» »

Achtsamkeitsübungen

t0rinixty22


hmm..... ich kann mich leider nicht auf achtsamkeitsübungen einlassen.... obwohl ich es so gern würde.....

woran liegt es nur ??? ??? ???

GBrads-Halxm


@ trinity:

Das ist Übungssache. Ich habe das Problem auch. Bzw. ich kann mich nicht drauf konzentrieren...

tLri^nit?y22


ja... genau das isses auch bei mir... habe null konzentration dafür und auch nicht die geduld...

naja, werde ich wohl noch n bissl dran arbeiten müssen... mal sehen....

danke LG trin @:)

t2rinixty22


gras-halm

wenn ich dich noch fragen darf...

hast du schön öfter solche übungen gemacht ??? und welche?

G-raKs-H3alm


@ trinity:

Ich muss momentan jeden Tag eine machen. Bisher waren es z.B., die Hände zu erfühlen und ertasten, sich auf den Atem konzentrieren, sich darauf konzentrieren, dass man auf dem Stuhl sitzt und die Füsse auf dem Boden sind...solche Sachen.

Musste solche Übungen schon bei meiner ehemaligen Therapeutin machen... :-

tUrinbity2x2


na dann....

ich glaube nicht das ich mich da mom drauf einlassen kann.... und das es mir was bringen wird..... :-/

meine ambulante therapie beginnt ja (hoffentlich) bald.... mal sehen ob die da sowas mit mir machen.... :-/ ???

ich wünsche dir viel kraft und erfolg in der klinik :)* :)* :)* @:) :)*

LG trin *:)

FTlowe?rworxld


@:) Hallo!

ICh hab grade diesen Tread entdeckt, er hat mich sofort angesprochen! Ich hab immer wieder das Problem das ich, wenn ich wo fremd hinmuß zu vielen Menschen oder einen Termin hab der mir angst macht - meine Gefühle komplett abstelle!

Leider krieg ich sie so leicht nicht mehr an. Es kann mir passieren, das ich tagelang einfach nur funktioniere und mich (den Körper) überhaupt nicht spüre.

Das Problem ist, wenn ich mich nicht spüre krieg ich immer wieder Probleme mit meiner MS und wenn ich nicht aufpasse, esse ich den ganzen Tag nichts, ohne es zu bemerken. Der Kreislauf erinnert mich dann meist dran!!

Und mit der Konzentration ists dann natürlich auch dahin. Das ist grade bei wichtigen Terminen oft sehr peinlich, wenn zwischendurch alles aus ist und ich gar nichts mehr mitkriege. Hinterher fällt mir das dann nämlich auf, weil ich entweder Zusammenhänge nicht mehr weiß oder die Hälfte nicht verstanden hab.

Helfen da Eure Achtsamkeitsübungen?

Aber die müßte ich ja zwischendurch während dem Gespräch machen, da verpaßt man doch auch die Hälfte oder?

Wie macht Ihr das ??? ?

Liebe Grüße @:)

GKra;sZ-Hahlxm


nee, für eine Achtsamkeitsübung musst du Ruhe haben, bzw. während einem Gespräch geht das nicht!

du kannst das z.B. auf dem Klo machen....oder du gehst kurz raus vor die Tür...etc.

hm, wenn du deinen Körper nicht spürst...dann müsstest du fast eine Übung machen, die sich auf den Körper konzentriert. Äussere Achtsamkeits wird dir da kaum helfen.

Wichtig ist: Achtsamkeit ist Übungssache. Und: Es hat nichts mit Leistung zu tun! Man kann auch nicht erwarten, dass es beim ersten Mal sofort hilft.

Ich schlag dir mal folgendes vor:

-Achtsame Haltung einnehmen (Grundlage fast jeder Übung. Setz dich auf einen Stuhl, ganz vorne hin. Beide Füsse nebeneinander auf den Boden stellen. Hände auf die Oberschenkel. Rücken gerade, Kopf locker, die Augen entweder offen in Höhe des Horizontes - oder du schliesst sie, lässt den Kopf aber oben.

Dann spür zuerst mal, wie deine Füsse fest auf dem Boden stehen (Schuhe ausziehen evtl.?), wo deine Fusssohlen den Boden berühren. Jetzt geh in Gedanken die Beine hinauf und fühl, wie der Stuhl dich trägt, wo du mit dem Stuhl Berührung hast. Dann geh Stück für Stück die Wirbelsäule hoch.

Dann nimm einen Finger und berühre damit die Stelle zwischen Oberlippe und Nase kurz. Dann spüre der Berührung nach.

Das fällt mir mal spontan dazu ein. :- ich werd mal schauen, ob ich noch mehr dazu finde.

Nimm dir einfach täglich mehrmals Zeit, wo du absolut ungestört bist, und konzentrier dich voll und ganz auf den Körper. Das kann sein, auf das was du innerlich spürst (Schmerzen, Hunger, ein Kribbeln, Anspannungen, Lockerheit, etc.), aber auch äusserlich (eben z.B. deine Füsse, die fest auf dem Boden sind).

Was wir gestern gemacht haben (was jetzt aber nichts mit dir zu tun hat bzw. ich denke nicht, dass dir das so gut helfen könnte):

-zuerst 3 Minuten lang alle Bewegungen in Zeitlupe machen. In Zeitlupe laufen, etc. - einfach alles.

-dann 3 Minuten doppelte Geschwindigkeit.

-3 Minuten normale Geschwindigkeit. Wahrnehmen: Ist die Geschwindigkeit dieselbe wie vor der Übung? Fällt es mir leicht, wieder in mein normales Tempo zu kommen?

Fzlowesrworld


@:) Danke Gras-Halm,

wie Du schreibst das muß ich wirklich üben. Ich habs schon mal kurz ausprobiert, da haben die Füße schon mal so gekribbelt.

Das ist mit dem gar nichts spüren besonders schlimm wenn ich sehr aufgeregt bin und sehr Angst hab. Da ist alles irgendwie komplett abgeschaltet, außer das ich zittere wie eine wilde.

Ich werds weiter probieren, wenn ich mehr Ruhe hab!

Viele Grüße @:) @:)

B}en^ji8x9


Was meint ihr mit wieder ins hier und jetzt zufinden?

Meint ihr damit das man total verschlossen ist?

Ich bins nämlich. Immer total in den Gedanken versunken. Nach außen hin total still. Mein Kopf ist viel zu voll davon und mich kotzt es einfach nur an. Ich kriegs aber auch nicht geändert.. :°(

K3irsc`hge1schmack


Ich hab eine schöne Seite dazu im Netz gefunden:

[[http://www.zenpower.de/mini-workshops/Hier-und-jetzt-WS.pdf]]

vll ist das ein oder andere hilfreich!

@:)

mHall e..


hi..ich hab mich mal vor langer zeit mit runen beschäftigt bin irgend wann dann auf die weisse magie,weisser magier gestossen.

es wird erklärt wie man seine probleme in griff bzw wie man sie löst. betrachte die sache als ein ganzes,medithiere,und wenn man das trainiert soll man später dadurch viele wege erkennen die gut oder schlecht auf ein wirken,man kann besser mit sein umfeld umgehen und es sollen die sinne gestärkt werden was im altag nützlich sein kann.

also im ganzen gesagt den weitblick und durchblick hat man dann.

ob das stimmt keine ahnung,ich habe es nie ausprobiert.

PS:mit magie und magier ist keine zauberei gemeint.

bZabenhinxi


@ Gras-Halm

ioch find deinen tip super und probiere das anch arbeit hast vielleicht mehr davon ??? ich hab ein problem mich und die damit verbundenen gefühle war zu nehmen (trauer wut liebe ect) vielleicht kannst du mir helfen *:)

G#rasX-Halxm


@ babenini:

Schick mir doch mal ne PN mit den Übungen die du bereits machst, und sag mir mal, was dir mehr liegt - innere Achtsamkeit (Atem, Gefühle etc.) oder äussere (etwas betrachten und wertfrei beschreiben, zuhören, etc.)?

biapbenYiTni


@Gras-Halm

hi *:) leider mach ich noch keine übungen hab gerade eine therapie bei der kasse beantragt nachdem wir fünf sitzungen hatten ich würde jedoch gern was von zuhause aus für mich und mein gefühls chaos tun

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH