Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

A0zuc,enxa1


Sandy lass dich mal ganz lieb umarmen :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

du hast leider eine ganze Menge Krankheiten, dazu die dauernden Schmerzen.

Vielen würde diese Idee durch den Kopft gehen, wenn sie in deiner Lage wären.

Einfach nur schlafen, schlafen, schlafen

ja, das kenne ich nur zu gut. Man hat einfach nicht mehr die Kraft weiter zu kämpfen.

Ich glaube, es ist wirklich besser, ich suche mir Mo. einen Thera raus - auch wenn die Wartezeiten lang sind

Bitte tu das, du brauchst wirklich Hilfe

Meine Psychologin hilft mir wirklich und nimmt mich ernst. Du kannst dir alles von der Seele reden und sie gibt dir Ratschläge wie du mit bestimmten Situationen umgehen kannst.

Schreib gleich weiter, möchte nur, dass du weisst, dass ich noch hier bin @:)

A3zuc2ewnax1


Kannst du nicht über deinen Hausarzt irgendwie erreichen, dass dein Termin bei der Psychologin sehr dringend ist?

Gibt es keine Möglichkeit dringendere Fälle?

.

Ich habe heute auch meiner Psychologin gesagt, dass mir diese Gedanken immer noch oft durch den Kopf gehen. Aber, dass es wieder Tage gibt an denen ich überhaupt nicht so denke.

.

Es ist scheisse,, dass deine Mutter nicht zu dir steht, dass du keine Unterstützung von deinem Mann hast >:( >:( >:(

aber deine Tochter liebt dich x:) x:) x:), da bin ich mir sicher :)z

mKaus0x075


hallo ihr beiden.

ich schaue nur mal kurz rein (um mein leid zu klagen). ich bin fertig - mit den nerven :-/. dieser streß boah ich sags euch... ständig habe ich todesgedanken und kann sie nicht abstellen. ich renne von der küche ins wohnz. und zurück nur um mich irgendwie abzulenken und suche noch die letzten dinge zusammen. habe die whg. oberflächlich sauber gemacht mich eben geduscht und hoffe jetzt schnell einschlafen zu können (ohne an den tod zu denken)... :-/

sandy

der titel deines faden trifft es genau - streß hängt unmittelbar mit panik zusammen.

@ all

falls ich morgen keine zeit habe mehr zu schreiben möchte ich jetzt schon mal:

auf wiederlesen schreiben... ;-D ;-)

wir werden morgen früh losfahren

also dann bis in 3 wochen

*:) *:) *:) *:) *:)

l*g*

d:e XSäc}hsixn


Danke Petra, das ist lieb von dir! x:) Ich denke einfach auch, dass diese ganzen Vorwürfe von meiner Mutter das Fass wiedér zum Überlaufen gebracht haben! Das macht mich einfach immer wieder fertig! Sie macht mir ständig Schuldgefühle! Ich will sie nicht kränken - ich liebe meine Mutter! Aber mein Kind steht mir dennoch näher - da kämpfe ich wie eine Löwin u. lasse mir da nicht reinreden! Doch es raubt immer zu viel Kraft, sich immer u. immer wieder verteidingen zu müssen... :°(

Mich hat das heute den ganzen Tag beschäftigt: Meine Mutter ruft sonst jeden Tag an - seit vorgestern haben wir kein Wort mehr miteinander gewechselt. Ich bin da stur, meine Mutter aber auch. Aber es macht mich fertig, weil ich weiß, dass es ihr damit nicht gutgeht. Sie hat einfach ganz andere Ansichten. Aber soll ich nur wegen der Ansichten meiner Mutter mein Kind anders erziehen? Nein, das will ich eindeutig auch nicht! Aber was viel schlimmer ist: Ich fühle mich von meiner Mutter nicht richtig geliebt! Sie will immer Recht haben u. lässt meine Meinung nicht gelten! Sie fängt dann Streit an u. schiebt dann alles auf mich, wenn ich mich verteidige! Da meine Mutter aber auch nicht mehr die Jüngste ist, kann ich den Kontakt auch nicht abbrechen! Es kann jeden Moment soweit sein, dass sie nicht mehr ist... Das würde ich mir dann nie verzeihen! Zumal sie ja immer mit ihren Drohungen kommt: "Wenn ihr weiter wegzieht, dann sterbe ich!" %-| Aber nichts destotrotz hatte ich heute noch einen schönen Nachmittag. Nachdem ich die CD eingelegt habe, mitgesungen u. geputzt habe, ging es mir viel besser! :)z Dann kam meine Tochter mit ihrem Freund vorbei u. wir haben gelacht u. ich habe mich mit dem Freund auch ausführlich unterhalten. Er hat echt gute Ansichten u. ist ein ganz lieber. Auch meinte er, als ich sagte, er müsse Kondome benutzen, wenn sie es das erste Mal machen: "Ach, vll. wenn wir 1 Jahr zusammen sind!" Er will unserer Tochter nicht wehtun, sie wollen einfach so zusammen sein. Na ja, wie will das meine Mutter verstehen, wenn ich schon nicht mal nach so was fragen durfte - das war ein Tabuthema bei uns. Ich bin auch nie aufgeklärt wurden.

Das sieht man ja schon an der Reaktion meiner Mutter auf meine Schwangerschaft: Keiner in ihrem Bekannten-/Verwandtenkreis durfte wissen, dass ich schwanger bin. Ich habe ihr auch dann noch den "Gefallen" getan, dass mein Bauch nur ganz klein war u. keiner was bemerkte, obwohl ich hochschwanger war... :-o Na ja, ich hätte ja auch eine Riesenmurmel bekommen können... ;-D :=o Das Größte war ja: Wir waren zu der Zeit, als ich hochschwanger war, bei ihren Freunden eingeladen u. die wussten ja nun nichts. Da gab es Wein u. ich habe abgelehnt. Der Kommentar meiner Mutter: "Ach, ein Glas kannst du ja trinken!" :-o Dabei ist sie sonst total gegen Alkohol. So viel zu meiner Mutter... %-|

d"e SäAchsin


@ Maus:

Ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub! Gehe ganz entspannt an die Sache ran u. stelle nicht zu große Erwartungen an dich - dann wird auch der Urlaub schön!:)* :)* :)* :)* :)* Ja, unter Stress funktionieren wir zwar noch genauso gut, aber unser Empfinden ist oft ganz anders u. man ist traurig u. hat schlimme Gedanken... %-| :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Aber ich bin sicher, dass dir der Urlaub guttun wird.

Kannst du nicht über deinen Hausarzt irgendwie erreichen, dass dein Termin bei der Psychologin sehr dringend ist?

Gibt es keine Möglichkeit dringendere Fälle?

Tja, da habe ich die Arschkarte gezogen, wusste ja nicht, dass ich jetzt wieder mal so eine "dumme Phase" bekomme. Mein HA hat ab Mo. vier Wochen Urlaub... Aber ich krieg das schon hin - es geht mir wieder besser, war echt nur eine kurze Überlegung! Habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen u. er war geschockt! Na ja, habe ja letzte Zeit auch nichts mehr von meinem Innersten preisgegeben, wie es in mir aussieht!

dass du keine Unterstützung von deinem Mann hast

Na ja, bei meinem Mann ist es eher so, dass er sich Gedanken macht, ob unsere Tochter schon alt genug ist u. er auch Angst hat vor Gefahren, aber die können überall lauern! Meine Mutter lehnt es von vornherein rigoros ab! Außerdem hat mein Mann den Jungen heute mal etwas näher kennen gelernt (sonst bin ja meist nur ich zu Hause) u. er meinte auch, dass er gute Ansichten hat.

dGe Säxchsixn


Petra, ich hoffe, ich habe dich jetzt damit nicht wieder runtergezogen. Hoffe, dir geht es heute weiterhin gut! :)* :)* :)* :)* :)* Du weißt ja, es gibt immer mal so Phasen, wo man alles hinschmeißen könnte. Morgen sieht die Welt schon wieder besser aus!:)z

A\zuc\enax1


Nein, lass dir nicht in die Erziehung deiner Tochter reinreden.

Es ist dein Kind!!!!!!

Schau mal was für einen lieben, verständnisvollen Freund sie hat :-D

Es ist auch schön, dass du dich mit ihm gut verstehst :-D, dass du heute singen konntest :-)

Deine Mutter ist in einer anderen Zeit aufgewachsen und versteht deine Erziehungsmethoden einfach nicht, sie ist zu alt um noch umzudenken :-/

Meiner Meinung machst du die Erziehung deiner Tochter richtig :)z :)^

Wirklich, du hast sie aufgeklärt, sie musste es nicht von irgendjemanden lernen. du lässt sie mit ihrem Freund zusammen sein und verstehst dich mit ihm, lehnst ihn nicht ab.

Deine Tochter wir dir das später mal danken

Denn wenige haben so verständnisvolle Mütter.

.

Deine Mutter wird nicht anrufen ???

Wenn du es eifach tust ??? Würde dir das sehr schwer fallen?

Sage das, weil du geschrieben hast, dass du ja nicht weisst wie lange du sie noch hast.

A0zcuce;na1


Maus,

jetzt bist du natürlich nicht mehr da. aber falls du morgen reinschaust.

Bitte schmeiss all die negativen Gedanken in den Müll, bevor du fährst, damit die Müllabfuhr sie abholt ;-)

ich bin fertig - mit den nerven :-/. dieser streß boah ich sags euch... ständig habe ich todesgedanken und kann sie nicht abstellen

Du wirst nicht sterben, alles wird gut.

Du wirst einen wunderschönen Urlaub haben.

Viel Spass @:) @:) @:)

d(e Sä8chsxin


Deine Mutter wird nicht anrufen ???

Wenn du es eifach tust ??? Würde dir das sehr schwer fallen?

Nein, sie ruft dann nicht an, weil sie sich nicht aufregen will! Aber ich bekomme dann oft von meinem Vater eine vorwurfsvolle SMS, warum ich nicht anrufe u. dass es meiner Mutter nicht gutgeht... %-| Ich kann mir nicht vorstellen, sie anzurufen, weil ich mich schützen will. Ich habe Angst, dass dann wieder Vorwürfe kommen oder sie mich fragt, ob unsere Tochter nun bei ihrem Freund geschlafen hat. Und ich kann so schlecht lügen... Aber am 27.07. - also übermorgen - hat mein Bruder seinen 18. Todestag. Wenn ich da nicht anrufe, fühle ich mich auch wieder schlecht... :-/

d*e ASäch1sin


Übrigens liegt meine Mutter nicht im Sterben oder hat eine lebensbedrohlicher Krankheit - außer Herzrasen u. Bluthochdruck aufgrund dessen, dass sie sich immer so schnell aufregt... %-|

d'e SQächxsin


Okay, ich mache jetzt erstmal Schluss! Mein Mann ist schon auf dem Sofa eingeschlafen u. es wird nicht mehr lange dauern, ehe er ins Bett geht! ;-) Gehe dann vll. nochmal an den Läppi meiner Tochter!

Keine Angst, Petra, meine dummen Gedanken sind komplett verschwunden!

Bis (vll.) später!*:)

A/zuce_na1


Morgen solltest du schon anrufen, auch wenn es dir schwerfällt :-/

So wie sie ist, wird sie dich fragen und zurechtweisen. Sie soll sich nicht in die Erziehung deines Kindes einmischen, dass ist nicht ihre Sache. Aber das hast du ihr bestimmt schon x mal versucht zu erklären.

Ruf sie an, aber lass dich nicht von ihren Kommentaren runterziehen.

Lass sie reden sag jaja und versuche an was anderes zu denken, nicht zu zuhören.

Ruf sie an wenn dein Mann da ist, damit er dich danach auffangen kann :)*

A5zuceFnax1


Sandy sehe gerade, dass du draussen bist *:)

meine dummen Gedanken sind komplett verschwunden

:-/ hmm ich hoffe es. :)* :)*

Ich werde auch gleich rausgehen, falls du nochmal reinschauen solltest wünsche ich dir eine Gute Nacht zzz

l6i"lTo7s7


Guten Morgen :-D

Ich hoffe es geht euch besser?

@ Sandy

Deine körperlichen Leiden nehmen wirklich überhand und es wird Zeit die psychische Blockade zu lösen. Ich bin mir sicher, wenn das erfolgt ist, sind sehr viele deiner Schmerzen weg :)z

Ich will doch eine gute Mutter sein! Und ich finde eigentlich, dass ich auch eine "moderne" und junge Mutter bin. Aber meine Mutter hat noch nie eine Meinung bei mir gelten lassen, die ihr nicht passt. Und wie das bei dir bestimmt auch ist: Ich liebe meine Mutter trotz allem! Ich habe eben wieder ein furchtbar schlechtes Gewissen, weil ich in ihren Augen scheinbar schon wieder alles falsch mache! Sie schafft es immer wieder, mir Schuldgefühle einzureden! Ich will sie auf der einen Art nicht aufregen

Es ist dein Leben und deine Mutter sollte nur im gewissen Sinne "Macht" über dich zu haben. Ich weiß wie das ist, man fühlt sich ungeliebt und meint wenn man ihnen alles recht macht, wird man vielleicht mehr geliebt oder anerkannt. Dem ist nicht so :-/

Du kannst dich nur selbst schützen, indem du lernst Kritik ihrerseits anzunehmen, aber ohne das es dich verletzt. Das geht, ich bin soweit.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Petra

ich hoffe dir geht es soweit gut?

*:)

ADzuce/nax1


Guten Morgen zusammen *:) @:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH