Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

dPeR=chsixn


Hallo Petra,

sie möchte mich einweisen, er aber nicht

Ich denke, dass wäre gar keine so schlechte Idee! Auch wenn sich Klinik natürlich erstmal nicht so dolle für dich anhört, aber dort können sie gezielt auf dich eingehen u. dir weiterhelfen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft u. Zuversicht! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Alles Gute für dich!@:)

dqe Sä+chsixn


Die Bewerbungen an "Takko" (sind 2 Filialen) habe ich übrigens noch nicht geschrieben... Werde ich wohl dann gleich in Angriff nehmen. Sind allerdings auch nur wieder 400,- Euro-Jobs - mit denen habe ich ja nicht so gute Erfahrungen gesammelt. Aber egal, irgendwo muss man ja mal wieder anfangen. :)z

Aczucpena1


Hallo,

bin nicht eingewiesen, ihr müsst mich noch eine Weile aushalten.

Das Gespräch ist für mich nicht so gut verlaufen :(v Ich soll meinen Freund lassen, sonst behandeln sie mich nicht mehr. Es ist eine lange Geschichte erkläre ich ein anderes Mal.

.

Muss jetzt meine Medikamente abgeben und jeden Tag vorbeigehen (morgens uns abends)

und sie verabreichen sie mir dann. Und Spritzen :-(

Sandy, schreib die Bewerbung. Drück dir die Daumen :)^

.

Bis bald @:)

B-luKmi


na ihr lieben wie gehts?

Mein Freund ist nicht da und mir gehts malwieder garnicht gut, mich plagt die langeweile und das panikgefühl schleicht sich auch ein

l+ilAo7x7


Hallöchen!

@ Sandy

Ja wir haben super Wetter! Zumindest soll es auch Morgen noch so sein :)z

Sandy, du wirst bestimmt mal Glück haben, gib die Hoffnung nicht auf!

@ Petra

ehrlich gesagt bin ich froh, das deine Psychologin und dein Psychiater dir die Medikamente "kontrolliert" geben wollen. Ich finde es auch sehr schön, daß sie dich unterstützen und dir Halt geben.

Auch das sie dir reinen Wein einschenken :)z mag sein das du es anderst sieht aber ich denke nur so, wirst du wieder auf den richtigen Weg kommen :)* :)* :)*

e(Ma`ndy


hallo,

@ sandy

alles gute für die bewerbung :)^

@ azucena:

schön, damit du da bist. vielleicht ist das mit dem jeden tag vorbeikommen eine gute lösung. schön für dich damit du immer wieder so toll von deiner psychologin aufgefangen wirst. oder möchtest du lieber eingewiesen werden. :-/

manchmal kann auch dies sehr sinnvoll sein. aber so kannst du es auch probieren. :)* :)* :)* :)* da bist du trotzdem in deiner gewohnten umgebung.

das mit deinem freund klingt ja echt nicht so gut. :-/ was tust du nun ??? ? lasse dich mal drücken :°_ :)* :)* :)* :)*

*:) es gibt für alles eine lösung @:)

dle Säc%hsixn


@ Petra:

ihr müsst mich noch eine Weile aushalten.

:-o Also bitte, Petra - das hört sich ja so an, als wenn du uns auf die Nerven gehen würdest! Das tust du aber ganz bestimmt nicht! Ich bin hier gerne für dich da u. ich denke, ich kann da auch für die Anderen sprechen. :)z Wir würden dir auch sehr gerne helfen, aber dazu musst du dich schon ein Stückchen weit öffnen!:°_ :°_ :°_

Muss jetzt meine Medikamente abgeben und jeden Tag vorbeigehen (morgens uns abends)

und sie verabreichen sie mir dann. Und Spritzen :-(

Ich denke auch, dass es die bessere Lösung ist, als wenn du so viele Tabletten zu Hause hast. Denn du hast über die Dosis gar keine Kontrolle mehr!

Ich soll meinen Freund lassen,

Dazu kann ich nichts sagen, da ich nicht weiß, wie es zur Zeit zwischen euch läuft. Aber mir ist auch aufgefallen, dass es dir, seitdem du deinen Freund hast, definitiv immer schlechter gegangen ist. Er hat einfach auch selber sehr viele Probleme an der Backe, die dir nicht guttun.

Petra, ich wünsche dir ganz dolle, dass du den richtigen Weg für die findest u. bald wieder zuversichtlicher in die Zukunft schauen kannst! :)* :)* :)* :)* :)*

@ alle:

Ich habe die Bewerbungen abgesandt. Aber heute kamen mir schon wieder Bedenken. Hatte heute kurz im Laden auch wieder so ein blödes Gefühl, als wenn ich gleich umkippe - so kündigen sich ja oft PA's an. Ist dann zwar nicht passiert. Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich dann stundenlang in einem Textilgeschäft stehen muss u. die Kunden bedienen u. beraten - das könnte sehr hart werden. Denn bei mir ist es leider nicht so, dass es mir besser geht, wenn ich in die Situationen reingehe... Habe ja schon mal vor Jahren in einem Buchladen als Praktikantin gearbeitet u. musste da dauernd an der Kasse stehen u. trotzdem war ich ständig so unruhig... Und damals wusste ich noch nicht, wie schlimm PA's wirklich werden können, da hielt sich das noch in Grenzen. Aber jetzt? Wenn ich da eine Bonrolle wechseln muss, zittern mir bestimmt total die Hände! Doch nun habe ich mich beworben - nun muss ich auch mit den Konsequenzen leben. Es wäre nur blöd, wenn sie mich wirklich nehmen u. aufgrund meiner Nervosität verliere ich den Job dann wieder. Er ist ohnehin nur auf 1 Jahr befristet. Blöd fand ich auch, in der Stellenanzeige (war im Internet auf der AA-Seite) steht einmal, eine Übernahme ist möglich u. dann im nä. Satz aufeinmal eine Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis ist nicht möglich... :-/ Und das soll nun einer verstehen...

e>MaIndxy


Hallo Sandy und lilo x:) @:)

d[e xSächxsin


Huhu eMandy u. Nina! @:)

@ eMandy:

Mir hat unser Gespräch heute sehr gut getan! :)^

eIMandxy


liebe sandy,

lasse es auf dich zukommen. ich drücke dir die daumen. viell. war damals der job in der küche zu schwer für dich, langes stehen und körp. anstrengend. das hätte ich auch nicht geschafft. im laden oder büro sieht es viell. viel besser für dich aus. du schaffst das, ich weiß es. *:)

ezManQdxy


muss erstmal raus *:)

dLe SMächxsin


Oh wie schade! Gerade erst reingekommen u. schon gehst du wieder. :°( Aber du hast bestimmt auch noch einiges zu tun, ehe ihr in Urlaub fahrt. Geht mir zumindest immer so. Mein Mann lacht dann immer über mich, wenn ich vorher noch die Wohnung putze u. überall Ordnung mache. Er meint dann immer: "Es kann doch eh' keiner was dreckig machen, wenn wir im Urlaub sind..." ;-D Aber ich will in eine saubere u. ordentliche Wohnung zurückkommen... :=o

lai"loP77


Ciao Mandy, einen schönen Abend @:)

Sandy, ich denke wenn du den Job als Verkäuferin bekommen würdest, ging es dir besser da du dann Anerkennung und eine Motivation hättest.

dce Säch=sin


Danke, eMandy! Ich seh' dich übrigens noch! ;-D :=o

Sandy, ich denke wenn du den Job als Verkäuferin bekommen würdest, ging es dir besser da du dann Anerkennung und eine Motivation hättest.

Anerkennung - da bin ich mir nicht so sicher... Die Chefs, die ich bisher kennen gelernt habe, meckern eher, wenn was falsch ist, aber wenn man was gut macht, bekommt man kein Lob... :-/ Außerdem bin ich auch so ein Typ, der Menschenmassen hasst u. im Laden lässt sich das ja nicht vermeiden. Als Kunde kann ich ja wieder gehen, wenn es mir zu viel wird, als Verkäuferin nicht... ;-)

lsilo7x7


Dann soll ich lieber hoffen, daß du eine Absage bekommst? ;-)

Heute beim baden habe ich eine ehemalige Arbeitskollegin getroffen, deren Sohn geht mit den Zwillingen meiner Schwägerin in den Kindergarten. Irgendwie kamen wir dann auf das Thema Kindergarten und dann auf die Schwägerin. Da sagte sie zu mir, es täte ihr ja so leid mir das sagen zu müssen, aber sie könne meine Schwägerin nicht ausstehen :-o ;-D Ich habe zuerst gegrinst und ihr gedankt, daß sie mir so das Gefühl zurückgibt, das ich doch normal bin und es doch vermehrt an ihr liegt :-D

Das ist es jetzt echt nicht böse gemeint, ich neige eben dazu immer die Fehler bei mir zu suchen aber in dem Fall scheint die Schuld nicht bei mir zu liegen :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH