Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

dJe %Säc#hsxin


Hab' schon wieder soooo einen Hals!!!! %-|

Hi, ihr Lieben,

echt, mir reicht es schon wieder! Heute habe ich erst bei dem Zahnärztlichen Rechenzentrum angerufen, da ich ja meine Brücke in Teilzahlung bezahlen will. Da wollten sie, dass das gleich schon am 15. überwiesen wird! Hätte ich das im Ganzen bezahlt, wäre die Rechnung aber erst zum 21.05. fällig gewesen! Ich habe dann gesagt (nach nochmaligem Anruf), dass ich erst zum 1.6. überweisen will. Die Dame am Telefon wollte es dann intern vermerken, auf der Überweisung wird aber 15.05. stehen... Hoffe, das geht gut! Dann habe ich bei meiner Ex-Fa. angerufen, wegen meinem Geld!!! Ja, die am Tel. konnte mir angeblich auch nicht sagen, wann, wieviel u. ob da was rausgegangen ist. Fragte mich dann noch, ob ich meine Zeitnachweise alle abgegeben habe u. nochmal nach Kontonummer u. Bankleitzahl! Allmählich wurde ich dann richtig sauer u. meinte, sie müsse doch sehen, ob da was rausgegangen ist! Sie meinte erst wieder: "nein". Dann hat sie aber doch gesehen, dass am 23.04. ein Abschlag rausgegangen ist, aber nicht wieviel... Das Geld ist aber immer noch nicht auf meinem Konto! Na ja, könnte ja dann auch frühestens heute hier sein. Das "Schöne" ist ja, wenn die Bank merkt, dass wir total knapp dran sind, wird das Geld von meinem Mann auch nicht überwiesen, dafür aber alle Zahlungen abgezogen. So ist es auch dieses Mal! Nun hat das gar nichts genützt, dass wir von den Sparbüchern was genommen haben, um die Klassenfahrt für unsere Tochter bezahlen zu können. Da sie gleich sofort schon fleißig abgezogen haben, ist das Limit überschritten u. die Klassenfahrt für unsere Tochter wurde nicht überwiesen!!! :(v Nur Scheiße am Hals! Dann war ich heute noch bei der KK wegen der Familienversicherung - draußen ist es total schwül u. ich war wieder sehr derealisiert... Ist ja kein Wunder, bei der ganzen Kacke ...

Werde wohl die nächsten Tage mal versuchen, nicht hier reinzukommen. Hoffe, ich schaffe das - bin ja echt schon süchtig... %-| Meine Hände werden nämlich einfach nicht besser... Morgens ist es immer ganz schlimm mit den Schmerzen u. den geschwollenen Fingern. Und wenn es draußen dann noch so schwül ist u. ich beim Spaziergang ins Schwitzen gerate, sind meine Finger u. auch Füße total fett angeschwollen... Das langt mir echt langsam!!!! Und dann heute noch KH... Darf noch gar nicht dran denken! Da muss ich ja auch wieder so lange mit dem Bus fahren... %-| Na ja, vll. schreibe ich euch heute Abend nochmal, wie es im KH ausgegangen ist - obwohl, viel werde ich da wohl nicht erfahren, außer, dass ich noch zu der Säuremessung muss. Und dann werde ich wohl wirklich voraussichtlich mal ein paar Tage hier aussetzen!

LG!*:)

mVaus00F75


ich brauche den halt von meiner mutter. sie hat ihn mir ja gegeben. ich fühle mich aber nicht wohl dabei, weil ich stark sein möchte und nicht immer auf sie angewiesen sein möchte. sie hat sich zu sehr auf die andere seite gestellt. das hat mich sehr verletzt. ich kann ihre zuneigung nicht "abhaben". es schüttelt mich wenn sie mir nur zu nahe kommt.

es ist so ein hin und her. das habe ich noch nie so sehr gespürt. vill. war es aber auch, das wissen darum, dass meine schwägering feiert und ich nicht dabei bin und auch nicht mein vater. worüber werden sie wohl sprechen. denken sie schlecht über mich. das ist was mir jetzt dazu einfällt. warum ich wieder so weit bin. ??? ??? ???

vielleicht wäre es wirklich besser ich würde ausziehen. nur vorrübergehend. damit ich einfach nichts mehr davon höre und sehe.....

ich verzweifle noch daran - was nun richtig ist und was nicht - :-/

l*g*

maus

d{e Sqächlsin


:°_ :°_ :°_ Maus, kann dich gut verstehen: Du steckst auch gerade in einer schwierigen Situation. Du brauchst deine Mutter auf eine Art u. auf die andere Art kannst du ihre Zuneigung im Moment nicht ertragen, weil du glaubst, dass es nicht ehrlich gemeint ist. Auszug wäre eine Möglichkeit, aber ich glaube nicht, dass dich die Situation dann weniger belastet. Denn alleine finanziell wirst du ja immer wieder daran erinnert. Man kann vor seinen Problemen nicht davonlaufen - sie holen einen oft wieder ein. Zumal du dich ja durch die finanzielle Belastung auch nicht von deinen Eltern lösen kannst. Anders wäre es, wenn du da völlig frei u. unabhängig wärst.

Tut mir leid, dass ich dir auch kein Patentrezept geben kann... :-/

dLe SächVs|ixn


So, bin jetzt draußen, will noch ein bisschen was einkaufen. Komischerweise ist mir heute auch wieder so komisch übel, wie, als ich die Schmerzmittel genommen habe... Aber sicher ist das davon, weil ich mich heute schon wieder so aufgeregt habe. Mir schlägt so was ja schnell auf den Magen... Hasse es nur, in so einem Zustand Bus fahren zu müssen - im Bus ist mir sowieso schon immer nicht so ganz wohl... %-|

Na ja, ist ja egal - bis jetzt habe ich noch alles geschafft! Bis (vll.) heute Abend nochmal! Boah, hoffentlich schaffe ich das hier ein paar Tage auszusetzen... :=o

LG!@:)

lfileo77


Hallo!

@ Sandy,

bei dir geht es wirklich turbulent zu. Ich schicke dir ein paar Sternechen, daß sich einige Probleme von selbst auflösen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Maus:

wie gehts dir, konntest du dich einwenig beruhigen?

mXa:us0f075


danke lilo

habe mich etwas beruhigt. stehe aber dennoch unter strom...

abe angst, dass es jederzeit wieder los geht.. :-/

l0ilwo77


Hallo Maus,

ich glaube diese Angst wird immer ein Teil von uns bleiben. Wer sowas mal erlebt hat,

kann dieses Gefühl nicht vergessen. Genauso wenig, wie wir die schönsten Glückserlebnisse je vergessen werden.

Du darfst nicht vergessen, daß in jeder unseren Zellen das erlebte gespeichert ist.

Deshalb ist es auch schwierig die sehr oft erlebten Gefühle zuverändern. Da die Zellen ja richtig vollgesogen davon sind.

fJunkeLl31


wollte auch nur kurz schreiben..d.as ich seit fast 10 jahren an dieser krankheit arbeite...und grad wenn stress ärger oder ähnliches ist...hab ich das gefühl was ich mir über die monate erarbeitet habe..genau an einem tag vernichtet wird...wir müssen uns damit auseinadersetzen das es nie weggehen wird..aber man kanns soweit bringen das das leben wieder lebenswert ist...wenn ich an meine zeiten denke...das damals und das heute...ich gönne es keinem noch nicht mal meinen ärgsten feind..wenn die panik erscheint...oder man tagelang mit angstsymptomen rumläuft...und solange man stress hat..wirds leider nich besser...ich wünsch euch allen viel viel kraft...

gruss funkel :°_

meausn007x5


danke funkel

auch wenn es mich jetzt nicht sonderlich hoffen läßt je wieder "normal" leben zu können.

was hast du in deinem leben verändern müssen um wenigstens leben zu können?

frunkVe^l31


ich musste mir selbst in den hintern treten..und glaub mir ..das war schwer..ich hab angefangen mti einem tagesplan...der von morgens bis abends durchgeplant war..und genau danach muss man gehen..sonst schafft man es nicht..hat man viel gemeistert..auch mit angst..belohnt man sich mit ws...dann kommt ein wochenplan..wenn der tagesplan klappt..und so gehts weiter..aber man muss sehr diszipliniert danach arbeiten...ich bin auch nicht mehr aussn haus bzw.zimmer gegangen ..kein auto mehr angeschaut..eingestiegen...momentan kann ich wieder alleine sein..alleine autofahren...gibt zwar immer tage wo es nicht so gut ist..a.ber ich denk an alte zeiten zurück...und dann weiss ich..auch diesesmal werd ich es meistern...ich sag mir immer...soviel herzinfarkte und trombosen und schlaganfälle ich schon hatte...ich lebe noch..und ich bin gesund...aber zu diese einsicht...dauert es...und es ist schwer...und glaub mir..ich bin trotzdem noch ängstlich..aber ich finde wege für mich...damit umzugehen..klappt zwar nicht immer aber es wird besser...drück euch die daumen.

funkel

m!aus0G07x5


ach funkel,

wenn ich mir so deine beiträge anschaue - könnte ich fast sagen: die stammen von mir! ;-)

warum ist es mir dann nicht einfach zu sagen? - du spinnst mal wieder - laß das ;-D

*:)

f7unRkel3x1


maus..weil es das gehirn ist..was uns dieses vormacht...es ist unglaublich schwer das auszutricksen....und nur mit übung geht das...und viel disziplin und geduld...ich kenen leute die haben die angst undpanik schon 40 jahre...sie kommt und geht...mal is gut mal wieder mies..gab ja gründe warum wir so geworden sind..und das hat auch gedauert...bis der körper die ersten signale gab...ich hasse diese schübe...aber fallenlassen wäre das schlimmste überhaupt,.und dann kanns passieren ..das es noch viel schlimmer wird...psychosen usw...und das lass ich nicht zu...das leben ist zu kurz..um die hälfte verrückt im kh zu liegen... :°_..man muss nur sich selbst eingestehen das man das nicht alleine schafft...was ungeheuer schwer ist..ich weiss das

epMandxy


Hallo Maus und funkel,

halle sandy, lilo und azucena,

heute ist echt ein ...Tag. Ich hatte heute eine PA vom feinsten beim ARzt. sie spritzte mir gleich Faustan. Es ging nicht anders. Danach ging der puls trotzdem nicht runter. :°_ es waren schon bessere Tage da und dann auf einmal kommt der mist wieder, wie aus heiterem himmel. ich kam in die praxis und da waren so viele leute und ich bekam eine totale beklemmung. und dann ging es los---herzrasen. also maus du bist heute nicht alleine mit dem blöden gefühl im bauch ich bin auch übel drauf, die bist nicht allein :°_ hilft zwar auch nicht so, aber viell. doch ein bißchen. z.zt. wird es schlimmer bei mir. aber es geht vorbei, ich weiß es. stark bleiben :)* :)* :)*

LG *:)

mNaus0x075


danke mandy - hoffe dir geht es wieder was besser :)*

ich gebe mein bestes @:)

*:)

ecMandxy


Hallo liebe maus,

mir geht es nun besser. habe ja auch eine menge nehmen müssen, damit es einigermaßen wieder geht. aber es geht immer weiter. der kopf ist hier das hauptübel.

ich denke diese PA kam wegen meiner Mutter. sie ist so kalt und mir gegenüber oft ohne gefühl. rede ich von mir, dann bezieht sie alles auf sich und möglichst noch negativ. ich muss immer ganz genau überlegen wie ich was sage, damit sie sie es nicht in den falschen hals bekommt. es kommen viele leute in der familie mit ihr nicht so klar. seit dem tod meines vaters wird es doch wieder schlimmer mit ihr. sie denkt sie ist schlau. sie arbeitet mit behinderten zusammen und die kann so sogar abdrücken. das geht bei mir nie. da blockt sie ab. wenn ich reden will, schweigt sie einfach und senkt den kopf.....

ich fresse da immer viel frust in mich rein und denke es geht so, aber falsch. deshalb hoffe ich doch, die therapie wird helfen. ich glaube ich haben einen sehr guten Thera. bekommen. habe ihn vorhin angerufen. er geht immer selbst ans telefon und das finde ich schon super gut. eine andere therapeuthin hatte immer den AB dran.

der neue Thera. möchte mir auch bei den medis helfen, damit ich die starken mittel nicht mehr nehmen muss. zwar nur bei bedarf, aber da gibt es ja auch immer das große abhängigkeitspotentieal und ich möchte nicht abhängig werden. denke da auch viel darüber nach. aber nun lasse ich mir doch helfen. ;-)

ich hoffe dir geht es ein wenig besser?

LG und kopf immer hoch :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH