» »

Juleys Chaosfaden

HSappyM"alli


Ja, solche zufälle sind manchmal echt komisch!

H5appyWMaYlli


Mir? Naja, manchmal habe ich das gefühl, dass mir einfach nicht mehr zu helfen ist....

Jqulaey


Das Gefühl hab ich auch des öfteren... sag mal, hilft dir die Klinik jetzt?? Bin immer noch am Überlegen ob ich wieder reingehen sollte... :-/ Im Moment wäre es sicher besser...

HSa:ppydMall%i


Die klinik ist im moment auf jeden fall ein sehr wichtiger halt und ich lerne auch sehr viel dort!

J)ulxey


Hmm...mal sehen was meine Thera dazu sagt... hab nur Angst dass ich zwangseingewiesen werde.... wenn ich ALLES erzähle... denn da hab ich echt keine Lust drauf... wenn dann will ich freiwillig.... :-/

H@appymMaxlli


Freiwillig ist auch besser!

So,. ich muss dann mal wieder los... Mich um die ganzen anderen sachen noch kümmern... lass den kopf nicht hängen!

J@ulexy


Wünsche dir alles alles Liebe und Gute... meld dich mal wieder ja?? :)* :)* :)* Wir schaffen das schon :)^ :-x

JRuRley


Bin mal wieder da... läuft gerade alles ziemlich scheiße bei mir, es wird gerade Antrag für Therapieverlängerung gestellt, ich hoffe er wird genehmigt, wenn nicht dann hab ich ein Problem... Weiß das aber erst in frühestens 6 Wochen... Hab solche Angst...dass auf einmal plötzlich alles vorbei ist... ich brauche doch die Therapie... :°(

JRulexy


Hab jetzt fast 3 Wochen ohne Therapie vor mir... das hatte ich noch nie... hab Angst :-/ Sie sagte zwar ich kann sie anrufen, aber trotzdem... Noch mehr Angst habe ich davor, dass die Therapie nicht weiterhin genehmigt wird. Warum wird man mal dazu gezwungen, obwohl man überhaupt keinen Bock hat...und wenn man dann endlich mal will muss man damit aufhören?? Verrückte Welt, echt %-| Ich kann nicht mehr... :°(

JVulexy


...vor allem...was soll das bringen... einfach von heute auf morgen die Therapie zu beenden?? Das ist ja vergleichbar mit nem Medikament, das man ein Jahr lang genommen hat und dann plötzlich absetzt, das tut ja auch nicht gut. Warum wollen die mir das antun?? Werde nächste Woche mal mit meiner Psychiaterin sprechen, die ist bestimmt nicht begeistert von der Sache... vielleicht kann die mir ja helfen irgendwie... Ich weiß, ich bin mal wieder nur am rumjammern hier, aber ich muss das einfach mal loswerden.... bin so sauer... und gleichzeitig hilflos... :-/

G;rasS-Hxalm


Gibt es denn einen triftigen Grund für die Annahme, dass die Therapie evtl. nicht mehr übernommen wird? Oder wie kommst du auf diese Befürchtung?

Jkuley


Thera widerspricht sich... sagt dass ihr noch nie was abgelehnt wurde, heute hat sie aber gesagt dass wir auf nen Gutachter in Sonntagslaune hoffen müssen... :-/ Ich musste nen ewig langen Fragebogen ausfüllen, hab mir auch große Mühe gegeben, sie hat mich sogar dafür gelobt dass ich ihn sehr gut ausgefüllt habe bla bla... und sie muss eben noch was schreiben.... und dann heißts eben warten und hoffen.... und wenn meine stunden vorbei sind bevor das Ergebnis des Gutachters kommt, müssen wir erst mal das Ganze beenden... ich find das zum kotzen!! (sorry)

GQra5s-Hxalm


ich finde es auch scheises. :- Du bist ja auch erst seit nem knappen halben Jahr dort; ich hoffe doch mal sehr, dass die nicht denken, dass es das jetzt war... :-/

vielleicht meinte deine Thera auch, dass sie hofft, dass es beim ersten Mal klappt...ist ja z.B. bei Reha auch so, dass oft zuerst mal abgelehnt wird, dann muss man Einspruch erheben etc. - das dauert dann alles ewig. :-

Bei uns gibts nur so ein Blatt, da steht die Diagnose drauf und die Therapieziele - und die Thera schreibt dann nen Bericht...

die Kasse hat zum Glück nicht gezickt. :-) aber geil formuliert war es: "Bis auf weiteres eine Stunde." Da mussten wir erst noch abklären, was mit "eine Stunde" gemeint ist... ;-)

Jiu~ley


Bei mir war das ein Fragebogen mit 42 Fragen, zu der ersten Frage, welche Probleme ich habe und wie dich mich beeinträchtigen hab ich 2 Seiten geschrieben ;-) Und dann eben das Übliche, Kindheit, Beziehung zu Mitmenschen (beruflich, privat), die Eltern (die musste ich sogar charakterisieren %-|), wie ich mich selbst einschätze, besondere Vorkommnisse in Kindheit und Pubertät (da gibts ja einiges bei mir), usw. War hart, hab nächtelang an diesem Bogen gesessen :-/

JMulxey


So, ich muss nun auch los, Nachtdienst ;-) Was meinten die dann mit "einer Stunde"? Eine Stunde überhaupt, eine Stunde wöchentlich, monatlich, ... ?? Is ja ne sehr konkrete Angabe, muss ich schon sagen ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH