Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

l+ilox77


Genau!

Die Art ist zum Muster geworden und wer will oder kann sich

da gehen lassen.

Ich bin mir sicher, daß Angst einen Ursprung hat und

sich so versucht ein Ventil zu schaffen. Irgendwie

muß das Unterdrückte raus oder sich bemerkbar machen.

Übrigens ganz deiner Meinung, ich weigere mich irgendwelche

Medikamente zu nehmen.

Lilo

mRaues0F075


@lilo

ich denke du bist auf dem richtigen weg.

das aufarbeiten gemeinsam mit der richtigen person egal ob psychologe oder kinesologe. es muß jemdand sein der sein handwerk versteht. nur so kann dir geholfen werden.

natürlich mußt du es auch wollen und den mut dazu haben.

du schaffst das. :-^

l*g*

maus0075

lMilwo7x7


Ich danke Dir!

Ich will mir mein bester Freund sein und nicht mein

größter "Feind". BEZIEHE ICH NUR AUF MICH!

Lilo

mxaus0+0M75


@lilo

ich finde das interessant was du in anderen beiträgen geschrieben hast.

wovon bist du denn ausgegangen, dass du angst hast und was hat sie herrausgefunden?

l*g*

maus0075

l@ilox77


Hallo Maus,

ja eigentlich dachte ich schon, daß es meine offensichtlichen

Schicksalschläge sind, sind sie ja auch teilweise.

Aber sagen wir mal so, sie brachten das Faß zum überlaufen.

Das war das Tüpfelchen auf dem i.

Aber schon während meiner Jugend oder durch meine Erziehung

zum Perfektionsmus (nichts gegen meine Eltern) und und, wurde ich in meiner Persönlichkeit verändert. Vorallem das ich es unbedingt allen Recht machen will und ausgestoßen, verachtet,

belächelt oder nicht akzeptiert werde sind meine größten inneren

Schweindehunde. Es ist mir selbst noch nicht alles klar, das kommt erst langsam. Aber es ergibt einen Sinn. Meine körperlichen

Symtome einer Panikattacke sind fast weg. Ich erfange mich

gegen früher auch relativ schnell wieder.

Das spricht doch dafür oder?

Gruß

Lilo

s>andVy9x8


Hallo!

Was mir auffällt: Wir haben alle etwas gemeinsam - scheinbar leiden wir alle an Perfektionismus. Ich bin genauso gewesen, immer musste alles 110 %-ig sein u. ich musste auch immer alles richtig machen. Auch bin ich so ein Typ gewesen, der allen alles Recht machen will. Mittlerweile habe ich aber auch gelernt, mal "nein" zu sagen. Das erste Mal war es schlimm für mich, aber derjenige hat gar nicht so beleidigt reagiert, wie ich angenommen habe. Immer klappt es auch nicht u. es fällt mir nach wie vor immer noch etwas schwer, "nein" zu sagen. Doch wenn ich etwas nicht will, dann bleibt es jetzt auch beim "Nein". Mit dem Perfektionismus hat es sich bei mir auch schon gelegt. Es muss nicht immer alles ohne Fehler klappen. Aber auch da - je nach Stimmung - bekomme ich auch manchmal noch so "Anfälle", wenn mal was nicht auf Anhieb klappt. Aber ich arbeite an mir.

@ Lilo:

Das mit dem Kinesologen hört sich interessant an. Das wäre sicher auch was für mich. Weil ich auch so ein Mensch bin, der beim Therapeuten auch nicht immer alles gesagt hat bzw. noch nicht 100 % sicher bin, ob ich die Ursachen wirklich schon herausgefudnen habe, an was meine Angstzustände liegen. Werde mich da mal hier erkundigen, wo es einen gibt. Wird so was eigentlich von den KK bezahlt?

LG!*:)

l'ilxo77


Hallo!

Ich weiß nicht, ob sie von der Krankenkasse bezahlt wird.

Weiß du was am schlimmsten ist, die Leute um dich sind einem

in dem "Alles Recht machen wollen" gewohnt, daher finde ich

es besonders schwierig da nein zu sagen und auszubrechen.

Oft merke ich erst hinterher, daß mir was nicht gepaßt hat

und ich einfach in meiner alten Rolle war.

Wenn du einen Kinesologen ausprobierst wirst du merken,

was die alles herausfinden. Ich habe vieles nicht gesagt,

vielleicht auch aus anfänglicher skepsis. Aber was da

alles raus kam. Sie konnte gleich am Muskeltest festellen,

wann das Faß zum überlaufen kam, welches Lebenjahr, und

es stimmte auf Anhieb ohne das ich in der Richtung irendetwas

erwähnt hätte. Da Gäbe es noch viele Beispiele ...

Gruß Lilo

Lbulux78


Herzlich Willkommen Lilo!

Hallo alle anderen :-)

Ja Perfektionismus...darunter leide ich auch.

Was ich aber verlernt habe zum Glück...ist es allen Recht zu machen. Es ist mir Driss egal...was die Leute von mri halten.

Ich lebe mein Leben und nicht die von anderen.

lMiMlto77


Hallo!

Ganz soweit bin ich leider noch nicht.

Bei uns in der Familie war es immer sehr wichtig, was die anderen

von einem halten.

Irgendwann habe ich wohl die Illusion des perfekten Menschen

übernommen.

Der Perfekte Mensch, allen Situation gewachsen, stets nett und höflich, hilfsbereit, tüchtig usw.

Naja, dann kommen ein paar Schläge des Lebens und das ach

so tolle Selbstbild bekommt Risse und bröckelt und schließlich

zerfällt es und die Suche nach dem wahren ICH geht los.

Möchte niemanden dafür die Schuld gegeben, Perfekt zu sein

war für mich damals das wahre Ideal.

Schöne Grüße

Lilo

sFandyx98


Hallo Lilo!

Bei uns in der Familie war es immer sehr wichtig, was die anderen

von einem halten.

Irgendwann habe ich wohl die Illusion des perfekten Menschen

übernommen.

Der Perfekte Mensch, allen Situation gewachsen, stets nett und höflich, hilfsbereit, tüchtig usw.

Naja, dann kommen ein paar Schläge des Lebens und das ach

so tolle Selbstbild bekommt Risse und bröckelt und schließlich

zerfällt es und die Suche nach dem wahren ICH geht los.

Möchte niemanden dafür die Schuld gegeben, Perfekt zu sein

war für mich damals das wahre Ideal.

Das könnte ich geschrieben haben... ;-) In unserer Familie ist es auch heute noch wichtig, was die Anderen von einem denken u. man muss sich auch immer überlegen, was man sagt u. was nicht... (hptsächl. Familie meiner Mutter) %-| Das ist oft ganz schön anstrengend, vor allen Dingen gibt es dann immer wieder Diskussionen, wenn man nicht so "tickt", wie die anderen das wollen. Bestes Bsp.: Von meiner Cousine der Sohn hatte Schuleingang u. wir waren da gerade auch zufällig in der alten Heimat. Ich hatte aber kurz vorher eine Bänderriss-OP u. konnte noch nicht so gut laufen oder lange sitzen u. dabei den Fuß runterhalten. Als meine Mutter noch hier war, war sie auch sehr verständnisvoll, dass ich da nicht hingehen werde. Doch als sie dann zum Schuleingang war u. die Anderen haben sich alle total aufgeregt, dass ich nicht gekommen bin, hat sie in das gleiche Horn getutet - alles von vorher war vergessen... Sie hat mich sogar mehrmals an dem Tag angerufen u. zur Schnecke gemacht. Hingegangen bin ich trotzdem nicht, aber es war sehr anstrengend für mich u. ich musste mir noch ewig lange hinterher Vorwürfe anhören... :(v Genauso was: Meine Mutter erzählt mir dauernd, wie perfekt meine Cousinnen sind u. ihre Kinder - dauernd krieg' ich das auf's Butterbrot geschmiert, was sie alles besser machen. Da lag es mir schon manchmal auf der Zunge, zu sagen, sie solle sie doch gleich adoptieren, wenn sie alles so super hinkriegen... Denn unterschwellig höre ich da den Vorwurf raus, das wir was falschmachen müssen... Das nervt total. Und das ist es eben auch: Ich werde oft sehr stark von meiner Mutter beeinflusst - sie will immer noch die Macht über mich haben. Doch das schafft sie nicht mehr so richtig u. das ärgert sie...

LG!*:)

lviloF77


Hallo Sandy!

Ja bei mir ist es auch meine Mutter, sie kann ja irgendwie nichts

dafür hatte es halt auch so.

Meine Eltern ließen sich vor 3 Jahren scheiden, mein Vater hat

ne Neue. Meine Mutter hat mich völlig angemacht, da ich Papas

Liebling bin, ich sei eine schlechte Tochter die arme verlassene

... würde dem Vater recht geben ... ich sei egoistisch ....

Dabei versuchte ich so unparteiisch wie möglich zu sein, ja

auf keiner Seite zu stehen!

Sie hat mich wirklich in ihrem Schmerz derart runter gemacht,

daß mein Mann kurz davor war, jeden Kontakt mit ihr zu unter

brechen.

Gruß

Lilo

ssand!y9H8


Ja, meine Mutter ist auch so erzogen worden - bei ihr muss auch heute noch alles perfekt sein. Ich gebe ihr auch kein Schuld, dass ich so geworden bin - sie kennt es ja nicht anders. Doch manchmal ist es echt zum Verzweifeln mit ihr u. anstrengend ist sie auch ganz schön... %-| Wir sind aber jetzt keine kleinen Kinder mehr u. können uns wehren. Allerdings fällt mir das bei meiner Mutter immer am schwersten. Denn sie fängt dann immer gleich an mit heulen, weil sie es nicht versteht. Dabei will ich doch nur, dass sie mich so liebt, wie ich nun mal bin u. ich mich nicht dauernd verstellen muss u. z. B. gute Laune heucheln, wenn ich gerade nicht lachen will...

LG!*:)

lQil'o77


Ja, erwachsen wären wir. Aber meine Mutter steht gerne im

Mittelpunkt und sie weiß genau wie sie mich nehmen muß,

damit ich nachgebe. Naja, jetzt hat sie einen nenen Partner

und ich eine Erholungspause um mich selbst zu finden.

Gruß Lilo

Ljulu_78


Hallo ihr lieben............

Ich habe keine Panickattacken, nur etwas schiss.

Ich habe seit einigen Wochen ab und zu, so en komisch kratzen

im Hals. Das geht erst weg wenn ich etwas trinke oder ein Lutschbonbon zu mir nehme.

Mein Hals fühlt sich total rauh an. Das hat nichts mit einer Erkältung zu tun. Jetzt muss ich am Montag zum HNO-Arzt.

Ich hab gelesen, das er zur Untersuchung des Kehlkopfes so en Spiegel in den Mund bzw Rachen. Ich krieg nur Panik wenn ich dran denke, das irgendwas in meinem Hals steckt *buahhh*

Ich ab schiss vor Kehlkopfkrebs.....ich übertreib vielleicht.

Aber seid meine Mutter an Krebs verstorben ist, hab ich schiss.

hattet ihr schonmal so kratzen etc im Hals ohne Schnupfen?

Was man dazu noch sagen muss, ich habe ne vergrößerte Schilddrüse. Aber keine über oder unterfunktion.

LG

Lulu

l\iloT77


Hallo Lulu!

Habe gerade eben ein leichtes kratzen, kaum bemerkbar,

im Hals das mich ständig zum räuspern bringt.

Aber um die Jahreszeit ist rundum alles erkältet mach

mir da keine Gedanken.

Solltest du auch nicht!

Alles Liebe,

Lilo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH