» »

Juleys Chaosfaden

J=ulexy


Ja, ich versuche es. Auch wenn es ne echte Überwindung ist momentan. Weil manche Geschmacksrichtungen gar nicht gehen. Aber ich darf nicht jammern, hab's ja schließlich geschenkt bekommen. Wenn ich Sonderwünsche habe, muss ich in die Apotheke gehen und welches kaufen.

ädpfeelcxhen


Total daneben, da deine Ratschläge und die Kritik immer sehr angebracht sind. Deswegen von meiner Seite aus mal eine positive Kritik - und öffentlich: weiter so und danke.

:)^ :)z

SlungfloAwe9rC_73


@ äpfelchen:

Danke!

Natürlich ist es schwer, es fällt ein Medium weg, auf dem man sich mitteilen kann, wie es in der Realität vielleicht nicht geht, aber ja, es fällt ein Medium weg. Und vielleicht überdenkt man dann mal, was man jetzt tun soll.

Konstruktiv gedacht:

Es fällt ja nicht das Medium weg. Wir sind da. Aber es geht darum, nicht seitenlang auf wenig Tips einzugehen und immer nur diese 1-Satz-Mirgehtesschlecht-Beiträge reinzuwerfen.

@ Juley:

Gut, dann ist das Fresubin JETZT eine wichtige Hilfe. Aber sieh' es als Zwischenziel.

Und wie wäre es, wenn Du mal nicht "jammerst", sondern konkret schreibst, was gerade schwer ist? Also die Schuldgefühle beim Essen oder oder oder. Und Hilfe einforderst, da was gegenzusetzen. Hier hört jeder beim Klagen zu, wie schwer diese Schritte sind. Was es einem schwer macht. Dann aber Dinge angeht, Dinge versucht. Es ist ein feiner Unterschied. Du sollst nicht fallengelassen werden. Aber das Im-Kreis-Drehen muss enden. Es kostet v.a. auch DICH viel Kraft und bringt nichts. Diese Kraft kann man besser investieren.

mXor>i.


Auf entsprechende Kritik bin ich eingestellt. Hatte ich eh per PN schon mehrfach bei dem Thema.

Oh je :-/. Das ist außerdem ja wahnsinnig mutig per PN. Anstatt dann wenigstens den Mumm zu haben, es öffentlich zu äußern, wenn einem was nicht passt.


Juley, am besten auf einmal runterkippen, dann ist es fix überstanden. :)*

Wenn dich das Zeug allerdings sehr anekelt, wäre es dann nicht vielleicht doch einen Versuch wert, mal wieder was Richtiges zu probieren!? Du könntest doch mit einer Suppe anfangen, die rutscht doch auch ganz gut, eine, die du grundsätzlich magst. Nur so eine Idee ... :)*

JTutley


@ mori.

Juley, am besten auf einmal runterkippen, dann ist es fix überstanden.

Man soll das langsam trinken... Steht sogar auf der Packung :-/

@ Sunflower

Naja, ich fühle mich so schmutzig wenn ich esse. Wenn es irgendwie möglich ist, gehe ich danach duschen. Dann fühle ich mich besser. Klingt komisch, ich weiß... |-o

Und ich fühle mich fett. Und mir ist übel, ständig. Damit fing die Misere ja diesmal an. Mit der permanenten Übelkeit. :-X aber keine Angst, ich übergebe mich nicht. Da hab ich Angst vor

äSpf'elchxen


Fresubin, ich mochte in der Klinik am Liebsten Schoko und Cappuccino ;-D .

Und ich fühle mich fett. Und mir ist übel, ständig. Damit fing die Misere ja diesmal an. Mit der permanenten Übelkeit.

Ist Dir wirklich schlecht oder meinst du, das kommt von der Psyche?

Ich z.B. hatte jetzt über lange Zeit ziemlich starke Magenprobleme, ständig Sodbrennen und darf einfach so viel nicht mehr essen bzw. das dann auch nach besonderen Regeln irgendwie eigenartig, wenn der Arzt eine Essgestörte auf Diät setzt :=o und das wird jetzt alles genauer abgeklärt mit Magenspiegelung, Medikamenten.

Vielleicht ist es körperlich, vielleicht aber auch psychisch, dann stände ich auch wieder am Anfang ;-D .

Hat man das bei Dir mal geklärt? Wie lange ist Dir denn schon so schlecht?

J.uQlexy


Schoko ist ok, Cappuccino hab ich auch hier aber noch nicht probiert. Momentan trinke ich Zitrone :-X

Mir ist seit Mitte Februar schlecht. Seit der Thrombose-Diagnose. Die ja dann doch keine war. Da hab ich die erste Zeit schon nicht mehr gegessen. Als sich herausstellte, dass es doch keine Thrombose war, wurde es kurzzeitig wieder etwas besser. Und jetzt ist es wieder schlimmer geworden. Auch die ständigen Bauchschmerzen/-krämpfe. Aber das wird wohl beides vom Hunger kommen, nehme ich an :-/

ä7pfReGlch<en


Hm, versuch halt regelmäßig, aber nicht ganz so viel auf einmal zu essen, dann gewöhnt sich der Körper wohl wieder dran.

Übelkeit kann auch von Durst kommen.

Und ansonsten: Tee und Wärmflasche und durchhalten.

Was glaubst du, was in meinem Körper abging, als ich in der Klinik war |-o ;-D .

J@u*ley


Danke! @:)

Was glaubst du, was in meinem Körper abging, als ich in der Klinik war .

Das glaub ich dir... :-/ :)*

äEpfewlchexn


Schön war, dass es allen so ging und wir ermutigt wurden, offen darüber zu reden. Irgendwann haben wir einen "Rülps-Wettbewerb" gestartet (man muss dazu sagen, ich kann eigentlich nicht wirklich rülpsen, auf Kommando gar nicht ;-D ).

Wir lagen einfach alle so voll draußen in der Sonne und joa, dann war das halt so.

Und ich wurde in der Klinik auch sehr gut unterstützt in der Hinsicht also da hat die Klinik am Chiemsee schon was drauf, für mich war es wohl einfach nicht das Richtige und wird eine Essklinik auch wohl nie sein.. Als ich so schlimme Nierenprobleme hatte durch die ständige Dehydration, wurde direkt alles abgeklärt und auch so, Lefax konnte man sich zum Beispiel - wenn mit dem Arzt besprochen - auch holen.

Ja, das ist halt so, brauch man nicht verschweigen ;-D .

m7ori.


Man soll das langsam trinken... Steht sogar auf der Packung  :-/

:-o Ernsthaft!? Ich hab das immer auf "ex" getrunken :=o - ok, das erklärt vieles (nein, Scherz ;-D). Ich hab da nie was Negatives gemerkt, aber da es so auf den Flaschen draufsteht, ist meine Handhabung nicht nachahmenswert :=o. Ich mochte dieses Zeug halt auch nie, deshalb wollte ich es immer schnell hinter mich bringen. ;-)

Ich wünsch dir eine gute Nacht! :)* :)_

J?uIle-y


War jetzt mit meinem Betreuer unterwegs, im Café. Und einkaufen war ich auch. Getränke. Muss unbedingt mehr trinken, sonst kollabiere ich wirklich noch. Das ist meine größte Angst. Irgendwo unterwegs einfach umzukippen. Das wäre soooo peinlich. Also, Auftrag an mich: mind. 1,5 Liter am Tag trinken! Plus 2 Fresubin plus ne Kleinigkeit essen. Ich finde, das ist ein guter Plan... ":/ Dann hören hoffentlich der Schwindel, die Übelkeit und die Bauchschmerzen auf.

Wie geht es euch eigentlich so? @:) :)_

meori.


Ich find's schön, dass dein Betreuer heute nochmal für dich da war und dass ihr im Cafe wart :)^. Ein bisschen rauszukommen, tut insg. ja auch ganz gut.

Ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Trinken klappt :)*. Ich bin grundsätzlich auch so eine Wenigtrinkerin und muss mich täglich zwingen, aber für dich ist das momentan ja noch viel wichtiger :)*. Gibt es denn etwas, was du besonders gerne trinkst, Säfte vielleicht? :)* :)_


Mir geht's heute nicht so gut, Periode ist im Anmarsch mit wahnsinniger Übelkeit u. Schmerzen, wie immer halt %-|. Aber es ist die letzte meines Lebens, daher nehm ich es nun locker. ;-)


Noch einen guten Tag für dich, Juley! :)* :)* :)*

JQuley


Gibt es denn etwas, was du besonders gerne trinkst, Säfte vielleicht?

Cola light und Eistee light ;-) |-o

Och Mensch mori. du Arme :-( :°_

Ich hab ja dank künstl. Wechseljahre momentan noch Ruhe davon, aber bald geht's wieder los %:|

Wünsch dir auch nen guten Tag soweit man das in deiner Situation haben kann! @:) :)* :)_

mUouri.


Eistee mochte ich auch immer gerne x:) und Fanta, Sprite und so eine bestimmte Zitronenlimonade ... geht aber alles seit 1999 nicht mehr wegen meines Magens (Reflux, Gastritis), aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt, nur noch stilles Wasser und Tee zu trinken. Milch vertrag ich leider auch nicht so gut, will aber nun mal Kokosmilch probieren, hab ich mir im Reformhaus besorgt, komplett ohne Zusatzstoffe :)^. Bin gespannt, ob ich die vertrage, wäre toll. :-D

Eine zweite Spritze bekommst du nicht mehr? Sind deine Zysten denn noch "geplatzt" oder haben sich zurückgebildet oder weißt du das noch gar nicht? Diese falsch diagnostizierte Thrombose war ja so dumm dazwischen gekommen. :°_

In wenigen Wochen ist ja nun meine OP Gebärmutterentfernung + Eileiterentfernung,, daher nehm ich es heute wirklich gelassener als sonst. Ich hoffe, die Endometriose weitet sich dann nicht auf andere Bereiche aus, aber laut Arzt könnte ich Glück haben, da hauptsächlich die Gebärmutter betroffen ist. Man kann ja vielleicht auch wirklich mal Glück haben. :=o

So, nun muss ich auch nochmal los, in dieses stürmische Etwas da draußen ;-D, muss nämlich noch kurz in den Supermarkt und dann sieht mich vor nächsten Dienstag dort keiner mehr, ab morgen wird's nämlich gerammelt voll sein, darauf kann ich verzichten. ;-D *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH