» »

Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

s/andyx98


Huhu Vanni u. natürlich auch alle anderen!

Finde es ganz toll, dass du so mutig bist und das im Kh machst!

Ja, mutig - das war ich noch heute Mittag... %-| Kurz nach dem Abendessen ging es los mit dem Panik schieben... Boah, wenn das jetzt schon so ist, wie soll es dann erst am Donnerstag sein ??? ? :-( Das Schlimmste ist ja, dass ich da erst einmal alleine hin muss u. die ganzen Vorbereitungen (Aufnahme, usw.) ohne Beistand durchstehen muss! Dann hab' ich auch noch in dem Vorbereitungsblatt gelesen, dass Polypen so früh wie möglich entfernt werden müssen, weil sie sonst bösartig werden können. Ganz toll!!!! Warum sind dann meine nie entfernt wurden? Und wo sind sie jetzt hin? Angeblich sind sie ja von alleine weggegangen - geht das überhaupt? :-/ Nun kommt auch noch die Angst dazu, dass ich vll. doch dort bleiben muss... :°( Das hat ja nur die Arztsekretärin gesagt, dass ich nicht bleiben muss. Wer weiß, wie der Arzt das dann entscheidet... %-| Wo ich doch so dolle Panik vor Übernachtung in KH habe...überhaupt vor KH!:°(

Meine Tochter hat z. Zt. keinen Durchfall mehr. :)^ Sie hat aber auch öfter einfach mal so den Durchfall. Bloß weil es gerade rumgeht, weiß man ja nie...Allerdings ist ihr noch schwindelig. Werde sie morgen noch zu Hause lassen. Ich wasch' mir schon x-Mal die Hände... %-|

Nachdem mein Magen ja länger Ruhe gegeben hatte (Magen-Darm Grippe ist ja ne andere Baustelle), war es gestern nach dem Abendessen super schlimm!

:°_ :°_ :°_ Das tut mir leid! Aber kenne das nur zu gut: Man denkt, endlich wird es besser u. erlaubt sich wieder ein paar Sünden - u. schon muss man wieder dafür büßen. Die Chilisauce war mit Sicherheit zu heftig für deinen Magen u. Aspirin schlagen mir auch oft auf den Magen - überhaupt Schmerztabletten. :°_ Das der Arzt gerade Urlaub hat, ist jetzt natürlich blöd. Solche Dinge passieren mir auch immer... :- Da rappelt man sich endlich auf u. hat den Entschluss gefasst u. dann geht's schief...

Naja erfreulich war mein Vorstellungsgespräch, fange nächste Woche an. Hoffe das wird für mich dann nicht zu stressig. Studium, lernen, Nachhilfe und Nebenjob! Naja...

Gratulation! Das ist doch super!:)^ :)* Was studierst du denn? Und was hast du jetzt für einen Nebenjob? Klar, stressig wird das bestimmt! Aber du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher! Guck mal, was du in der letzten Zeit schon alles geschafft u. gemeistert hast!:)* :)^

Huhu, wo seid ihr alle ??? ? *Ganz laut ruf* ;-) ;-D

Liebe Grüße!*:)

sztefx78


Hallo an alle!

Habe es mal wieder ein paar Tage nicht an den Rechner geschafft, war auch nicht ganz so gut drauf.

Sandy das tut mir wirklich leid mit dem Job, schade finde ich vor allem dass du extra eine Umschlulung gemacht hast und danach noch gar keine Chance hattest in dem Job zu arbeiten. Da müsste sich das Arbeitsamt auch nachher noch vielmehr kümmern. Oder hast du die Umschulung privat gemacht?

Das mit der Kinderbetreuung geht hier auch habe das auch schon mal überlegt, geht übers Jugendamt die vermitteln einen weiter.

Allerdings wenn ich dann eine PA habe und kann nicht richtig aufpassen dass hat mich dann doch wieder davon abgehalten.

Ich verstehe nicht so richtig wie man einen Job haben kann und sie schicken einen dann für 2 Monate nach Hause?! Bekommst du dann auch einfach kein Geld? Was hast du denn für einen Vertrag, hier in Deutschland ist schon ganz schön was los man wird ja behandelt wie ein Sklave.

Ich hoffe das mit der Magenspiegelung hilft dir endlich eine Lösung zu finden. Magenschmerzen finde ich genauso ätzend wie Zahnschmerzen.

Ich versuche im Moment immer wieder kleinere Strecken mit dem Auto zu fahren. Aber irgendwie bin ich im MOment so unzufrieden mit mir selbt :-/

Habe mir aber ein schönes Buch zugelegt, dass kann ich euch sehr empfehlen.

Im Hier und Jetzt Zuhause sein"

Thich Nhat Hanh;

Es hilft einem sich ein bisschen zu entspannen und sich auf die Panikattacken vorzubereiten.

Jetzt hat auch noch mein Vater angerufen, ich war schon die ganze Zeit nervös meißtens wenn er anruft, hat er was zu meckern, aber heute ging es. So jetzt gucke ich gleich auf dem ersten die Nonne, ist immer ganz lustig.

@:) *:) @:)

s;te1f7x8


sandy 98

Hi, habe gerade gesehen dass du auch online bist. Lese gerade Aspirin, Chili Soße, kann ich als "Magengesunder" schon nicht vertragen :-) gerade Aspirin ich nehme Tomaphyrin nur Paracetamol was am besten für den Magen ist hilft bei mir leider nicht.

Ich hatte ja früher auch Horror vor Krankenhäusern aber jetzt fühle ich mich dort wohl weil ich denke wenn du eine Panikattacke hast, können sie sich gleich bestens um dich kümmern :-)

Und peinlich ist es da auch nicht, weil die kennen sowas und werden schließlich dafür bezahlt :-)

Ist natürlich immer leichter gesagt als getan. Ich wünsche dir jedenfalls schon mal alles gute für Donnerstag :)^

s.andty9x8


Huhu Stef!

Schön, dass du dich mal wieder gemeldet hast!:-D

Da müsste sich das Arbeitsamt auch nachher noch vielmehr kümmern. Oder hast du die Umschulung privat gemacht?

Nein, ich habe die Umschulung über's AA gemacht. Und in der ganzen Zeit, die seitdem vergangen ist, habe ich gerade mal ein Stellenangebot zugeschickt bekommen, was zudem auch noch so was komisches war. (Beauty-Branche auf Selbstständigenbasis, da sollt' ich Leuten Kosmetikszeugs verkaufen... %-|) Ich habe beim AA immer wieder wg. einem Auffrischlehrgang gefragt, aber nach einer Umschulung bekommt man erst einmal gar nichts. Dann haben sie mich auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet, als ich dann mal nachgefragt habe, war keine Rede mehr davon. Zudem bekomme ich kein Geld von denen, weil wir zu "reich" sind. Was die auch immer unter zu "reich" verstehen... %-| Da habe ich gleich 0 Chancen, denn die kümmern sich nur um Leute, die auch Leistungen von ihnen bekommen. Wenn ich mich nicht immer schon alleine gekümmert hätte, hätte es auch nicht mit der Umschulung geklappt. Da habe ich auch aus Eigeninitiative mich beim AA erkundigt. Meinen heutigen Job hätte ich auch nicht ohne Eigeninitiative. Aber das ist mir auch ehrlich gesagt lieber. Lieber verlass' ich mich auf mich selber, als auf das AA... %-|

Ich verstehe nicht so richtig wie man einen Job haben kann und sie schicken einen dann für 2 Monate nach Hause?! Bekommst du dann auch einfach kein Geld? Was hast du denn für einen Vertrag, hier in Deutschland ist schon ganz schön was los man wird ja behandelt wie ein Sklave.

Ja, ich habe nur einen 400,- €-Aushilfsvertrag. Wenn ich nicht arbeiten kommen kann, bekomme ich auch kein Geld. Das ist ja das Blöde. Wenn ich jetzt krank wäre u. wäre eingeteilt, würde ich Lohnfortzahlung bekommen - doch wenn ich sowieso nicht eingeteilt bin, nicht. Letzte Zeit war das aber da schon alles so merkwürdig. Wir waren oft nur ganz wenig Leute, die eingeteilt waren. Weniger Leute mussten genauso viel schaffen, wie doppelt so viele Leute...Vll. hat die Fa. kein Geld mehr, um uns alle zu bezahlen ??? ?

Tja - Magenspiegelung - nun war ich heute Mittag so mutig u. jetzt verlässt mich dieser Mut wieder. Aber das ist ganz typisch für mich. Das ist genauso bei den Bewerbungen schreiben. Ich bin erst total zuversichtlich, habe gerade einen Auftrieb u. schreibe eine Bewerbung. Wenn sie dann im Briefkasten steckt, bin ich schon wieder total unsicher, ob das jetzt richtig war, sich da zu bewerben u. ob ich nicht zu dick aufgetragen habe... %-|

Aber irgendwie bin ich im MOment so unzufrieden mit mir selbt

Das kenne ich auch sehr gut von mir...immer nicht mit dem zufrieden sein, was ich geleistet habe. Doch das müssen wir lernen. Ich glaube, die meisten von uns Panikern leiden auch an Perfektionismus, so wie ich. Da kann man sich ganz schön verrennen. Immer mehr als 100 % schaffen wollen, muss ja mal in die Hose gehen... :-/ In der Beziehung sollten wir wirklich mal lernen, es langsamer angehen zu lassen u. uns auch Fehler zugestehen u. erlauben...- auch wenn's schwer ist. Ich habe bemerkt, wenn ich versuche, so zu leben, dass nicht immer alles rund läuft u. ich damit gut umgehe, geht's mir auch besser. Habe das jetzt ein bisschen umständlich formuliert - ich hoffe aber, du hast es verstanden... :-

Ich wünsch' dir viel Spaß beim Film mit der Nonne! Mein Mann nimmt heute einen Film für mich auf 3 Sat auf - weiß jetzt im Moment noch nicht mal, wie der heißt... ;-) :=o Aber ich habe schon im Voraus geguckt u. gesagt, entweder den Film auf Sat. (irgendwas mit einer Prinzessin) oder den Film auf 3 Sat. (Beziehungskomödie) möchte ich sehen... Da mein Mann aber heute was geschichtliches gucken will, nimmt er's für mich auf. Nur - musste ich mich jetzt für einen Film entscheiden... ;-) :=o Qual der Wahl...

Tschaui, ich bleib' auch nicht mehr so lange "on".

s^and)y98


Danke für deine guten Wünsche für Donnerstag, Stef!

Na ja, KH habe ich schon immer Panik gehabt. Aber seit meiner OP vor knapp 3 Jahren ganz besonders... %-| Vor allen Dingen kann ich im KH selbst mit Schlaftablette überhaupt nicht schlafen. Habe da ja manchmal schon Probleme zu Hause, wenn mein Mann schnarcht... :-/ Habe nun mal einen leichten Schlaf u. bin sehr geräuschempfindlich - u. im KH sind ja immer irgendwelche Geräusche...Dazu kommt noch, dass es mir unangenehm ist, von meinen Angst- u. Panikattacken zu erzählen - obwohl das schon besser geworden ist. Gehe eigentlich schon viel offener damit um. Trotzdem - bei Ärzten möchte ich dann auch nicht so gerne nur auf die psych. Schiene gestellt werden... :- Denn oft wird dann alles nur noch auf die Psyche geschoben - das kann's ja dann auch nicht sein...

s)anQdxy98


Okay, bin jetzt "off". Bis später!*:)

sHandyx98


Nun bekomm' ich auch noch 'ne Erkältung!%-|

Das passt ja wieder: Seit gestern Abend habe ich schon Kopfschmerzen, die sich nun auch noch verstärkt haben. In der Nacht hatte ich Reizhusten u. seit heute morgen auch (noch) leichte Halsschmerzen u. die Nase brennt. Tja, wie es aussieht, bekomme ich auch noch eine Erkältung! Klasse!:- Aspirin darf ich ja nicht nehmen, vor der Magenspiegelung - wg. der hemmenden Blutgerinnung... Hoffentlich ist meine Nase morgen nicht zu - meistens bekomme ich nämlich zuerst Schnupfen!%-| Da geht wohlmöglich die Magenspiegelung gar nicht zu machen, will es aber hinter mich bringen!!! Aber so was muss natürlich wieder mir passieren...

Habe heute eine Arbeitskollegin getroffen. Hätte sie ja gerne mal gefragt, ob sie was weiß. Doch sie hatte keine Zeit, da sie für die Arbeit Wurst geholt hatte u. sie sie schnell brauchten. Ich finde, ein paar Minuten hätte sie schon Zeit gehabt... %-| Hatte das Gefühl, als ob sie mich lieber nicht getroffen hätte... na ja, kann ich mir ja auch einbilden... :-/

Werde heute Abend nicht mehr "on" gehen. Sonst mach' ich mich hier im Forum nur verrückt!;-) Werde euch dann morgen - sofern ich nicht dableiben muss - berichten, was rausgekommen ist. Jetzt denke ich auch, dass es vll. besser ist, es wird was gefunden. Dann besteht vll. eher die Chance, danach wieder heim zu können. Wenn nichts gefunden wird, wollen sie vll. den Schmerzen auf den Grund gehen... %-| Na ja, ich werde es sehen - einfach auf mich zukommen lassen. Hoffe nur, ich zittere bei der Aufnahme morgen nicht so sehr, dass ich meinen Namen nicht mehr schreiben kann... ;-) :=o Das passiert mir nämlich schon mal bei sehr starker Aufregung. Meine Mutter kann einen ja auch Mut machen. Sagt sie heute so zu mir: "Ich will dir ja keine Angst machen, aber manchmal denke ich, du musst im KH bleiben!" Toll, das kann ich jetzt gut gebrauchen!:(v Aber meine Mutter ist auch eine überängstliche Person, wahrscheinlich hab' ich das von ihr geerbt ??? ? Sie ist ja manchmal noch schlimmer als ich...

Liebe Grüße, bis später!*:)

mNagisquex1


Sandy

Wünsche dir alles Gute, denk an dich.

Melde dich sobald du was weiss.

Gruss

v\aninxi


Sandy

Ich wünsche Dir alles Gute für morgen und denke fest an Dich!@:)

s!anDdy698


Alles gut überstanden!

Hallo, ihr Lieben!

Also, als erstes möchte ich noch erzählen, dass ich gestern gegen 20:00 Uhr schon mal einen ganz schönen Schreck bekam, als ich mir den Einweisungsschein für's KH nochmal durchgelesen habe! Ich hatte mich schon gewundert, dass ich 2 gleiche Einweisungsscheine bekommen habe, habe mir aber nichts dabei gedacht. Gestern Abend bemerkte ich aber dann, dass sie gar nicht gleich sind... :-( ( Da stand auf dem einen, dass man, bevor man ins KH geht, den Schein erst bei der KK vorlegen muss, wg. Kostenübernahme u. wenn man es nicht macht, kann es passieren, die Kasse übernimmt die Kosten nicht! Ich habe vll. einen Schreck bekommen!!!! Ich war natürlich nicht vorher auf der Kasse gewesen, da ich das gar nicht vorher gelesen hatte! Die Kasse hatte um diese Uhrzeit natürlich schon geschlossen, nur am Servicetelefon war noch jemand da. Die Dame da beruhigte mich dann aber u. meinte, dass das eine Kassenleistung wäre u. ich solle mir nicht solche Sorgen machen! Trotzdem hatte ich heute morgen ein ungutes Gefühl, als ich ins KH gegangen bin!

Ich kopier' euch hier mal meinen Bericht rein, den ich an eMandy geschrieben habe. Da muss ich ihn nicht 2x schreiben... :-p

Ich bin wieder zu Hause u. habe alles wunderbar überstanden - u. dass, obwohl es alles ganz anders gelaufen ist, als ich gedacht habe!

Also, erst einmal musste ich mich ja an der Aufnahme anmelden. Ich habe mich echt über mich selbst gewundert, ich war so ziemlich die Ruhe in Person. Natürlich schon ein bisschen aufgeregt, aber ich hatte absolut keine Panik! Habe der Frau bei der Aufnahme gleich gesagt, dass ich nicht vorher bei der Krankenkasse war. Sie meinte dann, das wäre überhaupt nicht schlimm. Es wäre auch ein bisschen falsch formuliert - nicht ich, sondern sie müssten das eigentlich der Krankenkasse vorlegen. Ach, was war ich erst einmal erleichtert! Dann musste ich zur Röntgenabteilung u. eine lädierte Schwester (sie humpelte stark) hat mich dann zum Magenspiegeln gebracht. Ich dachte erst, dass ist die Ärztin u. war schon erschrocken, denn sie war ziemlich burschikos. Bei der Aufnahme zur Magenspiegelung war auch wieder eine etwas ruppige, ältere Schwester. So wie die sich aufgespielt hat, dachte ich schon, das wäre nun die Ärztin. War sie aber nicht. ;-)))) Die hat erst mal gemeckert, warum ich nicht eher gekommen wäre. Ich habe dann gesagt, dass sie mir an der Anmeldung im Sekretariat gesagt haben, dass ich so zw. 8:00 Uhr u. 8:15 Uhr da sein soll...- sie verleierte nur die Augen u. meinte, nun müsste ich noch 'ne Weile warten. Habe dann meine Vorbefunde abgegeben - auch dem vom Darmspiegeln. Da meinte die blöde Kuh: "Sie sollen doch gar keine Darmspiegelung bekommen." Ich habe dann nur gesagt, dass ich aber die Vorbefunde mitbringen sollte u. das dann eben auch mitgebracht habe. Hat es dann auch behalten. Dann meinte sie, ob ich was gespritzt haben möchte. Ich sagte: "Ja, das Propofol habe ich immer ganz gut vertragen." Antwort: "Das gibt es bei uns hier aber nicht." Na ja, war ich erst mal bedient. Bin aber weiterhin davon ausgegangen, dass ich dann eben eine andere Schlafspritze bekomme - bei der ich dann eben auch einschlafe. Als die Schwester dann aber mit so einem "Cocktail" zum Trinken kam, dachte ich schon mal, ich bin im falschen Film. Denn das hatte ich sonst nur bekommen, wenn ich keine Schlafspritze sondern nur ein Beruhigungsmittel bekam. Aber egal. Musste dann gar nicht mehr lange warten, dann kam der Arzt. So, bin dann in den Raum, in dem gespiegelt werden sollte, rein. Die blöde Schwester spritzte mir dann ein Betäubungsspray auf dem Kehlkopf - 2x, was ich schlucken musste u. wovon ich schon mal würgen musste...- denn da drücken sie dir mit dem Spatel so die Zunge runter u. gehen ganz weit rein. Ab da wurde die Schwester dann auch freundlich. Sie meinte: "Ja, das ist jetzt unangenehm, es wird ein bisschen krisselig im Rachen, aber keine Angst, sie bekommen noch Luft durch die Luftröhre - sehr beruhigend...Nachdem ich dieses Spray bekommen hatte, war mir schon irgendwie klar, dass die Magenspiegelung dieses Mal anders verläuft...denn die Schwester meinte auch, dann könnte ich den Schlauch besser schlucken. Ich dachte noch: "Häh, wieso schlucken? Wenn ich schlafe, kann ich doch gar nicht schlucken." Dann kam der Arzt rein. Er spritzte mir dann ein Mittel in die Armvene u. da war mir klar, ich werde nicht richtig schlafen - dies ist nur eine Beruhigungsspritze! Der Arzt war sehr nett. Ich musste erst auf dem Rücken liegen u. hatte ganz schöne Luftnot - besser gesagt, das Gefühl, ich bekomme kaum Luft, da ja der Kehlkopf betäubt war...da war mir auch klar, was die Schwester damit meinte, dass ich durch die Luftröhre noch Luft bekomme... Durch dieses Spray alleine war mir schon so schwindelig, dass ich dachte, dass ich gleich abtrete...(Ohnmacht) Der Arzt hat mich dann aber so toll abgelenkt. Mich erst einmal gefragt, was ich für Beschwerden habe, weil ich schon wieder zum Magenspiegeln komme, wo ich herkomme, was ich beruflich mache, usw... Ich hatte durch das Spray aber totale Mühe mit dem Sprechen...*Augenverleier* Dann musste ich mich auf die li. Seite drehen, wobei ich schon ganz schön Schwierigkeiten hatte, denn ich war ganz schön benebelt...In meinem Kopf war es so schwammig...Dann gings los. Mundstück rein, draufbeißen u. Schlauch reingeschoben. Ich musste paar Mal ganz schön würgen, aber es hat mir gar nichts ausgemacht - keinerlei Panik - nichts. Mir kam es auch so vor, als hätte das ganze nur ein paar Minuten gedauert, muss aber mindestens 20 min gedauert haben. Vll. bin ich zwischendurch auch mal weggetreten, ich weiß es nicht. Was ich nun genau habe, weiß ich auch nicht. Ich kann mich so schlecht erinnern. Das ist wohl der Nachteil der Spritze. Bei der Schlafspritze war ich danach immer voll da. Irgendwas hat der Arzt gesagt, wie: "Es ist nicht so schlimm oder es ist nicht so schlimm wie das letzte Mal - keine Ahnung...doch so viel ich mitbekommen habe, habe ich wenigstens kein Geschwür. Was genaues weiß ich erst, wenn mein Arzt die Ergebnisse hat, die werden nicht vor Die. da sein, da ja noch Proben entnommen wurden u. die erst untersucht werden müssen. Aber ich bin schon mal froh, dass es scheinbar kein Geschwür ist. Denke, das habe ich schon richtig verstanden!!!! :-)) Aber ich bin so stolz auf mich, wenn ich vorher gewusst hätte, dass ich keine Schlafspritze bekomme, wäre ich sicherlich viel aufgeregter gewesen. %-|

@Vanni: Wenn du zu große Angst vor dem Spiegeln hast, dann lass' dir lieber eine komplette Schlafspritze geben - mit der hatte ich ja eigentlich auch gerechnet! Aber ich bin ja nun schon ein alter Hase, was Magenspiegelungen angeht! Das Rachenspray ist aber eigentlich das einzige, was sehr unangenehm ist. Das andere stört dich auch ohne Schlafspritze nicht so, weil du ja eine L.m.a.A.-Spritze vorher bekommst! Und das, obwohl ich ja bei so was auch schnell mal in Panik verfalle! Auf jeden Fall war ich vom Kreislauf her fitter, als mit der Schlafspritze! Allerdings habe ich durch die Beruhigungsspritze Erinnerungslücken u. kann mich nicht so genau an das Gespräch erinnern. Aber so wie ich es mitbekommen habe, habe ich nichts Schlimmes, zumindest kein Geschwür! Alles andere erfahre ich ja dann erst durch meinen Arzt!

vban=nxi


Wow Sandy, super wie du das alles gemeisert hast!:)^ Und vor allem natürlich gut, dass du kein Gerschwür oder ähnliches hast...

Blöd zwar, dass du die Diagnose nicht genau mitbekommen hast, aber was solls!

Aber warum haben die das ohne Schlafspritze gemacht?Das wäre ehrlich gesagt mein Horror, vor allem wenn man dan durch das Betäubungsspray schlecht Luft bekommt. Bekomme sowieso schon immer leicht Panik, wenn ich nen Kloß im Hals verspüre oder einfach das Gefühl habe schlecht Luft zu bekommen!:-/

Eben war meine Nachhilfeschülerin hier und ich habe sie endlich mal drauf angesprochen wegen dem Anruf nacvhts etc. Sie hat mir ihr Herz ausgeschüttet, dass sie in der Schule total fgemobbt wird, weil sie eben nicht so dünn ist wie die anderen. Dann halt auch noch schüchtern dazu!Sie hat nur eine Freundin in der Klasse und wenn die dann mal nicht da ist, fühlt sie sich total einsam. Ihre Eltern haben kaum Zeit für sie und verstehen sie nicht. Zu mir hat ja die Mutter auch wörtlich gesagt:"Ich weiß auch nicht was mit dem Kind ist, jeden Tag hat sie was anderes, mit meinen anderen zwei Kindern hatte ich nie die Probleme, da war nie was!" Da kann man sich ja vorstellen wie "einfühlsam" die Eltern sind!Jedenfalls ging es ihr einmal Nachts eben schlecht, sie konnte nicht schlafen, hatte Angst vor der Schule. Und mir vertraut sie irgendwie und mag mich und sie wollte einfach reden. Es war ihr zwar total unangenehm jetzt mir gegenüber, weil es ja so spät war etc. Ich habe ihr aber gesagt, dass sie mich immer anrufen kann und soll, wenn was ist. Viel mehr kann ich leider auch nicht machen... :-|..es macht mich aber traurig, dass sie so leidet, ist so ein liebes Mädchen, ich hab sie total gern!

Dann mache ich mir noch über was anderes Gedanken. Als ich vorhin in der Uni war, hat wohl ein Typ für mich angerufen. mein Freund hat Urlaub, war also dran und der Typ war wohl etwas verwirrt und verschüchtert und hat nach mir gefragt. Und dann irgendwas erzählt, er kennt mich ausm Internet oder so. Ganz komisch, hab da keinem meine Nummer gegeben!Mein Freund hat sich leider weder Namen noch Internetseite, die der gesagt hat, gemerkt...grrr..das beschäftigt mich jetzt irgendwie!Weiß echt nicht wer das sein könnte. Allerdings habe ich Vitalboy mal vor Monaten meine Nummer per PN geschickt, falls er reden möchte, weil es ihm so schlecht ging. Warum sollte er allerdings jetzt auf einmal anrufen ??? Und außerdem kennt er meinen vollen Namen nicht, soweit ich weiß...sehr komisch...Ärgere mich über meinen Freund, weil er nicht richtig hingehört hat!Er hat sich nur gewundert, dachte wohl ich hätte einen geheimen Freund oder sowas ;-D...typisch Männer... %-|

Eigentlich wollte derjenige um vier nochmal anrufen, aber bis jetzt hat sich nix getan. Der ruft sicher nicht mehr an und ich grüble die ganze Zeit!Mist... :(v

Ciaoi... :)*

sNan)d_yx98


Huhu Vanni!

Also, ich will dir nur noch eins sagen: Wenn du deine Magenspiegelung machen lässt, dann nicht so wie ich heute! Ich war ja ganz easy u. gut drauf. Dachte ja auch, diese Erinnerungslücken halten nur kurz an! Aber nein, das ging den ganzen Tag so! Habe heute Dinge gemacht, von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie gemacht habe u. warum!:-o Ich schätze mal, dass das Dormicum war, was sie mir gespritzt haben. Außerdem bin ich heute beim Einkaufen mit meinem Mann rumgetorkelt wie besoffen!:-o Und - mir war den ganzen Tag übel u. ich hatte Blähungen...irgendwas muss ich ja wohl haben. Meine Mutter meinte auch, als ich noch drin war, hat der Arzt schon ganz viel auf sein Diktiergerät gesprochen!!! Was will der denn da alles über mich schreiben ??? ? Meine Chefin hab' ich auch angerufen, bin nicht gekündigt, :-D Doch im Moment sind alle da u. da hat sie keine Arbeit für mich, der Geschäftsleiter würde das ja auch sehen, dass so viele da sind u. da könnte sie mich nicht einteilen. Ich habe gesagt, dass das blöd ist, denn ich brauche auch das Geld u. hoffe, es wird nä. Monat besser. Hoffentlich habe ich das nicht zu aggressiv gesagt, meine Chefin war irgendwie etwas gereizt u. sonst ist sie eigentlich ganz nett. Wenn ich heute schon so Probleme mit meinem Gedächtnis hab!%-| Man sollte ja auch eigentlich 24 h kein Auto fahren (kann ich ja sowieso nicht ;-)) u. keine wichtigen Entscheidungen treffen. Meine Chefin anzurufen, war ja eigentlich auch 'ne wichtige Entscheidung... :-/ Also Vanni, ich kann dir nur raten, lass' dich unter Propofol spiegeln, da schläfst du wirklich u. hast keinerlei Erinnerungslücken!

Das mit deiner Nachhilfeschülerin ist wirklich traurig, wenn die eigenen Eltern da schon kein Verständnis haben... :(v Aber ich finde gut, dass du ihr da so gut beistehst u. ihr hilfst, wo du kannst. Manchmal reicht es schon, wenn du einfach für sie da bist u. zuhörst!!!:)* :)* :)* :)^

Übrigens, könnte ich mir schon vorstellen, dass dich Vitalboy angerufen hat. Er hat sich hier ja lange nicht mehr gemeldet u. wollte in die Klinik. Vll. hat diese Therapie nicht angeschlagen u. du bist sein Rettungsanker! Und - dadurch, dass dein Freund dran war, hat er sich nicht mehr getraut, anzurufen! Wäre doch 'ne Möglichkeit! Oder hast du einen heimlichen Schwarm in der Uni? ;-) :=o Sei ehrlich!!!;-D

So, nun habe ich wieder einen Roman hier niedergeschrieben... %-|

Liebe Grüße!

v}anxni


Huhu Sandy

..also das mit den Gedächtnislücken ist ja echt heftig!Weißt du wieviel mg du da bekommen hast?Warst dann sicher auch den ganzen Tag müde und geschlaucht, oder?Ich kann da nur von mir sprechen, die Höchstdosis als ich mein Benzo noch genommen hatte waren ja 3 mg. Und davon war ich schon immer total müde!Allerdings hatte ich zum Glück keine Gedächtnislücken, erinnere mich zumindest nicht dran.. ;-D

Sandy, du hattest mich ja glaube ich mal gefragt was ich studiere. Studiere Gymnasiallehramt mit den Fächern Deutsch und Politik&Wirtschaft! Mein nebenjob ist übrigens in einem Büro, so Ablage und Rechnungen tippen und so!

Toll, der "Unbekannte" hat natürlich gestern nicht mehr angerufen, dacht ich mirs doch.. :-/

Liebe Grüße und schönes Wochenende :)*

s4anHdy9x8


Huhu Vanni!

Ja, mit den Gedächtnislücken das war echt heftig, so was möchte ich nicht noch mal erleben. Ich habe zwar die meisten MS mit Beruhigungsspritze u. ohne Schlafspritze gemacht, doch so schlimm war das nie. Es kam schon mal vor, dass ich mich an das Gespräch mit dem Arzt nicht erinnern konnte, aber so lange wie gestern hat das nie angehalten... %-| Vor allen Dingen habe ich heute echt gedacht, ich bin gestern einfach so aus dem KH abgehauen, ohne das ich vorher Bescheid gesagt habe oder mir jemand gesagt hat, dass ich gehen kann...War schon echt drauf u. dran, ins KH zu gehen u. mich zu entschuldigen, dass ich abgehauen bin...Dabei war ich gar nicht einfach so abgehauen. Habe meine Mutter dann nochmal gefragt... ;-) Ich war schon sauer auf meine Mutter, dass sie einfach mit mir gegangen ist. Aber sie meinte, die Schwester hätte gesagt, ich könnte gehen. Auch hat die Schwester gefragt, wie mir nach Hause kommen. An das kann ich mich alles gar nicht erinnern... :-/ Dann hat meine Mutter noch gemeint, dass dann, als wir gegangen sind, auch noch andere Patienten da saßen. Kann ich mich auch nicht daran erinnern. Der Arzt hatte mich noch gefragt, ob mir meine Hose am Bund zu eng ist. Aber frag' mich jetzt nicht, wie er meinen Hosenbund sehen konnte, denn ich hatte einen Pullover an, der über die Hüften ging! Oder hatte ich ihn doch aus ??? ? Keine Ahnung!8-) Geschlafen hab' ich die Nacht auch wie tot, mein Mann meinte, ich hätte total geschnarcht... :-p Bin noch nicht mal die Nacht aufgewacht, sonst muss ich immer mal auf die Toilette nachts - nichts. Aber heute war ich den ganzen Tag fertig. Mir taten alle Knochen weh u. ich fühlte mich wie nach einem Marathonlauf...mein Magen schmerzt auch noch. Also, so k.o. fühlte ich mich noch nie nach einer MS. Wer weiß, was die mir gegeben haben... :-

Studiere Gymnasiallehramt mit den Fächern Deutsch und Politik&Wirtschaft!

Oh, das stelle ich mir auch nicht so einfach vor! Deutsch könnte ich mir ja noch vorstellen, aber Politik u. Wirtschaft wäre nicht gerade mein Fall... |-o %-|

Das der Typ nicht mehr angerufen hat, ist schade. Wir Frauen sind eben von Natur aus neugierig. Ich würde mir wahrscheinlich auch ewig einen Kopf machen: Wer könnte das gewesen sein? Doch ich glaube, mein Mann würde erst mal ganz schön die Krise kriegen, wenn mich ein fremder Mann sprechen will...- Wer war das? Hast du ein Verhältnis mit einem Anderen? ;-D Männer...

vfanxni


Halli Hallo...

..irgendwie ist hier im Faden die letzten Tage ja nicht viel los... :-/

@Sandy

Deutsch könnte ich mir ja noch vorstellen, aber Politik u. Wirtschaft wäre nicht gerade mein Fall...

Genauso wie du habe ich auch gedacht, aber ob du es glaubst oder nicht Deutsch ist um einiges schwieriger und anspruchsvoller als man denkt!Politik&Wirtschaft hingegen ist nicht so schwer, man muß eben viel lesen, aber wenn man sich erstmal in ein Thema eingelesen hat, weiß man auch gut Bescheid!Bei mir haperts eher bei Deutsch :-/

Gestern war ich auf dem 30. Geburtstag eines Freundes, dabei habe ich etwas Trauriges erfahren. Seine Frau war in der 11. Woche schwanger, da wurde beim Doc fest gestellt, dass das Herz des Kindes nicht mehr schlägt. Mußte dann ausgeschabt werden. Tut mir voll leid für die beiden, sie wünschen sich so sehr ein Kind!:-( Aber ich hoffe, dass es beim nächsten Mal klappt!:-D So Fehlgeburten innerhalb der ersten drei Monate der Schwangeschaft scheinen ja häufiger vorzukommen, habe ich zumindest gehört!

Auf dem Geburtstag waren noch zwei Freunde mit 2 Kindern. Umso mehr ich da mitbekomme, umso weniger habe ich Lust auf eigene Kinder!(hoffe das nimmt mir jetzt keiner übel). Vielleicht liegts bei mir auch am Alter, oder dass ich ja noch gar nicht mit dem Studium fertig bin, aber irgendwie schrecken mich Kinder zur Zeit noch sehr ab. Habe das Gefühl, durch Kinder geht einem die Freiheit total flöten...Vielleicht kann mich ja einer von euch vom Gegenteil überzeugen.. ;-)

Mit der Panik siehst bei mir zur Zeit ziemlich gut aus, sie tritt immer seltener und vor allem schwächer auf. Und ich kann sie besser kontrollieren, was natüprlich das Wichtigste ist!

Geht ihr eigentlich Fasching weg?Ich werde mich an Altweiberfasnacht und Samstags dann mal "trauen".. :-)

Liebe Grüße und schönes Wochenende.. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH