» »

Juleys Chaosfaden

JIulexy


Ja... Das ist die Freundin die ich am längsten von allen kenne, also schon seit ich denken kann. Unser letztes Treffen war vor 2 Jahren als ich auf der Intensivstation lag mit der Lungenembolie. In der Zwischenzeit hat sie geheiratet usw.

Aber irgendwie fühle ich mich seltsam. Weil ich so ein "unnormales" Leben führe. Eine andere Freundin kam dann noch, auch mit Ehemann, alle haben Häuser usw. Und ich lebe alleine in meiner 36qm-Wohnung. Aber ich möchte irgendwie trotzdem nicht tauschen. Denn die leben alle auf dem Land. Und kommen kaum raus aus ihrem Kaff. Ich hingegen brauche die Großstadt, um mich lebendig zu fühlen. Hört sich komisch an, ich weiß... Aber ich fühle mich so tot, wenn ich auf dem Land lebe. Hab 19 Jahre meines Lebens auf dem Land verbracht und dann (als ich in der Geschlossenen war) nochmal 1,5 Jahre. Das war die Hölle für mich. Ich brauche das hektische Treiben um mich rum. Ich brauche den Lärm, die Krankenwagensirenen, das Chaos. Und ich brauche meine Wohnung für mich alleine. Selbst in meiner letzten Partnerschaft, die 6 Jahre lang hielt, kam für mich eine gemeinsame Wohnung nicht in Frage. Wenn ich alleine sein WILL, brauche ich nicht nur 1 Zimmer und im Nebenraum sitzt der Partner, sondern eine ganze Wohnung nur für mich. Bin ich seltsam? :-/

mAohri.


Nö, das klingt nicht komisch. Einer braucht Großstadt und Trubel, der andere braucht es ländlich und ruhig. Ich bin ja so ein Landei, schon so aufgewachsen und geblieben, weil ich die Ruhe und Abgeschiedenheit so liebe und in der Stadt immer ganz nervös werde. Aber normal finde ich beides, zum Glück hat man ja auch meistens die Wahl, dort zu leben, wo man möchte.

Mit Freunden geht's mir ähnlich. Bis auf eine, sind auch alle verheiratet, haben Kinder. Ja, da fühlt man sich schon mal wie ein Alien, aber dass bei uns so viel schiefgelaufen ist, dafür können wir ja nichts. :|N

J1ul+exy


Ich MÖCHTE gar nicht verheiratet sein und Kinder haben... Ist das nicht irgendwie unnormal?

mXoriT.


Finde ich nicht. Gegen Kinder entscheiden sich viele und verheiratet ist auch nicht jedes Paar und auch ob man überhaupt eine Beziehung möchte, liegt einem frei. Unabhängig von meinen Erlebnissen in der Vergangenheit, weiß ich auch nicht, ob ich zukünftig mit jemandem zusammenwohnen möchte, weil ich mich schnell eingeengt fühle und viel Zeit für mich alleine brauche. Auch wenn der Großteil aller Menschen anders leben sollte, gibt es eben Menschen, die ganz anders sind. Ich finde das überhaupt nicht schlimm. Schlimm fände ich es, wenn man sich zu etwas zwingen würde, was man gar nicht will.

J]ulxey


Ok gut. Danke.

Ich sehne mich nicht mal nach einem Partner oder so. Ich würde nur Panik bekommen vor zuviel Nähe.

Ich kann niemanden körperlich an mich ranlassen. Das würde eh fast kein Mann tolerieren. Mein letzter Partner hat es toleriert, da ist er aber die große Ausnahme.

m'okri.


Diese Panik vor Nähe könnte natürlich durch eine Traumatherapie noch besser werden oder gar verschwinden. Ich habe diese Panik so nicht mehr, aber eben auch nicht den Wunsch, mit jemandem zusammen zu leben.

Was ist außerdem schon normal!? Meistens wird ja das als normal angesehen, was am meisten verbreitet ist, also dass man liiert ist. Aber ich denke, es liegt auch daran, weil viele sich gar nicht vorstellen können, allein zu sein. Das wiederum finde ich seltsam.

Hauptsache ist doch, man fühlt sich wohl, egal wie und wo.

J"ulxey


Stimmt! Und ich kann mir momentan echt nix anderes vorstellen als alleine zu leben. Also ist das auch gut so. :)^

mCorie.


:)z :)_ :)*

J+ul~exy


Leute, ich bin kaputt. Hab eben bissl geputzt. Zu wenig, um stolz auf mich zu sein, aber viel genug, um erschöpft zu sein.

Muss jetzt noch das Wohnzimmer putzen %-| Aber ich kann gerade nicht mehr. Warum strengt mich das immer so an? In den Einrichtungen habe ich jeden Tag geputzt und das empfand ich nicht so anstrengend... %:|

Ansonsten versinke ich gerade wieder in meine Sonntagsdepris. Doof.

EKhemaAligeTr mNutvzer /(x#565974)


Dann ruh dich einfach kurz aus und putz später weiter. :-)

JWulxey


Vielleicht putze ich auch morgen weiter... Ich bin so am Ende :°( Hab auch wieder schlimme Bauchkrämpfe und so... Und schwindelig ist mir auch.

Freue mich aber auf morgen, auf meinen Termin wegen der ehrenamtlichen Arbeit. Ich kenne die Frau schon, war letztes Jahr schon mal bei ihr. Vielleicht geht diesbezüglich ja mal was voran... :-D

J4ulxey


So, nun ist auch das Wohnzimmer und der Flur supersauber. :)^

Zur Belohnung gehe ich nachher evtl zu Burger King runter... Mal sehen...

Elhemalige"r NTutzer 5(#5x65974)


Möchtest du nicht lieber etwas gesünderes, nahrhafteres Essen? Burger King ist da ja nicht so optimal. ;-D

JQuSley


Ich weiß ;-D

Aber ich war, seit ich hier wohne (Dezember) erst 2 mal bei Burger King. Und ich habe Freitag vergessen, Essen einzukaufen und gestern hab ich es nicht mehr geschafft.

Außerdem hab ich gestern sehr gesund gelebt. (Spargel, Kartoffeln, Erdbeeren, Gurke...)

EIhemaliger 5NutzeNr (#56p5974x)


Gut - ab und an kann man sich ja auch was gönnen. ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH