Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

aTban~cay


Hi Azucena!

Nein, leider ist dieser Spruch nicht von mir, aber trotzdem ist er wunderbar. Der Autor, von dem er spannt heißt: Sergio Bambaren. :)^

Den kann ich Euch wärmstens empfehlen. Der hat Bücher geschrieben, ohne angeben zu wollen, ich habe alle seine Werke, die sind so wunderbar. Es ist unglaublich und auch faszinierend wie er die Bücher geschrieben hat. :)* :)* :)* :)*

LG Micha

lsilo7x7


Hallo,

oh Mann war das ein Nachmittag :-/ habe mich heute wieder selbst gestreßt. Ich mit meinem Perfektionsimus, es ist zwar schon um vieles besser aber heute hat es mal wieder überhand

genommen.

Mein Sohn hat heute, obwohl er Vormittag schon volle 4 Stunden mit meinem Mann unterwegs war voll aufgedreht. Er ist bei der Veranstaltung ständig abgehauen und hat sich am Boden gewälzt %-| er hat eine sehr lebhafte Natur und ich frag mich immer wieder warum ich so darauf bestehe das er neben mir wie angewurzelt stehen bleibt? Ist es Erziehung? Sollte es so sein? Ich denke es jedenfalls.

Zumindest ist dann sogar mein Mann "heiß" gelaufen und hat in zurecht gewiesen.

Mit der Folge das er geweint hat ... ich bin zwar innerlich auch heiß gelaufen aber ich weiß ja auch das ich daran arbeite und habe mich zur Ruhe gezwungen.

Ich wollte dann mit ihm gehen und habe es auch vor der versammelten Verwandtschaft gesagt, daß mich das streßt und ich für unser beider wohl nach Hause gehe.

Meine Schwigi wollte ihn dann mit Zuckerle gnädig stimmen, was ich persönlich nicht besonders gut finde aber es hat mich jetzt nicht sonderlich gestört.

Der Kleine hat sich danach beruhigt (nicht wegen dem Zuckerle ;-) es lief noch recht gut.

Was mich aber gestört hat ist, daß meine Schwigi meinte was er denn heute habe er sei doch sonst so brav. Er ist auch brav im Verhalten, hat halt Energie.

Das mein Kind auch anstrengend sein kann, wird gerne übersehen und das stört mich.

Auch das ich dann auch mal zurecht genervt sein kann, was ja meiner Ansicht nach menschlich ist. Ich schlage ihn ja nicht aber eine Konsequenz wie nach Hause gehen ist ja wohl sinnvoll.

Ehrlich gesagt stört es mich, daß jeder meint mir liege alles zu Füßen und ich müsse "nichts" tun. Weder für die Kindeserziehung, für die partnerschaftliche Beziehung, usw. geschweige denn für mein innerliches Wohlergehen.

Ich werde daher nur "belächelt" wenn ich mal genervt bin. %-| was jetzt auch nicht so oft vorkommt. Wenn DIE wüßten, ich meine ich habe NIE ein Wort über meine Angststörung verloren. Muß ich das, um anerkannt zu werden? Kommt es nur darauf an, wie man seine Probleme zur Schau trägt um verstanden zu werden?

Ich kenne die Menschen mit denen ich befreundet oder verwandt bin, ich sehe in ihr Herz.

Bin ich die "einzige" die richtig hinsieht und daher viel tiefgründige Gespräche mit Freunden und meiner Familie führen kann.

Kurz um, ich stehe da habe endlich die Mauern um mich herum abgerissen aber es sieht keiner seiner Verwandten hin? Obwohl ich mir wünschen würde, sie würden darin lesen.

Ich bin nur ich, kein Übermensch.

Keine Bange es geht mir gut, auch psychisch ;-) ;-D aber das ist die Frage die ich mir heute gestellt habe. Wieso werde ich verkannt (obwohl ich mich NICHT verstelle) und die anderen

wollen das nicht sehen?

Habt ihr darauf eine Antwort?

Liebe Grüße,

Nina

lFilo7x7


Bin ich die "einzige" die richtig hinsieht und daher viel tiefgründige Gespräche mit Freunden und meiner Familie führen kann.

Das habe ich jetzt falsch ausgedrückt, ich meine das nicht überheblich.

Mich interessiert wie es anderen geht, ich möchte das sie ehrlich zu mir sind und ich sehe auch hin da es für mich sehr wichtig ist.

Das gehört sich doch für enge Beziehungen sei es verwandtschaftlich oder freundschaftlich.

Wollte das nur erklären ;-)

Abzucenxa1


Nina @:) *:) @:),

Schade, dass dein Tag nicht so gut gelaufen ist.

Warscheinlich denken deine Verwandten und Bekannten, dass dir alles in den Schoss fällt, weil du dich nie beschwerst.

Du bist immer freundlich und hilfsbereit, hast ein offenes Ohr für jeden, das mag für sie so aussehen, dass du überhaupt keine Probleme hast.

Dafür wirst du dann beneidet. :-/

Wenn DIE wüßten, ich meine ich habe NIE ein Wort über meine Angststörung verloren. Muß ich das, um anerkannt zu werden? Kommt es nur darauf an, wie man seine Probleme zur Schau trägt um verstanden zu werden?

Nina, warscheinlich ja :-/

Vielleicht, solltest du ab und zu wenn es dir nicht so gut geht etwas sagen?

Nicht zur Schau tragen, sondern es einfach, wenn du mit ihnen redest bemerken :)*

:)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:) :)* @:) :)- o:)

Alles Liebe,

Petra

l)ialo77


Hallo Petra :-D

Ich will doch einfach nur "gesehen" werden.

Ich denke schon, daß ich gerade in meiner schlechteren Zeit oftmals einen Wink mit dem Zaunpfahl verteilt habe. :)z Sehen wollte es von seiner Verwandtschaft fast keiner (außer Freundin-Schwägerin).

Aber ganz generell, ist nicht die Gesellschaft so? Funktionieren ist alles, fühlen will keiner mehr.

Geht es dir nie so?

AIzuceLnxa1


Nina,

ich glaube damit hast du Recht:

Aber ganz generell, ist nicht die Gesellschaft so? Funktionieren ist alles, fühlen will keiner mehr.

Geht es dir nie so?

Kann man da was machen? Ich glaube nicht. Es gibt nur wenige mitfühlenede Menschen.

wenn man selber mitfühlend ist und immer für andere da ist tut es besonders weh, wenn überhaupt nichts zurück kommt, höchstens Neid. :°_

ATzuIcenax1


Mandy *:) @:) *:)

hallo, was machst du so? geht es dir etwas besser?

:)* :)* :)*

ANz/u}cenax1


Britta :)- *:) :)-

huhu, wie war dein Tag?

lFil/o77


Petra,

ich weiß nicht. Neid? Hat meine Thera auch schon gesagt :-/

Aber die Wahrheit ist doch eine ganz andere Sprache.

lYilo/77


Britta, hhhhhuuuhhhuuuu *:)

d7e Säcehsin


Hallo,

will euch erstmal schnell begrüßen! Mein Tag war ganz okay.

Als ich nach Hause kam, hatte mein Mann schon nicht sooo eine gute Laune u. dann rief natürlich gerade meine Mutter an, als ich meine Familienserie geschaut habe u. er hat abgenommen... Da wollte sie ihm wieder Kassel schön reden u. da ist er wieder explodiert u. hat aufgelegt. Ich bin sicher, meine Mutter hat sich wieder total aufgeregt. Die kommen aus dem Urlaub u. er macht gleich wieder Terror! Ich stehe nun wieder zwischen den Stühlen. Um ihn nicht noch mehr zu reizen, rufe ich meine Mutter jetzt nicht an - habe ihr aber eine SMS gesandt, dass ich Montag anrufe. Befürchte aber, sie hat ihr Handy gar nicht an! Es ist aber auch nicht in Ordnung, dass sie meinen Mann wg. seinem Heimweh nie ernst nimmt! :|N Aber das entsteht auch aus der Angst heraus, wir könnten von hier wegziehen - das ist glaube ich, ihre größte Sorge! Trotzdem fühl ich mich gerade nicht wohl... :°( Na ja, egal - im Prinzip hat mein Mann schon Recht. Meine Mutter lässt ja auch bei mir keine andere Meinung gelten. Aber ich habe nun wieder ein schlechtes Gewissen, dass ich sie nicht anrufe... Sie macht sich bestimmt gerade wieder tierisch Sorgen, dass mir was passiert, weil sie wieder nichts verstanden hat.

LG!

Britta

dBe Säcchsin


@ Nina:

Mein Mann hat heute Holz gebracht und eingelagert, dh ich kann absofort den Kachelofen anhauen :-D *freu* mich! Diese Woche hätte ich es gerne 1-2 gemacht, hat mich schon einwenig gefröstelt. Bin aber auch eine verfrorene :)z

Ich bin auch eine verfrorene! Mein Mann sitzt Sommer wie Winter im T-Shirt da u. ich manchmal langärmelig u. noch eine Jacke drüber... :=o Meistens wird die Heizung erst angestellt, wenn es ihm zu kalt ist. Hatte Glück, dass war jetzt recht schnell der Fall! ;-D

Apzu cexna1


Ist es bei euch schon so kalt? :-o

l_il4oy77


Ach Britta, mach dir keine Sorgen. Deine Mutter scheint schlagfertig zu sein, da wird

ihr der Twist mit deinem Mann nicht gleich an die Nieren gehen.

Denk daran, sie weiß auch das sie eine gewisse Macht über dich hat.

Ich würde das emotional nicht aufsaugen, daß sie eine Sache zwischen deiner Mutter und deinem Mann. Es ist klar, daß du eine Harmonie möchtest aber du bist dir keiner Schuld bewußt und ansonsten gehst du zwischen die "Fronten" und wirst zum schuldigen.

liil+o77


Morgen hatten wir um die 6 Grad am Nachmittag an die 14.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH