Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

lKilo7S7


Danke Britta, ich denke schon das ich diesesmal Freude haben werde. :)z

Die letzten Jahre auch vor dem "aussetzen" habe ich mich immer sehr schlecht gefühlt und

war ganz verkrampft. Meine ganzen Freundinnen hatten Spaß, waren unbeschwert und glücklich. Das hat mich dann dermaßen unterdruckt gesetzt, da ich ja immer nervös und unruhig war, das ich richtig traurig wurde. Habe mich dann selbst verurteilt weil ich nicht ausgelassen und glücklich sein konnte. DAS ist jetzt aber alte Kacke und ich werde heute

Spaß haben!

due Sgächsixn


Huhu eMandy,

geht's dir gut?

@ Nina:

Das hört sich sehr positiv an! :-D :)^ Ich hoffe, dass es dir weiterhin so gut geht!

dYe &Sächsxin


eMandy - was macht überhaupt dein Zahn? Warst du deswegen nochmal beim ZA? Hast du da noch Schmerzen? :)_ Hast übrigens eine PN!

eXMaxndy


bin wieder hier. muss meinen mann umsorgen. ihn hat es sehr erwischt. grippe.

mein zahn ist eigentlich ok. bis auf die einlage, die bestimmt mit verwachsen ist. ich muss unbedingt wieder zum za.

die müssen die wunde so und so nochmal aufschneiden, wegen dieser einlage. habe keine lust.... :=o :|N aber ich muss. komme nicht drum herum.

d2e wSächxsin


Gute Besserung an deinen Mann - hoffe, du steckst dich nicht an! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Du bist zwar gegen Grippe geimpft, aber ich weiß nicht, ob man die nicht doch noch abgeschwächt bekommen kann... :-/

Mit deinem Zahn das ist ja echt Mist! Ist die Wunde vll. zu schnell zugewachsen? Haben die dir nicht gesagt, wann du wiederkommen musst? Nochmal aufschneiden macht das ganze vll. auch wieder unruhig... :-/ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

e}Mafnxdy


ja sie haben gesagt, wenn alles gut heilt, dann muss ich nicht mehr kommen. hatte ja danach auch keine probleme mehr. sah nun den weißen mull und erschrack. habe ja null-schmerzen oder ähnl. eigentllich schaut man die zähne ja auch nicht so genau an. ich sehe es nur mit taschenlampe. es ist ja der letzte backenzahn und weit hinten. das kann nur mir passieren. eigentlich sollte die mulleinlage raus sein. die haben sie aber wohl vergessen - denke es waren 2 einlagen drin. :-/

lg

eOManxdy


lg und noch einen schönen abend. *:) @:)

dRe S]ächsxin


Oh Mann! Das ist ja wirklich eine ganz dumme Sache! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Vor allen Dingen, wenn sie dir gesagt haben, du musst nicht wiederkommen! Da verlässt man sich doch drauf!

A4zuwcenWa1


Huhu Britta @:) *:)

schön, dass du hier bist :-D. Hoffe, du bleibst noch ein bisschen. :)*

dre- .Sächxsin


Hallo Petra,

ja, vll. bleibe ich noch ein bisschen - weiß noch nicht so richtig. Gerade eben war mir hier total langweilig u. ich wollte schon rausgehen! Aber jetzt bist du ja da! :-D


Oje, meine Nächte werden jetzt wohl noch schlafloser werden. Meine Tochter hat eine Bescheinigung im Internet gefunden, wo die Eltenr nur unterschreiben müssen, wenn die Teenies länger auf der Disco bleiben dürfen... Man muss dann eine Betreuungsperson angeben, der man vertraut. Sie wollte das natürlich gleich ausgedruckt haben, als Betreuungsperson habe ich ihren Freund angegeben, er ist ja schon über 18 u. hat sie immer sicher heimgebracht. Nun hat sie mir die Uhrzeit von 3:30 Uhr abgeluchst! :-o :-o :-o :-o :-o Hoffentlich kann ich da schlafen... %-| Klar, sonst wache ich auch nie auf, wenn sie gg. 1:30 kommt - ist ja immer Verlass auf sie! Trotdzem mach' ich mir Sorgen! Aber was will ich machen: in 3 1/2 Monaten wird sie eh' schon 18, da kann sie eh' so lange bleiben, wie sie will! Da ist es vll. besser, das Ganze jetzt schon ein bisschen aufzulockern, da wird es dann nicht ganz so schwer... ;-)

dTe Seäch@sxin


Meine Fehler: Eltern...%-|

A0zuc$enHa1


Oh Britta,

du bist zu konservativ erzogen worden und möchtest, dass es deiner Tochter besser geht.

Stimmt´s?

Weiss nicht, wenn ich meine Kolleginnen anhöre, die alle Kinder im Alter deiner Tochter haben, die dürfen bis in die Puppen aufbleiben.

Früher durfte man unter 18 Jahren nur bis um 24:00 Uhr in die Disco.

Heutzutage.....

OK. sehe jetzt wie es hier ist, kann natürlich nicht sagen, wie es in Deutschland abgeht.

Bin das letzte Mal mit 24 in Deutschland in eine Disco gegangen.

Ich verstehe deine Tochter vollkommen, da ich ja selber einmal so alt war. Aber jetzt in meinem Alter sehe ich die Sache eben total anders.

Wenn es nach mir ginge wäre man erst mit 21 J. volljährig.

Hört sich veraltert an. :-/

Aber du hast Vertrauen in ihren Freund?

Trotzdem, du hast auch ein Recht auf Leben. Es ist nur natürlich, dass du dich als Mutter sorgst. Jetzt bis um 3:30 Uhr nicht schlafen oder schlecht schlafen zu können ist nicht schön.

Finde es auch nicht fair von deiner Tochter.

Sie weiss wie hart du zu Kämpfen hast. Bitte verstehe mich nicht falsch, möchte sie auf gar keinen Fall schlecht machen. Aber ich denke manchmal, dass Kinder die Eltern schnell

ausnutzen. Das sehe ich doch im Kontack zu den vielen Menschen, die ich bis jetzt kennen gelernt habe. Ich hätte es bestimmt auch getan.

Wie fast jedes Kind.

Mann du Arme, hast es echt nicht leicht, lass dich lieb drücken :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

d}eZ Säc:hsin


Früher durfte man unter 18 Jahren nur bis um 24:00 Uhr in die Disco.

Das ist auch heute noch so, aber wenn keine Kontrollen sind (oder sie kennen die Kontrollen sicherlich schon), mogeln sie sich irgendwie durch... ;-)

du bist zu konservativ erzogen worden und möchtest, dass es deiner Tochter besser geht.

Ja, das schon - aber ich habe trotzdem oft gemacht, was ich wollte u. bin gerade durch diese Erziehung machmal nachts gar nicht nach Hause gekommen (hatte mit 16 meinen ersten festen Freund, da ist zwar nichts gelaufen, außer Knutschen und ein bisschen rummfummeln,, aber habe manchmal bei ihm übernachtet, ohne es meinen Eltern zu sagen...) Leider weiß meine Tochter davon, wie ich früher drauf war u. das meine Eltern oft gar nicht wussten, wo ich bin. Das hat sie mir heute gleich vorgehalten! Dazu muss ich auch sagen, dass sie unser vollstes Vertrauen hat u. dadurch hat sie auch Vertrauen zu uns u. wir wissen immer, wo sie ist. Im Prinzip finde ich das natürlich viel besser, als wie es bei mir gelaufen ist. Da kann unsere (meine) Erziehung schon mal nicht so verkehrt sein. Denn meine Eltern hätten mir nie erlaubt, so lange in die Disco zu gehen u. von ihnen aus hätte ich auch nie bei einem Freund übernachten dürfen - das kam dann erst, als sie ihn kennen gelernt haben. Doch das war auch der Idealschwiegersohn für sie - die nächsten Freunde habe ich immer reingeschmuggelt. Ich gebe zu, ich war schon ganz schön schlimm! |-o Aber vieles ist auch aus Provokation entstanden, weil meine Eltern nichts erlaubten, mich noch nicht mal aufgeklärt haben, usw. Dadurch wären mir viele Dinge auch erspart geblieben, wenn sie über gewisse Dinge mit mir mal einfühlsam geredet hätten. Aber das ist nun zu spät. Deshalb will ich es nicht versäumen, meiner Tochter da einiges mit auf den Weg zu geben. Und dazu gehört eben auch das Loslassen.

Denke schon, dass ich schlafen kann... Denn auf ihren Freund ist da schon Verlass! :)z Allerdings ist es eben das erste Mal, dass sie so lange wegbleiben darf u. da ist es schon schwierig für mich!

Sie weiss wie hart du zu Kämpfen hast. Bitte verstehe mich nicht falsch, möchte sie auf gar keinen Fall schlecht machen. Aber ich denke manchmal, dass Kinder die Eltern schnell

ausnutzen. Das sehe ich doch im Kontack zu den vielen Menschen, die ich bis jetzt kennen gelernt habe. Ich hätte es bestimmt auch getan.

Das sehe ich nicht so verbissen. Sie ist noch jung u. sieht viele Dinge anders. Ich glaube, das ist auch ein Vorteil, wenn man jung Eltern wird - man kann sich in die Kinder besser reinversetzen. Klar, nutzt sie es auch manchmal aus - aber mal ehrlich: Welches Kind macht das nicht? Es gibt immer mal wieder Mutter-Tochter- oder auch Vater-Tochter-Kämpfe, aber ich weiß, dass sie mich liebt u. das zeigt sie auch ganz spontan. Nur meinen Mann versteht sie manchmal nicht, aber das ist klar: Die Beiden sind sich total ähnlich: Beide sehr dickköpfig! ;-) :=o Unsere Tochter kommt auch gleich mal an u. drückt mich ganz arg, weil sie mich so dolle liebhat u. im nä. Moment kann das wieder anders sein. Aber das ist ganz normal! Da ich noch jung bin, kann ich gut damit umgehen, da ich noch weiß, wie meine Jugend war u. ich durfte mich nicht so ausleben oder mit meinen Eltern so viel diskutieren. Doch das macht doch auch die Erziehung aus, dass man auch mal nicht einer Meinung ist, sie sollen sich ja auch eigenständig entfalten! Das konnte ich nie! :|N Ich habe meinen Eltern oft nach dem Mund gesprochen. Noch heute lässt meine Mutter oft keine andere Meinung als ihre bei mir gelten! :-( Dagegen schmiert sie unserer Tochter Honig ums Maul - sie regt sich immer nur bei mir auf - unsere Tochter sagt ihr, was sie denkt. Dann ist sie manchmal zwar beleidigt u. heult, aber meistens redet sie mit unserer Tochter ganz anders, als mit mir über unsere Tochter... :=o

dve 8Sächxsin


Weißt du, ich konnte mich meiner Mutter nie anvertrauen - nicht, als meine erste Periode kam (das habe ich meiner älteren Schwägerin erzählt) noch über Jungengeschichten.... :-/

dVe SUächsin


So, bin dann mal draußen! Bin schon über 5 Stunden hier... :-o :=o

Schlaf schön, Petra - ohne Albträume! @:) :)* o :)z zz :-@ @:) :)* o :)z zz :-@

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH