» »

Juleys Chaosfaden

lDoveayble<3


Super Nachrichten :-D :)^ :)z :)_

JXulyexy


Ja, finde ich auch :-D :)_

Ich war heute nur etwas verärgert, da mein SozPäd vom SPDi den heutigen Termin erst abgesagt hat, als ich schon auf dem Weg zu ihm war. Er meinte, er hätte mich gestern und vorgestern (klar an einem Sonntag %-| ) ständig versucht zu erreichen. Tatsächlich hatte ich nur einen Anruf von ihm aufm Handy, und da habe ICH dann ständig versucht zurückzurufen, aber niemand ging ran. Das hieß nun, dass ich ca. 3 Std. in der Stadt rumlaufen musste ohne wirkliches Ziel, bis ich meinen nächsten Termin hatte >:(

loovmeablex<3


:)* @:) das ist blöd, aber was soll man machen :)_ :)_ hast es ja überlebt

mSorix.


Ruhig geworden hier ... hab ich manchen verjagt. :=o %-|


Juley, jetzt geht's ja schnell mit der Wohnung :)^, freu mich für dich! :)_

Die Entscheidung mit den Spritzen finde ich prima :)^, ich wünsch dir sehr, dass du sie verträgst, dann lässt sich die Endo ganz gut eindämmen! :)z

lUoOveUable<x3


Wenns ihr wieder schlechter geht, wird hier wieder mehr geschrieben ;-) :-X ]:D

Schönen Tag euch :)_

p ebbxy


das widerspricht eindeutig dem, was die letzten Tage hier los war. Da ging es Juley nämlich gut und hier war was "los".

Finds nun auch nicht gerade richtig, sich nun so zu äußern. :|N

Wir waren ewig hier und haben uns mit Juley unterhalten, egal ob es ihr gut oder schlecht ging. Nur irgendwann erreicht man halt auch den Punkt - wenn keine Fortschritte vorhanden sind - dass man nicht mehr nur das Köpfchen streichelt.

Was ist denn nun konkret passiert? Juley hat eine Wohnung, that's it. Mich freut es sehr für sie, aber.... ich will nicht wiederholen, was hier seitenlang durchgekaut wurde.

l%oveaxble<3


Was die letzten Tage hier los war, dazu werde ich mich nicht äußern, weil das schon alles geschrieben wurde.

Ich habe nur die Befürchtung, sobald es Juley mal wieder einen Tag schlecht geht (und das ist bei jeden Menschen so), wird wieder alles runtergerattert wie die letzten Seiten. Ich möchte nichts in Frage stellen, was geschrieben wurd. Auf gar keinen Fall. Es kann an vielen auch was dran sein und ist es auch, aber es ist irgendwie gegenüber ihr auch nicht fair, wenn ihr 4-5 Leute (ich habe nicht gezählt) schreiben was "besser" für sie wäre oder ist.

Man sollte auch nicht nur das Köpfchen streicheln und sagen, dass alles wieder gut wird. Nur manchmal finde ich es einfach ein bisschen to much was man ihr alles schreibt, anstatt sich einfach auch mal über die kleinen Erfolge mit zu freuen.

Sie hat nicht nur ne Wohnung sondern bekommt jetzt auch für ihre Endometriose Spritzen, was auch wieder ein Schritt ist, der in die richtige Richtung geht.

Ich möchte hier keinen Streit anfangen. Deswegen nehme ich gerne meine Aussage von eben zurück. @:) Entschuldigt

Eohe3maligerg Nutz*er (#o3257!31)


Wo warst du denn im November? Ich kann mich erinnern du hast hier auch einige Wichen nichts geschrieben. Und alle anderen müssen das jeden Tag tun?? Wohl kaum ...

Also vielleicht nicht urteilen wenn du selber dich hier einige Zeit zurückgezogen hattest ...

l;ove6abole<3


Und alle anderen müssen das jeden Tag tun??

Okay. :-/

Ich glaube jetzt nicht, dass ich mich dafür rechtfertigen müsste. Ich habe nur meine Meinung zu den letzten Tagen geschrieben.

E|hemalViger" Nut]zer (#[32573x1)


Dann ist doch prima ich muss mich genausowenig rechtfertigen und ich habe eben eine andere Meinung. So einfach ist das...

JPul6ey


Oh hier geht es ja heiß her... %:|

Auch wenn das einige nicht so gut finden werden, ich hatte eben wieder ein Telefonat wegen der Gyn-Reha. Habe heute auch wieder extreme Schmerzen, weiß gar nicht wie ich nachher zu meinem Termin fahren soll :°( Würde mich am liebsten mit Wärmflasche ins Bett legen {:(

E-hemal6igerF Nut"zer (#]3h2573x1)


Was heißt gut finden. Du entscheidest das für dich was du meinst tun zu müssen ...

pDebbxy


Ich habe nur die Befürchtung, sobald es Juley mal wieder einen Tag schlecht geht (und das ist bei jeden Menschen so), wird wieder alles runtergerattert wie die letzten Seiten. Ich möchte nichts in Frage stellen, was geschrieben wurd. Auf gar keinen Fall. Es kann an vielen auch was dran sein und ist es auch, aber es ist irgendwie gegenüber ihr auch nicht fair, wenn ihr 4-5 Leute (ich habe nicht gezählt) schreiben was "besser" für sie wäre oder ist.

Warum ist das unfair? Juley hat einen Faden hier, weil sie wohl auch Meinungen haben wollte. Sonst würde man ja nicht in ein öffentliches Forum schreiben.

Und wenn 4 Leute einer Meinung sind, ist das eben so. Dadurch wird die Meinung einer Einzelperson ja nicht weniger wichtig. :-/

Wenn Juley keine kritischen Kommentare mehr möchte: Juley, dann sag es bitte und zumindest ICH werde künftig meine Klappe halten :)z

Man sollte auch nicht nur das Köpfchen streicheln und sagen, dass alles wieder gut wird. Nur manchmal finde ich es einfach ein bisschen to much was man ihr alles schreibt, anstatt sich einfach auch mal über die kleinen Erfolge mit zu freuen.

Ich freu mich, dass sie eine Wohnung hat. Auch, dass vielleicht was gegen die Endometriose unternommen wird, was helfen könnte. Aber diese zwei Dinge sind - meiner Meinung nach - völlig unabhängig von ihrer psychischen Verfassung. Ok, falsch: nicht völlig unabhängig davon, aber nur ein winziges Puzzleteil. :)z

Aber: zumindest was die Themen eigene Wohnung, Endometriose/Reha und "verschobene" Therapie angeht werde ich meinen Mund in Zukunft halten. :-)

Wenns dann positives zu berichten gibt (z.B. ein Erstgespräch) werde ich mich mitfreuen und Juley unterstützen so gut es geht. :-)

J/uley


Auch hier gilt die Meinungsfreiheit, somit könnt ihr hier schreiben was ihr wollt ;-)

Es war teilweise nur etwas heftig für mich, weil hier nur noch der Teufel an die Wand gemalt wurde und auf den negativen Aspekten herumgeritten wurde.

Ich erwarte nicht, dass mir rund um die Uhr und egal was ich mache das Köpfchen gestreichelt wird. Alles was ich möchte ist, dass eben auch mal die positiven Sachen gesehen werden. Zum Beispiel dass ich neulich meine sehr dunklen Tage unbeschadet überstanden habe. Und mich irgendwie da wieder rausgeholt habe. Dass ich in der Lage bin, mir Hilfe zu holen, wenn ich es alleine nicht schaffe. Rechtzeitig. Das war nicht immer so. Usw, usw. ;-) @:)

E{hema1linge.r Nutzeru (#32x5731)


Nun ja wir haben unsere Meinung und du hast deine Meinung. Nur weil du der meinung bist alleine wohnen und alles ist top muss das nicht automatisch hier die Meinug aller andere sein.

Im Endeffekt kann es dir auch egal sein was wir denken, oder auch umgekehrt.

Du lebst dein Leben und wir unser. Wir haben unsere Meinung von außen kundgetan, was du draus machst ist allein deine Sache.

Jeder kämpft im endeffekt für sich alleine und kommt auch hinterher alleine mit dem Endergebnis klar oder auch nicht.

Von demher kannst du tun und lassen was du möchtest. Nur eben nicht erwarten das alle anderen das automatisch auch gut finden ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH