» »

Juleys Chaosfaden

Jdudlxey


Bin mal wieder über Nacht zuhause... ich MUSS... Montag werde ich entlassen... die letzen Tage gings mir sehr schlecht, mal sehen wie es die nächsten Tage noch wird bzw. heute Nacht *Angst... Und am 29. November muss ich wieder rein :-/ aber nur für 1 Woche, weil ich länger keine Zeit habe ;-D

JYuDlexy


Mal wieder Ausgang über Nacht... bin total genervt. Der blöde Pfleger lässt mich jetzt in Ruhe, dafür hat es nun eine Schwester auf mich abgesehen, keine Ahnung warum, ich hatte kaum mit ihr zu tun.

Die hat mich neulich in der Nacht schon aufgeregt, hatte die totale Krise und sie sagte dazu erstmal nur, dass ich sie doch eh nur verarschen will :-/ (klar, ich hab keine anderen Probleme um 2 Uhr nachts %-| )

Den Vogel abgeschossen hat sie aber gestern, ich komme morgens nach der Nacht zuhause wieder in der Klinik an, hatte dann direkt Visite (mit einer Ärztin die ich noch nie vorher gesehen habe, ganz toll, und dieser besagten Schwester), die Ärztin war ja einigermaßen ok (bis auf die Tatsache dass sie mich eben überhaupt nicht kannte und nicht wirklich wusste worum es geht), aber die Schwester hat mich die ganze Zeit nur fertig gemacht, ich würde ja eh nicht wollen, nicht mitmachen, bla bla... (komisch dass alle anderen Schwestern/Pfleger und meine Thera dort das komplette Gegenteil davon behaupten :-/ )

Hab mir die dann nachher aber mal geschnappt und versucht das mit ihr zu klären. Hab versucht ihr meine Situation zu erklären und dass man nicht innerhalb von 2 Wochen sein Verhalten ändern kann, das man sich jahrelang antrainiert hat. Sie hat sehr verständnisvoll getan, aber ich glaube es ihr nicht dass sie es ernst gemeint hat. Sie hat mir gesagt ich soll ne ambulante Therapie machen (hätte sie meine Akte gelesen wüsste sie dass ich schon länger in Therapie bin %-| ) Jaja, nichts als Ärger...

Aber es gab auch positive Ereignisse letzte Woche, die ich nicht missen möchte... :)^

pUhoebxe


juley -manchmal sind die behandlungen in einer solchen klinik unergründlich..und ..vielleicht..denk mal drüber nach..war das alles gewollt -um dich auch einmal in einer solchen situation zu testen..ob du stark genug bist, diese gegebenheiten auch im rl zu überstehen..usw.

ich drück dich ..und wünsche dir weiterhin viel kraft. :)* :)* :)* :)* :)*

JDulxey


Bin wieder frei ;-D Dabei wollte ich gar nicht nach Hause... der letzte Ausgang über Nacht am Samstag ging nämlich gründlich schief und ich war um Mitternacht schon wieder in der Klinik :=o :-/ Hatte dann dort auch noch mehrere Krisen, die "seltsamerweise" schlagartig aufhörten als die oben genannte Schwester nicht mehr im Dienst war ;-D Seit gestern nachmittag bin ich das blühende Leben, weiß selbst nicht warum, meine Bezugsschwester hatte überraschenderweise Nachtdienst, mit der hatte ich noch ein langes Gespräch in der Nacht, die hat mir auch etwas die Angst vor zuhause genommen :-D Vor allem weil sie gesagt hat dass ich jederzeit kommen kann wenn es mir schlecht geht, auch über Nacht, aber heut hab ich erfahren dass nicht jeder Nachtdienst da mitmacht %-| Hatte dann heute noch ein sehr gutes Abschlussgespräch mit meiner Klinik-Thera, bin ja mal auf den Bericht gespannt, der mir auch zugeschickt wird, juhuuu, das erste Mal dass ich offiziell was über mich lesen darf ;-D Ohne dass ich irgendwelche Leute wochenlang nerven muss ;-D Ach es geht mir gut... mal sehen wie es heute Abend wird... nachher muss ich noch zu meiner ambulanten Thera, morgen wieder arbeiten... wieder ins richtige Leben zurückkehren... :-/

p(hoe4be


cool wie du das gemeistert hast..und -man hat schon ein wenig angst bei der entlassen..das kann ich bestätigen..schließlich wird doch einiges dort für dich getan ..und außerdem wird man dort immer versorgt..und man fühlt sich sicher. ABER ..zu hause ists doch immer noch am schönsten ..endlich kannst du wieder über dich selbst bestimmen..und vor allem: du hast die gute nachricht, dass du wiederkommen darfst.

ich wünsche dir für die nächste zeit wirklich viel spass. @:) @:) @:) @:) und dass du das antrainierte nicht vergisst.

JOulexy


Die Klinik hat mich echt verändert irgendwie... seit Sonntag abend gehts mir durchgehend gut, ich kann zuhause schlafen, ich bin gut gelaunt und auch auf Arbeit klappts wieder.

War eben bei meiner Psych, hab dort im Wartezimmer meine Thera getroffen ;-D (nein, sie is nich bei ihr in Behandlung sondern bei ihrem Mann, der Chirurg is ;-D ) Wollte Tavor Expidet, da die "normalen" Lorazepam, die man schlucken muss, bei mir nicht wirken %-| Ist echt ziemlich schwer die zu kriegen, erstens wollte meine Psych mir die nich verschreiben weils die nur in 50er Packungen gibt, dann wollten die in der Apotheke die mir nicht geben weil meine Krankenkasse nur die "normalen" bezahlt, also hab ich die eben auf Privatrezept gekauft %-| Verrückte Welt...

pxhoebxe


dann wollten die in der Apotheke die mir nicht geben weil meine Krankenkasse nur die "normalen" bezahlt, also hab ich die eben auf Privatrezept gekauft Verrückte Welt...

:-o :-o :-o :-o :-o :-o

mein apotheker sagte mir auch zuerst...das ich lorazepam nehmen müsse..anderes gäbe es nicht..ich solle doch -da ich ja die hälfte von 2,5 nehmen sollte..die tablette eben teilen -das ist so ein schwachsinn..die lorazepam kann man nämlich garnicht teilen..sie zerfällt in tausend krümmel..und somit habe ich dann meine tavor expediet bekommen.. ;-D -vor allem sollen sie ja auch schnell helfen..und nicht erst nach stunden. :-/ aber selbst bezahlen..das ist ja wohl die höhe..da würde ich mich mal bei der krankenkasse erkundigen..

versuch doch auch mal eine andere dosierung zu bekommen...dann kannste die ja auch nicht mehr nehmen. ;-D

J-ulexy


Gute Idee ;-D Aber ich bin erst mal froh das ich die jetzt überhaupt bekommen habe, muss die eh nächste Woche bei meiner Psych abgeben und darf nur ein paar behalten, damit ich nich zu viele davon zuhause habe %-| Die denkt ich würde mich bei suizidalen Gedanken damit umbringen %-| Hab ihr heute gesagt dass ich zuhause diverse Medis habe mit denen es besser und schneller gehen würde wenn ich wollte %-| Is ja nich so dass ich mich damit nich auskennen würde :=o

J%ulxey


Heute war ich zum Vorgespräch für die ambulante DBT... soll besser sein als die stationäre sagen mir alle in der Klinik... werd mich jetzt auf die Warteliste setzen lassen, dann heißts 1 Jahr warten %-| Aber egal, was ist schon 1 Jahr...

"Meine" Station hab ich auch besucht, hab ihnen Kuchen gebacken, sie haben sich gefreut... nur meine "Lieblingsschwester" hat mich mal wieder völlig ignoriert %-| Naja, soll sie´s bleiben lassen... Schön fand ich dass ein Pfleger gesagt hat, dass er sich freut, dass ich nächste Woche wieder stationär da bin ;-) Sowas hört man gerne ;-D

GBra2s-Halm


1 Jahr?? :-o krass.... :-o das ist ja noch ewig. %-|

J#u"lxey


Joa... so isses hier leider... :-/

J,ulePy


Mein Zustand verschlechtert sich täglich und ich weiß nicht warum... :-/ Hab gestern sogar meinen Psychiater-Termin geschwänzt, weil ich nicht in der Lage war rauszugehen... obwohl ich dringend hin muss wegen der Einweisung...

Heute war ich beim Tag der offenen Tür der Schule wo ich meine Ausbildung gemacht habe...(die ist am gleichen Klinikum wie "meine" Psychiatrie) und eine frühere Dozentin von mir, die ich in der Zeit wo ich stationär war mal getroffen habe, hat mich drauf angesprochen... Konnte aber komischerweise gut mit ihr drüber reden, das hätte ich nie gedacht, eigentlich wollte ich das gar nicht aber es hat mir gut getan... Sie sagte mir dass sie es gut findet dass ich mir helfen lasse, ich müsse nur Geduld haben... Die war schon immer nett zu mir (andere haben sie gehasst), aber so nett wie heute war sie noch nie...

Komisch...wie viele Leute mich zur Zeit ansprechen, dass sie sich Sorgen machen und so... warum wurde ich jahrelang ignoriert und jetzt kommen sie alle und bieten mir ihre Hilfe an?? Und vor allem: warum kann ich einfach keine Hilfe annehmen?? Egal, so wie alles egal ist... :-/

JVulexy


Soll ich mich freuen auf die Klinik? Soll ich Angst haben? Soll ich gar keine Gefühle haben? Chaos...

G*rasm-H8alm


ich glaube, die Klinik tat dir doch bisher ganz gut, oder? Dass du dich da nicht freuen kannst, kann ich zwar verstehen - aber wenn du danach z.B. dauerhaft stabiler bist, ist das doch ein riesiger Gewinn... :-)

J;u9lexy


Klar, aber ich bleibe diesmal voraussichtlich nur 1 Woche, das ist ein bisschen wenig, aber ich hab eben nicht länger Zeit weil ich Ende nächster Woche auf nen Kongress muss %-|

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH