» »

Generalisierte Angststörung (Gas) und Arbeit/ Lebensführung?

VEita(lbxoy


wär mir auch VIEL lieber, wenn ich wirklich nur was an der schilddrüse hätte (über/unterfunktion/basedow/hashimoto..) dann einfach hormone/tabletten schlucken und gut is, das wärs.

auch dieser schwindel momentan.. übel... wenn ich ne weile "mit gewalt" ruhig sitzen/stehen bleibe, wird mir derart schwindlig... alles dreht sich/verschwimmt... na gut, da können auch diazepam/mirtazapin noch im spiel sein.

aber werd das schon mal beim radiologen durchchecken lassen.

welche körperl. krankheiten gibt's denn noch mit starker unruhe/nervosität?

LG

V!itaalxboy


wenn ich jezz als laie das so kombiniere.... nichmal valium&remergil gleichzeitig machen mich so richtig ruhig... müde schon, aber nich ruhig.... da tut sich doch die frage auf, ob das wirklich angst is... ich glaub eher, daß ich erstma dauernd unruhe hab und davor manchmal angst krieg. könnte doch wirklich was körperl. sein

Vpita]lbXoxy


achja, und dieses engegefühl in der brust, das is auch was, das sowohl psychisch aber auch körperlich bedingt sein kann. natürlich hatte ich diese enge nicht, als ich keine angst/unruhe hatte, aber es fragt sich, was zuerst da war (henne/ei)

V}ita:lGbUoy


jetzt im moment hab ich z.b. keine angst fast, bin eigentlich schon gut drauf, aber trotzdem unruhig/nervös. irgendwie eigenartig.

vSa9nni


Hallo Vitalboy,

wär mir auch VIEL lieber, wenn ich wirklich nur was an der schilddrüse hätte (über/unterfunktion/basedow/hashimoto..) dann einfach hormone/tabletten schlucken und gut is, das wärs

Naja so einfach ist das leider auch nicht immer...Zwei Freundinnen von mir haben Probleme mit der Schilddrüse und es ist recht schwer die Hormone richtig zu dosieren. Manchmal verstärken sich die Sympütome, manchmal bringen die Tabletten zunächst gar nichts oder eine Op ist die letzte Möglichkeit. Schilddrüsenerkrankungen sind auch nicht einfach...

Verstehe Dich trotzdem, dass du lieber sowas hättest, als was Psychisches. Ist aber wirklich arm, dass bei Dir nur der TSH-Wert kontrolliert wurde. Bei mir noch T3,T4. Dann Sono Schilddrüse und Röntgen. Bei mir ist das auch nicht ganz klar ob ich da jetzt was habe oder nicht. Hab auch mal ne Zeit lang Tabletten genommen, dann aber nicht mehr (komischerweise). Hab aber eher Unterfunktion..

Aber das mit dem Radiologen ist auf jeden Fall ne gute Idee. Es gibt auch Internisten, die auf Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert sind!

Es kann auch sein, dass du Dir diese Unruhe/Nervosität jetzt irgendwier "angelernt" hast. Ich weiß das klingt komisch, aber wenn man etwas lange oder häufig hat, dann kommt es einem vielleicht schon komisch vor, wenn es einem gut geht. Kenne das von mir...

Versuch Dich abzulenken, vielleicht nochmal auf dem Hof Deines Onkels?Und sprich vor allem mit jemandem. Mein Angebot steht noch, mußt nur Pn schicken.. :)*

VGita2lboxy


hallo vanni!

vielen dank für dein angebot mit pn und so, werde ich vllt mal machen! wenn ich mit jmd reden möchte aber keinen habe (der verständnis für angststörungen hat)

hmm, das klingt auch nicht so einfach mit den schilddrüsenerkrankungen, stimmt. ich werd das aber trotzdem mal überprüfen lassen, vllt stimmt da ja wirklich was nicht. ich mach morgen nen termin.

Es kann auch sein, dass du Dir diese Unruhe/Nervosität jetzt irgendwier "angelernt" hast. Ich weiß das klingt komisch, aber wenn man etwas lange oder häufig hat, dann kommt es einem vielleicht schon komisch vor, wenn es einem gut geht.

ganz sicher, und seit ich zu hause bin (august) ist das ja stetig "gewachsen".

ich war heut wieder im stall helfen bei onkel! hab jetzt grade geduscht und fühle mich, ganz ok, herz geht ziemlich schnell, wohl über 100.

VLG ♥

e"Manxdy


hi ihr lieben,

bin jetzt einfach mal ca. 3 km gelaufen. Ich fühle mich gleich viel besser. Irgendwie ist es mir im Moment, wie wenn ich wieder wie früher gesund bin. Aber das täuscht, ich weiß es.

Das war gerade so wunderschön. Alles weihnachtlich beleuchtet. Die Stadt strahlte für mich so eine Ruhe aus. Sonst, wenn ich in die Stadt gehe, habe ich Angstgefühle. Heute war die Stadt fast menschenleer einfach toll. Es ist sehr kalt, aber ich habe mich warm angezogen, da ging es. Ich werde versuchen, dies jeden Tag zu machen. Muss halt schauen, wo nicht so viele Menschenmassen sind, sonst fühle ich mich bedrängt und unwohl.

Ich hoffe euch geht es heute auch gut. :-D

Mal schauen, wie es morgen weitergeht

??? Auf jeden Fall habe ich das heute mal gebraucht. Und möchte euch auch an meiner momentanen kleinen Zufriedenheit teilhaben. Habe mir gerade noch eine Tasse Glühwein gemacht. Das rundet das ganze doch etwas ab. ;-D

vbannn^i


Hey Mandy,

das freut mich, dass es Dir zur Zeit gut geht :)^, genieße es!:)*

Denk nicht immer dran, dass das Gefühl täuscht, sei einfach mal stolz auf den Fortschritt!

Vielleicht schaffst du es ja wirklich regelmäßig zu laufen. Warst du joggen, walken oder spazieren?

Ich drücke Dir zumindest die Daumen...

Mir geht es auch ganz gut zur Zeit. Psychisch wohl besser, als körperlich...naja fragt sich nur was besser ist... :-/

@Vitalboy

Finde ich gut, dass du jetzt regelmäßig bei Deinem Onkel arbeitest!:)^ Da kommst du doch bestimmt auf andere Gedanken. Kannst ja mal erzählen, was beim Arzt rausgekommen ist wegen Radiologen etc.

Gut geschlafen?

Liebe Grüße♥♥♥

Vjit6albxoy


vanni

hallo!

ja ich finde das auch gut mit der arbeit. hab ganz gut geschlafen, lange *g* gestern hatte ich angst/unruhe abends, aber das remergil hat mich dann zum schlafen gebracht irgendwann.

am freitag hab ich nen termin beim radiologen.

@ emandy:

finde auch toll daß es dir besser geht! bei mir scheint das "normale" auch manchmal durch, wenngleich ziemlich selten.

VLG

e*MaWndy


@vanni, vitalboy

@ vanni:

ich bin zügig gelaufen. Muss erst noch abklären ,ob Jogging für mich geeignet ist. Habe ja immer noch die organischen Problem, mit den Extrasystolen, manchmal auch Tripplets (also 3 Doppelschläge auf einmal) da geht mir dann die Luft aus. Früher hatte ich diese Tripletts nicht sooft. Aber mal schauen.

Danke für das Draumendrücken @:) Ich gebe nicht auf.

Ich freue mich sehr, dass es dir z.Zt. gut geht. Das motiviert mich auch immer, wenn andere es schaffen und es ihnen besser geht.

Heute bin ich wieder diese 3 km schnell gelaufen. Bin gleich früh los und dann noch durch die Stadt, war erst 11 Uhr wieder hier. *:)

Die Luft tut mir im Moment sehr sehr gut. Manchmal war es bei kalter Luft auch schon anders. da habe ich Atemnot bekommen. Ich hoffe es bleibt mal länger so. :-)

Vitalboy: Schön, dass du gut geschlafen hast. Vielleicht pegelt es sich nun doch ein, das würde ich dir sehr wünschen. Wie sieht es mit der Klinik aus? Gehst du hin, wenn es wieder schlimmer werden würde ??? Oder gehst du auf jeden Fall ???

Das mit dem Arbeiten bei deinem Onkel, würde ich beibehalten. Das tut deinem Körper bestimmt gut. Da wird er mal auf eine andere Art gefordert und kann das überschüssige Adrenalin ausstoßen. ;-) Mach weiter so :)^

Lg :-D

VIita)lboxy


@ emandy:

ja, man kann sagen, daß sich das mit dem schlafen jetzt fast vollständig wieder eingepegelt hat, von ein paar aufwachern mal abgesehen stimmt die schlafdauer und das einschlafen klappt vor allem einwandfrei.

zur klinik gehe ich nur, wenns wieder schlimmer wird, ich halt mir das für den notfall offen.

arbeiten tu ich heute abend wieder bei meinem onkel.

LG

VQiytalbxoy


Muss halt schauen, wo nicht so viele Menschenmassen sind, sonst fühle ich mich bedrängt und unwohl.

genau.

war heute mit meinen eltern auf einkaufstour... fühl mich jetzt n bisschen, sagen wir mal, gerädert. ist wirklich so, daß ich mich ganz schnell reizüberflutet, schwindelig fühle und mich selbst so wenig spüre, wenn ich unter (vielen) leuten bin, also im hektischen geschäft oder so. generell gilt: je weniger los, desto besser. das gilt auch für di e straße, wenn ich selbst autofahre. aber unter vielen leuten fühl ich mich ziemlich schnell so mies, daß ich nur noch lust habe mich ins bett zu legen und die decke übern kopf zu ziehen.

VG

VRital+boy


und das autofahren.... hmm das autofahren mit meinen eltern... die wissen ja bescheid, daß ich angst/depris habe, aber trotzdem, so toll waren die fahrten nicht, vor allem die rückfahrt jetzt......

exMQaPndy


@vitalboy,

das kann ich sehr gut nachvollziehen. Menschenmassen ist ein grauen. Im Auto sitzen kann ich nur mit meinem Mann und meiner Tochter. Wir haben ein größeres Auto (Van), wenn da andere Personen noch mitfahren, bekomme ich die Kriese und denke mir fehlt die Luft und dann kommt Beklemmung. Komisch nur mit meiner Familie, geht das, da habe ich auch 0-Angst ??? >:(

Was mich auch wundert bei mir, an der Kasse anstellen geht total gut. Aber im Wartezimmer beim Arzt habe ich Unruhe/Nervosität + Angst. Manchmal bekomme ich schon die Kriese, wenn ich mehrer aufregendere Sachen hintereinander tue, dann kommt in mir das Gefühl der "nicht mehr Herr der Lage sein" hinzu.

z.B. soll ich am Do. mit Essen gehen. Meine Familie, Oma und von ihr eine Nichte. Das ist mir schon zu viel, wenn ich daran denke. Mit 1 fremden Menschen (Nichte) mich da an einem Tisch zu setzen. Auch wenn ich die anderen kenne, aber die 1 Person..... Sie fragt mich dann bestimmt nach meiner Gesundheit usw. Ich glaube, den Tag schaffe ich nicht ohne Benzo. ??? ? Eigentlich sollte ich mir das nicht antun. Das sagt meine Cousine, die ist K.-Schwester in einer Klinik f. Psychotherapie u.ä. Aber dann meide ich ja wieder eine Sache, dass will ich wiederum auch nicht. Was soll ich bloß tun?

:-D LG

VEital)boxy


eMandy

zu meinen eltern ist das verhältnis wahrscheinlich ein ziemlich anderes als bei dir zu deiner family! also ich würde fast sagen, daß ich bei meinen eltern die meiste angst habe! warum, kann ich nicht genau sagen, wahrscheinlich weil ich bei denen so ein "zwangsgefühl" habe, also z.b. funktionieren zu müssen.

menschenmassen sind für mich schlimmer, wenn ich "mitten unter ihnen bin", mit abstand gehen sie dann. merk das immer, wenn ich z.b. vor leuten musiziere (orgel/klavier). dann kann ich mich einfach auf mein spiel konzentrieren und mir vorstellen, sie wären gar nicht da.

bekomme ich die Kriese und denke mir fehlt die Luft und dann kommt Beklemmung.

genau so bei mir, dann hab ich auch ein ständiges gedankenkreisen um die angst und kann mich gar nich mehr auf etwas anderes konzentrieren.

Was mich auch wundert bei mir, an der Kasse anstellen geht total gut. Aber im Wartezimmer beim Arzt habe ich Unruhe/Nervosität + Angst.

bei mir ist es genau andersrum, an der kasse ist es für mich horror, wenn es lange dauert. im wartezimmer zu sitzen ist wiederum kein problem. da merkt man, wie unterschiedlich das ist.

generell ist die angst aber am stärksten, wenn es in der situation keinerlei fluchtmöglichkeit gibt. dieses "runtergezogensein" unter vielen menschen kann auch zu den depris gehören.

die situation die du da schilderst find ich auch schwierig. wünsch dir ganz viel glück! ich muß morgen zu einer weihnachtsfeier, von einem chor, den ich beim adventskonzert begleitet habe auf der orgel. ich soll unbendingt kommen. mal sehen wie das wird, aber sowas is nach meiner erfahrung nich ganz so schlimm für mich, weil man notfalls aufs klo oder so kann, wenn die angst besonders schlimm wird.

VLG

:-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH