Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A=zuc=enax1


Vesuche zu schreiben funktioniert nicht, mal sehen ob das ankommt ???

lzilox77


Hallo Mädels *:)

Sandy,

deine Unruhe nimmt wirklich stark zu :-/ vor einigen Monaten warst du wirklich besser dran. Seit dem Job ging es abwärts ... geh der Thera nach du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)*

Ich glaube auch, daß die Akkupunktur viel in dir aufwühlt. Themen kommen zum Vorschein was deine Ängste VORERST verstärken könnte. Von daher wäre der Bearbeitungszeitpunkt jetzt ideal.

Wäsche mache ich heute doch nicht, habe jetzt vieles getan und will nun das gute Wetter ausnützen. Ab morgen soll wieder eine Störung kommen und dann habe ich genug Zeit mich mit der Wäsche aufzuhalten ;-)

A`zucexna1


Habe dir gerade geschrieben, aber es gab ein Fehler musste dann wieder ganz raus :-/

Habe es aber copiert,m al sehen ob es funktioniert

.

ich fühle mich letzte Zeit oft so derealisiert

geht mir genauso, als ob ich neben mir stehen würde, oder alles um mich herum irreal wäre.

Mir geht das das aber eher draussen so, wenn ich auf der Strasse bin.

Manchmal habe ich das Gefühl die Menschen wegzustossen wen ich im Supermarkt an der Kasse stehe, sie regen mich auf und machen mich verrückt.

Hoffentlich tue ich das nicht mal.

Auch wenn ich auf einer schmalen Strasse laufe und mehrere Leute um mich sind habe ich das Gefühl durchzudrehen, sie zu schubsen und zu schreien. Deshalb versuche ich immer solche Situationen zu vermeiden ???

ADzu@cenxa1


Ab morgen soll wieder eine Störung kommen und dann habe ich genug Zeit mich mit der Wäsche aufzuhalten

Was für eine Störung :-o :-o

l,ilo)7x7


Schlechtwetterstörung ;-)

d7e; Säc hPsixn


geht mir genauso, als ob ich neben mir stehen würde, oder alles um mich herum irreal wäre.

Mir geht das das aber eher draussen so, wenn ich auf der Strasse bin.

Mir geht das auch nur draußen so bzw., wenn ich nicht zu Hause bin. Meistens ist es auch nur auf der Straße, häufig aber auch, wenn ich beim Arzt bin oder im Supermarkt... %-|

@ Nina:

deine Unruhe nimmt wirklich stark zu :-/ vor einigen Monaten warst du wirklich besser dran. Seit dem Job ging es abwärts ... geh der Thera nach du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)*

Habe auch noch nicht alles erzählt: Ich habe im Oktober letzten Jahres einen Antrag auf Einsicht in meine Stasi-Unterlagen gestellt u. letzte Woche kam nun ein Schreiben, in dem belegt ist, dass ich in den Karteien der Stasi aufgeführt bin u. es somit ziemlich sicher ist, dass es eine Akte über mich gibt! %-| Na ja, vermutet habe ich das ja schon, da wir ja die Ausreise hatten. Aber das hat mich nochmal ganz schön umgehauen, weil nun ziemlich amtlich ist, dass mich jemand bespitzelt hat u. ich weiß nicht, wer. Ich könnte bestimmt nicht sehr gut damit umgehen, wenn es enge Freunde oder jemand aus der Familie gewesen wäre... Aber nun habe ich "A" gesagt, nun muss ich auch "B" sagen! Außerdem wollte ich es schon mal gerne wissen, wer mich da ausgehorcht hat. Zugleich macht mir das aber schon Angst! :)z

Was für eine Störung :-o :-o

Das wollte ich auch gerade fragen! :-o :-o :-o

Bin nur noch höchstens eine halbe Stunde hier, denn in einer 3/4 Stunde wird ja hier der Strom abgestellt. Will nicht, dass mein PC da vorher noch abstürzt...

dOe Szächsixn


Achso, ich dachte, du hast wieder einen Thera-Termin u. weißt, dass da unangenehme Sachen auf dich zukommen!

Was ich euch auch nochmal fragen wollte: Die Beraterin vom AA hat zu mir gesagt, ich solle auf meinem Lebenslauf die Zeiten der Arbeitslosigkeit weglassen, nur den Erziehungsurlaub noch mit reinnehmen. Ansonsten soll ich da nur die Zeiten angeben, in denen ich gearbeitet habe. Denn die Arbeitslosigkeitszeiten würden keinen guten Eindruck machen und es kämen nur unangenehme Fragen. Ich frage mich aber, was das für einen Eindruck macht, wenn die Zeiten einfach gar nicht da stehen? Da fragt sich doch ein AG auch, was ich in dieser Zeit gemacht habe u. stellt im Falle eines Vorstellungsgespräches unangenehme Fragen. Bemerke auch, seitdem ich es so mache, kommen noch nicht mal meine Unterlagen wieder zurück... %-|

laiqlo77


Sandy,

ja das mit der Stasi ist nicht unbedingt erfreulich, Verwandte glaube ich eher nicht.

Dann waren es eher Freunde, mit denen du vermutlich keinen Kontakt mehr hast, da sie diesen selbst abgebrochen haben (durch schlechtes Gewissen?)

Eine Schlechtwetterstörung ;-) optimistisch bleiben :-D

Ich würde an deiner Stelle echt eine Therapie machen, jetzt ist der Zeitpunkt günstig

an dir zu arbeiten. :)*

Acz?ucenxa1


Ihr Lieben, werde mich jetzt abmelden. Bin den ganzen Morgen hier und ziemlich müde. Morgen muss ich wieder arbeiten.

Bis später?

@:)

lfilox77


Ich würde die Bewerbungsunterlange so verfassen, wie dir am wohlsten ist.

Schließlich geht es um Dich, andere sollen ihre Sachen so machen, wie sie es für richtig halten.

Nein, meine Thera hat Urlaub. Allerdings habe ich extra abgestimmte homöopathische

Tropfen bzw. Öle gekauft, die meine letzten Blockaden (psychische) zutage fördern sollen. Angriff ist die beste Verteidigung!

l;iloC77


So bin raus, wir essen!

Bin gegen 13 Uhr nochmals da, falls jemand Zeit hat!

*:)

dpe SäTchSsxin


Angriff ist die beste Verteidigung!

Ich wünschte, ich wäre wieder soweit, wie ich 2 Jahre lang nach meiner Thera war... :=o

Muss auch in 10 min. raus!

dyeV 0Säcchsin


Bin gegen 13 Uhr nochmals da, falls jemand Zeit hat!

Zeit schon, aber keinen Strom... ;-D :=o

Heute Abend werde ich wohl auch nicht mehr reinschauen, da ich erst 18:00 Uhr Akupunktur habe u. ehe ich zu Hause bin, ist es auch mindestens 19:00 Uhr. Dann muss ich ja auch noch Abendbrot essen, also - ich glaube nicht, dass ich dann noch reinschauen werde... :|N

d1e ZSäcIhsxin


Ich habe heute auch wieder so ein "Steingefühl" im Magen, dass bis in die Kehle geht u. unterschwellige, andauernde Übelkeit. Nicht so dolle, aber es nervt mich, weil mir das wieder zeigt, dass mit meinem Magen wieder mal was nicht stimmt u. mich zugleich auch immer wieder an die OP erinnert. Ich kann mit diesen Beschwerden nämlich nicht einfach mal so zum Arzt gehen, weil er mich da garantiert gleich zur OP schickt. Wenn der wüsste, dass ich immer noch so eine hohe Dosis Medis wegen dem Magen nehme, da ich sonst immer wieder Sodbrennen u. Übelkeit bekomme... %-| Das wollte er schon vor Monaten! runtersetzen! Aber da ich mir die Medis immer nur an der Anmeldung bestelle... :=o

So, muss jetzt raus, denn jeden Moment kann der Strom weg sein!

Wünsche euch noch einen schönen Tag!@:)

dwieNaxna01


ich geselle mich einfach mal zu Euch.... und lese nicht erst die 596 Seiten ;-D

Also ich muss sagen, ich bin in der letzten Zeit richtig labil geworden, erkenne mich kaum wieder.

Früher hab ich "gekämpft", jetzt steck ich lieber ein, einfach um meine Ruhe zu haben.

Ich baue halt meine Mauer auf und fresse alles in mich herein... und schauspielern kann ich super.....

Im Dezember war es aber dann so schlimm, das ich nach 5 Jahren Pause wieder angefangen hab mir selbst wehzutun (hab aber mit 11 schon angefangen), einfach um zu merken das ich noch "da" bin. Die Phase ging bis März, seitdem reisse ich mich jeden Tag aufs neue zusammen.

Sommer und Pulli..... das passt nicht zusammen... :-/

Ich schrieb in der Phase Tagebuch um zu wissen, warum.....

Ich rede hier fast täglich gegen die Wand..... keiner interessiert sich für die "wichtigen", und demzufolge auch manchmal "unschönen" Dinge des Alltags.

Den kompletten Hausstand/Büroklimbim zuhaus mach ich allein, natürlich sitz ich auch mit allen Sorgen allein da.

Mein Mann interessiert das gar nicht, natürlich ist jede Mahnung, oder eigentlich jede Rechnung schon eine Katastrophe für mich.

Finanziell klappts eben nicht..... zumindest nicht so wie ichs gern hätte.....

Demzufolge kann er schlafen und ich eben nicht!

Mir schwirren immerwieder die Sorgen im Hinterkopf rum.....

Ich bin halt diese Sorte "Mensch" die sich über alles und jeden Gedanken macht.

"Männe" meint nur "früher konntest du das auch alles klären".

Ohne Übertreibung würde ich sagen, ich war der Fels in der Brandung.... immer geradeaus und hab ohne Probleme jeden Ärger aus dem Weg geschafft, selbst rechtliche Sachen liefen problemlos an mir vorbei.

Natürlich hat sich "Männe" daran gewöhnt und verlässt sich einfach auf mich.

Er baut Mist und ich bade aus.... jedesmal wieder.

Mach ich dann was, war´s wieder falsch, oder klappts nicht so wie er denkt...dann gibts Gemotze....

Aber selbst drum kümmern?? Wo denke ich hin!

Allerdings bekam sein Ego seit 2 Monaten Gegenwind, denn ich konnte nicht mehr!

Mittlerweile ist mir sogar der Gang zur Kita zum Horrortrip geworden, weil ich nie weiss was wieder kommt.

Meinen Briefkasten könnt ich eigentlich abmontieren.... :=o

Ich kann auch nicht mehr so unbesorgt mit meinen Jungs spielen und mach mir deswegen natürlich schlimme Vorwürfe.

Aber der Alltag und die Erinnerung holen mich immer wieder ein.

Zur Zeit bin ich zuhaus, wüsste nichtmal ob ich Job und Haushalt überhaupt geregelt bekommen würde....

Ich weiss, es hat jeder sein Päckchen zu tragen, aber ich bin momentan echt nicht in der Lage dazu.

Danke für´s zuhören.... *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH