Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

e,Mansdy


tschaui sandy. *:)

Vsicky7x5


Hi Britta,

schön, dass der Befund von deiner Schwiegermutti gut ausgefallen ist :)z Mensch jetzt habt ihr eine Sorge weniger und zwar eine große Sorge weniger!!!!!!

Das mit deiner Tochter...ja...Tatsache ist, dass es langsam ernst wird. Sie kommt bald aus der Schule und SIE muss sich präsentieren für eine Lehrstelle. Das du bei dem was du beschreibst auch mal die Geduld verlierst kann ich verstehen. Es ist einfach Tatsache, dass die Lehrstellen nicht rausgeschmissen werden und man einiges tun muss um eine zu bekommen. Hast du sie mal gefragt, was sie vorhat zu tun, wenn sie nix bekommt mit ihrer "Scheißegalstimmung"? Mir kommt es so vor, als wenn sie sich garkeine großen Gedanken macht, was mit ihr wird, weil sie hat ja Mama und Papa... Es wird von Jahr zu Jahr schwerer eine Azubistelle zu bekommen und bei aller Liebe zu ihrem Freund sollte sie sich auch auf die Gespräche vorbereiten. Allgemeinwissen wird fast immer abgefragt und solche Fragen wie "wer ist der Präsident der USA" sollten von einem Mädchen im Alter deiner Tochter beantwortet werden können.

Du hast nicht mehr viel Einfluss, sie ist fast 18 und ja wenn sie volljährig ist, dann hast du ihr nichts mehr zu sagen. ABER! du hast dann was zu sagen, wenn es euer Töchterchen nicht für nötig hält, sich um wichtige Dinge wie "Bewerben auf Lehrstelle" zu kümmern. Rausschmeißen ist immer schwierig und macht sicher nicht viel Sinn, aber deine Tochter darf auf keinen Fall die Gewissheit bekommen "naja wenn ich nichts bekomm bin ich halt zu Hause und Mama und Papa sorgen für mich". Da solltet ihr ne ganz ganz klare Sprache sprechen und zwar jetzt schon.

Lg Vicky

dFe ]Säc`h'sixn


Meine Tochter ist vorhin nach Hause gekommen u. war extremst deprimiert, dass sie eine Absage bekommen hat. Ich musste sie erstmal aufbauen! Sie ist jetzt gleich so mutlos, dass sie meint, sie findet gar nichts. Ich habe ihr gesagt, sie soll nicht aufgeben, so schwer es auch fällt u. versuchen, den Mut nicht zu verlieren! Dann habe ich auch noch gesagt, sie soll mal an die Leute denken, die Hunderte von Bewerbungen geschrieben haben u. nur Absagen bekommen u. schon über 20 Jahre alt sind. Da hat sie doch mehr Glück: Bei den wenigen Bewerbungen war sie schon 3x in der engeren Auswahl, da sie ja eingeladen wurde. Wie viele Leute werden gar nicht erst eingeladen? Sie ist dermaßen auf Prass jetzt - das gibt es gar nicht. Aber vll. ist es auch mal ein heilsamer Schock. Jetzt hat sie sich nun überlegt, ob sie nicht doch wieder sich als Hotelfachfrau bewirbt. Mehr Chancen hat sie meiner Meinung nach da auf jeden Fall!:)z Auch will sie jetzt die Schule nicht mehr abbrechen, sondern sich ins Zeug legen. Ich hoffe, das hält jetzt für eine Weile vor! Wir haben uns auch versprochen, uns gegenseitig Halt zu geben u. Mut zuzusprechen u. uns nicht mehr so vollzukeifen! :)z :)^ In der Tierklinik will sie nun gar nicht anrufen u. fragen, ob sie sich schon entschieden haben. Sie hat da jetzt Angst vor einer Abfuhr!

@ eMandy:

ja du hast schon recht mit dem elternabend. bei uns in der klasse ist es so, damit immer alle eltern erscheinen. das sind ganz fleissige muttis und die wissen auch alles besser und haben nur das eine thema, schule und welche lehrer dumm und welche lehrer lieb sind. das nervt mich immer so. wenn irgend ein kind mal probleme mit dem lehrer hat, weil dieser zu hart war, dann müssen die anderen auch gleich die meinung haben.

Ja, es gibt das eine Extrem und das Andere. Bei uns gehen fast gar keine Eltern zum Elternabend u. ich war immer diejenige, die da Wert drauf gelegt hat. Aber die letzten Jahre bin ich auch nicht mehr hingegangen, weil mich so was immer unheimlich gestresst hat - in der letzten Schule gab's auch immer endlose Diskussionen von einigen Eltern... %-| Ich bin dann nur noch zum Elternsprechtag gegangen, wo ich die Probleme mit den Lehrern persönlich klären konnte. Da bin ich genauso wie du eingestellt!:)z

ja, das ist diese gewisse freundin..... %-| ist mir auch egal. wenn sie jetzt dumm tut, dann ist es keine richtige freundin für mich. ist ja keine böse absicht gewesen. im gegenteil, so beschissen wie gestern, ging es mir schon lange nicht mehr. ich war ja nur am zittern und hatte luftnot...

Na ja, sie hat ja schon bei ganz anderen Dingen komisch reagiert. In der Not sieht man oft erst, wer ein echter Freund ist! :)z Deshalb habe ich hier wohl keine mehr... :-/ Aber es macht mir auch nichts aus: Lieber keine Freunde, als falsche.

dPe Säcxhsin


Huhu Vicky,

schön, dass du mal wieder hier reinschaust!x:) x:) x:) x:) Trotz der Schwierigkeiten, die du im Moment hast

Hast du sie mal gefragt, was sie vorhat zu tun, wenn sie nix bekommt mit ihrer "Scheißegalstimmung"? Mir kommt es so vor, als wenn sie sich garkeine großen Gedanken macht, was mit ihr wird, weil sie hat ja Mama und Papa... Es wird von Jahr zu Jahr schwerer eine Azubistelle zu bekommen und bei aller Liebe zu ihrem Freund sollte sie sich auch auf die Gespräche vorbereiten. Allgemeinwissen wird fast immer abgefragt und solche Fragen wie "wer ist der Präsident der USA" sollten von einem Mädchen im Alter deiner Tochter beantwortet werden können.

Sie will auf jeden Fall was machen u. nicht untätig rumsitzen, aber sie bekommt es alleine nicht richtig gebacken. Ich denke auch, das hat viel damit zu tun, dass sie ADS hat - sie fängt Dinge an u. kann sie dann nicht richtig koordinieren. Außerdem hat sie Schwierigkeiten, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren. Oft hält sie sich bei vielen auch total auf u. verzettelt sich dadurch. Unsere Tochter hat auch vor, sich noch bei der Fachoberschule zu bewerben, falls gar nichts klappt. Ansonsten steht auch hinter ihr das AA, dafür habe ich letztes Jahr im Aug. schon gesorgt. Wenn sie nichts findet u. das AA sieht, dass sie sich bemüht hat, bietet ihr das AA auch noch ein BVB an. (Berufsvorbereitendes Jahr, in dem sie dann in mehreren Firmen Praktikas ablegen kann)

Du hast nicht mehr viel Einfluss, sie ist fast 18 und ja wenn sie volljährig ist, dann hast du ihr nichts mehr zu sagen. ABER! du hast dann was zu sagen, wenn es euer Töchterchen nicht für nötig hält, sich um wichtige Dinge wie "Bewerben auf Lehrstelle" zu kümmern. Rausschmeißen ist immer schwierig und macht sicher nicht viel Sinn, aber deine Tochter darf auf keinen Fall die Gewissheit bekommen "naja wenn ich nichts bekomm bin ich halt zu Hause und Mama und Papa sorgen für mich". Da solltet ihr ne ganz ganz klare Sprache sprechen und zwar jetzt schon.

Das hast du sehr schön und treffend geschrieben! :)z Sie will uns schon nicht auf der Tasche liegen, aber ihr fällt es wie gesagt, sehr schwer, selbst was auf die Beine zu stellen. Auf deutsch: Sie ist ziemlich unselbstständig! Das ist aber tlwse. auch unsere (vor allen Dingen meine) Schuld. Ich habe ihr immer sehr viel abgenommen u. das wieder rauszubekommen, ist nach so langer Zeit nicht so einfach. Sie verlässt sich da einfach total auf mich, weil ich oft immer noch so bin u. ihr viel abnehme... |-o

eRManxdy


@ sandy

ich denke deiner tochter wird es noch bewusster, was alles so an einer lehrstelle dranhängt. sie muss es lernen. das wird sie. es wird dauern, aber viell. muss sie eben genau diese negativen erfahrungen erstmal machen. diese lebenserfahrung haben wir ja schon.

dye Säch]sin


Ja, da hast du Recht, eMandy! :)z Ich glaube, es wird nur sehr schwer werden, sie alleine für was zu motivieren - sie hatte ja immer die Hilfe von mir. Heute hat sie sich schon beschwert, dass mein Mann sich gar nicht darum kümmern würde. Ich glaube, ihr ist es einfach auch noch gar nicht richtig bewusst, dass sie das selbst bewerkstelligen muss u. dafür eigentl. selbst zuständig ist! Ich schreibe ihr ja immer noch die Bewerbungen - ich weiß, das ist ein Fehler, aber so bin ich eben |-o Aber dadurch nehme ich ihr die Möglichkeit, selbstständiger zu werden, weil ich sie es nicht alleine machen lasse u. dann verliert sie auch die Lust, wenn ich alles an mich reiße :-/ Aber ich mache es eben auch nur, weil ich will, dass sie die besten Chancen hat, doch beim Vorstellungsgespräch muss sie ja auch alleine durch - vll. sollte ich mich jetzt mal ein bisschen zurückhalten

dJeu2chsxin


Ich bin dann mal weg - will noch meine Bauchübungen machen! ;-) Also, der Bauchtrainer scheint tatsächlich gut für die Rückenmuskulatur zu sein - meine Rückenschmerzen haben sich gebessert! :)^ (zumindest ist es im Moment besser - sage es lieber leise, sonst fängt es wieder an...)

Heute Abend werde ich ganz sicher nochmal hier sein - wenn nicht, dann erst morgen Abend (falls ich da nach der Arbeit noch Lust habe, hier reinzuschauen... %-|)

Tschaui!*:)

VDicdk=y75


Hi Britta,

puhhhh...du hast bis jetzt sehr viel...ich würde sagen zu viel für deine Tochter getan bis jetzt. Britta sie muss für eine Lehrstelle selber arbeiten, selber Bewerbungen schreiben, allein zum Vorstellungsgespräch gehen usw. Du willst das beste für sie, das liest man aus jedem Satz, das ist auch schön, du liebst deine Tochter...aber so tust du ihr in keinster Weise einen Gefallen. Vielleicht kannst du anfangen zusammen mit ihr die Bewerbungen zu schreiben. Also sie schreibt und du gibst ihr Tipps z.B. Wenn du das weiterhin für sie machst, dann wird sie ganz ehrlich allergrößte Probleme haben überhaupt was zu finden...weil es irgendwo auffällt und sich bemerkbar macht. Gib ihr die Chance auch selber was für ihr Leben zu tun. Dass sie auf jeden Fall was machen möchte ist schonmal eine gute Voraussetzung, nur SIE muss es auch selber schaffen, nicht DU! Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Lg Vicky

AkzuceUna1


@:)Huhu Ihr Lieben@:)

Habe mir jetzt so ungefähr die letzten 10 Seiten durchgelesen.

Da kommt Einiges zusammen. Mir fehlen noch ungefaehr 20 Seiten. |-o |-o |-o

oder mehr, habe zwar ab und an geschrieben.... |-o |-o |-o

Oh, oh, es geht euch ja alles nicht gerade gut :-/

**

@ Britta,

@ Petra:

Wie geht es dir? Hast ja jetzt hier im Faden gar nichts geschrieben - bin noch nicht dazu gekommen, in deinem nachzulesen. Ich glaube, ich bin im Moment für die wenige Zeit, die ich hier bin, in zu vielen Fäden unterwegs - ich komme gar nicht mehr hinterher, allen zu schreiben... :-/ |-o

So geht es mir auch und du bedeutest mir viel, Mandy und Nina genauso. Habe in deinem Thread angefangen hier im Forum und du hast mich so lieb aufgenommen. Das vergesse ich dir nie.@:) :)_

Nina genauso, wieviele PNs hast du mir geschrieben um mich aufzumuntern. All das habe ich nicht vergessen:)_ :)*

Mandy, du ebenfalls. Es geht dir gesundheitlich ueberhaupt nicht gut, aber immer hast du mir zu gehoert

Mona, leider habe ich dich nicht richtig kennengelernt. Aber trotzdem habe ich ueber deine Probleme gelesen, du bis ein Teil dieses Fadens. Gehoerst einfach dazu. Wuensche auch dir nur das Beste:)* @:) :)-

Maus, schreibt zwar selten. aber wir hatten doch am Anfang auch viel spass hier. Es waere auch schoen zu wissen wie es dir geht:)* o:) @:)

Vicky, finde es sehr schoen, dass du hier in diesem Faden schreibst:)_ @:) *:)

** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** **

Leider weiss ich nicht genau wo ich anfangen soll ???

Ahzucexna1


@ Nina

Zu erst moechte ich der lieben Nina sagen,

dass es mir unheimlich Leid tut, dass du und dein kleiner Elias die Grippe eingefangen habt.

Habe es nicht mitbekommen |-o

Hatte vor ein paar Jahren die Grippe und man fuehlt sich echt ....

Das alles Wichtigste ist sie richtig auszukurieren.

Hatte ich damals wohl nicht gemacht und war danach laufend krank.

Ruhe dich aus. wie geht es dir jetzt?

Entschuldige, dass ich dich jetzt erst frage.

Hoffe es geht euch besser.

Schicke dir und deinem Kleinen Sternchen

:)* :)* :)* :)* :)* :)* sie sollen euch Kraft bringen :)_

Alles Liebe, es gruesst dich Petra

:)* @:) :)-

AgzucLenxa1


@ Britta,

du schreibst mir so oft und machst mir Mut, da fuer danke ich dir :)_ :)_ :)_

Leider hast du sehr viele Probleme am Hals.

Deine Krankheit. Keine gute Arbeit, obwohl du eine Ausbildung hast.

Da zu deine Tochter.

Deine Tochter ist ein liebes Maedchen. Sie ist aber in der Adolezens, auch wenn sie fast 18 ist, ist sie vielleicht noch nicht erwachsen. Jeder ist anders.

Ich denke halt oft an meine Zeit zurueck. Dann habe ich 3 Geschwister, alle juenger.

Glaube, dass die Erziehung der Kinder wohl, das Schwierigste ist.

***

Muss Vicky Recht geben. Denke, dass du ihr einfach zu viel abnimmst.

Sie sollte die Bewerbungen selber schreiben. Du kannst ihr ja helfen.

Sie muss einfach selbststaendig werden.

***

awenn sie nicht genommen wird

Finde heut zu Tage immer noch Vorstellungsgespaeche gut. Auch, wenn ich mir sicher bin, dass ich die arbewit so wieso nicht moechte.

Auch wenn sie nicht angenommen wird. Das naechste Mal ist sie relaxter.

Leider bewerben sich sehr viel um den gleichen Platz.

Was ist denn wirklich der Berufswunsch deiner Tochter?

Sie hat sich bei sehr vielen Stellen beworben.

Hotelfachfrau. Nun ich habe diesen Beruf erlernt.

Heute ist es bestimmt nicht mehr so wie vor 20 Jahren,.

Sie sollte versuchen sich in Hotelketten zu bewerben.

Familienbetriebe, koennen einen leicht ausnehmen. Aber, wenn sie diesen Beruf wirklich erlernen moechte, kann sie weit kommen.

Es ist warscheinlich einfacher da eine Lehrstelle zu bekommen.

Aber sie sollte auch wissen, dass sie vielleiccht von zu Hause weg muss.

Es gibt sehr viele gute Hotels, die , kann ich dir gerne helfen :)_

** ** ** ** ** ** ** **

Ajzuc0ena1


:-( :°( Meine Fehler

A<z6ucen2a1


@ Liebe Mandy,

Es tut mich echt leid, dass es dir so mies geht.

Habe nicht richtig mitbekommen.

Was ist jetzt eigentlich mit deinem Zahn und der Verwachsung im Knochen geworden.

Wie geht es dir da?

Du Arme :°_ :°_ :°_

Mann, deine PAs sind ja echt mies.

Bekommst du eigentlich Medis?

Weiss, dass viele keine Medikamente nehmen moechten, da sie auch nur die Sympthome

unterdruecken.

Ich habe grosses Glueck , keine Krankheit.´

Aber ich hatte auch PAs, waren etwas anders als bei dir. Aber dachte damals, dass ich nie wieder arbeiten koennte.

Du sagtest einen Satz; einfach die Angst kommen lassen und wieder gehen lasssen.

So ungefaehr?

Das meinte damals auch meine Psychologin.

Trotzdem moechte ich dir einfach noch sagen. Bekam ein Medikament und innerhalb von 3 Tagen konnte ich arbeiten

und es hat mir sehr geholfen.

Liebe Mandy, du hast so viel um die Ohren.

Du brauchst Ruhe, hast aber eine Familie, da ist es natuerlich sehr schwer.

Werde dir demnaechts schreiben

Wuensche dir eine Gute Besserung,

es gruesst dich ganz lieb,

Petra

:)_ :)* @:) :)-

Apzu$cexna1


Liebe Mona,

moechte dich ganz lïeb umarmen :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Freue mich ueber dein Auto x:) x:) x:)

PAs sind schrecklich¨, ich kenne das auch wenn ich sie nicht mehr habe.

Du bist eben alleinstehend mit Kindern?

Habe ich doch richtig verstanden?

Hast du Hilfe?

Entschuldige, dass ich dich das jetzt alles frage,

Bin mir sicher, dass du hier schon laengst alles geschrieben hast.

Wuensche dir Alles Gute, Gute Besserung und Erfolg

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

ATzuckenag1


@:) :)*Allen Alles Liebe:)*

Wuensche euch wëinen schmerz und stressfreien Tag.

@:) :)* :)- :)- :)* @:) :)_

*:) o:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH