» »

Juleys Chaosfaden

J]ule2y


Bin nur noch am heulen gerade. Und am zittern. Total daneben. %:|

Kann doch nicht schon wieder beim Krisendienst anrufen (obwohl die Dame mir das angeboten hat)?!? Aber irgendwo muss ich jetzt anrufen... Klinik wäre auch ne Option, aber da wenn ich anrufe muss ich sicher stationär kommen :°(

Ebhemalige`r Nut&zer (#P56x5974)


Was ist denn passiert?

Juulexy


Nichts...

Außer dass ich plötzlich wieder krasse Unterleibsschmerzen habe. Das triggert mich immer. :-/

Egal. Ich versuche zu schlafen oder so...

m?orxi.


@:) Hallo Juley, hab gerade mal bei dir nachgelesen. :-(

Wie sieht's denn mit ambulanter Therapie aus, magst du die Therapeutin da bei dir ums Eck nicht doch mal anrufen? Wahrscheinlich hat sie ja sowieso nicht gleich einen Therapieplatz frei, so kämst du wenigstens mal auf die Warteliste. So eine konstante Begleitung wäre sicher angebracht und würde dir vielleicht auch etwas Halt und Sicherheit geben!?

So gut die Hilfe vom Krisendienst auch ist, reicht es einfach nicht aus und mit einer ambulanten Therapeutin könntest du nach und nach alles schrittweise angehen, du hättest ihre Unterstützung auch für den Klinikaufenthalt und für alles, was langfristig noch folgen soll (Traumatherapie etc.).

@:) :)_ :)*

Jlulxey


mori. :)_ @:)

Wie geht's dir?? :)*

Ja, das mit der Therapeutensuche hat mir die Dame vom Krisendienst auch ans Herz gelegt. Hoffe ich bekomme das bald mal auf die Reihe.

Ansonsten mag ich gerade nicht wirklich was schreiben, ist ja eh immer nur das selbe zur Zeit... :°(

J=ulxey


Liege schon den ganzen Tag apathisch im Bett & hab nicht so tolle Gedanken... Ich sollte doch nochmal über einen Klinikaufenthalt nachdenken... :-/

HIeypm


:)^ Finde ich 'ne Idee wert. Vielleicht bekommst du so auch etwas Entlastung vom SVV. Ist es nicht so, dass man sich nicht verletzen DARF, sonst fliegt man? Und ist eine KI nicht auch bis zu 14 Tage möglich, nicht nur 7? @:)

J/ulxey


Nein, man fliegt da nicht.

Und 14 Tage sind möglich, nach Anmeldung & ewiger Warteliste.

Kann jetzt aber erstmal bis übernächsten Dienstag nicht hier weg, wegen Handwerkern.

Hilfe...der Druck ist schon wieder ganz heftig :-X |-o

HReym


Verzeih mir meine Unwissenheit, ich war noch nie auf der Station.

Finalgon, Chilli, 'ne Runde joggen?

E}rdbe3ere=206x0


Am Anfang hatte ich wirklich Mitleid und machte mir Sorgen. Aber jetzt hast du seit 8 Jahren diese Probleme und da helfen, so leid es mir tut, diese eine oder zwei Wochen Klinikaufenthalt auch nicht weiter.

Du gehörst länger in stationäre Behandlung. Ansonsten geht es die nächsten Jahre genauso weiter wie bisher, und ich hoffe doch sehr, dass du eine Besserung möchtest?

Ich würde dir so gerne helfen aber ich sehe, dass wird ein Fass ohne Boden und es wird immer und immer wieder so weitergehen.

Mir ist klar, dass du keinen stationären Aufenthalt möchtest. Keiner sagt, dass es leicht ist, aber selbst wenn du ein paar Monate in der Klinik bist, ist es doch allemal besser, als dich weiterhin jahrelang zu quälen.

Mit Mitleid kommt man bei dir nicht weiter. Man liest fast täglich deine Gedanken, die alles andere als gut sind, aber auch zig Ausreden, weshalb kein längerer Klinikaufenthalt in Frage kommt. Dieses mal ist es die Warterei auf die Essklinik usw.

Es tut mir von Herzen leid, was du durchmachen musst. Aber ich habe das Gefühl verloren, dass du was ändern möchtest. Deshalb fehlt mir die Kraft, hier weiter zu schreiben.

Dir alles Gute. @:)

ELhem6aBliger Nu6tzer (#Q5j59220x)


@ Juley

Ich lese hier auch schon länger still mit und wollte jetzt auch mal was dazu schreiben..

Du hast es wirklich nicht leicht und es ist schon traurig, dass es dir so schlecht geht..Ich bezweifel aber ob dir dieser Thread hier hilft..es haben ja schon mehrere geschrieben, dass du dich im Kreis drehst..Viele schreiben hier jeden Tag mit und wollen dir helfen, aber du scheinst nichts wirklich anzunehmen bzw. vllt. (noch) nicht annehmen zu können.. :-/

Es bringt ja auch nichts jeden Tag beim Krisendienst anzurufen, wenn du wieder einen emotionalen Zusammenbruch hast..viel mehr wäre es verdammt nötig eine ambulante oder stationäre Therapie zu machen, wo du eine Rundumbetreuung hast, die du meines Erachtens dringend brauchst..Du verletzt dich wieder regelmäßig selbst, und das obwohl du so stolz auf deinen Rekord warst.. :-/ Siehst du nicht selbst, dass du dringend Hilfe brauchst? Sonst wird das ganze wirklich nochmal schlecht enden..Ich mein es nicht böse..Ich stecke nicht in deiner Haut und was in dir genau vorgeht weiß ich nicht..Aber so kann es doch nicht weitergehen, oder? ":/

Du bist schwer psychisch krank..du brauchst eine gute, für dich geeignete Therapie! Sonst wird sich nie etwas ändern...

Ich wünsche dir alles Gute, und, dass du dein Leben auf die Reihe bekommst. %:|

EBhemaNliger Nutze2r (#M559220)


Verzeihung..falscher Smilie am Ende..meinte den hier: :)*

JNulsey


@ Heym

Kein Problem, kannst du ja nicht wissen ;-)

Hmm Finalgon & Chili helfen bei mir gar nicht. Joggen ist noch nicht gut wegen der OP... Aber ich werd mir gleich mein Coolpack aus dem Eisfach holen.

@ Erdbeere

Erstmal danke! @:)

Ich war schon öfter länger in der Klinik, das hat aber auch nicht wirklich etwas gebracht... %:| Mein letzter langer Klinikaufenthalt (4 Monate, Sommer 2012) endete mit der Einweisung in die geschlossene Einrichtung.

J+u`ley


@ Allaroundtheworld

Danke auch dir @:)

Die Rundumbetreuung hatte ich lange genug, und was hat es mir gebracht? Nicht viel. Ich wollte nur eins: weg aus den Einrichtungen. Eigentlich müsste es mir jetzt besser gehen, hab mein Ziel erreicht: endlich wieder ein selbstbestimmtes Leben.

Und was mache ich draus? Nichts, ich baue nur Mist. Ich bin doch so ein Idiot >:( :°(

hab jetzt 2 Möglichkeiten: Krisendienst oder SVV. Zu was anderem bin ich gerade nicht in der Lage befürchte ich. Halt, ich wollt ja den Coolpack holen

m#sc92


Ich mag auch nicht mehr schreiben. Ein Mensch, der keine Medikamente will, der keine Therapie will, sondern täglich den Krisennotdienst anruft als Therapieersatz, dem kann man nicht mit Worten helfen. Mit Worten füttert man nur dein Nichtstun.

Nein, July aktuell gibt es 23 Leute, die dich in deinem Fehlverhalten unterstützen. Ich mag nicht mehr dazugehören.

Solange du nicht bereit bist, Medikamente zu nehmen und Therapie zu machen, ist alles andere sinnlos. Solange mag ich auch nicht mehr schreiben.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH