» »

Ist das denn normal? Citalopram

SHonjarho hat die Diskussion gestartet


hallo alle zusammen, ich nehme seit 5 Tagen Citalopram (Citalopramhydrobromid ) ich habe mich immer anders gefühlt als andere Menschen ich habe nie etwas von mir gehalten habe immer dicht gemacht wenn meine Lehrer mir etwas erklären wollten ich habe mir immer gesagt ich kann das nicht und jeder weiß das ich es nicht kann. Mein Selbstwertgefühl ist total am Boden und ich denke immer ich bin nicht hübsch oder Klug genug für andere. Wenn eine Prüfung angesagt war...hab ich sie vermasselt ...und ich wusste es schon vorher! Reden ...ne...wollte niemanden mit meinen Problemen belästigen und habe es lieber für mich behalten! ich habe oder mache mir mein Leben selber so schwer obwohl ich es so gut haben könnte! Ich dachte halt ich bin halt so und da kann man wohl nix machen. Jetzt Arbeite ich in einem Immobilienvertrieb und studiere nebenberuflich ImmobilienConsultant. Da ich es schaffen möchte und an mich glauben möchte da ich ja auch irgendwann unabhängig sein möchte habe ich mich überwunden zu einem Psychiater zu gehen und ihm meine Sachlage mal zu schildern. Daraufhin gab er mir dieses Rezept...ja ich nehme es nun seit fünf Tagen! Mir ging es die ganze Zeit ganz gut bis auf letzte Nacht. Ich bin aufgewacht um 3:30 musste auf die Toilette als ich wieder im Bett lag bin ich eingedöst und habe total wirres Zeug geträumt...ich habe Halluzinationen gehabt wusste nicht ganz wo links und rechts ist habe Dinge gesehen die einfach so real waren, habe Geräusche gehört in meiner Wohnung die so real waren das ich geglaubt habe es ist so, ich habe geträumt das ein Nest bei mir aus Spinnenweben Ästen und Dreck im Bett liegt wo eine große Wespe oder Biene rumgegrabbelt ist...ich habe das Nest gesehen habe mich trotzdessen irgendwie drauf gelegt...ich hatte Angst ...und war einer Panikattacke sehr nahe. Ist das normal? Mein Freund (mit dem ich auch zusammen lebe) weiß das nicht ( er weiß das ich beim Arzt war und das er mir das verschrieben hat) aber nicht das so wie ich mich fühle. Ich denke er würde es nicht verstehen...und ich will ihm nicht den Eindruck vermitteln das ich einen an der Klatsche habe. Wenn ich eine von diesen Tabletten nehme fühle ich mich als hatte ich eine geringe Dosis Koks geschnupft bin irgendwie high...ein seltsames Gefühl, welches mir auf der einen Seite sehr hilft da ich mehr Konzentration habe und mich positiv stimmt aber auf der Anderen Seite macht es mir große Angst...allein die Träume die man hat. Wie geht es euch so? Wer von Euch niehmt das auch?

Würde mich freuen wenn ein paar Antworten kommen...liebe Grüsse Sonja

Antworten
LKupdo0x49


Glaube es gibt mehrere Fäden über das Medikament..., schau mal über Suchfunktion.

Wollte Dir nur bestätigen, dass es besonders in den ersten Tagen der Einnahme zu solchen "Wirkungen/Nebenwirkungen" kommen kann, die aber mit längerer Einnahme und voller Wirkungsentfaltung nachlassen sollten.

Viele Grüsse

Lupo

SKon/jahxo


Vielen Dank...da werde ich gleich mal rein schauen!

Danke

Vait9alboo&y


ich nehm seit knapp 3 wochen citalopram... diese NW sind normal - steht ja auch im beipackzettel. hab anfangs auch nicht so gut geschlafen, im bett wirre gedanken gehabt, einmal hab ich gemeint auf meinem brustkorb steht eine schüssel gurkensalat und ich müsste aufpassen, mir das bett nicht damit schmutzig zu machen...

aber mittlerweile überwiegen schon die positiven wirkungen, hat sich also gelohnt :-)

anfangs hat es mich teilweise euphorisch gemacht, dann wieder total unruhig-aufgekratzt. und ein paar panikattacken hatte ich auch (teils stärker als vorher). aber das gibt sich.

ich denke, dieses "high" gefühl ist sogar ein gutes zeichen dafür, daß das medi später richtig wirkt... bei manchen kann es anfangs ein wenig wie "ecstasy/lsd-light" wirken ;-) - aber das pendelt sich noch ein.

alles gute & vg *:)

Pjolyd<ips]ixe


Ängste, Schlafstörungen, Unruhe sind am Anfang relativ normal. Evtl mit einer niedrigeren Dosis beginnen. Halluzinationen (hast du) deuten auf eine medikamentös induzierte Psychose hin. Unbedingt den behandelnden Arzt darauf ansprechen.

V}italbxoy


naja, bei mir waren es keine richtigen optischen/akustischen hallus, sondern nur (teilweise) seltsame gedanken bzw. träume. und das auch nur im bett. hat sich aber mitterweile gegeben.

doie ganderel elfe


Verändertes oder intensiveres Traumverhalten ist bei der Einnahme von Citalopram normal.

Hab auch eine zeitlang nur wirres Zeug geträumt, richtige Albträume gehabt. Nachdem ich das Medikament absetzen konnte, ging das aber wieder weg. Arzt darauf ansprechen, halte ich auch für sinnvoll. Das Medikament soll dich ja nicht belasten, sondern helfen.

*:)

V$ita{lxboy


naja... das mitm träumen war bei mir ja nur am anfang... bei "Sonjaho" stehen die chancen auch gut, daß das im weiteren verlauf wieder weg geht... ein paar nw muß man bei jedem medi in kauf nehmen, nur wenn sie überhand nehmen isses nix, das stimmt.

ich freue mich jedenfalls, daß ich mich definitiv schon besser fühle als vor der einnahme.da nehm ich auch in kauf, daß ich (noch) nicht ganz nw-frei bin. trotz der NW ist es insgesamt schon besser als vorher.

VG *:)

STonj"aho


Gott sei Dank ihr nehmt mir die Angst! @:) vielen Dank an alle!!!

*:)

dOie and|erex elfe


da fällt mir noch ein: einige nebenwirkungen geben sich im laufe der zeit von alleine wieder.

die etwas älteren ad haben z. b. oftmals die nw gehabt, daß man einen sehr trockenen mund hatte. das hat sich dann oft auch mit der zeit gegeben.

also, erstmal augen zu und durch. wenns nach einigen wochen nicht besser wird, lieber das medikament wechseln. *:)

V<ithalbxoy


naja ich hab das gefühl, daß ich mehr davon brauch... 30 oder 40 mg... stellt sich immer mehr raus, daß das medi goldrichtig ist... scheinbar hatte ich wirklich einen serotoninmangel im gehirn.

V"itBalboxy


hallo, ich hab mal ne frage... (@grashalm oder so):

ich glaub, daß ich wirklich 30 oder 40 mg citalopram brauch.. hab hier noch 70 tabletten mit 20 mg rumliegen. muß ich das wirklich mit dem arzt besprechen, oder kann ich eigenmächtig die dosis erhöhen? würde dann z.b. statt 1 tablette 1,5 einnehmen

dGie and[erex elfe


vitalboy

schreib grashalm einfach eine pn, sonst läufst du gefahr, daß sie deine frage hier nicht liest und dir nicht antwortet.

abgesehen davon, würde ich deinen arzt eben schnell anrufen und das mit ihm am telefon besprechen. glaube kaum, daß du deswegen extra in die praxis kommen mußt.

VPitaxlboy


@ elfe:

hmm, stimmt. ich dachte halt an grashalm, weil sie sich ganz gut auskennt. aber letzten endes sollte ich wohl eh erstmal den doc fragen, das stimmt. das problem ist, mir wurden 100 tabletten verschrieben und gar kein neuer termin gemacht. weil das citalopram bei mir schon mal geholfen hat und so. er hat nur gesagt, daß ich mich melden soll, wenn irgendwas ist. genau, vllt mal anrufen dort

L0upco04x9


ich glaub, daß ich wirklich 30 oder 40 mg citalopram brauch..

Wie kommst Du darauf ?

Erstens nimmst Du das Medikament erst seit einigen Wochen. Bis sich die ganze Hirnstoffwechsel umgestellt- und die komplette Wirksamkeit entfaltet/eingependelt hat, kann schon ein längerer Zeitraum (einige Monate) vergehen.

Dann kommt es darauf an, was man von dem AD erwartet bzw. welche Wirkung man damit erreichen will. Willst Du Deine Ängste einigermassen im Griff haben, um z.B. wieder zu "funktionieren", am Leben teilhaben zu können, arbeiten zu können, therapiefähig zu sein ? Oder willst Du einfach "noch besser drauf" sein ?

Diese Frage sollte man sich ensthaft stellen und beantworten. Sowohl die prinzipielle Entscheidung für ein AD als auch die Dosis und Dauer der Einnahme sollte immer unter dem Gesichtspunkt fallen, irgendwann mal wieder "ohne" leben zu wollen und zu können - und auf keinen Fall ohne Facharzt.

Viele Grüsse

Lupo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH