» »

Juleys Chaosfaden

J_ufley


Ich kann mich momentan auf nichts richtig konzentrieren und habe auch wenig Lust auf z. B. Fernsehen oder lesen %:| Alles viel zu anstrengend. Reden hilft am meisten. Natürlich keine anspruchsvollen Diskussionen oder so.

Merke gerade mal wieder, wie kraftlos mein Körper ist ":/

J'ul`exy


"My Demons"

Mayday! Mayday!

The ship is slowly sinking

They think I'm crazy but they don't know the feeling

They're all around me,

Circling like vultures

They wanna break me and wash away my colors

Wash away my colors

Take me high and I'll sing

Oh you make everything okay, okay, okay

'Kay, Okay, Okay

We are one in the same

Oh you take all of the pain away, away, away

'Way, away, away

Save me if I become

My demons

I cannot stop this sickness taking over

It takes control and drags me into nowhere

I need your help, I can't fight this forever

I know you're watching,

I can feel you out there

Take me high and I'll sing

Oh you make everything okay, okay, okay

'Kay, Okay, Okay

We are one in the same

Oh you take all of the pain away, away, away

'Way, away, away

Save me if I become

My demons

Take me over the walls below

Fly forever

Don't let me go

I need a savior to heal my pain

When I become my worst enemy

The enemy

Take me high and I'll sing

Oh you make everything okay

We are one in the same

Oh you take all of the pain away

Take me high and I'll sing

Oh you make everything okay, okay, okay

'Kay, Okay, Okay

We are one in the same

Oh you take all of the pain away, away, away

'Way, away, away

Save me if I become

My demons

Take me high and I'll sing

Oh you make everything okay, okay, okay

'Kay, Okay, Okay

We are one in the same

Oh you take all of the pain away, away, away

'Way, away, away

Save me if I become

My demons

...tolles Lied... :-/

lMove@abhl{e<3


Was ich mal gemacht habe, wo es bei mir mal wieder einen Einbruch gab, Werbung schauen. und zwar aufmerksam! Klingt bescheuert, aber man achtet sonst nie auf die Werbung, aber ich habe dann bei jedem Spot geschaut, was die Person macht, wie sie aussieht, welche Haarfarbe sie hat. Oder eben um was handelt die Werbung. Es waren auf einmal erstaunlich schnell diese 5-8 Minuten Werbung um und ich habe sie mir eingeprägt - na gut ist nicht so wichtig ;-D aber meine Aufmerksamkeit lag voll und ganz auf dieser Werbung. Man muss sich versuchen darauf einzulassen. Denn irgendwie musste dich ja dann in der Nacht ablenken können :)*

Jzulexy


Ja... Ich höre dann immer Musik. Das hilft auch etwas.

lsoveablte)<3


Na dann hast du doch auch was :)^ man darf nur nicht zu arg dran glauben, dass es dann einen besser geht, aber man übersteht die Zeit besser als mit der Angst alleine. :)_

JBulexy


Ja, bei mir läuft eh immer Radio in der Nacht... |-o

ljovea|bxle<3


:)_ na ist doch in ordnung

mMorix.


Wenn ich in der Nacht wegen Angst nicht schlafen kann, schaue ich mir schöne Bilder an oder schaue Fernsehen. Ich brauche dann irgendwas zum anschauen was ich schön finde. 

loveable<3

So habe ich das früher auch oft gemacht, wenn ich Panikattacken bekam. Ich hab mir Fotoalben rausgesucht, in denen besonders schöne Erlebnisse festgehalten waren oder habe mir schöne/lustige Bilder von Tieren angesehen von Landschaften, die ich mag, zu denen ich mich hinträumen konnte oder eine Serie/einen Film laufen lassen, die/den ich besonders gerne mag.

Juley oder hast du vielleicht auch eine Traumwelt, in die du dich dann zurückziehen könntest, die dir Halt geben könnte? Das war mir immer eine große Hilfe, habe diese Welt schon seit meiner Kindheit.

Und wenn ich wirklich Redebedarf hatte, dann habe ich mir z.B. auch vorgestellt, gerade bei meiner Therapeutin zu sein und habe mit ihr in Gedanken gesprochen. Ich weiß nicht, ob dir so etwas auch helfen würde!?

:)* :)* :)*

J{ulexy


Juley oder hast du vielleicht auch eine Traumwelt, in die du dich dann zurückziehen könntest, die dir Halt geben könnte? Das war mir immer eine große Hilfe, habe diese Welt schon seit meiner Kindheit.

Ja das habe ich auch, schon sehr lange... Klingt komisch, aber ich stelle mir da vor, jemand anders zu sein und denke mir Geschichten dazu aus... |-o

lzove&ab]le<3


:)_ das ist doch gar nicht so schlecht

Jyulxey


Bin in der Klinik.

Bis jetzt ist alles gut, bis auf die Tatsache, dass ich Fresubin trinken muss, weil ich nicht esse. Aber ist ja auch verständlich irgendwie. Musste auch der Ärztin versprechen, dass ich hier bleibe und nicht wieder gehe heute.

SNuqnfloawer_7x3


Wie wäre es, den Klinikaufenthalt jetzt mal zu nutzen bzgl. Essverhalten? Verzichte auf diese Sonderrolle durchs Fresubin und iss. Du musst nicht kochen, Dir wird Essen serviert. Nutz' die Chance, Dich dem Problem zu stellen. Dein Köper ist am Ende, wie Du selber schreibst. Am Trauma wird man in einer Woche nicht viel machen können; einen ersten Schritt Richtung besseres Essverhalten kannst Du schaffen. Kämpf', statt Dich hinter dem Fresubin zu verstecken. Das sind ebenso Kalorien wie normale Nahrung.

In einer guten psychosomatischen Fachklinik würde man Dir auch von Tag 1 an Essen vorsetzen und das Einhalten best. Regeln fordern.

Und v.a.: WAS willst Du in dieser Woche erreichen? Außer in der Klinik die Rundum-Versorgung zu haben?

JbuleFy


Ich versuche morgen etwas zu essen ok? Bin heute schon froh, wenn ich mein 2. Fresubin schaffe. Fürs erste hab ich 2 Std gebraucht. %-|

Und v.a.: WAS willst Du in dieser Woche erreichen? Außer in der Klinik die Rundum-Versorgung zu haben?

Ich möchte, dass meine Suizidgedanken weniger werden bzw dass ich besser damit umgehen kann.

Und natürlich möchte ich auch wieder ein normaleres Essverhalten. Weil mein Körper langsam echt nicht mehr mitmacht. Obwohl ich noch nicht im Untergewicht bin. %:|

Jaul[ey


Mal ein anderes Thema: ADs. Der Oberarzt meinte heute, dass ich Depressionen habe. Er kann mir aber kein AD geben, da ich keins möchte, das den Appetit anregt und z. B. Fluoxetin will er mir nicht geben, weil das antriebssteigernd ist und das wäre nicht gut bei Suizidgedanken.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll %:|

S6ilxber


Längst nicht alle ADs regen den Appetit an. Wenn ichs mir recht überlege, hat das bei mir keines je gemacht, nur Seroquel und das ist ja kein AD. Ich hatte Paroxetin, Venlafaxin, Citalopram, Escitalopram, Opipramol, Reboxetin...keines davon hat den Appetit angeregt. Mittlerweile bin ich seit Jahren mit der Kombination Bupropion und Agomelatin sehr zufrieden. :)^ Ich glaube, die sind jetzt auch nicht unbedingt sehr bekannt, SSRI gingen bei mir damals aber nicht, wegen häufiger Triptaneinnahme und sowieso wollte ich was anderes probieren, da ich ja schon verschiedene SSRI ohne Erfolg probiert hatte.

Was eher bekannt dafür ist, den Appetit anzuregen: Mirtazapin (Remergil).

Sollte verstärkter Appetit auftreten, ist das ja normalerweise direkt an die Einnahme gekoppelt, d.h. wenn du feststellst, dass sich dein Appetit verändert, könntest du wechseln/absetzen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH