Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

d#e Snächxsin


Hi ihr Lieben,

bin nur kurz hier - hoffe, es geht euch gut bzw. besser!

Habe beim Sudoku jetzt nun schon den 8. Schwierigkeitsgrad geschafft von 10... :-D Ja, eMandy, Spielen kann manchmal fast zur Sucht werden u. man ist mal von seinen Problemen abgelenkt - das ist das Gute daran! :)z

Wir werden nachher Fernsehen. Mir bekommt das lange vorm PC sitzen nicht so gut, habe dann immer überall Schmerzen... {:(

LG!*:)

e"MDanxdy


wünsche dir gute besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

dmeq oSächxsin


Danke, wird schon werden! Bin es ja schon fast gewohnt, dass es mir immer irgendwo wehtut! %-| Doch manchmal hat man den ganzen Scheiß auch mal satt...

Tschaui, wünsche euch allen noch einen schönen Abend!*:)

Ayzucexna1


Hallo Ihr Lieben *:) @:) *:)

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende x:) x:) x:)

Leiderhabe ich meinen PC kaputt und bin im Moment in einem Cibbercafé

Britta, Mandy und Mona wünsche euch eine Gute Besserung :)* :)* :)*

Maus, bei dir alles ok? Nina, dir auch Alles Gute.

Bis dann,

Petra

Admy5x0


Hallo Zusammen,

ich denke hier bin ich mit meinem Problem richtig. Habe aber nicht alle fast 800 Seiten durchgelesen, ob einer genau das gleiche hat, falls ja, bitte melden wie Ihr damit umgeht. Also: ich habe seit vielen vielen Jahren auch Panik Attacken und Herzklopfen, Hände Zittern, Klos im Hals - halt das ganze Programm. Das schlimmste ist aber: in bestimmten Stresssituationen wird mir schwarz vor Augen, bekomme steifen Nacken und mein Kopf dreht sich weg und zittert und ich kann dem Gesprächspartner nicht mehr in die Augen sehen >:(. Das ist ein grosses Problem für mich, denn ich kann dann nicht vernünftig argumentieren, mich aussprechen und das sagen, was mir am Herzen liegt. Es ist ätzend, ich wirke dann so (meine Meinung nach ) als wäre ich doof und könnte nicht bis 3 zählen. Dabei weiss ich was ich kann, das ich meinen Job sehr gut mache usw. Aber: ich kann es in dem Moment nicht beweisen... Ich stehe mir selbst im Weg. Schüchtern bin ich normalerweise nicht, eher habe ich "große Klappe", viele Freunde, also was ist los? war schon bei vielen Ärzten, habe beruhigungstabletten geschluckt (lange Jahre, habe dann aber aufgegeben, denn so kann es doch nicht weiter gehen, oder?) Kennt das jemand auch? wie geht Ihr mit sowas um? Das macht mich übrigens wütend auf mich selbst, weil ich weiss, das ich sowas nicht nötig habe... |-o

aCb2anxcay


Hi Amy!

Mal abgesehen vom Kopf wegdrehen kenne ich Deine Symptome persönlich sehr gut und das ist wirklich kein schönes Gefühl. :°_

Ich leide zwar erst ein knappes Jahr daran, aber dieses Jahr ist schon zuviel. Ich habe deswegen meine Arbeit vorläufig auf Eis legen müssen, weil es bei mir einfach nicht mehr funktionierte, daß arbeiten und die Konzentration auf meine Probleme und sie wieder unter Kontrolle zu bekommen. Natürlich nehme ich auch Tabletten, aber das alleine reicht nicht. Ich mache jetzt mehr Sport, gehe viel spazieren und zur ablenkung werde ich nächste Woche eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Kirche in unserer Gemeinde beginnen. Und selbstverständlich bin ich auch in Therapie, die mich in einigen Dingen schon ganz gut vorangebracht hat. Ich empfehle dir Sport, Therapie und suche dir Dinge, die dich von Deinen Problemen ablenken. Versuche Deinen Kopf frei zubekommen. Das klappt bei mir manchmal ganz gut, aber manchmal erwische ich doch Tage wo es mir dann wieder ganz schlecht geht. Zumindest sind das die ersten Schritte. :)* @:) *:)

LG Micha

ehMarndy


hallo amy,

bei mir ist das gleiche übel vorhanden. nehme dann leider auch noch beruhigungstabletten. versuche aber nicht in die sucht abzufallen. das habe ich zumindest unter kontolle denke ich.

ablenkung ist die beste medizin. am besten mit sport oder anderen hobbys.

eine gute therapie könnte auch helfen. man muss aber einen guten therapeuthen erwischen. nicht so einfach. hatte da auch oft probleme :-/

*:) :)*

AWm,y5n0


Hallo Abancay,

das alles habe ich schon auch hinter mir: Therapie - 3 mal, Sport und Dinge die mich interessieren. Es liegt nicht an der Langeweile, denn das habe ich nicht. So bin ich ganz ruhig und viele Ängste (Platzangst hatte ich auch, es war ganz schlimm ich war in vielen Dingen des Lebens eingeschränkt) habe ich schon durch die Therapien überwunden. Med nehme ich keine seit Jahren mehr nur HP Mittel. Sowas passiert mir "nur" noch in bestimmten Situationen und damit kann ich immer noch nicht umgehen und weiss nicht wie ich das unter Kontrolle bringen kann zumal ich genug Selbstbewusstsein mittlerweile habe. In solchen Momenten aber fehlt es mir. leider und ich kann nichts dagegen tun und in meinem Job kommen solche Situationen doch vor.... %-|

d,e Suäch8s?ixn


Liebe Amy,

herzlich willkommen in meinem Faden! :)* @:)

Ja, ich kenne das auch, dass ich manchmal sehr unsicher werde u. mich dann auch kaum auf ein Gespräch oder Arbeit konzentrieren kann u. ich komme mir dann oft auch sehr doof vor... %-| So geht es mir im Moment an meiner Arbeit als Verkaufshilfe - wollte nie Verkäuferin werden, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen sozusagen. Da ich nichts hatte, habe ich das eben gemacht. Merke aber, dass es mir nicht unbedingt liegt, gerade der direkte Kundenkontakt bringt mich ins Schwitzen u. Zittern... Bin jedes Mal total angespannt, wenn ich an die Arbeit fahre u. die letzte Zeit auch oft noch dort... Dann bin ich geistig oft so blockiert, kapiere manches nicht gleich, bin lahm wie eine Schnecke u. mir passieren Fehler... Ich kann das aber nicht beeinflussen... Die einzige Lösung ist, es immer u. immer wieder zu versuchen u. sich mit diesen Dingen zu konfrontieren. Auch, wenn es eine Zeitlang dauert, ehe man eine positive Veränderung spürt oder das Gefühl hat, es ändert sich gar nichts. Wenn man das erstmal meidet, ist man schon verloren...

Huhu Nina und Maus! @:)

A"my5x0


Danke schön für die Antwort, ich dachte schon, ich bin die einzige doofe.... Im Job, wenn ich meine Arbeit mache ist es nicht so, bin selbstbewusst und habe auch kein Problem auf Menschen zu zugehen, aber wenn dann zum Gespräch zwischen mir und dem Chef z.B. kommen soll (einfach nur so ne Runde wo man sich mit anderen austauscht) - habe ich die Probleme. Hast Du das mit dem Kopf "zittern und wegdrehen" auch? das ist ätzend, ich verstehe das nicht, was ist das ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??

dWe SZächsxin


Entschuldige Amy, ich war gerade in einem anderen Faden unterwegs u. habe dich nicht gesehen! |-o Mit dem Kopfzittern, das kenne ich auch, wegdrehen tu' ich den Kopf aber eher aus dem Grund, dass mich jemand so durchdringend anschaut!%-|

d[e SXächsxin


Bin jetzt erstmal draußen - heute Abend bin ich wieder hier! *:)

Jetzt wollen wir erstmal was essen!

f7unkelx31


]:D @:) @:) @:) schönen samstagabend wünsch ich euch..mir gehts etwas besser...denke nächste woche bin ich wieder fit...

lg mona

f]unkerl31


moah sonntagabend....grrrrrrrrrrrrrrrrr...*koppklatsch ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

erManxdy


macht nichts, mir war heute auch wie samstag, irgendwie hat der feiertag mit sooo durcheinandergebracht |-o ;-D ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH