» »

Juleys Chaosfaden

F/ix undr Fodxixe


@ Juley:

Mein weiß nicht mehr, was man dir schreiben soll. Wenn wir sagen, dass du auch vor der Pilleneinnahme schon psych. sehr instabil warst, relativierst du diese Meinung. Aber es ist doch so: Du fühltest dich schon in der Einrichtung mehrere Male nicht stabil, auch, kurz bevor du nach Hause gekommen bist. Mit deinen Eltern zusammenwohnen - das ging auch nicht, da hat es nicht lange gedauert, bis du wieder völlig am Boden warst. Deine Eltern sehen, wie es dir geht und machen sich sicher auch Sorgen um ihre erwachsene Tochter. Aber du fühlst dich davon genervt. Du verrennst da total! Die Tage, die du zu Hause warst, seit dem du aus der Einrichtung raus bist, kann man sozusagen an einer Hand abzählen. Nochmal die Frage: Wie willst du klarkommen, wenn du erst mal alleine wohnst u. nicht die Unterstützung deiner Eltern, etc. hast? Du verschließt die Augen davor, dass es einfach nicht funktioniert. Die Pille jetzt vorzuschieben, ist einfach. Aber deine Probleme sind viel komplexer - du warst nie richtig stabil! Das musst du dir mal eingestehen, so schwer das auch fällt! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

EJhemaligeCr NutUzer0 (#3257I31x)


:)^

So sieht es leider aus. Ich kann da bald auch nichts mehr zu schreiben. Ich weiß einfach nicht mehr was. Ich hab das schon so oft alles gesagt ...

JPulxey


...ich weiß langsam auch nicht mehr, was ich schreiben soll...

Was soll ich denn machen? Ich gehe definitiv in keine Einrichtung mehr, und einen längeren Klinikaufenthalt zu bekommen ist hier sehr schwer. Und psychosomatische Kliniken haben lange Wartezeiten und man braucht meist ne Genehmigung von der KK. Also bleiben mir nur meine kurzen Kriseninterventionen..... %:|

Hab mich wieder einigermaßen gefangen, bin aktiv auf Wohnungssuche, hab am Donnerstag nen Besichtigungstermin :)^

p]eb]bxy


Lustigerweise fällt mir grad ein. Tagesklinik?

Ich wurde dort gestern nämlich als Schizophrene abgelehnt, weil sie nur noch Persönlichkeitsstörungen behandeln.

:o(

J?u)lxey


Oh nein pebby :-( :°_

Tagesklinik ist zur Zeit etwas unpraktisch, da ich sehr weit von der nächsten TK entfernt wohne. Das würde in wahnsinnigem Stress enden. Soll doch nicht jeden Tag Termine haben wo ich so weit fahren muss.... Scheiß Arsch der Welt wo ich wohne!!!!! :°( :°( :°(

Hatte jetzt ein paar "trockene" Stunden, jetzt weine ich schon wieder ohne Ende. Am liebsten würde ich alle meine Termine absagen und nur noch im Bett liegen.... Aber dafür habe ich keine Zeit.

pLebbxy


Oh nein pebby :-( :°_

:-( danke - ich hab die Ärztin gefragt, was sie an meiner Stelle nun tun würde. Da meinte sie "mich ärgern, dass es keine Anlaufstellen für Schizophrene gibt". :-( und das, obwohl wir als Großstadt zählen.

Scheiß Arsch der Welt wo ich wohne!!!!

:-( verstehe. Ewig weit fahren ist natürlich kaum machbar, grad wenn man schwer depressiv ist.

Aber dafür habe ich keine Zeit.

Besser so. Aktivitäten sind besser als nichts-tun. Auch wenns schwer ist.

Sorry, ne große Hilfe bin ich grad nicht, die TK hat mich gestern in ein Loch geschubst.

Jrulexy


Sorry, ne große Hilfe bin ich grad nicht, die TK hat mich gestern in ein Loch geschubst.

Macht doch nichts :°_ :°_ Und das glaub ich dir... Mensch..... Das kann doch wohl nicht sein.... :°_

Ich würde den Weg zur TK schon auf mich nehmen, bin ich früher auch jeden Tag gefahren als ich noch zuhause wohnte und zur Arbeit musste... Aber meine Ärzte usw. fänden das sicher nicht toll. Außerdem bezweifle ich, dass ich da sofort nen Platz bekommen würde.... %:|

pzebby


Wie lang fährst du denn zur TK?

Gerade bei Depressionen soll doch ein geregelter Tagesablauf gut sein. Die Ärztin gestern meinte auch, dass die TK für Borderliner toll ist.

Warum fänden deine Ärzte das nicht toll? Meiner wäre froh, wenn er mich endlich los ist. ;-D

J'ulexy


Naja mit Weg zum Bahnhof und Weg vom Bahnhof zur TK mind. 1,5 Std. Mindestens. Und es fährt nur 1 Zug in der Stunde.

Naja weil ich eben nicht so viel machen soll. Hatte ja in der Woche bevor ich in die Klinik gegangen bin in 5 Tagen 8 Termine in 3 verschiedenen Städten. Das war eindeutig zu viel sagten die Ärzte und Theras. Diese Woche sind es bis jetzt nur 5 Termine (an 3 Tagen).

l;o1ve{able;<3


So ich melde mich auch mal wieder liebe Juley @:) ich lese immer aufmerksam mit, aber die Mädels schreiben eben das, was ich auch so denke, deswegen behalte ich mein Senf für mich 8-) :)_

Und psychosomatische Kliniken haben lange Wartezeiten und man braucht meist ne Genehmigung von der KK.

Na dann melde dich doch einfach mal an, nebenbei kannst du immer noch schauen, ob ne TK in Frage kommt oder nicht, aber wenn du dich nicht anmeldest gehen die Wartezeiten immer weiter raus. Verstehst du was ich meine? Einfach mal anmelden @:)

JMulxey


Meine KK hat mir meine medizinische Reha nicht genehmigt, also genehmigt sie sicherlich keine psychosomatische Reha.... denke ich.... %:|

lDovea:blex<3


Meine KK hat mir meine medizinische Reha nicht genehmigt, also genehmigt sie sicherlich keine psychosomatische Reha.... denke ich.... %:|

Das sagst DU. Gefragt oder probiert hast du es nicht. Ich denke, gerade die werden sie dir genehmigen, da dies das einzig sinnvolle in deiner Situation ist. @:)

Juuhlexy


Ich bin momentan nur noch am Anträge stellen, muss heute noch irgendwie nen Sozialbericht (HEP-Bogen) schreiben fürs persönliche Budget... ich kann aber nicht mehr, bekomme das alleine nicht wirklich hin.... %:| ":/

JAu\lexy


...mir tun schon die Augen weh, ich will nicht mehr weinen, ich kann nicht mehr.... :°(

lFoveuablXe<3


Juley, aber was bringt dir das andere alles, wenn es dir schlecht geht. Das wichtigste ist einen Antrag bzw. dich für eine Klinik auf eine Warteliste setzen zu lassen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH