Angst-/ Panikgeplagte: Wie gut könnt ihr mit Stress umgehen?

fqunkeGl33


huhu britta

bin ich froh..das alles in ordnung ist. nud du fühlst dich auch wieder gut wenns um dieses thema geht. :°_ :°_

allen nen schönen freitag und nen guten start ins wochenende....

lg mona @:) @:)

dLe pSäcLhsixn


Huhu, ihr Lieben!

Melde mich nur mal kurz, will dann mal versuchen, nach über 2 sportfreien Wochen mal Bauchtraining zu machen, obwohl mir der Rücken auf der re. Seite so komisch wehtut (in Nierenhöhe...) Denke mir, dass ist bestimmt eine Muskelverspannung. Wird ja nicht gerade eine unerkannte Blasenentzündung sein, die sich jetzt auf die Niere legt... Mein Vater meinte nämlich, dass es bei ihm ganz oft so ist, wie bei mir, dass er die Schmerzen u. Symptome einer Blasenentzündung hat, aber am Anfang noch keine Bakterien drin sind, das kommt bei ihm dann erst nach Tagen! Da ich da immer noch Probleme habe u. ich diese Nacht auch so ein komisches heißes Brennen in der Harnröhre hatte, dass ich sofort auf die Toi gehen musste, weiß man ja nie... Aber denke doch eher an die Theorie der Muskelverspannung, sonst wären die Schmerzen bestimmt stärker.


@ Mona:

nud du fühlst dich auch wieder gut wenns um dieses thema geht.

Na ja, ich glaube, richtig gut fühle ich mich erst, wenn ich beim HA war u. er mit mir nochmal den Befund besprochen hat. Habe gestern so gemerkt, dass das Vertrauen zu dem Kardiologen seit dem letzten Mal ganz schön gelitten hat (er fragte mich nach so vielen Jahren, ob er mir einen Herzpass gegeben hätte - das hatte er einfach vergessen!:-o). Auch hat er mir damals nichts davon gesagt, dass ich eine Mitralinsuffizienz habe, bis dahin hatte ich gedacht, ich habe nur einen Mitralklappenprolaps. Durch Zufall erfuhr ich es dann mal bei meinem Arzt. Ich bin nämlich nie nach dem Kardiologen zur Befundbesprechung zu meinem HA gegangen, weil ich ihm vertraut habe u. dachte, dass er mir alles gesagt hat. Gestern war er irgendwie so komisch - ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Erstmal hat mich sein Zögern irritiert, als er mir das Untersuchungsergebnis mitteilte. Er hat sonst nie so gezögert u. immer gesagt, dass alles beim Alten ist. Sonst war sein Standardspruch auch immer: Bleiben Sie schön gesund! Wir sehen uns dann in 1 Jahr wieder! (für die Ärzte ist das mit der Herzklappe (noch) keine Krankheit) Auch das hat er nicht gesagt. Irgendwie macht mich das so ein bisschen unsicher, ob er doch eine kleine Veränderung gesehen hat, die noch nicht der Rede wert ist u. es mir nicht sagt. Da er mir einige Dinge vorenthalten hat, weiß ich eben nicht, ob es jetzt wieder so ist. Zumal er sich wirklich etwas merkwürdig verhielt... :-/ Ihr haltet mich jetzt bestimmt für bekloppt, aber euch würde es wahrscheinlich genauso gehen, wenn der Arzt euch Dinge vorenthalten hätte, die wichtig sind. Ich denke auch nicht, dass sich irgendwas gravierendes geändert hat, dann hätte er sicherlich was gesagt. Trotzdem habe ich ein dummes Gefühl, dass er mir nicht alles gesagt hat. Deshalb werde ich dieses Mal auch zum Arzt gehen u. mir den Befund ausdrucken lassen bzw. mit ihm besprechen. Vll. sollte ich auch dann das nä. Mal zu einem anderen Kardiologen gehen. Denn ich habe auch keine Lust, dass dann zufällig mal wieder was zu Tage kommt, was er einfach vergessen hat... %-|

LG!@:)

Britta

dke ?Bchsxin


Huhu eMandy,

sehe dich - aber bin jetzt erstmal draußen! *:)

d,e Säc6hsin


Huhu,

schade, Keiner hier!

Wegen meinem Beitrag heute Nachmittag: Keine Angst, ich steigere mich jetzt da nicht rein! :|N Ich habe auch keine Angst, dass sich jetzt was gravierend verschlimmert hat - nur, dass es eben nicht ganz die Wahrheit war... Wenn sich was doll verschlimmert hätte, bin ich mir auch sicher, dass er es gesagt hätte - so wie damals bei dem AV-Block. Aber ich fand es auch ein starkes Stück, dass er vergessen hat, mir einen Herzpass auszustellen u. mich auch nicht auf die AB-Prophylaxe hingewiesen hatte (habe ich ja alles durch Zufall beim Arzt erfahren - jetzt ist die Wissenschaft so weit fortgeschritten, dass sie das so sehen, dass ich bei der geringen Herzklappeninsuffizienz keinen Herzpass u. auch keine AB-Prophylaxe brauche, aber die ganzen Jahre war das eben anders - weil noch zu wenig erforscht) Ich interpretiere jetzt wohl auch zu viel in die Worte und Gesten des Arztes, weil das Vertrauen nicht mehr so dolle ist. Weiß nicht, ob ich doch mal den Kardiologen wechsel'... :-/ Denn gerade in Bezug auf's Herz ist Vertrauen ja ganz, ganz wichtig! Wollte ich nur nochmal sagen, falls sich hier Einer Sorgen um mich macht, dass ich wieder in Panik verfalle. Keine Angst - das wird nicht passieren!;-)

die eSächsxin


So und jetzt ist Schluss mit dem Thema! :)z

eVManxdy


hallo guten morgen an euch alle hier im faden ;-D

es wird wohl frühling. @:)

;-)

e<Ma5ndy


fühle mich heute wie erschlagen. :-(

liebe britta, habe gerade deinen beitrag gelesen. hör auf deinen körper - er sagt dir was los ist. zur not kann man mit dem kardiologen immer in kontakt bleiben. auch wenn zweifel bestehen. dazu sind ärzte ja da. du wirst sicher das richtige tun. :)_

lg

dUe&Cchsixn


Hallihallo, ihr Lieben!

Habe heute Schmerzen in beiden Armen. Aber kein Wunder - ich habe gestern mal wieder nach mindestens 2-wöchiger Pause mal wieder Bauchtraining gemacht. Scheint doch noch ein Rest Muskeln in den Armen vorhanden zu sein, obwohl's nicht so aussieht... ]:D :=o

@ eMandy:

Seit meinem grippalen Infekt fühle ich mich dauernd so erschlagen... Aber ich bin auch immer noch sehr verschleimt u. muss nachts des öfteren immer wieder mal husten... %-| Ist sehr, sehr hartnäckig... Aber das Wetter tut halt auch sein Übriges. Bei uns ist es jetzt so nasskalt, kommt mir irgendwie kälter vor, als das Thermometer anzeigt... Und es regnet seit Tagen dauernd... %-| Irgendwie ist nie richtiges Wetter!

LG!@:)

lkilox77


Möchte einen schönen Gruß da lassen *:)

d,e Stächszin


Huhu Nina,

ich schicke dir auch einen ganz lieben Gruß! @:) Hast du die Verabschiedung und Beerdigung deiner Oma gut überstanden?


Leute, ich habe euch gar nicht erzählt, dass ich diese Nacht schon wieder geträumt habe, dass ich schwanger bin! :-o :-o :-o Ich sollte wohl nicht so viel im SS-Forum hier nachlesen... ]:D :=o

AlzuceknLax1


Liebe Britta,

:)_ :)_ :)* :)- @:) *:)

warst gerade noch hier, wäre schön dich heute noch hier anzutreffen.

@:) :)* *:)

Awzquncenxa1


Hallo Nina :)_

@:) :)* *:)

lvilox77


Hallo!

Einen schönen Sonntag zusammen *:)

@ Britta,

doch die Beerdigung habe ich gut überstanden. Allerdings hat mich Freitag Nachmittag und auch gestern so eine Müdigkeit und auch Trauigkeit erfaßt. Liegt vielleicht auch daran, daß meine Mutter uns Kindern das Schmuckkästchen unserer Oma überlassen hat. Habe zwei Ringe, ein Armband und einen Anhänger mitgenommen. Das Armband habe ich gleich angezogen. Das alles hat was endgültiges.

Morgen und Dienstag werden wir die Wohnung teilweise ausräumen. Davon graust mir am meisten. Sie hat 51 Jahre darin gewohnt und irgendwie ist es so, als käme sie gleich wieder. Der Geruch, die Atmosphäre, die Jacke hängt an ihrem Hacken, die Schuhe davor :°(

... ich glaube das wird mir am meisten zu schaffen machen.


Heute habe ich "frei". Muß nicht kochen, da mein Mann beim Funkenbau hilft. Werde mit dem Kleinen wohl Mittags ne Wurst essen gehen und mir den Funken anschauen!

*:)

A0zuc8ena1


Liebe Nina,

es tut mir soooo leid :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

fühl dich lieb umarmt. :°_ :)*

o:)

Alles Liebe,

:)*

l6i'l5ox77


Dank dir Petra @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH