» »

Juleys Chaosfaden

man<ef


stand schon in Arztbriefen drin und so. Aber ja, ich will glaube ich zu viel abnehmen (30 kg).

Und wenn man da gemeinsam einen Mittelweg überlegt? Sorry, wenn das ein dämlicher Vorschlag ist, kenne mich mit ES nicht so wirklich aus

J7ulAey


Ich hab's nich so mit Mittelwegen ]:D

m'nief


Dann bleibt besser so wie jetzt und spar dir die 30kg ;-D

J~ulexy


Aber ich will doch wieder in meine schönen kleinen Klamotten passen ]:D

lDovea1blex<3


Ja darfst du denn von denen aus ein wenig abnehmen?

Kaetzxerin


Im besten fall ein neues Gutachten und die Aufhebung des Beschlusses...

Ich bin momentan auch depressiv glaube ich... Was kann man da gegen tun?? Alles gute dir!! :)*

Die Frage von mir war völlig Wertungsfrei gemeint, also als Verständnisfrage.

Okay, das verstehe ich. -

Tagesplan, sich etwas Gutes tun, mit Therapeuten sprechen (ist bei mir aktuell leider nicht möglich), 'rausgehen, trotz Schmuddelwetter...

Danke! Dir auch. :)*

r' a bl xf


nenn doch bitte mal Grösse und Gewicht ?

JMulexy


@ Ketzerin

Warum kannst du nicht mit Therapeuten sprechen? Also nen richtigen Psychotherapeuten habe ich leider auch nicht, aber ich kann zum Glück mit den Betreuern hier sprechen :)^

@ r a l f

Ich nenne mein Gewicht nicht weil ich mich zu sehr schäme. |-o

p?e4bxby


hallo Juley *:)

pass auf dich auf. Ich kann verstehen, dass du abnehmen willst, aber dir ist nicht geholfen, wenn du wieder in die Essstörung rutscht. Vor allem nicht, weil du doch einen Widerspruch geschrieben hast. Sollte tatsächlich neu geprüft werden, wäre es nicht gut, wenn du weitere Baustellen hast.

Ich nenne mein Gewicht nicht weil ich mich zu sehr schäme.

Und wenn du deinen BMI nennst?

J\ulexy


@ pebby

Da hast du wohl Recht...

Und wenn du deinen BMI nennst?

Das kommt wohl aufs gleiche raus... Der ist abartig hoch. :°(

pEebby


Da hast du wohl Recht...

Sprich doch mal mit den Betreuern (oder wer zuständig ist), dass du gerne etwas abnehmen möchtest und iss dann – wenn sie es "erlauben" – entsprechend weniger. Aber hunger dich nicht runter :)*

Das kommt wohl aufs gleiche raus... Der ist abartig hoch. :°(

über 30? Nur wenn du das beantworten willst. @:)

Jbulexy


Sprich doch mal mit den Betreuern (oder wer zuständig ist), dass du gerne etwas abnehmen möchtest und iss dann – wenn sie es "erlauben" – entsprechend weniger. Aber hunger dich nicht runter

Die wissen, dass ich abnehmen möchte... Ich esse doch eh schon so wenig, noch weniger erlauben die sicherlich nicht. (Frühstück: nix, mittags eine kleine Portion, abends 1 Brötchen oder 1 Scheibe Vollkorntoast)

Aber das essen hier ist eben total ungesund :(v

p/ebbxy


Die wissen, dass ich abnehmen möchte... Ich esse doch eh schon so wenig, noch weniger erlauben die sicherlich nicht. (Frühstück: nix, mittags eine kleine Portion, abends 1 Brötchen oder 1 Scheibe Vollkorntoast)

mit der Ernährung nimmst du aber sicher ab. Hab ein bisschen Geduld. :-) Wobei ein kleines Frühstück trotzdem gut wäre. :-)

Aber das essen hier ist eben total ungesund :(v

ja, ziemlich scheiße, dass du darauf keinen Einfluss hast. :-( Mach das beste draus. Was man nicht ändern kann, muss man leider akzeptieren :-(

JDulqey


Ich bekomme morgens einfach nix runter :-/

Ja ich hätte gern mehr Gemüse und so, aber das gibt es nur selten :(v

pfexbby


Ich bekomme morgens einfach nix runter

Verstehe. Erzwingen würd ichs auch nicht, ist eben nicht jeder ein Frühstücker. :)z

Ja ich hätte gern mehr Gemüse und so, aber das gibt es nur selten

bekommt ihr das geliefert oder habt ihr nen eigenen "Koch"? Kann man da nicht was machen, dass ein bisschen anders gekocht wird?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH