Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

dDe S8ämchsixn


Ich gehe ja morgen mit meiner Freundin Wellnessen.

Oh, das wird bestimmt schön! :)z Habt ihr da gleich was um die Ecke? Oder ist das ein Wellnesswochenende, also für 2 Tage?

also garnicht mehr normal. Diese Schwankungen machen mir schon sorgen. :-/

Ja, der Klimawandel ist schon im vollen Gange... :-(

ljilo7x7


für das, was zwischen meinem Bruder u. mir gewesen ist, kann sie ja nichts! Sie wird es auch nie erfahren...

Genau, das würde ich auch so machen. Reden ist Silber, schweigen ist Gold ;-)

DI müssen Elias und ich zur Zeckenimfpung. Blöd nur, das meine Freundinnen (Impfgegnerinnen) sich letzten MO sehr negativ über diese Impfung geäußert haben.

Aggressiv, Folgeschäden usw. Es ist seine dritte Impfung und meine Auffrischung :-/

Jetzt habe ich schon etwas Bammel. :-/ das richtige getan zu haben.

Andererseits, kann ich ihre Tochter auch nicht mit meinem Sohn vergleichen.

Meiner wälzt sich im Dreck und ist ständig in der Natur (Bauernhof) wenn er nicht Tetanus und Zecken geimpft wäre, könnte ich garnicht ruhig schlafen. Ihre Tochter ist ne richtige Prinzessin, die macht sich die Hände nicht schmutzig.

lAilo7x7


Oh, das wird bestimmt schön! :)z Habt ihr da gleich was um die Ecke? Oder ist das ein Wellnesswochenende, also für 2 Tage?

Eine halbe Stunde mit dem Auto, ich fahre sogar ;-D ohne Angst. Vor einem Jahr hätte ich das noch garnicht gekonnt.

Wir gehen nur einen Tag von 9 bis ca. 18 Uhr. Freu mich schon x:)

dZe S_ächs^ixn


DI müssen Elias und ich zur Zeckenimfpung. Blöd nur, das meine Freundinnen (Impfgegnerinnen) sich letzten MO sehr negativ über diese Impfung geäußert haben.

Lass' dich nicht verunsichern! Ich habe bei meiner Tochter auch die FSME-Impfung durchführen lassen, weil mein Ki.-Arzt mir dazu geraten hat. Eine Hirnhautentzündung ist auf alle Fälle schlimmer, als die Impfung u. da kann es mehr Folgeschäden geben, wenn nicht sogar schlimmeres. Und wenn es schon seine 3. Impfung ist, glaube ich nicht, dass da noch was nachkommt, da hätte er es gleich schon bekommen! Es ist auf alle Fälle besser, als eine Hirnhautentzündung durchzumachen! Mein Ki.-Arzt ist bzw. war (meine Tochter geht ja nun zu einem "Erwachsenen-Arzt") auch homöophatisch sehr angagiert. Sie hat in ihrem ganzen Leben gerade 2x AB bekommen, weil es sich da nicht vermeiden ließ.

Eine halbe Stunde mit dem Auto, ich fahre sogar ;-D ohne Angst. Vor einem Jahr hätte ich das noch garnicht gekonnt.

Wir gehen nur einen Tag von 9 bis ca. 18 Uhr. Freu mich schon x:)

Wie schön! x:) Nimmst du mich mit? ;-)

d3e SäLchs`in


Übrigens habe auch ich die FSME-Impfung machen lassen, da die Zecken total auf mich fliegen! ;-D Mir ist das einfach sicherer, als nachher eine Hirnhautentzündung! Auch ich hatte keinerlei NW davon - außer, dass mir mein Arm ganz schön wehtat, aber das ist ja nach Impfungen nicht gerade ungewöhnlich... ;-)

lgiloU77


Danke Sandy,

wir sind auch beide geimpft und ich hatte ja auch schon Zecken. Heuer sind sie sehr stark verbreitet, daß ist auch an unserer Katze sichtbar.

Ich glaube auch, daß ich ihm nur gutes tue.

Ehrlich gesagt, könnte ich nicht schlafen wenn mein Kind gegen garnichts geimpft ist. :-/

Und wenn es schon seine 3. Impfung ist, glaube ich nicht, dass da noch was nachkommt, da hätte er es gleich schon bekommen

Da hast du recht, laut Prospekt hat es so einen Schutz von 97 Prozent, von daher dürfte die dritte Impfung nicht mehr stark reagieren.

Ich denk an dich beim Wellness und fülle deine Engeriespeicher gleich mit :)z

l\ilHo77


Sandy, ich muß raus!

Mein Mann kommt mit dem Kleinen.

Viel Spaß mit deiner Nichte!

*:)

d"e S~ächxsin


Ich denk an dich beim Wellness und fülle deine Engeriespeicher gleich mit :)z

Danke! x:) Wenn das ginge, das wäre doch mal Klasse! ;-D :=o

Viel Spaß mit deiner Nichte!

Ja, den werde ich haben! :)z

Tschaui Nina - ich gehe jetzt auch raus! Vll. sehen wir uns ja heute Abend nochmal... Aber wohl eher nicht, denn wer weiß, wann ich hier reinkomme. Kann ja aber auch sein, meine Nichte geht mit meiner Tochter auf die Disco, dann bin ich vll. schon wieder eher on... ;-D

LG!*:)

l:ilxo77


Hallo Lilly,

ich hoffe es geht dir soweit gut ???

Sandy, hast dich wohl wirklich mit deiner Nichte verschwatzt ;-D Schon recht so :)^

Petra, ich hoffe dein Arbeitstag ist gut verlaufen und es geht dir soweit gut.

Ich werde mir jetzt ein schönes Bad gönnen, zum einstimmen für morgen :-D

Wünsch euch einen schönen Abend!

MhonsterrLi,llxy


Hallo ihr Lieben!

So, muss mich jetzt mal auskotzen.

Meine erste Woche Urlaub ist rum und ich habe so gar nichts davon gehabt :|N

Donnerstagabend ist meine Mutter plötzlich umgekippt. War bei vollem Bewusstsein, aber die ganze Zeit Schwindelattacken und konnte nicht mehr stehen und gehen. Hat sich natürlich strikt geweigert, dass ich den Notdienst rufe. Als es aber nicht besser wurde nach ner Std. habe ich doch beim Notdienst angerufen und der Arzt der dann da war hat sofort den RTW gerufen. War dann um zwei Uhr nachts wieder zu Hause, Mutter ist im KH behalten worden.

Freitag musste ich dann erst zu meiner Psychologin, die mich dann gelobt hat, dass ich von alleine wieder arbeiten wollte. Sie hätte mich auch wohl bis August krank geschrieben (hätte ich das mal angenommen :-/ ). Zumindest meinte sie, dass ich sehr stark wäre und andere Leute erst zur arbeit "geprügelt" werden müssten. War natürlich ein nettes Kompliment.

Danach bin ich zur Firma und hab mir den Freitag frei genommen, weil ich ja zu meiner Mutter ins KH wollte. Sie brauchte ja auch noch Sachen und so. Ende vom Lied war, dass meine Mutter erst Dienstagmittag wieder aus dem KH gekommen ist, sie hatte einen Hörsturz weil zu viel Stress. Was macht meine Mutter? Ist nicht einmal eine viertel Std. zu Hause, da fährt sie schon zum SB Markt und kauft einen Esstisch und Stühle :|N

Naja, den Samstag als sie im KH waren haben mein Freund, ihr Ex-Freund und ich 8 Std. lang eine Schrankwand aufgebaut, Sonntagabend haben wir dann ihr Bett aufgebaut und Montag die komplette Bude geputzt. Jetzt bin ich mit den Nerven am Ende.

Seit Donnerstagabend habe ich wieder vermehrt Panikattacken, eigentlich sogar jeden Abend, ständig ist mein Gesicht taub und ich bin total depressiv. Habe übrigens meine Erstdiagnose für die Krankenkasse bekommen. Meine Probestd. bei der Thera sind ja rum. Angst- und Panikstörung, Somatoforme Atemstörung, Selbstzerstörerisches Verhalten und Depressionen :=o

Habe jetzt ein Notfallmittel für die Panikattacken bekommen. Tavor! Ganz ehrlich, wenn ich auf die Nebenwirkungen gucke, dann habe ich lieber eine Panikattacke. Die Nebenwirkungen können ja sogar einen tödlichen Verlauf haben :-o

Habe mir die eigentlich nur für die Klassenfahrt verschreiben lassen, weil wir mitte August ja segeln gehen und ich irre Angst davor habe. Tagsüber habe ich ja überhaupt keine Rückzugsmöglichkeiten und bin die ganze Zeit auf dem Wasser. Da graut es mir schon vor, aber mitfahren möchte ich trotzdem. Ist so meine Art der Verhaltenstherapie.

Naja, Mittwoch hatte ich dann ja auch Geburtstag. War eigentlich ganz nett. Meine Family war da. Haben uns ja wieder mit meiner Oma vertragen, weiß allerdings noch nicht, ob ich das gutheißen soll. Bleibt wohl abzuwarten. Hab auf jeden Fall nette Geschenke bekommen. Morgens war ich nämlich mit meinem Verlobten shoppen, nachmittags war meine Family da und ne Freundin aus meiner Berufsschulklasse und abends sind dann mein Verlobter, die Freundin, ich und 5 andere Freunde in die Kneipe gegangen. Ja, um Mitternacht waren wir dann wieder zu Hause. War irre lustig, auch wenn ich in der Kneipe leichte PAs hatte. Zumindest zu Anfang. Ich kann dieses laute Stimmengewirr einfach nicht haben. Wenn dann jede Stimme zu brei wird macht mir das Angst.

Und mein Freund vermutet jetzt, dass ich Migräne habe. Habe Dienstagabend geheult und geschrien, solche Kopfschmerzen hatte ich. War richtig am jammern und wimmern, hab mir den Kopf gehalten und mich von einer Seite zur anderen geschmissen. Hatte noch nie im Leben solche Schmerzen. Mein Freund hat mich dann überredet, dass ich eine von seinen Migränetabletten nehme. Eigentlich nehme ich ja seit meiner Angststörung keine Tabletten mehr aus Angst vor Nebenwirkungen, aber ich hatte solche Schmerzen, dass es mir egal war. Nach 10 Minuten haben die dann endlich gewirkt. Mein Freund sagt, dass sich der ganze Stress, den ich seit Januar habe, jetzt vllt in Migräne auswirkt. Ich gehe damit wohl besser mal zum Arzt, weil ich jetzt täglich Kopfschmerzen habe, eigentlich schon seit nem Monat, oder so :-/

Sorry, dass der Text so lang geworden ist. Musste nur einfach mal raus... :°(

d~e Sä)chsixn


Huhu, ihr Lieben!

Owei, ich habe einen ganz schönen Schwips (oder Schwipps ??? ? ;-D )! War sehr schön mit meiner Nichte, man kann mit ihr wirklich über alles reden, sie ist für ihr Alter schon sehr erwachsen - zu erwachsen (leider, dass ist aber auch bedingt durch die Kindheit)... :-/ Na ja, wir haben ein bisschen was getrunken, wie das eben manchmal so in fröhlicher Runde ist... :=o

@ Lilly:

Mann, du hast ja echt harte Tage hinter dir! Deine Mutter könnte dir eigentlich dankbar sein, dass du den Notarzt gerufen hast! Und - das war auch sehr mutig von dir! Gerade uns Panikern fällt es ja auch schwer, in solchen Situationen entspannt zu reagieren. Da kann ja schnell mal die Stimme versagen vor Angst! Ich finde es jedenfalls toll, dass du geschafft hast, den Notarzt anzurufen! :)^ :)^ Auch, wenn deine Mutter sich danach ja wirklich nicht gerade toll verhalten hat! Da geht sie doch gleich noch Esstisch u. Stühle - ihr ist wirklich nicht zu helfen! :|N Gerade nach einem Hörsturz sollte man sich auch noch schonen, denn sonst kann man gleich den nächsten bekommen!

Hast du wenigstens mal ein bisschen Zuspruch u. Lob von deiner Mutter bekommen, dass ihr so geackert habt u. den Wohnzimmerschrank u. ihr Bett aufgebaut habt u. sogar noch die ganze Bude geputzt? Das ist kein Wunder, dass du dich da - neben deiner Arbeit - so erschöpft fühlst! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Habe jetzt ein Notfallmittel für die Panikattacken bekommen. Tavor! Ganz ehrlich, wenn ich auf die Nebenwirkungen gucke, dann habe ich lieber eine Panikattacke. Die Nebenwirkungen können ja sogar einen tödlichen Verlauf haben :-o

Ja, die NW müssen ja immer drinstehen - glaube aber nicht, dass von einer Tablette so was passiert. Du hast sie ja nur als Notfallmedikament u. das bedeutet ja, dass du sie nur im Notfall - wenn gar nichts anderes mehr gehen sollte, nehmen sollst. Von einer Tablette wird dir bestimmt nichts passieren! :)* :)* :)* :)* :)* Ich denke auch, das Risiko ist erhöht, wenn man nebenher noch einige andere Erkrankungen hat. Aber ich bin auch so ein Typ, solange es noch irgendwie geht, nehme ich keine Tabletten. Wenn es dir total schlecht geht, nimmst du auch eine! Ich kenne das von meinen Magentabletten, da stehen so viele krasse NW, aber ich habe keine andere Wahl, als sie zu nehmen, da ich sonst Dauersodbrennen u. Übelkeit habe. Also blende ich die NW völlig aus, weil's mir ohne Medi total schlecht geht u. dann wiederum auch die Krebsgefahr noch höher ist als jetzt. Ich will dich nicht zu Tabletten animieren, aber wenn es gar nicht mehr geht, ist das sozusagen ein "Rettungsanker".

Habe mir die eigentlich nur für die Klassenfahrt verschreiben lassen, weil wir mitte August ja segeln gehen und ich irre Angst davor habe. Tagsüber habe ich ja überhaupt keine Rückzugsmöglichkeiten und bin die ganze Zeit auf dem Wasser. Da graut es mir schon vor, aber mitfahren möchte ich trotzdem. Ist so meine Art der Verhaltenstherapie.

Nimm' die Tabletten mit zur Sicherheit! Manchmal hilft es ja schon (gerade bei psych. Krankheiten), wenn man die Tabletten nur in der Tasche hat. Dann kannst du dir sagen, ich könnte sie jetzt nehmen - muss es aber nicht!:)* :)* :)* :)* :)*

Naja, Mittwoch hatte ich dann ja auch Geburtstag. War eigentlich ganz nett. Meine Family war da. Haben uns ja wieder mit meiner Oma vertragen, weiß allerdings noch nicht, ob ich das gutheißen soll. Bleibt wohl abzuwarten. Hab auf jeden Fall nette Geschenke bekommen. Morgens war ich nämlich mit meinem Verlobten shoppen, nachmittags war meine Family da und ne Freundin aus meiner Berufsschulklasse und abends sind dann mein Verlobter, die Freundin, ich und 5 andere Freunde in die Kneipe gegangen. Ja, um Mitternacht waren wir dann wieder zu Hause. War irre lustig, auch wenn ich in der Kneipe leichte PAs hatte. Zumindest zu Anfang. Ich kann dieses laute Stimmengewirr einfach nicht haben. Wenn dann jede Stimme zu brei wird macht mir das Angst.

Ich wünsche dir noch nachträglich alles Gute zu deinem Geburtstag! @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) Wenigstens war dein Ehrentag doch ganz schön u. du hattest nur leichte PA's. Da konntest du den Tage doch ganz gut genießen! :)^

Und mein Freund vermutet jetzt, dass ich Migräne habe. Habe Dienstagabend geheult und geschrien, solche Kopfschmerzen hatte ich. War richtig am jammern und wimmern, hab mir den Kopf gehalten und mich von einer Seite zur anderen geschmissen. Hatte noch nie im Leben solche Schmerzen. Mein Freund hat mich dann überredet, dass ich eine von seinen Migränetabletten nehme. Eigentlich nehme ich ja seit meiner Angststörung keine Tabletten mehr aus Angst vor Nebenwirkungen, aber ich hatte solche Schmerzen, dass es mir egal war. Nach 10 Minuten haben die dann endlich gewirkt. Mein Freund sagt, dass sich der ganze Stress, den ich seit Januar habe, jetzt vllt in Migräne auswirkt. Ich gehe damit wohl besser mal zum Arzt, weil ich jetzt täglich Kopfschmerzen habe, eigentlich schon seit nem Monat, oder so :-/

Migräne ist es vll. noch nicht, aber durch die ganze innerliche Spannung u. den Druck kannst du schon sehr starke Kopfschmerzen entwickeln. Ich kannte früher Kopfschmerzen so gut wie gar nicht. Hatte nur ganz selten welche. Letzte Zeit habe ich auch öfter Kopfschmerzen u. muss zu einer Tablette greifen. Bei mir sind zudem aber auch die Schultern verspannt. Das Komische ist, durch die Akupunktur sind sie gar nicht mehr so verspannt wie vorher. Aber jetzt habe ich öfter Kopfschmerzen als vorher... Das könnte vll. auch was damit zu tun haben, dass die Akupunktur wirklich irgendwelche Emotionen in mir auslöst, was Nina schon sagte. Diese Emotionen erzeugen Druck u. die setzen sich auf den Kopf. Das könnte ich mir bei dir auch sehr gut vorstellen. Auf dich ist in letzter Zeit auch viel eingestürmt - der Umzug, die Arbeit, deine Mutter... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Ich wünsche dir alles Gute!

LG!@:)

d5e SHächsxin


Übrigens brauchst du dich hier nicht für lange Texte zu entschuldigen. Wenn du Kummer hast, muss das raus u. du kannst hier alles loswerden, was dich bedrückt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Wir versuchen hier, dich nach Leibeskräften zu unterstützen, wie es in unserer Macht steht!

Außerdem schreibe ich selber oft ziemlich lange Texte... ;-D

Auzuce9na1


Hallo Sandy @:) @:)

Nimm es mir nicht übel, wenn ich nicht auf eure Beiträge antworte, ich lese es bestimmt die nächsten Tage durch, aber, das sind ja riesen Texte.

Vielleicht les ich es auch heute etwas später noch. Habe aber starke Zahnschmerzen und glaube es nicht lange aushalten zu können.

Ich hoffe, dir geht es gut. Bin mir sicher, dass du es geschrieben hast. :-/

:)* :)*

meaus0;0x75


wow das sind ja wieder richtige meisterstücke ;-D ;-)

dNe SäNchsixn


@ Nana:

Ich wollte dir eigentlich gestern schon antworten, aber da war ich selbst etwas daneben. Hoffe, du liest trotzdem noch, was ich dir schreibe.

Natürlich denke ich über eine Thera nach, kann aber von zuhaus nicht weg, schon gar nicht ohne die Jungs.

Da würd ich nochmehr eingehen.

Und mit einer klinischen behandlung würde es im moment auch nix werden, da mein großer in 6 wochen eingeschult wird, da gleich zu fehlen, ich weiss nicht....

Thera bedeutet nicht, dass du gleich in eine Klinik musst. Es gibt in jeder Stadt/Kleinstadt/vll. auch Dorf niedergelassene Psychotherapeuten. Du kannst dich im Internet informieren, wo in deiner Nähe Psychotherapien angeboten werden. Oder auch über die gelben Seiten oder deine Krankenkasse. Dann suchst du dir jemanden aus u. rufst da an. Es klappt nicht immer gleich mit Terminen, also, würde ich an deiner Stelle mehrere Theras abtelefonieren, wo es zuerst klappt. Dann hast du erstmal 5 "Probesitzungen", wenn du bei den ersten Sitzungen schon merkst, der Thera ist nichts für dich, die "Chemie" stimmt nicht, kannst du noch wechseln. In der Zeit, wo du in der Thera bist, kann bestimmt dein Mann mal auf die Jungs aufpassen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* So eine Sitzung dauert 45 min u. ist 1x in der Woche bzw. bei Akutfällen auch 2x in der Woche. So eine Therapie geht mindestens 2 Jahre, kann aber auch länger laufen.

Aber ich hab mich zum Termin einfach nicht getraut, war genauso als würd ich zum zahnarzt müssen, weissheitszähne ziehen.... Horror pur.... %-|

Ja, das kostet natürlich erstmal Überwindung, aber wenn du merkst, es geht nicht mehr alleine, dann schaffst du es auch irgendwie, einen Thera-Termin auszumachen - trotz Angst. Mir ging es nicht anders, ich hatte da auch total Schiss, vor allen Dingen, weil man sich da ja gleich erstmal als "bekloppt" vorkommt. Aber weißt du, wieviele Leute einen Psychothera in Anspruch nehmen müssen? Die Zeit heute ist so schnelllebig u. es gibt so viele Menschen, die schon mal in einer psych. Krise gesteckt haben. Das bedeutet doch nicht, dass wir wahnsinnig sind! ;-)

Männe" übernimmt ab sofort alle Behördengänge, ich mache "nur" noch die Finanzen, also Überweisungen schreiben und "Buch" führen. Wenns da ein problem gibt, versucht er das zu klären, auch geht er zum Anwalt (ich kann da einfach nicht hin, die volle Blokade, weil ich weiss das es da immer und immerwieder neue sorgen gibt). Das hilft mir schon sehr, aber die Lösung ist das auch nicht.... aber zumindest hab ich jetzt erstmal damit ruhe :=o

aber schlafen kann ich auch nicht....

Ja, aber die Finanzen sind auch ein großes Ding, was einen auch sehr belasten kann u. den Schlaf rauben!

Andererseits verstehe ich ihn nicht... ich erzählte "männe" im dezember vom ritzen, ich konnte es die ganzen glaub ich 10 jahre nun geheim halten, das hat ihn ganz schön aus der bahn geworfen, aber 1 tag später war wieder alles so wie vorher.... drüberkucken, klappe halten..... seine devise... :-/

Er fragt nichtmal obs mir gut geht....

Deshalb meinte ich auch, dass es ganz gut wäre, wenn dein Mann auch in die Thera mit einbezogen würde. Denn er verdrängt das Ganze auch nur. So ala: "Wovor ich die Augen verschließe, das ist nicht da." Es wäre da sicherlich sinnvoll, wenn er da mit einbezogen wird, damit er lernt, dich zu verstehen u. besser auf dich einzugehen.

Ich wünsche dir viel Kraft, dass du es schaffst, in der nächsten Zeit mal ein paar Theras anzurufen u. einen Termin auszumachen!:)* :)* :)* :)* :)*

LG!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH