Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

lliJlo77


Sandy,

ich muß raus, wir essen gleich *:)

Schaue am Nachmittag nochmals rein!

d'e Säc)hsin


Okay, tschaui! *:)

dre Sä4cxhsin


Glaubt ihr an übersinnliche Phänomene?:-/

Ich eigentlich auch nicht, aber ich habe heute was total merkwürdiges erlebt, direkt unheimlich!!! Meine Eltern sind ja zur Zeit gerade auf Sylt... Da dachte ich, da sie Samstag wiederkommen, rufe ich mal bei ihnen an (da ich sa. arbeiten muss) u. frage an, welche Uhrzeit sie wiederkommen. Sie waren aber nicht da. Okay, macht nichts - denke ich. Bin gerade am Kochen, da klingelt mein Handy u. es zeigt an, dass meine Mutter anruft... Ich nehme ab u. höre nur die Stimmen meiner Eltern von ganz weit, aber total merkwürdig, als würden sie gar nicht mit mir reden, sondern miteinander... Okay, denke mir immer noch nichts dabei, schreie immer nur "Hallo" ins Telefon u. dass ich sie so schlecht verstehen kann. Da aber irgendwie gar nichts zu verstehen ist, lege ich auf u. rufe meine Mutter nochmal auf ihrem Handy an... Da hat sie mich gar nicht angerufen! Ihr Handy lag in der Tasche! Während des Gesprächs wurde die Verbindung unterbrochen u. gesagt: "Der gewünschte Gesprächspartner ist vorübergehend nicht zu erreichen!" habe mir aber überlegt, wenn meine Mutter gar nicht angerufen hat, hätte ja besetzt sein müssen, wenn ich sie anrufe - oder ist da die Verbindung automatisch unterbrochen, wenn ich aufgelegt habe...? Meiner Tochter fiel dann ein, dass mein Schwiegervater heute seinen 2. Todestag hat - so ein makabrer Scherz würde zu ihm passen... o:) :=o Eigentlich glaube ich ja nicht an so einen Quatsch, aber man weiß ja nie... Es gibt Dinge zwischen Himmel u. Erde, die man sich nicht erklären kann...

a?banPcxay


Hi Sandy!

Verrückt machen ist gut. Da die Schmerzen in der Herzgegend auftauchen ist es leider nicht so einfach das zu ignorieren. Natürlich versuche ich es hin und wieder, aber wenn es stärker auftritt, dann geht es gar nicht. :(v

Ich werde jetzt die nächsten Tage abwarten und dann eventuell zu meiner Kardiologin gehen.

An übernatürliche Dinge glaube ich weniger, aber das es Sachen gibt, die man sich nicht erklären kann ist nachvollziehbar. Manche Menschen würden das als eine Einbildung deuten, aber das ist zu einfach. Man sollte sich das nicht zu einfach machen. mein Vorschlag, frag mal einen Psychologen, der könnte vielleicht weiterhelfen. :)* :)* @:) @:)

LG Micha

d-e Säc!hsixn


Huhu Micha,

ich kann das sehr gut nachvollziehen - ich habe diese Herzrhythmusstörungen täglich, mal mehr u. mal weniger, durch meinen Mitralklappenprolaps mit Insuffizienz Grad I bedingt. Auch habe ich durch die Arthrose unterm li. Schulterblatt oft wahnsinnige Schmerzen im Brustkorb auf der linken Seite. Das sind Schmerzen wie bei einem Herzinfarkt u. die machen Angst!

Ich gebe dir mal einen Tipp: Wenn die Schmerzen wiederkommen, drücke mal an die Stelle, wo es schmerzt. Tut diese Stelle weh, ist es nicht das Herz, dann sind es die Knochen!:)* :)* :)* :)* :)*

An übernatürliche Dinge glaube ich weniger, aber das es Sachen gibt, die man sich nicht erklären kann ist nachvollziehbar. Manche Menschen würden das als eine Einbildung deuten, aber das ist zu einfach.

Da denke ich genauso! :)z

d>e "SäcMhsxin


Hallo Micha,

ich hoffe, du denkst nicht, ich nehme dich nicht ernst! Will nur versuchen, dich zu beruhigen! Denn je mehr man sich da reinsteigert, umso mehr spürt man die Schmerzen - ich kenne das! Früher bin ich auch öfter zum Kardiologen gerannt, weil ich immer gleich in Panik verfallen bin, wenn ich so extreme Herzaussetzer hatte u. dann manchmal auch Schmerzen. Mittlerweile versuche ich mich immer wieder selber runterzuholen. Ich weiß auch, dass meine Herzkrankheit nicht schlimm ist - zumindest (noch) nicht. Solange sich die Klappeninsuffizienz nicht verschlechtert, muss ich mir keine Sorgen machen. Aber man macht sich eben trotzdem welche! Das kann man nicht so einfach abstellen.

Glaubst du der Kardiologin, wenn sie dir sagt, dass dein Herz gesund ist, oder hast du Zweifel? Wenn du trotzdem noch Zweifel hast, würde dir der Gang zur Kardiologin nämlich auch nichts bringen. Versuche mal, ganz tief u. bewusst ein- u. auszuatmen! Manchmal hat sich da auch was verklemmt. Was manchmal auch hilft: Eiskaltes Wasser trinken! :)_ :)_ :)_ :)* :)-

a$baNncaxy


Hi Sandy!

Da mache ich mir keine Gedanken, ob Du mich ernst nimmst oder nicht. Ich weiß das hier jeder jeden ernst nimmt. Zum Spaß bin ich auch nicht hier drinnen, naja kleine Späße sind ja nicht verboten. ]:D

Ich habe keine Gründe warum ich meiner Kardiologin nicht vertrauen sollte. Natürlich gibt es auch in diesem Gewerbe schwarze Schafe, aber ich glaube meiner Kardiologin, gerade weil es ein Thema ist, womit nicht zu spaßen ist, falls doch irgendwas sein sollte.

LG Micha

dze S^ächsixn


Ich habe keine Gründe warum ich meiner Kardiologin nicht vertrauen sollte. Natürlich gibt es auch in diesem Gewerbe schwarze Schafe, aber ich glaube meiner Kardiologin, gerade weil es ein Thema ist, womit nicht zu spaßen ist, falls doch irgendwas sein sollte.

Das ist gut, dass du zu ihr Vertrauen hast! Vertrauen ist in so einer Sache sowie so das wichtigste - gerade, wenn es um unseren Motor geht!:)z Wie ist es, wenn du auf die Stelle drückst? Tut sie weh? Dann sind es sicherlich die Knochen oder irgendwelche Verspannungen... Aber wenn es dich immer noch nicht beruhigt, dann gehe ruhig zu deiner Kardiologin. Da würde ich das Thema mal ansprechen, wie du es unterscheiden kannst, ob es das Herz ist oder doch die Knochen. Mein Kardiologe sagt immer zu mir zum Abschied: "Bleiben Sie schön gesund!" Für die Ärzte ist das keine große Sache, da das, was ich habe, viele haben... Wöllte die mal sehen, wenn sie das selbst haben... %-| Vor 1 Jahr noch bekam man mit meiner Diagnose einen Herzpass. Ich habe das schon länger als 1 Jahr u. hatte keinen bekommen, mein Kardiologe hatte ihn vergessen... %-| Dieses Jahr fragt er mich nun, ob er mir einen Herzpass gegeben hätte... :|N

dGe S/ächsxin


Lieber Micha,

ich bin jetzt mal draußen! Mein Mann kommt bald u. ich habe den Abwasch von Mittag noch nicht weggemacht... - bin stattdessen hier hängengeblieben... ;-D :=o ]:D (Der Teufel gefällt mir doch zu gut!)

Bis - vll.? - heute Abend!*:)

a'bakncaxy


Ich kann soviel drücken wie ich will, aber Schmerzen tauchen keine auf. wie gesagt, ich werde das WE jetzt abwarten und dann mal weiter sehen.

Das würde mich allerdings auch mal interessieren, wie die Ärzte darauf reagieren, wenn sie diese Probleme bekommen ]:D

Da hast Du ja einen klasse Kardiologen erwischt. Der scheint sich wirklich nicht um jeden kümmern zu wollen. :-(

LG Micha

dke Säxchsin


@ Micha:

Da hast Du ja einen klasse Kardiologen erwischt. Der scheint sich wirklich nicht um jeden kümmern zu wollen. :-(

So schlecht ist er schon nicht. Aber die Ärzte sehen vieles auch nicht so verbissen. Dabei sind sie wohl am schlimmsten, wenn sie Schmerzen haben. Mein Vater ist nur Krankenpfleger, aber der hat einen Haufen med. Bücher zu Hause u. wenn er was hat/hatte, wälzt er immer die Bücher... :=o Mein Kardiologe wird gedacht haben, dass er mir den Herzpass schon gegeben hat u. ich wusste lange Zeit gar nicht, dass ich einen brauche bzw. brauchte! Denn am Anfang hatte ich nur einen Mitralklappenprolaps ohne Insuffizienz. Da wird er gedacht haben, ich habe den Pass schon. Dann sind viele Fachärzte so (ist mir heute erst wieder aufgefallen), dass sie einem gar nicht so viel erzählen. Sie erzählen einen Teil u. den Rest muss dann der HA machen. Er bekommt ja auch die Befunde! Deshalb wusste ich auch sehr lange nicht, dass ich eine Mitralklappeninsuffizienz habe u. da eine AB-Prophylaxe vor Eingriffen machen muss, sowie bei Grippe u. starker Erkältung immer AB nehmen! Das kam dann durch Zufall mal raus - ich habe ja nie meinen Arzt nach den Befunden gefragt, weil ich mich auf das verlassen habe, was der Kardiologe erhzählt hat. Und der Kardiologe hat wiederum gedacht, ich gehe nachher zu meinem HA!:-/ Mit dem Herzpass - das hat sich aber seit letztem Jahr eh' erledigt: Bei Mitralklappeninsuffizienz Grad I muss jetzt keine AB-Prophylaxe mehr gemacht werden, also braucht man auch keinen Herzpass mehr! Angeblich ist die Gefahr einer Herzklappenentzündung bei Grad I nicht so groß. Na ja, da verlasse ich mich eben drauf.

Genauso was mit dem Radiologen: Er hat mir vor über einem Jahr erzählt, dass ich eine Degeneration der 10. Rippe habe u. alles wäre nicht so schlimm... Ich habe mich darauf verlassen u. meinen HA auch nicht mehr danach gefragt. Hätte ich mich nicht durch Zufall gerade da, wo es mir immer so wehtut unterm Schulterblatt so arg gestoßen, hätte ich gar nicht gewusst, dass ich da Arthrose habe! Ich glaube, die Fachärzte überlassen unangenehme Diagnosen gerne dem HA! :-/ In Zukunft werde ich nach jedem Facharztbesuch auch nochmal zum HA rennen, *kotz*... Außer beim Orthopäden, bei dem bin ich ja nicht nur 1x im Jahr, wie bei anderen Fachärzten...

LG!*:)

d8e 0Säcxhsin


Huhu eMandy,

bist du noch länger hier oder gehst du gleich wieder? Ich war zwar die ganze Zeit hier eingeloggt, habe aber nicht geschrieben, da ich mit meinen Eltern eine dreiviertel Stunde telefoniert habe!

d-e Sä~chxsin


Okay, ich gehe doch schon raus, wird mir zu anstrengend hier solange zu sitzen - meine Schultern sind heute irgendwie zusätzlich noch verspannt u. der untere Rücken auch - durch's Probearbeiten gestern... Da musste ich ja so krumm da sitzen. Na ja, wenn ich die Stelle bekomme, habe ich dann ja meinen eigenen Schreibtisch u. muss ihn mit niemanden teilen! ;-D :=o

LG, ich wünsche euch noch allen einen schönen Abend u. einen guten, erholsamen Schlaf! @:)

due Sä5chsixn


@ Micha:

Mir ist noch was eingefallen: Ich denke auch, dass Kardiologen anders auf einen eingehen, wenn man hingeht u. Angst hat, man hat was mit dem Herz! Aber wenn man sowieso 1x im Jahr kommen muss u. man hat da schon was, will der Arzt einen ja nicht noch zusätzlich verrückt machen u. die Angst noch schüren! Ich habe ja von ihm die eindringliche Ermahnung, wenn es mir sehr schlecht vom Kreislauf u. Herz her geht, SOFORT zu ihm zu kommen!:)z

LG und Gute Nacht!*:)

AxzucHena1


Hallo Ihr Liebe

bin zu spät dran, habe euch gesehen aber zu erst in meinem Faden geschrieben.

Habe mir gerade alles mal schnell oberflächlich durchgelesen.

Nina,

morgen schon wieder eine Prüfung :-o

Sandy,

Bin gerade am Kochen, da klingelt mein Handy u. es zeigt an, dass meine Mutter anruft... Ich nehme ab u. höre nur die Stimmen meiner Eltern von ganz weit, aber total merkwürdig, als würden sie gar nicht mit mir reden, sondern miteinander... Okay, denke mir immer noch nichts dabei, schreie immer nur "Hallo" ins Telefon u. dass ich sie so schlecht verstehen kann. Da aber irgendwie gar nichts zu verstehen ist, lege ich auf u. rufe meine Mutter nochmal auf ihrem Handy an... Da hat sie mich gar nicht angerufen! Ihr Handy lag in der Tasche!

Keine Sorge, dass ist überhaupt nicht Übersinnlich:-D :|N :|N ]:D :|N :|N

Deine Mutter hatte das Handy nicht bloquiert und als es ind der Handtasche war auf die Tasten gedrückt, vielleicht, letzter Anruf und hat dich ohne es zu wissen angerufe. Deshalb auch die Stimmen deiner Eltern von so weit her :-D

Ist mir schon öfters passiert und umgekehrt auch, dass mich Bekannte anriefen ohne es zu wollen :)-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH