» »

Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

v_anPni


@Sandy

hast PN...

sOandyx98


Huhu Vanni!

Hab' dir auch 'ne PN geschrieben. ;-)

Seine Frau war in der 11. Woche schwanger, da wurde beim Doc fest gestellt, dass das Herz des Kindes nicht mehr schlägt. Mußte dann ausgeschabt werden. Tut mir voll leid für die beiden, sie wünschen sich so sehr ein Kind! Aber ich hoffe, dass es beim nächsten Mal klappt! So Fehlgeburten innerhalb der ersten drei Monate der Schwangeschaft scheinen ja häufiger vorzukommen, habe ich zumindest gehört!

Ja, in den ersten 3 Monaten ist das Risiko auch höher, habe mein 2. Kind auch in der 6. Wo. verloren...brauchte aber *Gott sei Dank* keine Ausschabung. War vll. aber besser so - finanziell sah's da auch gerade mau aus u. es war trotz Verhütung (Kondom) passiert...aber ich hätte es trotzdem nicht über's Herz gebracht, abzutreiben. Ich liebe Kinder u. hätte immer gern 2 gehabt. Doch im Nachhinein bin ich ganz froh, nur 1 zu haben. Wenn man sieht, wie wenig für Kinder getan wird u. wie schlecht die Chance für junge Mütter ist, wieder ins Berufsleben reinzukommen... Heute denke ich auch, ich hätte noch ein paar Jahre warten sollen u. erst einmal Berufserfahrung sammeln, da hätte ich es um einiges einfacher gehabt. Das heißt jetzt nicht, dass ich bereue, ein Kind bekommen zu haben. Nein - ich liebe meine Tochter über alles. :-x Doch ein bisschen später wäre für mich persönlich besser gewesen. So habe ich im Berufsleben dadurch den Anschluss verpasst.

Vanni, ich kann dich einerseits verstehen. Kinder sind wirklich das schönste Geschenk, was man bekommen kann. Doch sollte man vorher schon ein bisschen geplant haben. Es ist auf alle Fälle besser, wenn du beruflich erst einmal ein bisschen Fuß gefasst hast. Heutzutage ist es doch nicht mehr schlimm, wenn man mit 35 noch ein Kind bekommt. Das ist doch gang u. gäbe. Bei mir war es so: Ich wollte nicht so spät Mutter werden - allerdings auch noch nicht so früh. Meine Eltern sind ein ganzes Stückchen älter als ich, könnten sozusagen meine Großeltern sein. Da ich weiß, wie schwer da die Konflikte sind, weil einfach das Verständnis für bestimmte Situationen gar nicht da war, wollte ich nie so spät Mutter werden. Es war nicht geplant - aber wir haben uns dennoch gefreut darüber. Andererseits ist es auch so: Wenn es nicht einfach so passiert, kommt oft nie der richtige Zeitpunkt... Und - ich könnte mir ein Leben ohne Kind gar nicht mehr vorstellen. Ich denke auch, wenn du die nötige Reife dazu hast bzw. unbedingt ein Kind willst, nimmst du auch einige Einschränkungen gerne in Kauf. Und - je mehr du im Beruf Erfahrungen gesammelt hast, umso größer ist dann die Chance, nach der Erziehungszeit einen Job zu bekommen. Und - wenn du mal Lehrerin werden willst, hast du doch einen sicheren Job - denn da bist du Beamtin.

Liebe Grüße!*:)

sUa4nd\y98


Achso Vanni!

Wir sind nicht mehr so die "Discogänger". Gehen aber am Wochenende ab u. zu mal in unsere "Stammkneipe". Ich spiele dann da Dart. Einmal war ich auch zu Fasching da...da hieß es, wenn man ein Faschingskostüm trägt, bekommt man 10 % auf alle Getränke. Und - was war ??? ? Ich war die Einzige, die sich kostümiert hatte... %-| Na ja, die Leute da sind so in meinem Alter bzw. älter. Es gibt zwar auch ein paar Jüngere, die immer mal kommen, aber zu Fasching sind die auch in der Disco. Finde, die Leute hier sind sowieso etwas verklemmt. Wohne ja jetzt seit fast 18 Jahren in Kassel - vorher bei Dresden (ist auch meine Heimat, wo ich geboren bin). Da sind die Leute nicht so verklemmt, wie die Nordhessen. - will jetzt aber auch niemanden verärgern, aber es stimmt... Wir Sachsen sind da viel offener... ;-) In deinem Alter haben wir übrigens auch noch auf den Discos getanzt - trotz Kind... ;-D

L\ulRu7x8


Hallo!

Hatte nicht viel Zeit, aber wollte nachlesen wie es Sandy geht.

Boh Sandy maus ich bin Super stolz auf dich. hast du gut gemacht.

Hatte dir auch ab 8 Uhr die Daumn gedrückt. Schön das es nichts schlimmes ist.

Bis bald ihr lieben!

Lulu

sdan_dy9x8


Hallo Lulu, Süße!

Schön, dass du dich wieder einmal gemeldet hast, *freu*! Seit gestern spinnt mein Internet. Glaube, es liegt wohl an der Maus, die ist nicht mehr so doll einsatzfähig. Die Startseite lädt u. lädt als bei mir, aber sie lädt sich nicht komplett hoch... ??? Dadurch kann ich keine Bilder sehen, keine Smileys hier u. sehe auch einige Befehle nicht...ist echt Sch...

Ja, ich hoffe natürlich, dass da mit meinem Magen nichts weiter ist. Das werde ich aber erst frühestens Do. wissen. Denn leider haben diese blöden Erinnerungslücken den ganzen Tag lang angehalten, ich kann mich nicht so genau an das Gespräch mit dem Arzt erinnern... %-| Aber so weit ich mich erinnern kann, hat er überhaupt nichts gesagt, was nun ist. Nur - wenn meine Erinnerung daran stimmt, dass es nicht so schlimm wie das letzte Mal ist oder nicht so schlimm ist - leider keine Ahnung...Das Komische ist: Seitdem ich zum Magenspiegeln war, habe ich verstärkt auf der re. Seite Schmerzen, wo ja auch der Zwölffingerdarm liegt...weiß nicht, ob er da auch Proben genommen hat oder ob ich da doch wieder einen Polypen hatte? Aber es bringt ja nichts, mich verrückt zu machen, bis Do. halt ich es nun auch noch aus. Nur - mit so einem Beruhigungsmittel lass' ich keine MS mehr machen... :- Ich fühle mich heute noch total erschöpft u. wie erschlagen...

Liebe Grüße!*:)

myr(23


Meine Geschichte

Kennt ihr das? Was ist mit mir ?

Ich weiß einfach nicht mehr weiter:

ich habe seit mehreren Wochen Kopfschmerzen, mir ist den ganzen Tag schwindelig/benommen, habe Herzklopfen & -rasen, mir läuft es zeitweise warm und kalt am Körper runter, bin lustlos, zittere ab und zu und mir ist nur allzu oft schlecht.

Daher habe ich in den letzten Wochen einen Ärztemarathon absolviert: Hausartz -Grippe-, HNO -o.B.-, Kardiologe -niedriger Puls & harmlose Extrasystloen & nervöse Salven-, Internist -o.B.-, Orthopäde -leichte HWS-, Gastroenterologe -o.B.-, Allgemein Mediziner -Streß-, Neurologe -Panikstörung-

Was mich weiter verunsichert ist, dass der Neurologe gar keinen weiteren Untersuchungen gemacht hat, sondern nach meinen Erzählungen gleich gesagt hat - sie haben eine Panikstörung - nehmen Sie Citalopram und gehen Sie zum Psychologen -

Jetzt mal meine Frage an Euch: Hört sich das wirklich wie ne Angststörung an? Ich habe vielmehr Angst, dass ich einen Gehirntumor habe - könnte das sein? Oder hat der andere Symptome? Soll ich den Neurologen wechseln...

Bitte helft mir, ich bin echt verzweifelt und am Boden...

Gestern gab dann wieder einen heftigen "Anfall", Ich ging zum supermarkt und auf einmal so nach 10 minuten fing es an in meinen füßen und beinen zu kribbeln und sie begannen total heiß zu werden. mir wurde immer schwindeliger und übelkeit setzte ein. am ganzen körper - insbesondere nacken- wurde mir heiß und kalt und ich hatte einfach todesangst! bin sofort nach hause und habe blutdruck & puls gemessen - war beides leicht erhöht aber ok !

der zustand dauerte dann ca. 4 stunden an...

ich hatte einfach todesangst - was kann das gewesen sein ?

bitte um antwort, danke

s0anGd*y98


Huhu mr23!

ich habe seit mehreren Wochen Kopfschmerzen, mir ist den ganzen Tag schwindelig/benommen, habe Herzklopfen & -rasen, mir läuft es zeitweise warm und kalt am Körper runter, bin lustlos, zittere ab und zu und mir ist nur allzu oft schlecht.

Daher habe ich in den letzten Wochen einen Ärztemarathon absolviert: Hausartz -Grippe-, HNO -o.B.-, Kardiologe -niedriger Puls & harmlose Extrasystloen & nervöse Salven-, Internist -o.B.-, Orthopäde -leichte HWS-, Gastroenterologe -o.B.-, Allgemein Mediziner -Streß-, Neurologe -Panikstörung-

Tja, Kopfschmerzen - wenn du wirklich eine Grippe hattest, würde ich jetzt tippen, dass sie daher kommen. Bei Grippe fühlt man sich ja außerdem sehr schwindelig u. wackelig auf den Beinen. Ich würde an deiner Stelle erst einmal abwarten, ob die Symptome sich in den nä. 2 Wochen bessern. Kopfschmerzen kenne ich so nicht bei meinen Panik-/Angststörungen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass sie auch durch Anspannung u. Unruhe entstehen können. Die Symptome einer Angsterkrankung sind ja sehr diffus... %-| Mir schlägt Angst/Panik eher auf Herz/Kreislauf u. Magen/Darm. Aber jeder ist unterschiedlich u. kann dementsprechend anders empfinden. Ich würde das mit den Kopfschmerzen noch einmal gründlich ärztlich abklären lassen. (z. B. CT oder MRT) Wenn da nichts gefunden wird, bist du auf der sicheren Seite, dass es nicht organisch ist. Genau kann dir das wirklich nur ein Arzt beantworten. Es können Panikattacken/Angststörungen sein, doch so lange das Organische nicht abgeklärt ist, können wir dir hier leider auch nicht weiterhelfen. Alles Gute u. gute Besserung!@:)

@alle: Nachdem mein Internet nun heute schon den 3. Tag gesponnen hat, geht es wieder - nach einer Drohung, dass ich den Mann meiner Freundin zu Rate ziehe... ;-D *freu*. Meinem Magen u. Darm geht es seit gestern wieder besch... - ich bin nun wirklich mal gespannt, was da beim Magenspiegeln rausgekommen ist. Irgendetwas muss ja sein. Hoffentlich liegt es nicht wirklich nur an meinem Mageneingang u. meinem Reflux - da wäre die Alternative dann ja wirklich OP!:-o Habe darauf natürlich keine Lust! Wie geht es euch so?

Stef u. Magique, wo steckt ihr denn? Geht's euch gut? Würde mich freuen, wieder von euch zu hören!

Liebe Grüße!*:)

m2agAique1


Hi Sandy

Hier bin ich.Sehe jeden Tag nach weiss nur nicht immer was ich schreiben soll.

mr23 hat geschriebeb das mit den Kopfschmerzen und Schwindel,das kenn ich das kommt von Verspannung.

Und wie geht's deinem Magen?

Bis bald.

s-and8y98


Huhu Magique u. natürlich alle anderen!

Klar, ich kann verstehen, dass dir manchmal nichts zu schreiben einfällt. Ist zwar mein Faden, doch mir geht es manchmal genauso... ;-) - auch wenn das oft nicht so aussieht, wenn ich hier ellenlange Romane schreibe... %-| Oft sind das bei mir aber dann auch Antworten auf die Fragen von anderen oder ich gebe auf was geschriebenes meinen Senf dazu. Also, es dreht sich auch nicht immer alles um mich, wenn ich was schreibe... ;-D

Doch nun schreib' ich doch noch was von mir: :-p Habe heute bei meinem Hausarzt angerufen, der Befund vom Magenspiegeln ist schon da! Hätte ich jetzt nicht erwartet, sie hatten mir zwar schon gesagt, dass er frühestens Die. da ist, doch im KH haben sie doch meist eine lange Leitung. Wenn das so schnell ging, ist wahrscheinlich auch nichts weiter rausgekommen. Das ist auf die eine Art gut auf die andere aber wieder nicht. Denn: Entweder spricht mich mein Arzt dann auf OP an (das es doch daran liegen sollte) oder er sagt, das ist seelisch bedingt... :- Alles Beides fänd' ich blöd. Natürlich habe ich lieber nichts Ernstes, ist ja wohl klar! Allerdings wenn ich schon an OP denke, bekomm' ich schon die Panik. Und - wenn es seelisch bedingt wäre, müsste ich mir ja auch wieder Gedanken machen, was bei mir gerade nicht so rund läuft, was schiefläuft in meinem Leben... :-/ Dann wäre es mir doch schon lieber, ich hätte wenigstens was, was meine Schmerzen erklären würde u. wofür ich ein Medi bekommen könnte...Na ja, Donnerstag weiß ich mehr!

Heute war ich nun - nach wieder mal 1 1/2 Wochen Pause - joggen gewesen. Erst ging's mir da auch nicht gerade so gut. Mein Kreislauf ist jetzt bei diesem Wetterumschwung auch wieder ziemlich im Keller u. die Luft knapp. Doch so schnell jogge ich ja nicht, jemand, der schnell geht, könnte wahrscheinlich neben mir her laufen... :=o Meine Kondition hat allerdings ganz schön nachgelassen. Ich bin ganze 6 Minuten langsamer geworden, als zu meinen Bestzeiten...Na ja, was soll's: Ich habe trotzdem 30 min. durchgehalten. Mir war zwar hinterher ganz schön schwindelig u. Sodbrennen habe ich auch wieder davon bekommen - doch egal. Ich habe meine 30 min. trotzdem geschafft. Manchmal muss man sich eben überwinden - auch wenn's schwerfällt... ;-)

Liebe Grüße!@:)

sSan$dy98


Ach übrigens...

meine Tochter muss jetzt auch mal für 3 Wochen arbeiten. Sie muss von der Schule aus ein 3-wöchiges Betriebspraktikum absolvieren. Da kann sie gleich mal schauen, wie ihr die Arbeit schmeckt u. ob Schule nicht doch besser ist... ;-D :-p Gestern hat es ihr noch Spaß gemacht, aber da war auch der erste Tag. Sie arbeitet in einem Möbelgeschäft im Büro. Gestern durfte sie noch an dem PC Artikelnummern eingeben u. löschen, das hat ihr ja noch Spaß gemacht...- doch bald soll sie auch Telefongespräche führen u. Kunden beraten - davor graut ihr schon. Doch so sieht sie mal wie es in einem Büro mit Verkauf zugeht u. ob das was für sie wäre... ;-)

mBag3iquex1


Hi Sandy

Ich denke schon das alles mehr von den Nerven kommt.Hab letzte Zeit ja keine PA mehr und doch hab ich diesen komischen Schwindel oder bin Müde und aber nicht müde.Das nervt mich so das ich letzte Nacht da lag und nicht schlafen konnte und mir eine kleine Stimme im Kopf sagte "vielleicht bist du ja krank und hast nicht mehr für lange"und da denkt man an die Kinder ,den Mann und das Leben das doch so schön sein kann.Da stelle ich mir immer die Frage warum kann ich nicht mehr so sein wie früher wann geht dieses Gefühl weg?Hab die ärzte verflucht da sie einem ja nicht helfen können,ausser Med.Ich hab so gezittert und geweint das ich glaubte ich könnne mich nicht mehr beruhigen.Gott sei war da mein Mann.Weisst du ich hab auch Eltern und eine Familie und doch hab ich keine,(will das nicht im Forum erzählen) die einzige die ich hatte war meine Oma aber die ist ja nicht mehr aber ich vermisse sie so sehr hab jeden Tag mit ihr telefoniert.Sie war die einzige die die Familie zusammen hielt aber seit sie nicht mehr da ist, ist nichts mehr so wie früher.

Das mit deiner Tochter ist gut da sehen sie selbst wie schwer das Berufsleben sein kann und überlegen manchmal ob es nicht besser ist weiter zu studieren.

Gruss

m}agiquIe1


Hallo

Wandere viel im Forum herum und merke das viele Leute und schon sehr junge diese Probleme haben ,da fragt man sich doch was los ist und warum es da noch nichts gibt das wirklich hilft ausser dies Med. mit Nebenwirkungen.Früher gab es sie schon diese Angst und PA nur wurde darüber nicht so viel geredet.Nur woran liegt es das da nicht mehr Hilfe zu erwarten ist?Was muss geschehen damit die ärzte ein bisschen mehr aufmerksamer werden?

vDanxni


Hello

So melde mich auch mal kurz...

Gestern nach dem Abendessen habe ich heftige Bauchschmerzen bekommen, hatte schon richtig Angst :-|..aber dann ging es irgendwann wieder!Weiß auch nicht, gab Hähnchen mit Reis und Karotten, sehr lecker..weiß der teufel worans gelegen hat...

Gestern war ich noch bei meiner Freundin, die 2 Kinder hat. Ich sollte kurz auf sie aufpassen weil meine Freundin kurz zur Bank ist. Ich hatte also ein 7 Wochen altes Baby aufm Arm und eine Kleine 2,5 jährige die spielen wollte. In der zeit bin ich schon etwas in Panik geraten, weil hätte ja nicht weg können, Verantwortung etc. Habe den Gedanken aber verdrängt und dann schön mit der Kleinen lego gespielt :-) Süß sind Kinder ja schon, aber auch stressig und ne heftige Verantwortung, finde ich zumindest!

Heute Abend schaue ich wieder meine Serien, juhu freue mich schon!

Sandy, in die Disco gehe ich wegen Fasching übrigens auch nicht. Sind mehr so Partys in Clubheimen und so!Bin mal gespannt was raus kommt wegen Deinem Magen!

Grüße!!!

s9a^nd'y98


Hallo, ihr Lieben!

Wollt' heute eigentlich nochmal joggen gehen -----> angefressene Pfunde müssen ja auch mal wieder runter... ;-) - doch heute ist es von der Temperatur her zwar wärmer, aber es schneit wie verrückt. Und - dieses nasskalte Wetter empfinde ich kälter als das trockene. Echt, manchmal zweifel' ich echt schon an meinem Verstand. Seit gestern Abend tut mir der re. Fußknöchel weh, immer in rhythmischen Abständen... %-| Nein, das ist nicht mein operierter Fuß. Konnte die Nacht dann auch wieder gleich gar nicht einschlafen. Mein Mann hat dann - wie gehabt, wieder geschnarcht u. ich bin ins Wohnzimmer umgezogen. Mein Mann glaubt auch nicht, dass die Schlafstörungen von der Psyche kommen, da ich oft auch gut schlafen kann. Er sagt einfach, wenn ich richtig kaputt wäre, könnte ich auch schlafen. Das glaube ich wiederum nicht: Denn oft bin ich ja wirklich müde u. geschafft u. kann trotzdem nicht schlafen. Außerdem - wenn es damit zusammenhängen würde, dass ich nicht richtig ausgelastet bin, warum kann ich dann im Wohnzimmer fast immer sofort einschlafen ??? ? Denke schon, dass das psych. bedingt ist, denn oft gehen mir im Bett ja auch noch tausend Gedanken durch meinen Kopf. Tja - das mit dem Fuß - heute morgen tat er immer noch weh. Könnte jetzt natürlich sein, dass ich mich gestern mit dem Joggen etwas übernommen habe. Evt. war ich nicht richtig aufgewärmt, bei der Kälte braucht der Körper ja länger um warm zu werden... %-| Mein Magen muss natürlich heute auch wieder rumzicken, Mist!!!!! Dann bin ich heute (wie gestern auch schon) wg. meiner Tochter schon 6:30 Uhr aufgestanden, damit sie's nicht verpennt. Bin wie gerädert - das frühe Aufstehen gar nicht mehr gewohnt. Wie soll das erst werden, wenn ich wieder arbeiten muss u. 5:00 Uhr aufstehen ??? ? Das kann ja noch heiter werden!

Übrigens, nach der ersten Euphorie hatte meine Tochter gestern ziemlich schlechte Laune. Sie musste wieder nur Artikelnummern in den PC eingeben u. hatte totale Rückenschmerzen. Rechnen muss sie da zwar nicht, aber sie hasst Mathe u. Mathe fällt ihr auch schwer... Gestern meinte sie dann: "Ich hasse Zahlen." Und - sie wollte sich mal beschweren, dass sie immer das machen muss... %-| Hat gestern wohl auch schon was gesagt, dass sie eigentlich dachte, sie könnte mal was schreiben... Man, man, man! Sonst ist sie so schüchtern!!!! Ich habe auch gesagt, dass sie sich nicht schon den 2. Tag gleich beschweren kann - sie soll erst einmal abwarten... Bin ja gespannt, wie es heute wird. Heute soll sie mal einen Tag den ganzen Tag arbeiten, bis 16:30 Uhr. Ich glaube, da muss ich in Deckung gehen, wenn sie nach Hause kommt... ;-) ;-D Da sieht sie mal, wie schwer arbeiten ist...

@Magique: Studieren wird bei meiner Tochter leider nichts. Ich bin froh, wenn sie ihren Realschulabschluss schafft. Sie hat leider Schwierigkeiten in der Schule...

Sei du auch mal ganz lieb gedrückt!:°_ :°_ :°_ Dein letzter Beitrag hörte sich so traurig an. Ich glaube, du hast auch niemanden weiter (außer deinem Mann), der dir richtig beisteht u. deine Krankheit versteht oder zu verstehen versucht...Ist bei mir leider genauso - außer bei meinem Mann kann ich bei den anderen Familienmitgliedern (Eltern, Cousinen, Cousins u. Onkel) nicht auf Verständnis hoffen. Aber die wissen auch nicht, wie es in mir aussieht...

@Vanni: Tja, bei dem Magen weiß man manchmal gar nicht so richtig, warum er wieder rumzickt... %-| Magen u. Darm werden ja nicht umsonst unser 2. Gehirn genannt. Der Körper weiß oft mehr, wie der Geist...

Wg. Fasching - du wohnst wahrscheinlich eher in einer Kleinstadt. Hier gibt es zwar auch Clubs, aber vor allen Dingen große (u. laute ;-)) Discos. Ist nicht mehr so mein Fall. Ich wünsch' dir auf jeden Fall viel Spaß, wenn du zum "Faschingstanz" gehst.

Liebe Grüße!*:)

miag;iqu^e1


Hallo Sandy

Danke dir.Meine Familie weiss nichts davon denn das einzige was sie sagen würden wäre das ich mich zusammenreissen soll.Da ich gar keinen Kontakt zur Familie habe brauch ich mich auch nicht zu verstecken.Die einzige die mich versteht ist (ausser meinem Mann und die Kinder)eine Dame die als sie jung war die gleichen Probleme hatte und das 7 Jahre lang.Sie hat 2 Männer verloren (an Krebs)und dazu noch ihren einzigen Sohn.Aber das mit Ihren PA hatte sie so um die 35,Sie ist heute 75 und sagt wenn sie das noch einmal bekommen würde dann würde sie nicht mehr leben wollen.Sie sagt jeden Tag sei ein einziger Kampf denn sie dachte immer sie müsste sterben und seitdem nimmt sie Med.Ihren Sohn hat sie vor 2 Jahren verloren an Krebs.Glaubst du das Hypnose einem helfen könnte?Kenne auch keinen hier in Lux.Denn niemand findet ja heraus warum ich diese Probleme habe.Nur was komisch ist in den letzten Tagen muss ich dauernd weinen denn ich sehe das Ganze ein bisschen realistischer meine Familie und so.Denke dann über meine Kindheit nach.Ob diese Weinen hilft weiss ich nicht denn am Tag danach fühl ich mich nicht so gut.Meistens geht es los wenn es dunkel wird oder die Gedanken kreisen wenn ich im Bett bin.Mir kommt es vor als hätte ich einen Panzer um mich den ich zu sprengen versuche damit mei Ich wieder erscheinen kann.

Ja ich fürchte du musst in Deckung gehen wenn deine Tochter nachhause kommt, ist ja auch nicht so einfach wie sie sich das immer so vorstellen.

Grüss dich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH