» »

Juleys Chaosfaden

äBpfrelOchexn


Welche Klinik hast du Dir rausgesucht?

Jlumlexy


Hast PN @:)

äkpfTelchxen


Ich lass mich bei meiner nächsten Klinik überraschen, was die so zu Essstörungen in petto haben ;-D .

Da will ich nämlich wirklich, wenns mal soweit ist, dass die PTBS und BPS im Vordergrund stehen.

JKulxey


Willst du Traumatherapie machen?

Das soll ich ja auch, aber ich drücke mich seit Jahren davor |-o

Elrdbe0e.re2x060


Juley, jetzt mal ehrlich, denkst du, wenn du weiterhin jahrelang jammerst, wird sich irgendetwas ändern?

Mit drücken vor dieser und jener Therapie kommst du nie weiter. Es gibt immer Dinge, die man nicht gerne macht. Ich z.B. habe eine sehr stark ausgeprägte Oralphobie. Gehe demnächst dennoch zum Zahnarzt, meiner Gesundheit zu liebe.

Weshalb ist dir deine Gesundheit so wenig wert? Wenn du weiterleiden möchtest, dann mache es, aber für dich alleine. Oder lasse dir helfen. Spreche über deine Ängste, es werden dich viele hier unterstützen und dir beistehen, da bin ich sicher. Wenn du aber so weitermachst, werden sich mehr und mehr Leute aus deinem Faden zurückziehen und dann?

Mache die Traumatherapie und lasse dir endlich helfen. Viel Kraft. :)*

Mehr kann und möchte ich nicht schreiben. Habe das Gefühl, du nimmst es sowieso nicht an. Jammern ist viel einfacher, nicht wahr. Und das schreiben mit den Sternchen ist auch gut für andere, die damit getriggert werden.

Bitte mache etwas für dich, so kann es definitiv nicht weitergehen.

E9hem0alige+r NutzTer (#393?91x0)


kann mich Erdbeere nur voll und ganz anschließen :)^ :)^ :)^

JVulexy


Mache die Traumatherapie und lasse dir endlich helfen. Viel Kraft.

Danke @:)

Erst aber muss ich in die Essklinik (falls die mich überhaupt nehmen) und was gegen das SVV unternehmen. In meinem jetzigen Zustand kann ich Traumathera vergessen... Ok kommt drauf an welche Form davon man macht. Gibt ja unterschiedliche Formen davon.

Heute gehts endlich mal wieder zum Frauennotruf. Leider nicht zu meiner Beraterin sondern zu einer Vertretung. Aber ich kenne die Vertretung schon. Wird also hoffentlich nicht so schlimm werden.

nzottranMquixlized


Siehst du, du arbeitest. Das kann ich seit 2008 nicht mehr.

Mir geht es ja nicht durchgehend so superschlecht und ich zwinge mich einfach dazu, etwas zu machen. Sonst würde ich durchdrehen.

Naja ist ja nicht so, dass mir die Arbeit leicht fällt, bin am überlegen ob ich mich krank schreiben soll oder Benzos nehmen soll um die Arbeitsfähigkeit zu erhalten. Aber manchmal ist es ok, ohne arbeit würde es mir schlechter gehen, dann würde ich gar nichts mehr machen und hätte Existensängste, also muss ich arbeiten.

WValtraubt1933


Juley,was ist am betreutem Wohnen so schlimm?

Wie sind deine Erfahrungen?

Ich könnte mir das für mich vorstellen,natürlich mit eignen Räumlichkeiten,Bad.

Auf mich wirkt du teilweise auch sehr einsam und du kannst nicht mal einen Minijob machen?

Scin8aSoun%dso


Aber, aber, aber.. Du hast immer ein Argument dagegen.

Warum wartest Du auf eine Esstherapie, die irgendwann im Juli beginnt und bei der Du eh noch nicht weisst ob sie Dich nehmen, anstatt was zu unternehmen?

Das Essverhalten ist bei Dir mit Sicherheit nicht die Hauptursache. Warum setzt Du dann da an? Und nicht beim Kern? Das waere doch viel logischer und sinnvoller.

H,eyxm


Für eine Traumatherapie sollte man halbwegs stabil sein, d.h. auch ein stabiles Essverhalten besitzen. Von daher ist die Reihenfolge, erst die Essstörung, dann evtl. DBT und dann erst die Traumatherapie, nicht verkehrt.

ä&p(felc?hxen


Richtig. Ich glaube, viele können sich hier nicht viel darunter vorstellen, was Traumatherapie bedeutet. Ich gebs zu, ich auch nur ein bisschen. Und das ist richtig harte Arbeit.

Ich konnte damals keine machen, weil ich eben zu instabil war.

Also kann ich Juley da auf jeden Fall verstehen, dass sie das mit dem Essen erst in den Griff bekommen will, aber gleichzeitig will ich den anderen auch nicht widersprechen, dass da auf jeden Fall mehr geht.

Wieso wartest du auf die Klinik? Du kannst jetzt Zuhause schon so viel machen und ändern. Natürlich ist das nicht leicht, aber das wird es niemals sein..

Und da weiß ich eben tatsächlich, wovon ich rede.

Juu\l2ey


@ Waltraut

Juley,was ist am betreutem Wohnen so schlimm?

Wie sind deine Erfahrungen?

Ich könnte mir das für mich vorstellen,natürlich mit eignen Räumlichkeiten,Bad.

Auf mich wirkt du teilweise auch sehr einsam und du kannst nicht mal einen Minijob machen?

Ich mag nicht Tag & Nacht mit teilweise schwer kranken Menschen zusammenleben. Das zieht mich total runter. In meiner letzten Einrichtung war es außerdem der totale Kindergarten.

In einer Einrichtung hatte ich ein eigenes Zimmer mit eigenem Bad, in der letzten ein Doppelzimmer mit Etagenbad/WC. Das war auch nicht so lustig.

Wie schon gesagt, ich bin momentan dran, mir nen ehrenamtlichen Job zu suchen :)^

@ all

Ich war gerade beim Frauennotruf und es war echt gut, auch wenn es "nur" die Vertretung war.

Hab mir jetzt fest vorgenommen, morgen mit der Therapeutensuche zu beginnen. Mehr kann ich momentan nicht machen glaube ich. Ach ja und den Pfleger aus der PIA muss ich auch noch anrufen, den konnte ich heute nicht erreichen, wegen Achtsamkeitsgruppe. Aber ich hab ja morgen den ganzen Tag Zeit.

JMulexy


Auch wenn ihr jetzt sagt ich jammere nur...

Ich muss es einfach loswerden. Ich skille seit Stunden und es bringt überhaupt nichts!!!!! Ich könnte kotzen. Da gibt man sich solche Mühe und erntet nichts. Nichts. Nichts. Versuche jetzt zu schlafen, vielleicht hilft/funktioniert wenigstens das. Bin total frustriert. >:(

EvhCemalKigevr NutzDer (#56597x4)


Was würde passieren, wenn du dem Druck ganz trotzig standhältst?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH