» »

Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

szandyx98


Huhu! Wo seid ihr denn alle? Wie geht es euch? Hab' ich euch etwa vergrault? :-o

sYanxdy98


Hmm...

allein ist es hier aber auch langweilig... %-| Habe schon wieder diesen komischen Schmerz in der Brust, aber nicht so schlimm wie gestern. Auch hat es zeitgleich wieder im li. Kiefer so gestochen... >:( Klar, kann das schon psych. bedingt sein, aber 'ne Panikattacke ist es auf alle Fälle nicht - fühlt sich nämlich anders an. Der Körper sendet ja aber auch manchmal Signale, wenn man sich psych. nicht gut fühlt. Obwohl ich nicht sagen kann, dass ich mich schlecht fühle. Würde sagen, ganz normal. Na ja, nicht überschwänglich glücklich, aber auch nicht unglücklich. Wenn ich in mich reinhorche, fühle ich eigentlich nichts - keine Trauer, keine Freude... Nun gut, immerhin war ich ja die letzte Wo. psych. nicht gerade so dolle drauf. Man kann ja nie wissen, wie lange einem so was noch nachhängt... :- Trotzdem, wenn diese Schmerzen jetzt doch fast tgl. da sind, sollte ich es vll. doch lieber abklären lassen. Hab' nämlich keine Lust, dann im KH zu liegen, nur weil ich mich nicht gekümmert habe u. dann war doch was... %-| Ich meine, ich renne sonst nicht wegen jedem bisschen zum Arzt, aber bei Schmerzen in der Herzgegend oder generell, wenn es um Herz/Kreislauf geht, habe ich immer irgendwie Schiss... - seitdem mein Herz bei der OP 2x stehengeblieben ist u. ich kurz vorm Herzschrittmacher stand, ist das so schlimm... :°(

Okay, genug gejammert u. Panik verbreitet! Wird schon alles nicht so schlimm sein, ich sitze ja immerhin noch hier!;-)

mDagiqxue1


Hallo Sandy

War noch dem Kollegen helfen beim umziehen.Bin ko.Bin froh das du dich gemeldet hast.Vielleicht hast du eine falsche Bewegung gemacht da es ja bis zum Kiefer zieht.Aber wenn du denkst du sollst zum Arzt gehen dann tu das,dafür sind sie ja da.Und bezahlt werden sie auch.Das hat nichts mit Hysterie zu tun.Lieber zu viel als nicht genug.Muss dir egal sein was er denkt ist deine Gesundheit.Was ich nicht verstehe ich drücke auf Logout aber bin immer noch im Forum.Denn um halb zwei war ich weg bis jetzt.Und du hast auch niemand vertrieben,ich mag das wenn die Leute sagen was sie denken auch wenn es nicht immer angenehm ist.Dann weiss man wenigstens woran man ist.Mag das drumherum reden nicht.Ich sag ja auch immer was ich denke.So jetzt geh ich mal schlafen sonst fall ich noch vom Hocker.

Gute Nacht *:)

s@andWy9x8


Huhu, alle miteinander!

War heute beim Arzt, habe auch das mit den Schmerzen in der Brust erzählt. Aber mit den Kieferschmerzen hab' ich nicht gesagt, war ja nur kurzzeitig, auch, dass ich oft diesen Druck u. Engefühl (seit der MS) am Kehlkopf habe, habe ich nicht gesagt. Die ganze Zeit, die ich beim Arzt saß (2 Std.) hatte ich ganz blaue Hände. Aber sie waren auch eiskalt u. ich habe öfter mal blaue Hände, habe das wohl von meiner Mutter vererbt. (Durchblutungsstörung) Habe davon auch nichts gesagt. Er hat mein Herz abgehört u. meinte, das würde man hören, dass ich einen Mitralklappenprolaps habe. Hat mir dann auch noch was erzählt, was ich gar nicht wissen wollte: Das dadurch, dass die Herzklappe nicht schließt, Blut in die andere Herzkammer läuft u. es dann klackert. Er meinte, wo ich mir den Mitralklappenprolaps geholt hätte, ob ich mal eine Herzmuskelentzündung hatte... :-o Habe gesagt, dass ich das nicht weiß, so viel ich weiß, ist das bei mir angeboren. Es gibt nämlich nur 2 Möglichkeiten, woher man das bekommt: Angeboren oder Herzmuskelentzündung. Der Arzt sagte, dass eine Klappeninsuffizienz nicht weh tun würde, bei einer Insuffizienz würde die Leistungsfähigkeit sinken. Das Herz würde nur bei einer Arterienverkalkung wehtun. Gut, müde u. erschöpft fühle ich mich die letzte Zeit schon öfter u. ich bin auch nicht mehr so schnell beim joggen. Aber da könnte ich wahrscheinlich gar nicht mehr joggen. Finde nur merkwürdig, dass er sagt, so was würde nicht wehtun. Habe da anderes gelesen. Auch hier im Forum hatte eine Stiche in der Brust u. eine Herzklappeninsuffizienz, die operiert werden musste. Er denkt, es kommt von meinem Sodbrennen...Na ja, muss ich erst mal wohl glauben. Warte jetzt erst einmal ab, wie es sich weiterentwickelt. Das Schlimme ist eben, dass ich bei dem Herz nicht so gelassen bleiben kann, da ich ja schon weiß, dass ich da was habe. Kann passieren, dass ich mich erst wieder beruhige, wenn ich doch beim Kardiologen war u. die Gewissheit habe, dass sich da nichts verschlimmert hat... %-| Heute hatte ich allerdings noch keine Schmerzen, *Gott sei Dank*. Dachte, er macht zumindest mal ein EKG!:-/ Der Arzt hat mich aber nur gefragt, ob ich deswegen in regelmäßiger kardiologischer Behandlung bin. Ich: "Ja, 1x im Jahr. Er hat dann noch gefragt, wann ich das letzte Mal war, ich: "Im August." So, damit war das Thema erledigt. Für den Magen hat er mir nochmal meinen PPI verschrieben, aber das billigere Modell, was mir nicht so viel bringt, wie das Original. Hatte aber keine Lust, noch was zu sagen. Dann hab' ich mir noch Tropfen für den Magen verschreiben lassen. Na ja, nun heißt es eben, abwarten u. Tee trinken... :)D Der Arzt meinte auch, die Schmerzen müssten jetzt mit den Magenmedis besser werden...aber - die nehme ich doch schon die ganze Zeit u. es ist trotz der Medieinnahme aufgetreten, na ja...

Vanni! Wie geht es dir? Ich mache mir Sorgen um dich, weil du dich gar nicht mal meldest! Wie können wir dir denn helfen! Ich drücke dich ganz dolle!:°_ :°_ :°_

[b]Stef u. Lulu:/f] Wo seid ihr? Gehts euch nicht gut, oder habt ihr so viel Stress, dass ihr keine Zeit zum Schreiben habt ??? ?

Liebe Grüße!@:)

v7annxi


Hallo Sandy!

Mach Dir bitte nicht so viele Sorgen um mich, aber trotzdem lieb, dass du an mich denkst @:)

Mir geht es so langsam wieder etwas besser, weiß auch nicht genau was los ist/ war. Irgendwie nachdem das am Samstag so schlecht gelaufen ist(Streit etc) hatte ich den totalen Einbruch. Ich hatte mich so auf den Abend gefreut und gesundheitlich und auch psychisch war alles ok!Ich glaube ich habe innerlich so damit gerechnet, dass ich Panik bekomme (enger, heißer und voller Raum), dass ich es nicht verstehen konnte warum es nicht so war. Hört sich jetzt sicher total dumm an, oder ??? Verstehe mich selbst nicht...Nach dem Abend, an dem ich ja gar keine Panik hatte, keimte die Panik wieder sehr auf. Obwohl ich sie so gut im Griff hatte, trat sie aufeinmal wieder wegen jedem "Mist" auf!:-| Aber jetzt gehts wieder, habe mich versucht zusammen zu reizen. War die letzten Tage auch recht depressiv deswegen...Muß jetzt nach vorne schauen!

Sandy, ich verstehe Dich total, dass du bei Herzsachen Angst hast!Das ging mir ganz genauso (bei der Borreliose), ich weiß wie schlimm das ist!Ich meine das Herz ist eben lebenswichtig und das sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen!Schlimm ist es, wenn einen dann keiner Ernst nimmt und als hysterisch einstuft. Mir hat keiner geglaubt, dass ich die Symptome habe aufgrund meines jungen Alters, Diagnose:Herzneurose :-/

Geh bitte zum Kardiologen und laß die Schmerzen abklären!Wie und wo sind die Schmerzen denn genau?Beschreib mal!Finde Dein Ha hätte ruhig mal ein EKG machen können, allein schon zur Beruhigung!

Ich drück Dich :°_

s:andyx98


Hallo Vanni!x:)

Ach, wie ich mich freue, dass du dich wieder hier gemeldet hast!x:) Ich hatte mir schon so was in der Art gedacht - mit Streit, etc...

Ich glaube ich habe innerlich so damit gerechnet, dass ich Panik bekomme (enger, heißer und voller Raum), dass ich es nicht verstehen konnte warum es nicht so war. Hört sich jetzt sicher total dumm an, oder

Nein, das hört sich überhaupt nicht dumm an! Ich kenne das von mir ganz genauso. Als es mir vor 4 (oh schon bald 5 Jahre!) Jahren so schlecht ging u. dann ging es mir plötzlich mal 1 - 2 Tage gut, konnte ich die Ruhe überhaupt nicht richtig genießen. Ich war dann auch ohne Angstzustände u. Panikattacken hibbelig u. innerlich immer darauf gewappnet, dass jetzt bestimmt gleich 'ne Attacke kommt. Das ist so: Das Gehirn "merkt" sich sozusagen die "gefahrbesetzten" Situationen, in denen die Angst eigentlich immer aufgetreten ist. Wenn du dann in so einer Situation bist, meldet das Gehirn: "Gefahr!" Und du wartest dann dauernd darauf, dass die Attacke endlich kommt. Wenn dann nichts passiert, bist du dauernd auf der Lauer. Du musst erst mehrmals in solche Situationen "gefahrlos" u. entspannt reingehen können, ehe das Gehirn signalisiert: "Alles in Ordnung!" Ich weiß, das hört sich alles bescheuert an, weiß das aber aus eigener u. langjähriger Angsterfahrung.

Beschreib mal! Finde Dein Ha hätte ruhig mal ein EKG machen können, allein schon zur Beruhigung!

Das war leider nicht mein Hausarzt, er hat aus Budgetgründen seine Praxis in dieser Woche geschlossen. War bei dem Vertretungsarzt. Mein HA hätte auch ein EKG gemacht, bzw. hätte mich gleich zum Kardiologen geschickt! (da der Kardiologe in seinen Bericht reingeschrieben hat, ich soll sofort zu ihm kommen bei Beschwerden - will da aber auch nicht immer hin!) Denke schon auch, wenn es jetzt wirklich vom Herz käme, könnte ich wohl nicht mehr joggen gehen. Aber Unsicherheit bleibt eben. Ich hatte diese Schmerzen schon manchmal, aber dann nur kurzzeitig u. nicht über Stunden wie jetzt. Sie sind auch nicht auf der li. Seite, sondern eben in der Mitte, wo auch die Speiseröhre ist. Deshalb dachte ich ja auch, wenn ich diese Schmerzen mal hatte, dass es von der Speiseröhre kommt. Aber da die jetzt nicht entzündet ist... :- Merkwürdig ist halt, dass ich diese Schmerzen meistens beim Joggen bekomme - eben bei Belastung... Vom Rücken her hatte ich auch schon mal Schmerzen im Brustbein, aber die waren anders u. da tat es mir hinten in gleicher Höhe auch weh... Na ja, ich wart' jetzt erst mal ab. Im Moment habe ich keine Schmerzen in der Brust. Dafür bin ich irgendwie so müde u. erschöpft u. habe leichte Kopfschmerzen. Und schwupps, mache ich mir schon einen Kopf, dass ich hoffentlich keine Grippe bekomme. Habe mich dieses Mal nämlich nicht impfen lassen. Das wäre blöd, wenn ich sie bekäme, müsste dann ja wahrscheinlich 2 Antibiotika nehmen, 1 für die Grippe u. 1 fürs Herz. Das ist eben das Blöde: Wenn ich eine starke Erkältung oder Grippe habe, muss ich immer gleich zum Arzt rennen, weil ich dann ein Antibiotika fürs Herz nehmen muss... %-| Echt, dass ist das, was mich so ankotzt: Reicht es nicht schon, dass ich die Angstzustände u. Panikattacken habe ??? ? Nein, da muss ich auch noch einige org. Erkrankungen haben - Magen, Herz, Schilddrüse, etc... (das ist ja noch nicht alles!) Dadurch habe ich irgendwie auch eine richtige Krankheitsangst entwickelt. Wenn das so weitergeht, entwickel' ich mich wirklich noch zum Hypochonder!!! *Argh* %-| Vor allen Dingen habe ich immer schon Angst, zum Arzt zu gehen, was nun wieder sein wird... - furchtbar! Ich will einfach nur gesund sein!!!!:°(

Liebe Grüße!*:)

sxan*dxy98


Mir reicht's schon wieder!

Huhu,

wie ihr an der Überschrift unschwer erkennen könnt, bin ich schon wieder schlecht gelaunt... :(v Habe heute an "meiner Arbeit" angerufen - falls man es überhaupt noch so nennen kann. Und - ich bin wieder nicht eingeteilt für den ganzen Monat März, das wären dann schon 3 Monate hintereinander ohne Arbeit...- cool!:(v Meine Chefin war mal wieder nicht da, ist erst nä. Woche da, da werde ich wohl mal persönlich hingehen müssen. So kann man auch Leute rausekeln! Mensch, da soll sie es mir gleich sagen, wenn sie unzufrieden mit mir ist u. mir kündigen! Aber kündigen können mir vll. nicht so einfach, weil ich wahrscheinlich doch nicht so schlecht arbeite, denn sonst hätten sie es ja schon längst getan. Allerdings - mit dem Koch, der auch aus Sachsen kam, haben sie es ja genauso gemacht - einfach nicht mehr viel eingeteilt. Und wer kann sich das auf Dauer schon leisten ??? Weiß auch nicht, ob der Koch noch da ist. Denn ich war ja nun schon seit Weihnachten nicht mehr arbeiten... >:( Wenn ich so schnell was anderes finden würde, hätte ich schon längst was. Aber so - heute kam erst wieder eine Absage - von dem 400,- €-Bürojob - der Sachse will mich auch nicht... :°( Ich frage mich echt langsam, was mit mir nicht stimmt, warum mich keiner haben will ??? ? Komme mir wie der totale Versager vor! Werde wohl ewig Hausfrau und Mutter bleiben - echt ganz große Klasse, große Leistung!%-| Ich hätte mir 5 Kinder anschaffen sollen, da würde das "Zuhausesitzen" wenigstens einen Sinn haben... - soll jetzt aber kein Angriff auf dich sein Magique! Meine nur, da hätte ich wenigstens eine Beschäftigung zu Hause, aber so...

Heute hätte nun auch noch mein Schwiegervater Geb., wäre 61 Jahre geworden...da geht's der Schwiegermutter auch nicht gut...

Okay, bis bald!

Tschaui!*:)

sdandUy9x8


Noch was...

Wisst ihr eigentlich, ob man Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse u. Foto) auch abfotografieren kann? Beim AA auf der Seite bieten oft AG eine Stelle an, bei der man sich über Internet bewerben muss. Habe aber leider keinen Scanner, wo ich es einlesen kann. Habe da gerade wieder eine Stelle gesehen, die mich total interssiert, sind auch nicht so viel Anforderungen...da hätte ich vll. auch mehr Chancen. Allerdings hat es schon nicht geklappt, als ich die Stellennr. eingeben wollte - hat er als falsch erkannt... %-| Werde jetzt auch nochmal an meinem Anschreiben "basteln". Mir fällt es irgendwie schwer, meine Erfahrungen u. Kenntnisse in kurzen Worten in das Anschreiben zu packen. In der Umschulung wurde uns aber gesagt, man soll kurz schreiben u. das wichtigste, denn die Personalchefs haben nicht Lust, so viel zu lesen, wenn sie über 100 Bewerbungen bekommen. Klar, ist irgendwo verständlich. Doch es ist gar nicht so einfach, eine Bewerbung kurz u. dann auch noch ansprechend zu schreiben. Früher im Aufsatz hatte ich immer 'ne 1. Doch das finde ich jetzt trotzdem ganz schön schwierig. Am Ausdruck liegt es sicher nicht - nur die vielen u. langen Sätze... %-| Na ja, aber so wie es aussieht, kann ich mich in 100 Jahren noch bewerben u. finde nichts...bin eben eine Loserin. (ist bestimmt falsch geschrieben - da des englischen nicht mächtig... ;-D)

mfagiqxue1


Hallo Sandy

Reg dich doch nicht so auf,weiss das es nicht einfach ist aber es hilft dir nicht wenn du dich so aufregst.Die einen wollen nicht arbeiten sie liegen auf der Tasche vom Papa Staat und die die arbeiten wollen laufen sich die Füsse wund und bekommen keine Stelle.Da sagt man doch sie braüchten Arbeitskräfte und gehst du hin dann ist wieder nichts.Wenn du dich vorstellen gehst wie sicher bist du?Denn du musst überzeugend sein und selbstsicher auftreten denn das mögen sie.Bevor ich vor ein paar Jahren in der Buchhaltung angefangen habe sagte ich dem Chef ich könnte meine Arbeit gut auch wenn es nicht so stimmte da ich ja ein paar Jahre nicht gearbeitet habe aber was solls er gab mir eine Woche um ihm zu beweisen das ich es konnte,war auch unsicher aber das zeigte ich ihm nicht und es klappte.Du musst dich mehr durchsetzen,hast ja nichts zu verlieren,oder?und mit ein bisschen Glück klappt es dann.Augen zu und durch.Ich blieb übrigens 3 Jahre da und da ich wusste wieviel Geld da rein kam da dachte ich mir warum nicht du auch und machst dich selbstständig denn die Arbeit blieb ja die gleiche nur das ich mehr Verantwortung hatte aber dafür hatte ich ja dann mehr Geld.

LG

s&andy29/8


Huhu Magique!

Wenn du dich vorstellen gehst wie sicher bist du? Denn du musst überzeugend sein und selbstsicher auftreten denn das mögen sie.

Das Problem ist, dass ich in den ganzen Jahren gerade mal ganze 4x zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurde... %-| Die anderen wollten mich gar nicht erst sehen, haben mir meine Unterlagen mit den üblichen Sprüchen zurückgeschickt... Wenn ich die Chance bekomme, zu einem Vorstellungsgespräch zu gehen, gebe ich mich schon selbstbewusst - auch wenn ich innerlich aufgeregt bin. Schließlich muss ich die Chance beim Schopfe fassen. Doch bei dem letzten Vorstellungsgespräch am Mo. kam ich ja kaum dazu, etwas zu sagen, denn der Chef telefonierte ja dauernd mit Bewerbern. Ich kam nur dazu zu sagen, dass ich leider keine Berufserfahrung habe, aber alles noch kann... Auch bei meinem Mann an der Arbeit hatten sie mich im Büro für ein Vorstellungsgespräch eingeladen, da war ich wirklich sehr sehr selbstbewusst. Doch der Personalchef hatte überall was auszusetzen - kein Englisch, keine SAP-Kenntnisse - obwohl ich gesagt habe, dass ich gerne alles lerne...er hat mich sogar gefragt, ob ich wüsste, was eine "Maus" ist... %-| Das fand' ich reichlich unverschämt. Der Mann, der da mein Chef geworden wäre, wollte mich unbedingt haben u. der Andere, der dabeisaß, war auch nicht abgeneigt... Hing dann wohl doch am Personalchef - denn sie haben mich nicht genommen. Allerdings wollten sie meine Bewerbungsunterlagen nicht mehr herausrücken. Sie liegen nun schon ca. 2 Jahre da. (letztes Jahr war ich zum Vorstellungsgespräch) Als ich darum bat, mir die Unterlagen wieder auszuhändigen, meinte die Sachbearbeiterin vom Personalbüro, ich solle sie noch dalassen, vll. hätten sie in ein paar Monaten was für mich... ich warte heute noch... %-| Aber so schlecht kann ich mich ja nicht gegeben haben, denn was wollen sie sonst mit meinen Unterlagen ??? ? Trotzdem - ich will mal an meinem Anschreiben arbeiten, an irgendwas muss es ja liegen. Nehme mal an, das Anschreiben ist auch zu lang. Habe da Schwierigkeiten, mich kurz zu fassen. Ich werde mal ein Konzept entwickeln. Vll. schreibe ich ja vorher mal hier rein, wie ich es schreiben möchte u. du gibst deinen Kommentar dazu, ob es so i. O. ist ??? Wie wäre das? In der Zeitung heute standen nämlich auch wieder 2 Anzeigen, auf die ich mich bewerben möchte am Montag...

Die einen wollen nicht arbeiten sie liegen auf der Tasche vom Papa Staat und die die arbeiten wollen laufen sich die Füsse wund und bekommen keine Stelle.

Da sagst du was... Ich habe immer alles dafür getan, damit ich endlich eine ordentliche Stelle bekomme - u. die, die keinen Bock haben, denen wird noch Zucker in den A... geblasen... %-|

Magique, wie geht es dir denn körperlich u. auch psychisch? Ich drücke dich ganz dolle! :°_ :°_ :°_ Du bist so lieb! Dir geht es selbst nicht so gut, aber du versuchst immer, zu helfen!:)* Danke!:)^

Liebe Grüße!*:)

mdagiIquex1


Hi Sandy

Ja Sandy wenn du das Konzept fertig hast dann will ich dir gerne helfen.Und du brauchst mir nicht zu danken denn du hast mir auch geholfen,es tut so gut wenn jemand da ist der einen versteht.Danke dir auch dafür.Körperlich noch immer diese blöde Symptome aber psychisch geht es mir besser.Versuche nicht mehr darüber nachzudenken ob ich jetzt umkippe denn das hat mir immer so Angst gemacht.Da meine Tochter auch mit niedrigem Blutdruck geplagt ist da sage ich ihr immer sie soll sich dann setzen oder hinlegen mit den Füssen nach oben.Wenn ich ihr diesen Rat geben kann warum soll ich es nicht auch versuchen.Vorgestern als mir komisch wurde da legte ich mich einfach auf das Bett von dem Kollegen dem wir halfen beim Umzug,mir egal was die Leute denken.Geschieht es mir im Geschäft dann denke ich das ich entweder aufs Klo laufe oder mich in den Wagen setze.Tief fallen kann ich ja dann nicht.Suche mir immer eine Möglichkeit vorher und vermeide daran zu denken und weil ich weiss das ich ja einen Ausweg gefunden habe dann klappt es.Und soll ich mal umfallen dann können die Leute denken was sie wollen hauptsache für mich ist das ich mich nicht mehr einsperren will.Wer kann mir sagen wie lange ich lebe,stell dir mal vor ich werde 80 und dann hab ich mir all die schönen Jahre was entgehen lasse.Kann früher sterben und dann hab ich nicht vom Leben profitiert das wäre schlimm.Die Angst hab ich noch immer.Die Angst vor Krankheit und Tod aber ändern kann man das ja nicht.Schau Sandy mit deinem Herzen und deinem Magen,du musst dich jeden Tag damit auseinandersetzen und in der Angst leben aber wir leben ja noch.Ich denke letzte Zeit an meinen Schwager der mit 43 Jahren gestorben ist und er war so ruhig dabei und machte doch noch Witze.Also hab ich noch Zeit mich damit auseinander zu setzen sollte mir auch mal so was geschehen.Er wollte so gerne leben und ich sitze hier mit meinen PA und organisch ist alles ok.Hoffe ich ja mal.Weiss auch das es wieder mal schlimmer kommen kann mit den PA aber damit werd ich mich dann beschäftigen wenn es so weit ist.Will noch so viel erleben und ich will das meine Familie auch was davon hat.Also siehst du was du mir geholfen hast und die anderen auch.Weiss ich bin nicht allein und wenn ich durch den Forum seh und so viele Menschen krank sind ohne Hoffnung dann bin ich noch gut dran.

Freue mich jeden Tag um in den Forum reinzuschauen was ihr mir geschrieben habt,finde es so gut das jeder für den anderen da ist.

Wie ist das Wetter bei dir,hier regnets wieder was sonst aber die Temperaturen sind schon zu hoch.Die Blumen kommen raus die Bäume bekommen Knospen und wenn es dann wieder friert dann ist alles kaputt.Komisches Klima.

Wünsch dir eine gute Nacht.

@:)

sBanCdy9t8


Huhu Magique!

Schön, dass du mir helfen willst, bei meinem Bewerbungsanschreiben!:)^ :)* Bin noch nicht dazugekommen, heute ein Konzept auszuarbeiten. Hatte heute einiges zu tun u. bin gerade eben erst an den PC gekommen. Nachher will wieder meine Tochter ran, da wird es auch nichts. Wird erst morgen was werden. Da hab' ich auch mehr Ruhe, denn dann geht meine Tochter wieder zur Schule.

Vorgestern als mir komisch wurde da legte ich mich einfach auf das Bett von dem Kollegen dem wir halfen beim Umzug, mir egal was die Leute denken. Geschieht es mir im Geschäft dann denke ich das ich entweder aufs Klo laufe oder mich in den Wagen setze. Tief fallen kann ich ja dann nicht. Suche mir immer eine Möglichkeit vorher und vermeide daran zu denken und weil ich weiss das ich ja einen Ausweg gefunden habe dann klappt es. Und soll ich mal umfallen dann können die Leute denken was sie wollen hauptsache für mich ist das ich mich nicht mehr einsperren will.

Ja, mein Kardiologe hat auch zu mir gesagt, wenn ich merke, dass mir extrem schwindelig wird, soll ich mich einfach hinsetzen, egal, wo ich gerade bin. Doch ich bin da so angespannt u. gehemmt, um das umzusetzen. Andererseits müsste ich mir aber sagen, dass es die Leute ja gar nichts angeht, denn es geht ja um meine Gesundheit. Trotzdem wäre es mir schon wieder peinlich, wenn ich mich einfach so irgendwo auf den Fußweg setze. Da würden meine Gedanken schon wieder kreisen: "Was werden die anderen von mir denken?" Als es mir nach meiner Fuß-OP so schlecht ging, musste ich, wenn ich zu meinem Chirurgen gegangen bin, (ca. 500 m von meinem Haus entfernt) an jeder Straßenlaterne Halt machen oder mich an den Häusern anlehnen, um nicht umzufallen. Dadurch, dass ich da an Gehhilfen lief, war meine Kraft total aufgebraucht. Da haben mich manchmal Leute angesprochen - na ja, ich war ja auch immer kurz vor einer Ohnmacht u. sah dementsprechend kreidebleich aus... %-|

Ich freue mich, wenn ich dir auch geholfen habe. Es ist doch auch eine gegenseitige Stütze, wenn man sieht, anderen geht es auch noch so. Ich bin nicht alleine. Da kann man sich gegenseitig Halt geben. Auch wenn es - wie hier - nur virtuell ist. Doch mir hilft oft Schreiben mehr, wie Reden. Ich kann schlecht darüber reden. Beim Schreiben fällt mir viel mehr ein u. keiner merkt, wenn ich die Fassung verliere. Wenn ich mit Fremden darüber reden würde, könnte es passieren, ich würde in Tränen ausbrechen...- passiert mir ja schon bei vertrauten Personen, wenn's mir gerade nicht so gut geht...

Wie ist das Wetter bei dir, hier regnets wieder was sonst aber die Temperaturen sind schon zu hoch. Die Blumen kommen raus die Bäume bekommen Knospen und wenn es dann wieder friert dann ist alles kaputt. Komisches Klima.

Bei uns hat es heute auch die meiste Zeit des Tages geregnet. Aber die Temperaturen sind wie im Frühling. Auch bei uns sind an den Bäumen schon die Knospen draußen. Die Krokusse blühen auch schon u. die Narzissen (Osterglocken) sind auch schon zur Hälfte draußen. Das Klima spielt wirklich total verrückt, das ist schon beunruhigend. Wenn das so weitergeht, gibt es bald gar keinen Winter mehr durch die Klimaerwärmung. Ich darf noch gar nicht an den Sommer denken, denn bei großer Hitze geht es mir immer schlechter vom Herz u. Kreislauf her. Ich habe dann immer extreme Herzaussetzter. Davor graut mir echt schon. Winter bekommt mir vom Kreislauf her besser, dann aber auch nur, wenn die Luft trocken u. kalt ist. So feuchte Kälte ist auch nichts für mich... %-|

Liebe Grüße!*:)

sHand%y98


Huhu Magique!

Habe jetzt mal an meinem Anschreiben "gebastelt". So richtig zufrieden bin ich aber immer noch nicht. :-/ Hoffe, du liest es noch, bevor ich es absenden will.

Also, gesucht wird eine Bürofachkraft (Teilzeit). Einsatzgebiet: Auftragseingabe, Empfang, Rechnungskontrolle, Bestellwesen u. Diposition, Kontierungsarbeiten.

sQan/dy9a8


Nun meine Bewerbung: Also erst mal meine Anschrift u. dann die Anschrift der Fa., ist ja klar. Mein Anschreiben:

Ihre Stellenanzeige vom 24.02.2007 in der XY (Name der Zeitung

Bewerbung als Bürofachkraft

Sehr geehrte Frau XXX,

ich bewerbe mich um eine Stelle als Bürofachkraft. Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der XY gelesen. Mit diesem Aufgabengebiet erschließt sich mir ein Tätigkeitsfeld, für das ich mich be-geistere.

Meine Teilzeitumschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation, die ich am 26.06.2003 erfolgreich abgeschlossen habe, hat mir sehr viel Spaß bereitet.

Meine Stärken: · Ich bin zuverlässig, freundlich, ehrgeizig und fleißig

· Perfekte Beherrschung des gesamten Office-Paketes

· Tastschreiben bis 200 Anschläge/Minute

· sehr gute Ausdrucksweise in Wort u. Schrift

· keine Angst vor neuen Aufgaben

Gern würde ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen in Ihrem Hause einbringen und erweitern.

Mit freundlichen Grüßen

Sandy YX

PS.: Hier wurde der Text nun nicht gerade optimal untereinander gesetzt. Auf meinem Anschreiben sieht das natürlich besser aus. Habe es jetzt nur hier reinkopiert. Mir kommt es jetzt ja auch auf den Text an. Habe dieses Mal auch versucht, mich kürzer zu fassen u. trotzdem alles Wichtige reinzupacken. Meinst du, ich hätte noch was über Buchführung schreiben sollen? Es ist ja aber eigentlich nur die Vorbereitung für die Buchführung (Kontierung). Wäre schön, wenn du es dir anschauen könntest. Für die andere Bewerbung wollte ich den gleichen Text benutzen, denn es sind ähnliche Aufgaben.

Liebe Grüße und Danke!*:)

s&andyQ98


Übrigens...

Meine Chefin ist eine total blöde Ziege!!! Ich war heute an der Arbeit, das erste, was sie sagte, als sie mich sah: "Was gibts denn so wichtiges? Dauert es lange?" Argh, ich hätte ihr gleich eins in die Fr.... schlagen können (Entschuldigung, bin sonst nicht so aggressiv, ist doch aber so)!>:( Habe ihr dann gesagt, dass ich es nicht normal finde, dass ich jetzt schon gleich 3 Monate nicht eingeteilt war. Das das nicht so weitergeht u. früher ja auch nicht so war. Dann meinte sie, ja, sie hat 'ne Auflage von der obersten Chefin bekommen, dass sie Personal einsparen müssen. Toll nur, dass eine viel jüngere Aushilfe heute an der Arbeit war. (und sie ist erst seit Sommer bei uns) Argh! Das habe ich ihr auch gesagt, warum denn dann die andere Aushilfe da ist. Das hatte gesessen, denn meine Chefin musste ganz schön mit sich ringen u. hatte auf einmal die Sprache verloren... %-| Erst nach 'ner Weile, als sie sich gefasst hatte, meinte sie: "Ja, ich kann ja nicht jemanden nur für 2 Stunden einteilen, nur das er einmal da ist". Aber warum teilt sie dann die andere so oft ein, die noch nicht mal so lange wie ich da ist ??? ? Also, ganz blöde bin ich ja noch nicht. Dann meinte sie noch, dass sie mich vll. woanders einteilen können, z. B. im Service. Da müsste ich dann die alten Leutchen bedienen. Das wäre mir sogar noch lieber, da würde ich mir nicht mehr die Hände so schmutzig machen... Na ja, meinen Chefin will nun mal mit der obersten Chefin reden, aber wer weiß, ob sie's wirklich tut... :- Habe zu meiner Chefin auch noch gesagt, dass sie ja sicherlich weiß, wie schlecht es auf dem Arbeitsmarkt aussieht...meinte dann, ja das weiß sie u. sie würde mich verstehen, dies sehe ich allerdings überhaupt nicht so... %-|

Magique, werde die Bewerbung jetzt abschicken, sollte es nicht klappen, können wir ja das nä. Mal nochmal am Anschreiben basteln! Ich weiß ja jetzt nicht, wann du heute in's Forum kommst u. will jetzt nicht mehr länger warten!

Liebe Grüße!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH