Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

d(e Sä]chPsin


Maus, erkannt hast du sicher was bei dir geändert werden muß. Wo ich bei uns den Unterschied sehe ist, daß ich vergangenes aufarbeite während du versuchst du damit

zu leben.

Nina, da sagst du was sehr Wahres! :)z Ich bin in einigen Dingen auch eher dazu geneigt, damit zu leben, als sie aufzuarbeiten! Ich meine, ich habe schon einiges mit dem Thera aufgearbeitet, aber dazu würde wohl auch gehören, mit meinen Eltern ehrlich umzugehen u. mit ihnen ein offenes Gespräch zu führen. Da das aber recht schwierig ist - meine Mutter heult dann immer gleich u. versteht die Welt nicht mehr - wähle ich den einfacheren Weg. Es ist ja nicht so, dass ich unehrlich bin. Aber ich sage viele Dinge dann eben nicht u. kann mit meinen Eltern auch nicht so offen reden, weil sie es nicht verstehen. Da spar ich mir dann lieber die Spucke! Und dann bin ich auch vll. manchmal nicht ehrlich genug zu mir selber... :-/

dQe Säcxhsin


Huhu Petra!*:)

@ eMandy:

Super, dass du es schon 2 Tage ohne Tabletten geschafft hast! Weiter so!:)^ :)*

A*zucexna1


Ein Fehler ist aufgetreten :-/ Passiert euch das auch öfters?

Ihr Lieben,Sandy, Maus

habe mir erst einmal alles durchgelesen, müsste es aber noch einmal machen um alles zu behalten.

Ich werd schon ,noch hier sein. :)z

Denn auch ich vermisse euch und das Forum.

Habe auch manchmal abend, spät im Plauderfaden geschrieben, hat mich abgelenkt und war irgendwie lustig :=o

Tut mir leid, dass ihr alle mit den PAs zu kämpfen habt, ich glaube ich habe es überstanden.

Naja werde es sehen, wenn ich mal ins Theater, Einkaufszentrum usw. gehe. Aber auf der Arbeit sind die Probleme weg. Ich glaube echt, dass es an meiner neuen Medikation liegt.

Werde noch eine Weile hiersein und hoffe ihr auch noch :-D

Azzyuce<na1


Ist Mandy auch da? Sehe sie nicht :|N

Hallo Mandy @:)

d{e Säxchsin


Petra - nein Mandy ist - soweit ich sehen kann - nicht da, habe nur auf ihre vorherigen Beiträge geantwortet. Aber Maus ist da! Hallo Maus!@:)

@ Petra:

Es freut mich ganz dolle, dass du jetzt keine PA's mehr hast! Ich hoffe, du konntest dich mit deinem Freund auch richtig aussprechen u. musst da auch keine Angst mehr haben! Du bist so eine liebenswerte Frau u. du hast es verdient, dass man dich gut behandelt! :)* :)* :)*

m=aus`00j75


hallo sandy

ich finde es schade, dass du dich schon bevor du losfährst schlimme geschichten ausmalst. ich habe in den letzten tagen nicht auf meinen körper geachtet - wo tut es wieder weh, was ist das schon wieder, habe ich wieder bauchweh. dadurch verstärkt du das ja nur - ich weiß, ich weiß - eigntlich weist du das ja. aber vill. muß ich dich da nochmal drauf hinweisen ;-D ;-D ;-D :)z :)z :)z

Wann ist er psych. u. wann ist er real? Das würde mir schon mal weiterhelfen... :-/

führe doch mal wieder ein angsttagebuch. so kannst du es besser erkennen. hinter her sich an ein ereignis zu erinnern welches eine woche zurück liegt ist immer schwer.

lilo schrieb:

Maus, erkannt hast du sicher was bei dir geändert werden muß. Wo ich bei uns den Unterschied sehe ist, daß ich vergangenes aufarbeite während du versuchst du damit zu leben.

deSächsin schrieb:

Nina, da sagst du was sehr Wahres!

ich denke ich habe genug erfahren und für mich erkannt. ich brauche nicht mehr. ich habe all meine wut in letzter zeit raus gelassen. ich habe meine mutter angeschrien, meine schwester, meinen bruder, meine schwägerin - all die menschen die nur auf sich geschaut haben. sie haben mich nicht gesehen und verstehen mich nicht, weil sie mein leben nicht gelebt haben, wenn sie mich also nicht verstehen - gut. ich habe mein leben recht gut alleine hinbekommen, alleine in der ecke gesessen und gespielt, alleine den schulweg beschritten, allein zum ballett gefahren, alleine mir ein bankkonto eingerichtet, ausbildung gemacht, alleine bestanden und das werde ich auch weiterhin gut hinbekommen. ich habe oft genug alleine da gesessen und geweint - nun habe ich keine träne mehr übrig - nur noch freudentränen für meine schatz und für mich. ich freue mich auf die schöne zeit mit ihm x:) x:) x:). auf das zusammenleben, auf gemeinsame urlaube und, und, und.... die zukunft gehört uns ;-D ;-D ;-D

ich denke jeder muss seinen weg finden. der eine muss es verarbeiten und durch den schmerz durch, weil dieser damals verdrängt worden ist. dem anderen reicht es sich alles noch mal in erinnerung zu rufen und einzusehn - ja so war es!! nun kann ich es nicht mehr ändern. achte aber von nun an, dass es mir nicht noch mal passiert. ich habe als kind schon ein tagebuch geführt, weil ich um diese (in meinen augen) ungerechtigkeit schon damals wuste und sie real empfunden habe... ich habe die tagebücher immer noch und ich habe auch noch vor kurzem dort reingeschaut. die niederschmetternden ereignisse sind mir gegewärtig.

von nun an schaue ich einfach nur noch nach vorne und mache mir das leben so angenehm wie ich nur kann. was nützt es in der vergangenheit zu leben und vor gram und kummer zu ersticken...

klar muss ich damit leben, das ist meine vergangenheit. die läßt sich ja nicht mehr ändern - schlussfolgerung ich muss damit leben.

m&aus0[075


ups ich kann ja auch lange texte schreiben ;-D

hola azucena *:)

Aozuocenax1


Meine Texte werden wohl nie so lang sein @:)

d5e Sä%chxsin


eigntlich weist du das ja. aber vill. muß ich dich da nochmal drauf hinweisen ;-D ;-D ;-D :)z :)z :)z

Ja, ich weiß - mir ist eigentlich in solchen Phasen noch nie wirklich was passiert - auch nicht die schlimmsten peinlichsten Gedanken... ;-D ;-D ;-D Umgefallen bin ich eher dann mal so ganz spontan u. das Gefühl war schon anders u. stärker...

ich habe meine mutter angeschrien, meine schwester, meinen bruder, meine schwägerin - all die menschen die nur auf sich geschaut haben. sie haben mich nicht gesehen und verstehen mich nicht, weil sie mein leben nicht gelebt haben, wenn sie mich also nicht verstehen - gut.

Ja, das meine ich auch eigentlich damit. Was hat es für einen Sinn, darüber zu reden, zu schreien, zu streiten? Wenn man von vornherein weiß, wie die Reaktion darauf ist u. das es gar nichts bringt... :-/

von nun an schaue ich einfach nur noch nach vorne und mache mir das leben so angenehm wie ich nur kann. was nützt es in der vergangenheit zu leben und vor gram und kummer zu ersticken...

klar muss ich damit leben, das ist meine vergangenheit. die läßt sich ja nicht mehr ändern - schlussfolgerung ich muss damit leben.

Das sage ich mir auch! Ich habe schon viel hinter mir gelassen u. damit abgeschlossen. Doch manchmal kommen eben diese kleinen Rückschläge wieder! Wer möchte auch nicht gerne, dass die eigene Mutter einen versteht? Aber das sind eben Wunschträume! Zumal meine Eltern auch 2 Generationen älter als ich sind u. einfach die heutige Welt nicht mehr verstehen. Wenn man sich immer wieder sagen lassen muss, dass man sich mal zusammenreißen soll, wenn man Angstzustände hat, aber die Mutter, als sie einmal auch so einen Panikanfall erlebte, dachte sie stirbt? Und man kennt das Gefühl u. sagt ihr, sie stirbt nicht u. sie glaubt es nicht... Da ist es das Beste, man kehrt sein Innerstes gar nicht mehr nach außen in dem Fall... :-

Ich muss mir jetzt auch sagen: Ich mache jetzt was für mich, ich mache was für meine Gesundheit - das muss ich nur noch verinnerlichen... ;-D :=o

d4e S2ächsi-n


Petra: Ob lang ob kurz: Auf den Inhalt des Textes kommt es an! Und, man kann auch mit weniger Text ausdrücken, wie es einem geht! Ich habe schon früher gerne Aufsätze geschrieben u. hatte da immer eine 1! ;-)

Habe mich heute übrigens mal wieder "verstümmelt"... Unsere Nachbarin unter uns zieht aus. Mein Mann sollte dann das Auto hinter der anderen Nachbarin vor der Haustür parken. Der Vermieter hatte extra die Mülltonne dahin gestellt. Und: Was mach' ich? Weise meinen Mann ein u. da nicht genügend Platz war, knall ich mir die Mülltonne voll auf den Fuß! Jetzt ist die Sehne von meinem großen Zeh angeschwollen u. die Haut ab u. beim Laufen tut's weh. Achja, man gönnt sich ja sonst nichts!;-) Na ja, eine Prellung am Zeh hat mir ja auch gerade noch in meiner Sammlung gefehlt... ;-D

Akzucxena1


Heute habe ich zur Abwechslung auch mal Schmerzen :-/ In meinem Knie. 8 Stunden auf der Arbeit laufen. öfters Treppe rauf und runter, habe mir da irgendwas geholt, aber vielleicht ist es jaMorgen wieder gut. ;-)

meauss0x075


sandy

heute ist freitag der 13. dafür hast du den tag doch super gemeistert - der zeh ist ja noch dran - hätte schlimmer kommen können ;-D ;-D ;-D

Ja, das meine ich auch eigentlich damit. Was hat es für einen Sinn, darüber zu reden, zu schreien, zu streiten? Wenn man von vornherein weiß, wie die Reaktion darauf ist u. das es gar nichts bringt... :-/

das hört sich bei dir so an als wenn ich resigniert habe - habe ich aber nicht - ich sage einfach was mich anstinkt und was nicht. ob es bei denen ankommt ist dabei zweitrangig. die hauptsache ist, dass ich es nicht mehr in mich hineinfresse!!!! so habe ich´s gemeint.

dUe Sä chsi4n


Ja, so ein Knie muss ganz schön viel aushalten! Hast du es schon mal mit kühlen versucht u. hochlegen? Oder hast du dich vll. verdreht? Ich wünsche dir gute Besserung!:°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_

d5e Sä!ch2sxin


das hört sich bei dir so an als wenn ich resigniert habe - habe ich aber nicht - ich sage einfach was mich anstinkt und was nicht. ob es bei denen ankommt ist dabei zweitrangig. die hauptsache ist, dass ich es nicht mehr in mich hineinfresse!!!! so habe ich´s gemeint.

Ja, dann ist es bei mir wohl eher Resignation... :)z Ich habe schon oft genug versucht, mit meinen Eltern zu reden, aber über solche Dinge wird einfach der Mantel des Schweigens gelegt. Als ich damals meine Umschulung wg. der Angstzustände abgebrochen habe, war meiner Mutter ihre Sorge nur: "Oh Gott, das kann ich gar Keinem erzählen!" Und so ist es immer. Mit Psyche kann man denen gar nicht kommen. Es gibt keine Probleme, mit denen man nicht fertig wird! Ich habe so oft versucht, darüber zu reden! Aber wenn man sowieso kein Gehör findet, gibt man es irgendwann auf!

d0e S-ächsin


habe übrigens gar nicht daran gedacht, dass heute Freitag der 13. ist... ;-D Da ist das ja kein Wunder... :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH