» »

Juleys Chaosfaden

KVatzex36


Ich mag auch keine Krankenhäuser aber manchmal geht es halt nicht anders.War heute auch einkaufen.Habe auch leckere Sachen gekauft.

JQulxey


Scheiße... Das mit dem Schwindel wird immer schlimmer. Obwohl ich eben gegessen habe und heute auch genügend getrunken habe. %:|

Jetzt überlege ich, ob Krankenhaus nicht doch besser gewesen wäre... :-/ Aber ich kann nicht ständig ins KH. Ich kann das KH schon nicht mehr sehen, so oft war ich in den letzten Jahren drin. :-(

E9hemali!ger Nuutzer5 T(#32x5731)


Darf mich ja nicht mehr bewegen als unbedingt nötig

Und das ist jetzt wieder gesetzt. Irgendwer hat ja gesagt du darfst dich nicht mehr bewegen ...

Mein Gott Mädchen, wann wirst du endlich wach und selber aktiv ...

Joulexy


Ich bin heute aktiv geworden finde ich. Hab 2 mal ne Kleinigkeit gegessen. Und hab für morgen eingekauft. Da werde ich mehr essen als heute. Weil ich nicht ins KH möchte wegen dieser Sache.

mJor`ix.


Und ich war eben einkaufen. Richtige Sachen zum essen. Hab einfach alles gekauft, auf das ich Appetit hatte. Auch ungesunde Sachen.

Gut gemacht! :)^

Juley, wegen deines Schwindels. Hat mal irgendjemand Blutdruck bei dir gemessen oder hast du selbst ein Messgerät? Denn durch das wenige Essen und die wenige Bewegung wird dein Kreislauf einfach nicht der beste sein und daher kommt dann vielleicht auch der Schwindel. Deshalb geht das dann aber von einmal Essen auch nicht sofort weg. Ich hab das öfter, wenn ich vom Darm her mal einige Tage oder gar Wochen nicht viel essen kann. Ich nehme dann pflanzliche Kreislauftropfen, die helfen super, heißen Korodin. Das ist zwar keine Dauerlösung, aber für den Notfall vielleicht auch nicht schlecht mal daheim zu haben.

äVpfelcxhen


Ich verabschiede mich hier mal für eine Weile. Mir geht's momentan selbst wieder sehr schlecht und mich triggert das ziemlich, weil das mit dem Essen bei mir momentan sehr schlecht läuft und das mit dem Gewicht wieder so heftig Thema ist. seit ich das Seroquel abgesetzt habe, hab ich einfach keinen Appetit mehr, vergess zu essen, will nicht essen und natürlich sinkt das Gewicht dadurch auch wieder und innerlich freu ich mich so sehr und kann dann niemandem gut zureden, dass Essen wichtig ist, wenn ichs selbst nicht tue. Das kommt mir falsch vor

Bis bald und alles Gute :)*

Efhemali ger Nutzerj (#325731x)


Alles Gute Äpfelchen *:)

Jculey


@ mori.

Nein, meinen Blutdruck hat seit 2 Wochen niemand mehr gemessen...

Ich trau mich nicht einfach irgendwelche Tropfen zu nehmen... :-/ Nicht dass ich sie nicht vertrage oder so...

@ äpfelchen

Das ist völlig ok! Gut, dass du auf dich aufpasst! Alles alles Gute! :)_ :)* @:)

S\unfl!ower_7x3


Jemand sagt... mein Betreuer meint... Wo ist DEINE Meinung?! Schließe mich da Mellimaus an: Werd' selber mal wach und aktiv. Und reagiere auf Fremdmeinungen und drohende Konsequenzen nicht immer mit so demonstrativem Kurzaktionismus. Ja, Du warst einkaufen. Aber die Lebensmittel kann man auch prima angucken, wenn sich die innere Haltung wieder wandelt. Wie oft wolltest Du im Krankenhaus bei der nächsten Mahlzeit "richtig" essen - und dann ging's nicht?! Ich weiß gerade nicht, ob Du uns hier belnden willst oder Dich selber dermaßen bescheißt.

Und Blutdruckmittel sind witzlos, wenn der Körper wg. Unterernährung und Dehydrierung mit Schwindel reagiert.

@ Äpfelchen:

Pass' auf Dich auf. Und tappe nicht in die alte Falle. Mach' Dir einen Plan, programmiere Dein Handy - und iss. Immerhin erkennst Du, welche alten finsteren Mächte Dich antreiben... Du erkennst es, gibst es offen zu. Also... trickse die alten Stimmen aus. Die führen Dich nicht dorthin, wo Du hinwillst.

Aber gut, dass Du hier auf die Trigger verzichtest. Richtig so! :)*

S[unfl:opweru_x73


Und nochwas:

Mich springt da der Krankheitsgewinn an... Deine Familie ignoriert Deine Bedürfnisse und Probleme. Also kreierst Du Dir ein Ersatzumfeld, welches ständig aufs Neue Besorgnis zeigen, Dich versorgen und betüdeln muss. Auch wenn's "nur" die professionellen Helfer sind.

Solange auf diese Weise die Meinung, Sorge und Hilfe Außenstehender sp wichtig ist, wirst Du die Symptome nie loslassen können. Du nimmst ja praktisch keine Hilfe an, die zielführend ist. Sondern immer nur diese Kriseninterventions-Notfallhilfe. Aber nichts wirklich langfristiges. Und langfristige Perspektiven (wie die Essberatung) boykottierst Du quasi, indem Du nicht aktiv mitarbeitest und kämpfst, sondern die Symptome in dem Bereich eskalieren lässt.

Neulich war's die ständige Suizidalität. Jetzt dreht es sich nur noch ums Nichtessen. Fällt Dir was auf?

N_ela


Juley, auf meinen vorletzten Beitrag antwortetest du so:

...und ich will LEBEN!!

:-)

Dass du mit dem, was du momentan tust oder eben nicht tust, aber so gar nichts DAFÜR tust, weißt du? Der zitierte Satz und dein Handeln bzw. Nichthandeln widersprechen sich so dermaßen. Und dein Körper schreit, nein, er brüllt schon! Mädchen, werd doch bitte endlich wach!

J1uley


Ich weiß... :°(

Vielleicht will ich ja gar nicht leben, sondern verschwinden.

Wie gesagt, ich weiß ja, dass ihr recht habt und ich handeln MUSS.

Habe heute schon gefrühstückt, das ist immerhin ein Anfang. Finde ich. Und ich achte darauf, ausreichend zu trinken.

Der Schwindel macht mich noch wahnsinnig. Hab seit Tagen so nen krassen Druck auf den Ohren, weiß jemand, was das sein könnte? ":/ %:| Kann immer nur kurze Zeit wach sein, dann schlafe ich wieder ein. Konzentrieren kann ich mich auch auf nichts.

SDunfslofwer_7x3


Warnsignale Deines Körpers.

J#ulexy


Ok, ich hoffe das geht irgendwann wieder weg... Ist nämlich echt unangenehm. Ich hab ja wie gesagt schon was gegessen heute und viel getrunken, aber ich habe das Gefühl, dass der Schwindel und der Druck auf den Ohren immer schlimmer werden :-/ Werde nachher nochmal was essen. Und Fresubin trinke ich gerade auch. Ich muss dringend wieder auf die Beine kommen! Ist ja kein Zustand so! :|N So schlimm war es noch nie, nicht mal in meinen schlimmsten Essstörungs-Zeiten!

E2hemal`igere Nuqtzer+ (#325731x)


Wenn du deinem Körper wieder ausreichend Kalorien zuführst. Das ist der Grundumsatz. Den kannst du dir selber ausrechnen.

Wenn du so weitermachst wie bisher, wovon ich ausgehe, liegst du halt irgendwann in der Ecke.

Die Irgane besuchen Energie um zu funktionieren. Schränkst du die Kalorien weiterhin so drastisch ein wird dir dein Körper demnächst zeigen wer das sagen hat und das eine oder andere Irgan wird seine Arbeit irgendwann langsam aber sicher einstellen.

Du schreibst dich immer von deinem medizinischen Vorwussen, dann muss man dur dich nicht erklärende das die nächsten Monate weiter geht Wende die selbe Linie fährst ...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH