» »

Panische Angst im Dunkeln

u+nlikxe hat die Diskussion gestartet


also ich erzähl mal kurz wie das kam.

ich muss morgens immer um halb vier los zur arbeit d.h. es ist ZIEEEMLICH dunkel. "vorher" hatte ich auch immer ein bisschen angst wenns dunkel ist. sagen wir mal ich war immer "wachsam" ^^. aber das ist bei den meissten menschen so denk ich mal. naja jedenfalls muss ich morgends immer zur garage im mein motorrad zu holen und unsere garagen sind in sonem hof. das heisst das so ca. 15 garagen direkt nebeneinander stehen und genau gegenüber nochmal 15. also,... es ist wie son Gang. ihr könnt euch vorstellen dass es zhiemlich dunkel ist. ich hatte mich schon gut dran gewöhnt und auch nicht mehr wirklich angst. auch an diesem besagten tag hatte ich überhaupt keine angst. es hat geregnet und ich bin zu den garagen gerannt. also ich zu dem hof kam, hab ich etwas großes schwarzes auf dem boden liegen sehen.... in fürm eines menschen (naja so ungefähr...). ich sag euch ich bin NOCH NIE so gerannt. ich hätte fast geschrieen und ich war mir sicher dass ich es nicht mehr zhur haustür schaffen würde, ich dachte jeden moment überfällt mich jemand... dann ahb ich meine mutter geweckt und ihr erzählt dass ich nicht zu den garagen kann weil ich zu grosse angst habe. sie ist mitgekommen und wir sind dann mit dem auto zu den garagen gefahren (also nicht dass es weit ist, aber meine mutter hat mich an dem tag zur arbeit gefahren und ausserdem wär ich da nicht nochmla hin gegangen). im licht der scheinwerfer haben wir dann gemerkt dass es eine pfütze war... jaja ich weiss.... aber es sah so übelst unheimlich aus!!!!! ich habe ein richtiges trauma!!! ich bekomme dieses bild nicht mehr aus meinem kopf... ich habe seit dem immer und überall ein bisschen angst... und ich kann auch nicht mehr zu den garagen ich wecke jetzt immer meine mutter damit sie mitkommt. aber ab nächste woche wird sie es nichtmehr machen...

aber ich schwöre(!!!!!) ich kann da nicht mehr hingehn im dinkeln!!!!! ich lag letztens weinend im bett weil ich so verzweifelt war. ich wiess nichtw ie ich das amchen soll!? ich KANN da NICHT mehr alleine hin!!!! und mein motorrad draussen stehen lassen will ich auhc nicht weil bei uns oft ziemliche assis rumrennen. und im winter ist es eh scheiße.... ich weiss nicht mehr weiter...das ist doch nicht normal...

Antworten
uunlikxe


sorry hab ein bisschen zu oft " die garagen" geschrieben ;-D

bitte nehmt mich ernst es ist ein echtes problem!! es war wie im film.... ich bekomme angst wenn ich nur daran denke!!

u3n<likBe


HAllooooo :-(

C,yndexrel


es

muss einen grund für deine angst geben..sicherlich liegt der grund in der kindheit -überlege mal ..wann du in der kindheit so schreckliche angst hattest..das sich diese angst mit in deine erwachsenenwelt rübergeschlichen hat.

ich hatte auch früher panische angst..vor allem vor der dunkelheit -und ..es wurde immer schlimmer -bis das ich zu einer gesprächstherapie ging..und dafür den grund heraus fand. dann war die angst so gut wie weg.

lg

uynlikxe


was hatte es denn bei dir für einen grund??

ich denke dass eine gewisse angst im dunkel normal ist. aber es ist bei mir schon ziemlich heftig :-/

G8rendxel


Na ja, Deine Beschreibung der Garagengegend klingt ja wirklich nicht gerade anheimelnd. Wenn die Angst vor der Dunkelheit bei Dir nicht so groß ist, daß Du auch in anderen Situationen öfter ein ernstes Problem damit hast, könnte man die Sache ja vielleicht auch einfach für eine bessere Beleuchtung sorgen? Es gibt doch diese Lampen, die sich von selbst anschalten, wenn sich jemand in 5 m Entfernung (oder in dem Bereich) bewegt. Könnte man soetwas nicht vielleicht vorne an Deiner Garage anbringen? Man könnte sich ja mal informieren. Oder wäre Dir das auch noch zu wenig?

Und bis das in die Wege geleitet ist, kann Deine Mutter Dich ja vielleicht doch noch begleiten - sie wüßte dann ja, daß ein ende absehbar ist ;-)

Viele Grüße

C}ynd erexl


hallo

bei mir jetzt den grund zu nennen -wäre sehr langatmig..also erspare ich dir das lieber..es hatte mehrere gründe, die für mich dazu führten.

hast du denn schon eine idee??

urn|likxe


Wenn die Angst vor der Dunkelheit bei Dir nicht so groß ist, daß Du auch in anderen Situationen öfter ein ernstes Problem damit hast, könnte man die Sache ja vielleicht auch einfach für eine bessere Beleuchtung sorgen?

??? meine angst ist SEHR groß!!!!!! gestern hab ich das moped vor unserer haustür stehn gelassen und heute morgen als ich los gefahren bin hatte ich mindestens ganauso viel angst!!! ne beleuchtung würde GARNICHTS bringen es geht galub ich auch darum dass ich alleine bin. ich hab immer ne mega taschenlampe mit. dannn seh ich zwar mehr, aber ich habe auch nicht weniger angst :-/.

hmm... also meine mutter wird sicher nicht mehr mitkommen, weil ihr urlaub ab dieser woche wieder zuende ist und sie keine lust hat um 3 uhr nachts aufzustehen...

A pomsa7n


Hey Du

Also ich kenn das auch zu gut mit der Angst im Dunkeln.Ich habe auch eine Verhaltenstherapie gemacht und ich weiß das es wegen meiner Kindheit ist.Aber was ganz wichtig ist, das du nicht vor der Angst flüchten darfst, den dann wird die Angst noch viel größer und irgenwann meidest du z.B auch die Garage und isolierst dich völlig und gehst im Dunkeln garnicht mehr raus.Du musst dich der Angst stellen um es zu heilen.Ein bisschen Angst zu haben ist normal und wichtig, denn es ist ein Alarmsignal und dein Schutz.Hast du noch in anderen Situationen Angst?Am besten fängst du an mal auf zu schreiben was dir alles angst macht, was du denkst und fühlst.

pkalmxe1


ich habe auch angst im dunkeln, schon seit meiner kindheit, vor ailiens, mörder, total verrückte, geisteskranke menschen, oder irgendwelchen monstermenschengestalten.

ich hatte die angst schon mal in griff bekommen, da hatte ich mir dann das dann irgendwie weggedacht, aber jetzt, seit ca. nem jahr ist sie wieder da, vermutlich durch meinen freund, weil ich durch ihn nicht mehr so viel verdränge und durch pilze.

im dunkeln über den flur zum klo gehen, da hab ich angst und fang auch schon mal n bischen an zu rennen, wenn ich wieder kurz vor meinem zimmer bin. vor der dunklen treppe hab ich angst, die nach unten führt, da muss ich dann immer vorbei zum klo, und vor meinem alten zimmer, wo immer die tür offen steht. licht kann ich nicht anmachen, der schalter ist am anderen ende vom flur. ich denke dann immer da ist wer in den dunklen ecken und will mir was böses. ich hab immer angst vor dunklen ecken, wo sich jemand verstecken könnte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH