Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A^zuc$enax1


Lilly, hallo *:)

sitze hier mit meiner Lilly auf dem Arm und schreibe ;-D

Hab sehr schlecht geschlafen und werde mich gleich nochmal hinlegen.

Wie geht's dir?

AFzucxena1


Guten Morgen Ihr Lieben

@:) @:)

auch wenn ihr noch nicht online seit, bis später

M+onstqerLilAly


Ja, leg dich gleich noch mal in Ruhe hin. Ruhe dich aus, das ist gut.

Mir geht es so lala. Eigentlich ganz gut, nur so nett und kompetent meine Ärztin auch ist, Blut abnehmen kann sie nicht. Hat geblutet wie Hölle und hab jetzt im ganzen Arm richtig starke Schmerzen :-/

Hatte ich noch nie, vertrage das sonst immer prima. Kann den Arm einfach nicht strecken, ist wie ein richtig schlimmer Muskelkater :°(

Grüße an deine Lilly.

Bei meinem Freund auf dem Hof hat eine Katze auch vor vier Wochen Junge bekommen. Hat sie dann letzte Woche vom Boden nach draußen gebracht. Habe ihnen gestern die ganze Zeit beim Spielen zugeschaut. Bezweifle nur leider, dass sie zahm werden, weil die Mutter auch scheu ist :-(

Die eine hat eine schöne Musterung. Der Bauch ist komplett weiß und auf der einen Seite hat sie braun-graues Fell mit schwarzen Streifen und auf der anderen Seite ist sie fast komplett schneeweiß bis auf einen großen braun-grauen Fleck mit schwarzen Punkten. Total süüüüß x:)

Nur schade, dass ich auf Katzenhaare allergisch reagiere :-/

Agzu\cexna1


Lilly, wünsch dir gute Besserung. Vielleicht hat sie durch die Vene gestochen? Hast du einen Bluterguss? Wenn das passiert tut's weh. Hat dir die äztin das Blut abgenommen oder eine Helferin. Ärzte nehmen nicht so häufig Blut ab und dann passiert das manchmal :-/

Arzthelferinne sind da viel besser.

Bis später, werde mich noch etwas ausruhen.

@:)

MTonste6rLixlly


Einen Bluterguss habe ich nicht, nur höllische Schmerzen.

Ja, es war die Ärztin selber...die sollen das einfach lassen, schließlich verlernen sie es ja anscheinend >:(

Ja, ruhe dich aus. Bis nachher dann *:)

etMand%y


Hi Leute,

@ azucena:

du bist nicht verrückt. Ich war gestern kurz da und hatte mich dann wieder ausgeloggt. wir mussten zum geburtstag meines onkels. eigentlich wollte ich schreiben, aber dann hat es geklingelt und sie haben mich gleich mit in den garten genommen :-D

Heute war ich nun beim Neurologen und er meinte es könne schon sein, damit ich etwas abhängig bin von dem tafil. er schrieb mir ein mittel für jeden tag auf. er meinte nur:hoffentlich vertragen sie das." ich musste dann weinen. er gab mir ein taschentuch. ich kam mir so verlassen vor. er wollte mir einreden, viell. hilft ne kur. war ja schon zur kur. danach gings mir ja eigentlich nicht besser. und ich verlasse ungern meine familie. musste die kur dann in teilstationär umwandeln und mein mann musste mich fahren. das kann ich nicht nochmals tun. ich könne auch in eine tagesklinik. da kann ich jeden tag heim. oder ich organisiere mir schnell einen neuen thera. der mich auch behandeln kann.

das neue medi. heißt PAROXETIN 10 mg. Kann es auch teilen. er mal schauen, ob ich wieder so paradox auf das zeugs reagiere. bei mir hilft ja nur das tafil. er meinte auch, man hat nicht herzrasen von 160, wegen einer PA. er hat mich verunsichert. daraufhin habe ich gesagt, im KH lag aber kein verdacht auf eine erneute Herzkrankheit vor. sie gaben mir beruhigende mittel und dann verging es wieder. er schien etwas ratslos. das macht mich nun langsam auch fertig :-|

sandy: geht es dir besser?

MonsterLilly: wie geht es deinem Arm ??? ?? du arme.

MJonst{er0Lillxy


hallo mandy *:)

komischer neurologe ist das. ganz ehrlich. ich hatte auch herzrasen von 160 bei meinen ersten panikattacken. und ich hatte noch nie was mit dem herzen! was für ein quatsch, tut mir leid.

du solltest dir wirklich schnellstens einen anderen psychologen suchen. so ohne behandlung tut dir ja auch nicht gut. hoffe nur, dass du diesmal an einen kompetenten Psychologen gerätst. :-/

Tagesklinik hab ich für mich auch schon überlegt, nur mein Problem ist die Ausbildung. Versuche es im Herbst ersteinmal mit einer Kur. Naja und ansonsten möchte ich mir diese Woche ja Medikamente verschreiben lassen. Habe mich jetzt endlich zu einer Entscheidung durchringen können. Die Nebenwirkungen gehen schließlich vorbei.

Mein Arm tut immer noch höllisch weh. Aber wird sicher bald besser. Mittwoch bekomme ich dann meine Ergebnisse. Werde mal wieder auf die Schilddrüse getestet...kommt wahrscheinlich eh nix bei rum. Mein Blut ist immer völlig in Ordnung :-/

dye jSäcOhsin


** Hi eMandy u. Lilly!@:)

Ich sitze seit dem Aufstehen auch schon wieder hier mit Zitteranfällen u. Übelkeit. Brauch' nur an die Akupunktur zu denken u. schwupps! gehts mir schlecht! Da kann ich mir 100 000 x sagen, dass das nicht schlimm sein wird u. ich es auf mich zukommen lassen sollte. Ich glaube, ich bin bald auch wieder mittendrin in diesem Angst-/Panikkreislauf... %-| Wenn ich dann noch daran denke, dass ich mit der Bahn fahren muss, wird mir auch nicht besser. Da mir letzte Zeit von der Aufregung auch immer so übel wird, habe ich dann auch noch Angst, in die Bahn zu kotzen Mann, mir ging es doch schon mal sooo gut! Es ist alles wieder eingerissen... Wenn ich es mir recht überlege, fing das nicht erst an, nachdem ich die Arbeit aufgegeben habe, sondern schon an der Arbeit. Das fing an, als sie mich dort immer so fertig gemacht haben in dem KH, dass ich nie was richtig gemacht habe. Da hatte ich an der Arbeit auch schon mal Anflüge von PA's... Na ja, u. als ich dann die Arbeit wg. meiner Gesundheit aufgeben musste, hat mich das wohl erst mal wieder richtig in ein Loch gerissen.

@ eMandy:

Mein HA hat damals auch zu mir gesagt, dass das Herz trotz PA nicht so rasen dürfte u. mich zum Kardiologen geschickt. Der konnte aber auch nichts neues an meinem Herzen erkennen - außer das, was schon da war... :-/ Ich drücke dich mal ganz dolle u. drücke dir die Daumen, dass die Medis helfen!:°_ :°_ :°_ :)^ :)^

Hier ist schon wieder ein Hitze u. ich mach' mir schon wieder Gedanken, wie ich es da in der Bahn aushalten sollte. Meistens schaffe ich es zwar, mich wieder runterzuholen. Aber ich bin schon wieder stundenlang aufgeregt mit Herzrasen u. es wird immer schwieriger, mich da runterzuholen. Das deprimiert mich ganz schön! Manchmal denke ich auch, die Thera war einfach zu kurz bzw. nicht die Richtige für mich... Aber nochmal den ganzen Mist anfangen - darauf habe ich auch keine Lust... :|N

LG u. einen schönen Tag!*:)

MSons|terLixlly


Sandy, tut mir leid, dass du heute einen so schwierigen Tag haben wirst. Ich schicke dir erstmal ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)*

Du wirst sehen, wenn du es erstmal hinter dir hast, dann war es gar nicht so schlimm und beim nächsten Mal kannst du dann entspannter an die Sache rangehen. Ich weiß, leichter gesagt als getan ;-D

Ich denke heute auf jeden Fall an dich @:)

eWManQdy


Hi Sandy und Monster Lilly,

ja ich finde auch das Herzrasen von 160 bei manchen mit PA schon "normal" ist. könnte mich nur verrückt machen, wenn ein ein Arzt so verrückt macht. er sollte mich lieber beruhigen.

werde mir heute noch die adressen mit den Psychologen raussuchen und nach schnellen Terminen fragen.

Sandy: du schaffst das. keine Angst. Akupunktur kann auch beruhigen. habe ich selbst schon erlebt. Hier für dich :)* :)* :)* :)* :)* Klar, viell. müsstes du nochmal eine Thera. beginnen., wäre bestimmt sinnvoll.

d&e Sä,chsin


Danke Lilly, die Kraftsternchen kann ich gut gebrauchen!:-D

und beim nächsten Mal kannst du dann entspannter an die Sache rangehen.

Das ist ja das Blöde: Wenn ich erstmal wieder in so einem Angstkreislauf drin bin, habe ich das nä. Mal garantiert wieder die gleiche Angst, auch wenn's nicht schlimm war... :-/ Na ja, ihr kennt das ja sicherlich: Irgendwelche Horrorvorstellungen gehen einem dann immer durch den Kopf, was alles passieren könnte. Und schon ist man nicht mehr entspannt...

d=e Sä(chKsxin


@ eMandy:

könnte mich nur verrückt machen, wenn ein ein Arzt so verrückt macht. er sollte mich lieber beruhigen.

So was macht mich auch immer ganz kirre. Deshalb habe ich oft auch Schiss zum Arzt zu gehen.

Klar, viell. müsstes du nochmal eine Thera. beginnen., wäre bestimmt sinnvoll.

Klar, vll. wäre das sinnvoll. Aber es kann doch auch nicht immer so weiter gehen! Mich ärgert das total, dass man urplötzlich wieder das Gefühl hat, man steht wieder ganz am Anfang u. alles geht wieder von vorne los. Ich bin eigentlich ein Typ, der so was immer mit sich alleine ausgemacht hat u. es auch immer geschafft hat, sich da wieder rauszuholen. Doch seitdem während der Umschulung nichts mehr ging u. ich eine Thera machen musste, habe ich das Gefühl, dass ich schneller mal unten bin, als früher. Wahrscheinlich auch, weil ich immer noch vor Augen habe, wie schlecht es einem wirklich gehen kann. Dieses Gefühl u. die Angst, dass es wieder so wird, ist dann ziemlich schnell mal wieder da. Und das holt einen dann auch nicht so schnell wieder runter... :-(

Mzonst?erLixlly


Das kenne ich. Hatte das bei meiner Krankengymnastik. Lag auf einer Liege mit ner Moorpackung und über mir So ein Gitter in der Wand, wo Kissen und sowas drauf lagen. Habe jedes Mal gedacht, dass das Gitter gleich aus der Wand bricht und auf mich stürzt %-|

Ja, diese Gedanken sind irrational, aber ich weiß, dass man sich dagegen leider kaum wehren kann. Ich wünsche dir trotzdem alles gute... @:)

Mandy, dir viel Glück auf der suche nach einem neuen Thera. :)* :)*

dve Säc-hsixn


Wisst ihr, was mir - glaub' ich - mehr zu schaffen macht, als diese Anfälle von Panik? Die Enttäuschung darüber, dass es wieder anfängt! Es ist zwar jetzt nicht so auf dem Höhepunkt wie früher, wo ich mich gar nicht mehr beruhigen kann, aber dieses Herzrasen dauert mitunter auch schon Stunden vorher an u. vergeht erst so allmählich wieder, wenn ich in der Situation drin bin. Das macht mich schon traurig u. enttäuscht mich! Dadurch, dass ich mit mir total unzufrieden bin, werd ich so richtig depri... :°( Das ist ja das: Es reicht nicht, den Willen zu haben, etwas durchzuziehen u. zu verändern! Ich habe den Willen u. versuche es auch durchzuziehen, aber wenn sich dann wieder die große Unruhe so breitmacht, ist die Enttäuschung wieder umso größer u. das Gefühl, wieder versagt zu haben! Das ist noch mit das Schlimmste, was mir dann zu schaffen macht: Ich komme mir dann immer gleich wie ein Versager vor, wenn ich was nicht geschafft habe!%-|

e&Manxdy


Danke Lilly @:)

sandy: ich kann dich sehr gut verstehen. ich kämpfe schon jahrzehnte.ich kenne diese gefühle. aber es wird gut. du hast nie versagt. du kannst stark sein und bist es auch. ich glaube echt, das hat nichts mit versagen zu tun. dein körper gibt dir signale. meine PA kommen auch von meinem leben, was ich erlebt habe und was alles zur zeit im argen steht. du hast da nicht immer einfluss drauf. ich versudhe das zu ertragen und nicht zu kämpfen. das klingt komisch, es wird dann leichter (das Gefühl). man setzt sich nicht so unter druck.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH