. Hundertprozent kann niemand funktionieren, jeder Mensch hat Fehler. Man kann nicht immer Harmonie haben, muss auch mal streiten können.... Doch es ist sehr schwer, so ausgetretene Pfade erst einmal zu verlassen u. zu sich selbst zu finden. Ich habe mich mein Leben lang verstellt u. war nie richtig die, die ich eigentlich bin. Immer war ich fröhlich, immer ein Lächeln auf den Lippen - selbst wenn es eigentlich nichts zu Lachen gab. Aber - das war gar nicht ich!!! Immer fröhlich bin ich auch nicht, doch gerade aus Unsicherheit habe ich oft gelächelt. Vor allen Dingen, wenn sich Männer mit mir unterhalten haben. Da habe ich die größten Hemmungen. Es ist schwer, sich mit dem neuen "Ich" anzufreunden u. ich latsche manchmal noch gerne in meine ausgetretenen Pfade. Doch ich merke, es tut mir gar nicht gut!!!

Magique, denk' mal darüber nach! Vll. bist du eigentlich äußerlich auch ganz anders, vll., weil es von der Umwelt so verlangt wird u. du nicht die Kraft hast, dagegen zu kämpfen/dich zu wehren? Bist du wirklich du selbst ??? ? Um Ängste wieder (fast) loszuwerden, musst du stark an dir arbeiten u. in dich reinhören, was du wirklich willst! Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen! Es würde mich auch freuen, wenn du weiterhin in meinem Faden schreibst! Wir haben uns hier schon oft gegenseitig aufgebaut, auch wenn es nur virtuell ist. Doch manchmal hilft schreiben mehr wie reden! Übrigens haben mir Medikamente u. Sport auch nicht so weit geholfen, als die Umkrempelung meines Lebens! So, nun hoffe ich nur noch, dass du auch diesen Riesenroman von mir liest! Doch deine Worte sind mir so an's Herz gegangen u. ich möchte dir so gerne helfen!!! Ich drücke dich ganz lieb!:°_

Liebe Grüße!@:)

swandOy98


@Vanni:

Habe eMandy deine Grüße ausgerichtet. Wie geht es dir jetzt? Hat sich das mit deiner Nachhilfeschülerin geklärt? Ich hoffe doch!!! Ich habe schon seit letzter Nacht wieder schweinmäßiges Sodbrennen, habe ich jetzt fast jede Nacht! Mein ganzer Magen schmerzt u. brennt u. das Sodbrennen geht bis in den Hals! Kann nur sagen: Voll ätzend!!! Toll, dass der Termin erst am 26.02. ist! :(v

Mein Vermieter hat übrigens versucht, das Dach mit Paketschnur (dünner!) festzubinden! Das wird sicher halten, wenn der Sturm schon die Verankerung rausreißen konnte!:=o %-|

Liebe Grüße!@:)

m5agiq_ue1


Hallo Sandy98

Danke dir für deine Worte.

2002 als alles angefangen hat wusste ich nocht nicht was es war.Bin von einem Arzt zum anderen gerannt.Aber sicher wissen viele das es heutzutage nicht mehr viele ärzte gibt die sich wirklich Zeit nehmen was sehr schade ist.Musste schob selbst was unternehmen um klar zu kommen.Mir verschrieb man ein AD,hatte aber keine Depressionen aber durch diese AD die ich auch lange Zeit eingenommen habe bekam ich sie.Musste auch noch Xanax dazu nehmen,ich fühlte mich wie ein Zombie.Hab von aus das AD abgesetzt,2 Wochen danach hab ich angefangen die Xanax abzusetzen wo ich doch 2-3 mal am Tag 1mg genommen habe.Muss sagen es war nicht einfach wurde auch wieder rückfällig aber dann gings.Der Arzt war nicht froh darüber aber weiss du wass ich lass die PA kommen und wenn ich denke jetzt ist sie da dann kommt sie nicht.Das einzige was mich nervt ist man fühlt sich irgendwie nicht so richtig frei.Habe oft am ganzen Körper Schmerzen weil ich mich ohne es zu merken verkrampfe, kann mich nicht richtig entspannen oder loslassen.Mit dem immer perfekt sein hast du Recht nur bei mir ist es so wenn mir was nicht gefällt dann kann ich das auch sagen das war noch nie mein Problem.Hat vielleicht mit dem Tod meiner Grossmutter zu tun sie ist 2001 gestorben aber ich habe es verdrängt und dann 2002 kippte ich um.man sagte mir das sei der Schock.Kann auch nicht richtig um sie weinen denke jeden Tag an sie. Will sie einfach nicht loslassen denn dann wäre sie ja gar nicht mehr da.Weiss auch das es nicht gut ist aber das krieg ich nicht richtig in meinen Kopf rein.Was ich will ist wieder richtig leben und das Leben geniessen man lebt ja nur einmal.Finde es super das es diesen Forum gibt und Leute wie du,denn das hilft sicher manchmal besser als ein Arzt denn nur Leute die dies durchmachen oder durch gemacht haben wissen wovon sie reden.Und zu wissen das man nicht alleine da steht.Wäre froh wieder von dir zu hören du hast mir echt Mut gemacht.Danke

s8awndym98


Hallo Magique!

Das freut mich, dass ich dir ein bisschen Mut machen konnte!:-D Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass die Ärzte immer gerne schnell zu AD's greifen. Habe mir letztens auch was aufschwatzen lassen, da mein Arzt mir einreden wollte, ich bräuchte das. :(v (Insidon) Habe aber keine einzige Tablette von genommen. Was ich auch ganz übel finde: Wenn man mal was körperliches hat, wird das immer ganz schnell auf die Psyche geschoben... %-|

Liebe Grüße!*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH