Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

Anzuchena1


Nina,

wenn ich ehrlich bin überhaupt nicht gut. Mein Magen, total kaputt und dazu meine psychischen "Probleme"

Fühle mich krank und traurig ??? Werde meine Hausärztin am Montag sehen :-/

Mein Freund hat heut gearbeitet, er hat gestrichen, sicherlich ist er kaputt aber nicht ansprechbar. Habe das Gefühl, dass mich keiner versteht. Ich ja selber nicht.

Ihr braucht mich nicht zu umarmen;-)

Habe mir ja alles selber gesucht und jetzt muss ich dadurch.

Nur mir macht, es etwas Angst, dass ich nicht mehr richtig essen kann und jeder meint, seinen Senf dazuzugeben müssen ??? ??? ???.

dhe S1ächsxin


Sandy, warum möchte deine tochter jetzt doch nicht mehr die Schule machen :-/

Weil sie schon seit der 1. Klasse Probleme mit Mathe hat u. da ist nun mal viel mit Mathe... :-/ So viel mehr Chancen hat sie durch die Schule auch nicht - der Realschulabschluss ist weiterhin ausschlaggebend bei den meisten Berufen. Es würde ihr hauptsächlich was nützen, wenn sie was kaufmännisches machen will u. das will sie ja nicht. Allerdings ist diese Schule für jeden Beruf günstig, da es für das spätere Leben doch nicht ganz so unwichtig ist, Kenntnisse in Kaufmänn. Rechnen, Personalwesen, Buchführung u. Tastschreiben zu haben. Aber die EDV kommt eben bei der Schule eher kurz, es wird mehr gerechnet. Und das vergällt ihr das etwas...

Ohoh, ihr hattet ja einige Männer

Ja, ich hatte wirklich einige für die kurze Zeit... Immerhin habe ich erst mit 16 angefangen mit den Freunden... :=o Heute schäme ich mich ein bisschen dafür... |-o

AMzuc.ena1


Schlaf gut Nina :)*

bis Morgen @:)

dVe SYäch5sin


Tschüß, Nina - viel Spaß beim Lesen!@:)

Muss zwischen PC u. Laptop dauernd hin- u. herrennen! Mein Mann schaut gerade bei Youtube Louis de Funes! Den schauen wir ganz gerne! Er ist total computerbegeistert auf einmal... ;-D

dBe Sqäch,sin


Ich umarme dich trotzdem mal! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Auch wenn du es vll. nicht glaubst, aber ich kann dir sehr gut nachfühlen! Ich sehe deine Sorgen/Probleme eher mit Abstand u. kann deshalb zu dir jetzt besser sagen: Du bist nicht glücklich mit deinem Leben u. du würdest es gerne ändern, aber du bist blockiert! Und das schlägt sich auf deinen Magen, weil du es nicht schaffst, deine Probleme anzupacken! Weißt du, warum ich dich auch so gut verstehen kann? Weil ich auch nicht richtig glücklich bin! Mein Mann u. ich leben auch mehr oder weniger nebeneinander her. Klar, es ist auch für ihn eine große Belastung, dass ich immer wieder psych. zusammenklappe... Aber er hat auch ein paar Dinge an sich, die mich stören (vor allen Dingen der Alkohol, weil er da nicht weiß, wann Schluss ist, wenn er mal angefangen hat)! Und er weiß es u. ändert trotzdem nichts bzw. nicht viel! Und er weiß auch, dass ich es nicht schaffe, ihn zu verlassen bzw. auch keine Chance habe, da ich ja selber kein Geld habe. Aber ich habe auch Angst vorm Alleinsein! Und: Mir geht es genauso wie dir: Ich weiß nicht, ob ich meinen Mann noch liebe! Deshalb sage ich zu dir: Wenn du dir jetzt schon - nach so kurzer Zeit - nicht sicher bist, ob du ihn noch liebst, löse dich! Jetzt kannst du es noch schaffen! Mit der Zeit wird das immer schwieriger!

A{zucexna1


Sandy, auch ich werde dich umarmen :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Das tut mir echt Leid, mit deiner Ehe. Warum dieser Alkohol >:(

Ich hatte eine Beziehung, die eine Achterbahn war, bin dort auch psychisch voll am Boden gewesen. wir hatten uns getrennt. Jetzt stecke ich in der nächsten.

Mein Problem ist, ich kann ihn nicht alleine lassen, das hört sich blöd an, aber ich kann es nicht :|N :|N :|N Mir liegt ja auch was an ihm, aber immer beschwäre ich mich :(v

Das ist nicht schön.

Mich kotzt alles so an, alles ich hoffe ich komme da raus ???

d=e SHächsxin


Übrigens war das für mich auch heute deshalb der Ausschlag, mal meinen Ex zu sehen. Um zu sehen, was ich verloren habe oder ob ich doch nicht alles so falsch gemacht habe! Und: Ich habe bemerkt, da ist nichts mehr, was mein Herz berührt! Sie haben auch genug Probleme u. da bin ich dankbar, dass es mir so gut geht. Seine Frau hatte Brustkrebs (2x!)! Jedes Mal Chemo u. dann haben sie bei ihr noch eine Total-OP gemacht, da die Wahrscheinlichkeit groß gewesen wäre, dass sie da auch noch Krebs bekommt u. sie wollten eigentlich weitere Kinder! Sie haben nun einen Jungen von knapp 7 Jahren. Gut, das mit dem Krebs wusste ich schon länger, aber wenn man sich mal so von Angesicht zu Angesicht anschaut, ist das doch was anderes. Seine Frau ist heute zu 90 % schwerbehindert u. ich möchte ehrlich gesagt, nicht mit ihm u. ihr tauschen! So was öffnet mir dann auch wieder mal die Augen u. ich merke, dass ich vieles auch zu verbissen sehe. Auch habe ich mal nachdedacht u. bemerkt, dass ich meinem Mann oft gar nicht richtig zuhöre u. er es wohl auch merkt! Ich habe immer irgendwo Probleme u. er belastet mich fast nie mit seinen! Er sagt immer, er will mich damit nicht auch noch belasten, ich habe schon genug eigene Probleme. Aber da müssen wir ansetzen, um unserer Beziehung noch einen Sinn zu geben! Ich habe ihm auch gesagt, dazu ist man verheiratet, dass einer für den Anderen da ist! Wenn er mehr aus sich rauslässt, wird es auch wieder besser laufen. Wir haben schon so viel Scheiße durch, die haben andere nicht in ihrem ganzen Leben durchgemacht! Mir täte es leid, wenn die Beziehung jetzt scheitern würde - wir müssen BEIDE daran arbeiten! Und das ist bei dir, Petra, auch der Knackpunkt: Es nützt nichts, wenn nur DU an dir arbeitest, auch DEIN FREUND muss mit an einem Strang ziehen u. dir entgegenkommen! :)* :)* :)* :)*

d\e Säc{hsin


da ist nichts mehr, was mein Herz berührt!

Ist vll. falsch ausgedrückt: Natürlich berührt mich das Schicksal seiner Frau sehr u. ich bin sehr betroffen!:°(

Warum dieser Alkohol

Mein Mann macht seine Probleme immer mit sich aus u. ertränkt sie am WE in Alkohol. Dass das nicht der richtige Weg ist, weiß er selber, aber es ist mittlerweile so eingefahren. Er kommt nicht aus sich raus. Er hat starkes Heimweh u. kann nicht hier weg, keine Freunde... :-/ Und ich habe auch das Gefühl, wenn ich gehe, geht er ganz unter! Da sind wir uns wohl ähnlich... :°_

A0zucexna1


Mein Mann macht seine Probleme immer mit sich aus u. ertränkt sie am WE in Alkohol. Dass das nicht der richtige Weg ist, weiß er selber, aber es ist mittlerweile so eingefahren

Ich glaube, es ist sehr schwer da wieder rauszukommen. Weisst du manchmal habe ich auch getrunken, es aber gelassen, weil ich immer meinen Vater zum Vorbild hatte.

Ihr habt es wirklich lange miteinander ausgehalten und es wäre schade wenn´s kaputt gehen würde.

Ich glaube, Männern fällt es im Allgemein schwerer ihre Gefühle zu zeigen.

Kann dein Mann nicht einem Klub beitreten und somit andere Männer kennenlernen und Freundschaften aufbauen? Was meinst du?

d'e sSäcxhsin


Weisst du manchmal habe ich auch getrunken, es aber gelassen, weil ich immer meinen Vater zum Vorbild hatte.

Das ist ja auch schon ein Problem für mich! Ich trinke dann oft auch was, um ihn so besser ertragen zu können... Das ist ja auch nicht Sinn u. Zweck der Sache!:|N

Vorhin schrieb' ich noch, dass es meinem Bauch jetzt wieder besser geht - ich hätte es nicht so laut sagen sollen: Jetzt bekomme ich schon wieder Bauchkrämpfe! Na ja, wird aber dieses Mal wohl vom Sekt sein, da brauch' ich mich nicht zu beklagen... %-|

Kann dein Mann nicht einem Klub beitreten und somit andere Männer kennenlernen und Freundschaften aufbauen? Was meinst du?

Ja, schön wär's ... Aber er lehnt das kategorisch ab, da wir hier schon einige Pleiten mit Leuten erlebt haben... Er traut sich da nicht mehr ran. Dazu ist er auch keiner, der den Leuten gerne nach dem Mund quatscht - er sagt schon seine Meinung. Und da eckt man hier oft an... Wir stammen nunmal nicht von hier u. sind die Mentalität hier auch gar nicht gewohnt... :-/

dUe Sä,chxsin


Petra, du sollst hier aber auch nicht zu kurz kommen: Kotz dich nur mal richtig aus!:)* :)* :)* :)* :)* Mir macht das echt nichts aus. Außerdem sind wir sozusagen Leidensgenossen! Auch - wenn es bei dir vll. an anderen Dingen liegt, aber die Probleme sind ähnlich!

dZe Släcxhsin


Boah, mein Internet war gerade rausgeflogen - passiert öfter mal, wenn 2 PC's hier dranhängen.

Mache mir ein bisschen Sorgen um meine Tochter, wenn die Jugend so alleine feiert u. es sind vll. mehr Jungen als Mädchen da.... Hoffentlich machen sie sie nicht betrunken! Außerdem wusste sie noch nicht, wann sie nach Hause kommt, denn der Freund kann ja von seiner Party nicht alleine weggehen... Und alleine will sie natürlich auch nicht nachts (oder früh) alleine heimfahren, was ich auch verstehe. Nur - wenn ich da mal in der Nacht aufwache u. sie ist noch nicht da, kann ich unter Garantie nicht wieder einschlafen... :-/

Ajz$u^cenax1


Sandy,

das stimmt, aber ich habe nicht deine Krankheitsprobleme, Gott sei Dank.

Keine PAs mehr, obwohl ich fest davon überzeugt bin, das es an einem Medikament liegt.

Bin nur psychisch einfach unten, in einem Loch.

Ich habe Hunger, traue mich aber nicht zu Essen. Möchte nicht wieder Brechreiz haben.

Und die Idee mit der Klinik, die mir hier vorgeschlagen wurde, würde ich warscheinlich auch nicht ablehnen. aber ich habe Angst vor meinem Psychiater. Komm, da nicht herum. Er ist jetzt im Urlaub. Ich weiss genau, dass ich mich sehr blöd anstellen werden, wenn ich ihn sehen sollte. Ich werde das ganze Personal verrückt machen, und alle im Wartesaal bekommen es mit :°(

Bah ich könnte nur weiterschreiben

AAzu%cena1


Glaube ich dir, dass du dir Sorgen machst, vor allem, da du selber sehr negative Erlebnisse in ihrem alter hattest. Aber deine Tochter ist sehr verantwortungsbewusst.

Ihr Freund ist bei ihr. Du kennst ihn, er ist ein netter junger mann, glaub mir er wird bestimmt auf seine freundin aufpassen.

Keine S :)* orge

d|e SäcJhsin


Bin nur psychisch einfach unten, in einem Loch.

Ich weiß, wie man sich da fühlt... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das Schlimme ist, dass man das Gefühl hat, dass einem da keiner raushelfen kann - nur man selbst...

Ich habe Hunger, traue mich aber nicht zu Essen. Möchte nicht wieder Brechreiz haben.

Kann ich auch gut nachvollziehen. Da du den Brechreiz jetzt schon wieder hast, hast du Angst, dass es so wie früher wird. Dann isst du nichts u. bekommst noch mehr Magenschmerzen. Das ist dann ein einziger Kreislauf. VersuchÜ - wie auch Chance schon schrieb - mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu essen, das bekommt dir bestimmt besser! :)* :)* :)* :)* :)*

aber ich habe Angst vor meinem Psychiater. Komm, da nicht herum. Er ist jetzt im Urlaub. Ich weiss genau, dass ich mich sehr blöd anstellen werden, wenn ich ihn sehen sollte. Ich werde das ganze Personal verrückt machen, und alle im Wartesaal bekommen es mit :°(

Ich hätte auch Angst vor ihm, wenn er mich so abgekanzelt hätte! Er weiß genau, dass du die Hilfe brauchst! Aber man weiß nicht, was er damit bezweckt, vll. hat Chance auch da mit ihrer Theorie recht... :-/ Du wirst nicht das Personal verrückt machen - keine Angst! ;-) Das sind nur unsere Gedanken, die uns so verrückt machen - es gibt schlimmere Fälle! Sie wissen, dass es dir nicht gutgeht u. das du Angst hast! Denke mal, Leute, die normale Angst vor was haben, reagieren auch anders als sonst! :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH