Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

m|a]usn007x5


zumindest hatte ich keine angst heute morgen... %-| ein kleiner erfolg für den heutigen tag :-)

l[i2lo77


Das ist doch was!

Wenn die ganze Sache nicht wie ein Irrgarten wäre %-|

ADzuc;ena1


Guten Morgen Nina, Guten morgen Maus @:)

Maus, das freut mich wirklich, dass es dir heute besser geht :)^

Muss gleich los ins Ärztezentrum meine Tabletten nehmen %-|

l%il/o77


Morgen Petra *:)

m`aus<0~07x5


guten morge azucena *:)

ich hoffe du hast deine gedanken wieder ordnen können ;-)

lilo, da sagst du was... dabei weiß ich, dass es einfach nur dinge sind über die ich mich aufgeregt habe und die mich mal wieder geärgert haben. ich finde einfach nicht die gelassenheit und den mittelweg - naja zugegeben es ist ja auch nicht einfach ;-D ;-D

AXzucdenax1


Bis später *:) *:) *:)

l?iElox77


Bei mir sind es auch Dinge die verändert werden sollen und ich mich auf irgendeine Art sträube trotz Ängste, komisch oder?

Dem möchte ich noch auf die Spur kommen :)z

Bis später, muß einkaufen *:)

m\aus0x075


...und alles bekommen? ;-)

l"ilog7x7


Ja, habe so eine lässige Bambusmatte (Teppich) gekauft :-D

l/ilIo77


Hhhhhuuuuhhhuuu @:)

A*zucsenax1


@:) @:) @:)

Bambusmatte x:), leider kann ich das in meiner Wohnung nicht benutzen, das wäre ein super Spielzeug für meine Katzen

ATzucexna1


Hallo Nina,

Hallo Sandy

ich sehe euch beide hier, aber warscheinlicht lest ihr oder seit in einem anderen Forum.

Ich werde jetzt rausgehen. Bin müde, vielleicht kann ich schlafen :-D

d3e SYäch4sin


Hallo Petra u. Nina,

war gestern in der Rückenschule, obwohl ich erst keine Lust hatte. Dieses Mal waren wir auch nur zu dritt u. so anstrengende Übungen haben wir nicht gemacht. Einige Übungen mit dem Ball u. dann waren Entspannungsübungen angesagt. Habe mich auch dieses Mal direkt darauf eingelassen, obwohl ich ja gerade vor den Entspannungsübungen Angst hatte. Am Anfang war ich zwar noch nervös u. zittrig, habe aber konsequent die Augen zugelassen u. mich dann auf die Körperteile konzentriert, die die Physiotherapeutin ansprach. Bin dann auch sehr ruhig geworden u. habe gemerkt, dass mir das doch ganz guttat. Auch wenn mir wieder Kopf/Nacken vom Liegen wehtat... Aber wenigstens 1x blamieren muss ich mich immer in der Rückenschule... %-| Gestern war ich ja nun schon zum 4. Mal da. Die ersten 3 Male musste ich jedes Mal 3 Mal klingeln, ehe ich zur unteren Haustür reinkam. JEDES MAL habe ich versucht, an der falschen Seite die Türe aufzumachen u. na ja, dann habe ich die Übungen oft nicht kapiert. Gestern verlief alles soweit reibungslos (außer eine Übung, die konnte ich von der Koordination her nicht), hatte mir auch extra vorher noch gesagt, dass ich die Türe dieses Mal auf der richtigen Seite aufmache. Hat auch geklappt... Als die Rückenschule dann zu Ende war, war ich die erste, die runterging - und: Ich bekam die Haustüre nicht auf!!! Die hat innen aber auch so einen komischen Knauff, den ich nicht als Türklinke identifizierte. Kann jetzt auch nicht genau sagen, ob ich überhaupt versucht habe, die Klinke runterzudrücken... Jedenfalls hab ich wie 'ne Blöde gerüttelt u. die Tür ging nicht auf. Da bin ich nochmal hochgegangen u. habe gefragt, ob es sein kann, dass die Türe abgeschlossen ist. Die Therapeutin meinte dann, das könnte eigentlich nicht sein... Da ist dann noch eine andere, die auch mit in der Rückenschule war, mit mir runtergegangen (sie ist total zierlich) - und? Die bekam die Türe ohne Probleme auf! |-o %-| Komme mir dort echt schon wie der Volltrottel vor! Aber vll. ist es gerade gut, sich immer wieder mal zu blamieren.

Heute war ich wieder zur Akupunktur. Vorher war ich wieder dermaßen daneben u. aufgeregt - musste ja mit der Bahn fahren. Dann habe ich mir auch wieder gesagt: Was regst du dich eigentlich so auf? Du weißt doch, dass dir außer Schwindel nichts bei der Akupunktur passiert u. in der Bahn ist auch noch nie was gewesen! Hatte mich dann so auch wieder ganz gut runtergeholt u. auch keine PA. Aber unter Druck stand ich trotzdem noch. Eigentlich müsste man ja denken, wenn ich nun schon paar Mal da war, dass ich da ganz locker hingehe. Aber nein, ich bin froh, wenn ich die 3x noch hinter mich gebracht habe. Und dann immer dieser Druck auf der Blase bei angespannten u. aufregenden Situationen u. meine oft damit verbundene Angst, in die Hose zu machen... %-| Habe dann heute mal im Internet gestöbert u. tatsächlich was gefunden mit Blase u. Angst, was sich wirklich plausibel anhört. Es kann mit schlechten sexuellen Erlebnissen/Erfahrungen zusammenhängen, dass wäre schon mal was, was der Auslöser bei mir sein könnte. Allerdings auch Probleme in der Partnerschaft, Stress, viel Druck u. Überforderungssituationen. Leider ist es wohl da auch schwer, herauszufinden, woher diese Probleme kommen. Doch es stehen auch ein paar hilfreiche Tipps da, wie man lernen kann, entspannter mit seinem Körper umzugehen. Leider ist Thera da äußerst sinnvoll... %-| Zudem stand dann auch noch da, dass man dadurch eine Reizblase entwickeln kann u. trotzdem keine Entzündung vorhanden ist, kann es dann zu Schmerzen u. Brennen kommen. Na ja, u. das Menschen, die so was haben, sehr oft sehr unter einem allgemein erhöhtem Sicherheits- u. Kontrollbedürfnis leiden. Das ist ja nun 100%-ig der Fall bei mir!

Dann hatte ich vorhin auch noch ein Erlebnis, wie so die Umwelt reagiert, wenn jemand in die Hose macht in der Öffentlichkeit. Na ja, es kommt wohl auch immer auf die Person an... ;-) Da war ein "Obdachloser" im Laden (denke mal, der hatte schon einige Promille) u. hat ungeniert volle Kanne in die Hose gepinkelt. Als die Verkäuferin das dann mitbekam, meinte sie, er solle noch bezahlen u. dann hat er Hausverbot! (allerdings hatte er wohl gestern erst in den Laden gepinkelt) Nun gut, er pöpelte dann allerdings die Verkäuferin an u. meinte: "Das ging nicht anders, wenn Sie mich so lange aufhalten!" :-o Sie meinte dann, dass er aber deshalb noch lange nicht das Recht hat, in den Laden zu pieseln. Er betitelte sie dann als F** u. H*, da ist er gleich rausgeflogen! Zuvor wollte er aber noch den Schnaps ohne Bezahlung mitnehmen! Den hat ihm die Verkäuferin dann entrissen! Glaube, das ist wirklich nicht der richtige Job für mich - zumindest nicht im Lebensmittelladen! So couragiert wie die Verkäuferin da gehandelt hat - ich könnte das nicht! :|N Hätte da selbst viel zu viel Schiss!

LG!@:)

lQilo7(7


Schreibe nach dem Mittag, hatte gerade noch Besuch konnte deshalb nicht antworten.

d1e STägchsxin


Okay, Nina! *:)

Weiß nicht, ob ich da noch hier bin!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH