» »

Juleys Chaosfaden

Edhemalviger Nu'tzer (#325x731)


Meine Liebe du drehst dich im Kreis. Du hast keine Kraft eine Therapie zu machen, du hast aber auch keine kraft so weiterzumachen wie bisher.

Was meinst du wieviele Möglichkeiten du auf Dauer haben wirst?

Entweder du änderst was und es wird sich dauerhaft wie bei Mori auch was ändern (ja das ist mit Sicherheit nicht der bequemste Weg) oder du machst so weiter wie bisher.

Ständig zwischen Himmelhich jauzend und zu Tode betrübt, alle paar Wochen für ne Woche in der klinik, Nächstelang wach liegen und auf Menschen die dir helfen wollen schimpfen und hinter allem böses vermuten .....

Es liegt an dir. Du stest vor einer Weggabelung und welchen Weg du nehmen wirst liegt an dir.

Aber es kann sein das du wenn du jetzt abbiegst diesen Weg zu Ende gehen musst weil sich keine neue Abzweigung bietet.

Nimm dein Leben in die Hand solange du noch die Möglichkeit dazu hast Irgendwann kommt wer der dann die Entscheidung für dich treffen wird, und ob dir das dann gefallen wird (du hast ja gesehen wie du reagiert hast als man dich zwnagsweise in die klinim bringen wollte) wage ich zu bezfweifeln.

Treff eine Entscheidung solange du sie noch treffen darfst, denn ewig werden sich deine verschiedenen Betreuer sich das nicht mehr anschauen, irgendwann wird einer reagieren und dann ist da vielleicth kein Oberarzt mehr der sich pberreden lässt dich wieder nach Hause zu lassen.

J/uhlMey


Solange ich mich nicht umbringen will, kann mich niemand zu etwas zwingen...

Ich werde jetzt erst mal die stressige nächste Woche hinter mich bringen. Hab jetzt einfach keine Zeit für die Krankheit. Ich weiß ja selbst, wie blöd das klingt. Aber es gibt auch mal andere Dinge als krank sein.

Danke euch für die ehrlichen Worte und die Tipps @:)

JOulexy


Werde jetzt versuchen, einen Film zu gucken (A Long Way Down) und Pizza zu essen.

E!hemalig8er N|utzer! (#32573x1)


Dich will keiner zwingen, aber solange du jede Hilfe als zwang auffasst ist dir vermutlich auch nicht zu helfen.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung

JNulxey


Danke @:)

Pizza konnte ich essen, Film strengt mich zu sehr an, aber ich möchte ihn unbedingt sehen. Jetzt.

J-ulexy


Ach, kann mir hier vielleicht jemand sagen, was es heißt, wenn man "affektstarr" ist? Hab schon gegooglet aber ich verstehe es nicht so ganz. Das haben die am Montag die ganze Zeit gesagt. Obwohl ich Gefühle gezeigt habe.

S2pin&nersin


Vielleicht sowas wie eine "mangelnde Schwingungsfähigkeit"? Das steht bei mir regelmäßig in den Berichten. Ich empfinde es selbst auch nicht so, aber in der Depression scheine ich für Außenstehende sehr monoton zu sprechen und keine Mimik zu zeigen. Das kann man natürlich selbst schwer beurteilen, ob die Gefühle, die man versucht nach Außen zu tragen, auch beim Gegenüber ankommen.

Übrigens finde ich "A Long Way Down" als eine etwas unglückliche Wahl...

Jdulexy


Ok danke @:)

Aber ich war nicht mangelnd Schwingungsfähig. Ich war wütend. Ich habe geweint. Ich war...alles irgendwie.

Hmm also ich finde den Film bis jetzt ziemlich amüsant. Weiß ja, worum es geht. Hab das Buch gelesen.

Und trotzdem... Ich bin gerade verzweifelt ohne Ende. überlege die ganze Zeit, zum Bahnhof zu fahren und Rasierklingen zu kaufen. Ich will etwas spüren. Mich spüren.

S6pinnetrin


Jetzt hast du es so lange geschafft ohne, das schaffst du auch weiterhin! :)*

J|ul=e\y


Also der Film hat mir gut getan.

Jetzt werde ich weiter Fernsehen und so... Keine Ahnung. %:|

JWuley


Versuche gerade irgendjemanden zum telefonieren zu finden. Aber niemand hat Zeit :°(

Krisendienst will ich nicht schon wieder anrufen.

Hilfe... :°(

Supinrnerxin


Das tut mir sehr leid. Ich würde mit dir telefonieren, aber ich habe Angst, dass ich überfordert wäre und alles nur noch schlimmer machen würde.

J]uSlexy


Ja, ich möchte auch niemanden überfordern. Aber trotzdem danke :)_ :°(

m}s92


Der Krisendienst ist auch da, wenn man oft anruft oder etwa nicht?

Natürlich sollen die nur die akute Krise auffangen und du dich eigentlich therapeutisch behandeln lassen. Aber du bist nun mal in einer akuten Krise.

Hat der Post von Sunflower73 dir zu denken gegeben?

Es ist tatsächlich so, dass du dich nur akuten wechselnden Personen anvertraust. Daduech verhinderst du aktiv, dass es ans Eingemachte geht.

Nichtsdestotrotz, besinne dich auf deine Skills und ruf dort an!

Ssunflohwerx_73


Sorry, aber stimmungsmäßig so am Limit sollte man vielleicht NICHT "A Long way down" sehen. Das ist doch keine Ablenkung, sondern bleibt wieder beim Thema Suizid. Sich NICHT noch weiter thematisch "reinzusteigern" sondern sich abzulenken sind doch eigentlich Bsics, die man in jeder Klinik/Therapie lernt. Lernen sollte.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH