» »

Juleys Chaosfaden

m8orir.


@ äpfelchen

Ich möchte zu der ganzen Sache wirklich nichts mehr schreiben.

"mori" hat (je nach Herkunft) verschiedene Bedeutungen, für mich persönlich inzwischen aber keine mehr.

EEhema2lige}r NuutzeIr (#x545421)


Hey Juley...was ist los... ??

J5uCley


@ Sunflower

Momentan sagen sowohl meine gesetzl. Betreuerin als auch meine Betreuer vom persönlichen Budget, dass ich von einer geschlossenen Unterbringung weit entfernt bin. Ich denke, die wissen schon, was sie sagen.

Ansonsten bin ich hier erstmal raus, hab bessere Dinge zu tun!

Jxaalwma


Juley, dein letzter Satz finde ich jetzt nicht fair. Hier haben sich 8 Jahre!!!! viele Menschen um dich gekümmert und haben versucht, dich aufzubauen.

Und jetzt kommst du mit: Ich habe besseres zu tun.

Na dann, ich bin hier auch raus. Habe auch ein eigenes Leben. *:)

JGulbexy


So war das nicht gemeint... Ach menno... %:|

S`i@lbxer


Gab hier auch mal andere Zeiten, in denen Leute ähnliche Fäden hatten wie Juley, die nicht so verliefen, sondern mit Respekt, Höflichkeit und Freundlichkeit und trotzdem war's den TEs eine Hilfe.

:)z

Und auch Sternchentexte à la "ich hatte einen Rückfall" gabs früher in besagten Fäden. Oder als die Sternchen eingeführt wurden - Hauptgrund (sofern ich das nicht völlig falsch in Erinnerung habe) dafür war übrigens das Thema Selbstverletzung, da manche Betroffene Wörter wie Schneiden oder Blut als Trigger empfanden. Darum hat der Admin dann diese Funktion eingebaut. Direkt nach der Einführung wurde sich dann im damaligen Selbstverletzungsfaden mit Sternchen darüber ausgetauscht, wie man sich verletzt, also womit, ob man ein bestimmtes Ritual hat o. Ä.

Es gab mehrere Fäden hier, die dem jeweiligen Nutzer als Tagebuch dienten und die waren längst nicht alle immer nur konstruktiv. Da wurde über Monate erfolglos versucht, immer wieder das Thema Therapie anzusprechen - nur geschah das nicht auf eine vorwurfsvolle "du willst sowieso nur Aufmerksamkeit und nicht gesund werden, wenn du nicht bald einen Therapieplatz hast, schliessen wir den Faden"-Art. Sternchentexte à la "ich hatte einen Rückfall" gabs oft, zudem hatten wir eine Selbstverletzungstabelle (Tage ohne Selbstverletzung), die zwar vielen (mir auch) tatsächlich sehr geholfen hat, aber auch da hat man sich mit einer "0" eingetragen, hätte also genauso gut hinschreiben können, dass man sich an dem Tag verletzt hat. Da kam keiner und hat gefragt, warum man das denn jetzt überhaupt hier ins Forum schreibt. Gings im Selbstverletzungsfaden beispielsweise immer nur um Skills oder Verhaltensanalysen oder ähnlich konstruktive Dinge? Nein. :|N

Ich habe den Eindruck, die Nutzer wurden damals mehr dort abgeholt, wo sie standen - egal, ob das nun "ich habe mit einer Therapie angefangen und wende Skills an gegen SV und mache generell Fortschritte" war oder eher "ich gehe weder in eine Klinik noch mache ich Therapie, niemals, das bringt sowieso nichts. Ah ja, gestern hatte ich einen Rückfall. Und nein, ändern kann ich momentan nichts."

Meine Vorstellung von Köpfchen tätscheln ist auch eine andere, aber da hat vermutlich jeder seine eigene Definition. Meine wäre eher so à la "du arme Juley. Ich kenne keinen, der ein so schlimmes Leben hat wie du und so gestraft ist. Du tust mir so leid, und ändern kannst du auch nichts." - das schreibt hier aber niemand. Sehe ich übrigens auch nicht so.

Wie mori. schon sagt: nicht jedem hilft jeder Ansatz. Arschtrittetritte sind sehr hilfreich bei manchen Nutzern. Bei anderen bewirken sie das Gegenteil. Bisher war diese Taktik zumindest in diesem Faden nicht von Erfolg gekrönt.

Und wenns hier im Forum nicht mehr erlaubt ist, eine Art "Tagebuch" zu führen, sondern alles konstruktiv sein und Resultate bringen muss, dann gehört das in die Forenregeln. Sehe ich dort momentan nämlich nicht.

eGManjdy


man kann auch alles zerreden. Fakt ist doch, wer einen Faden eröffnet bekommt Rückmeldung, welcher Art auch immer, ob super nett oder doch ein wenig rauher. Das ist doch ganz normal..... so ist das Leben.

J|ul.ey


Oh ja Silber, an diese Tabelle kann ich mich auch noch erinnern :)^

Egal, ich werde hier erstmal nix mehr über mein (schlechtes) Befinden schreiben. Nur noch, wenn es mir gut geht oder etwas geklappt hat. Da fällt dann zwar eine wichtige Stütze weg, aber was soll's.

Werde mich jetzt meinem Haushalt/dem Einkaufen widmen und mich seelisch auf das Gespräch am Montag vorbereiten. Mittlerweile spiele ich wieder mit dem Gedanken, mich doch auf die Warteliste setzen zu lassen.

edMandxy


ich glaube nicht, dass das deine persönliche Meinung ist. Aber egal :)*

äepfeQlchxen


Da fällt dann zwar eine wichtige Stütze weg, aber was soll's.

Juley, du weißt, dass das nicht der Sinn ist von zumindest meiner Argumentation.

Dass du Dich doch auf die Warteliste setzen lassen willst, das finde ich gut.

Vielleicht ist ja das für dich etwas, worüber wir auf Facebook geschrieben haben bzw vielleicht fandest du meine Argumentation ja irgendwie sinnvoll :D. Ich glaube auf jeden Fall, dass es in der Richtung irgendwie möglich sein kann :)*

J{ulrey


naja was das Essen betrifft, dort muss ich die 100% essen, ob ich abnehmen will oder nicht. Da gibt es keine Ausnahmen mit weniger Kalorien oder so. Falls du das meinst

Jfulexy


Den Termin mit meinem Betreuer morgen nehme ich übrigens doch wahr.

äCpfel6ch{en


Ich meinte eher die längerfristigen Auswirkungen von den 100%. Nicht die, die kurz danach kommen (evtl. erstmal leichte Zunahme und dann kurz Stillstand), sondern der Weg zu einem bewussten Essverhalten, mit dem es auch/trotzdem möglich sein kann, abzunehmen ;-)

J-ul[ey


Ja... Mal sehen... Wäre schon gut, wenn ich an meinem Essverhalten etwas ändern könnte.

So, werde jetzt erst mal lecker Himbeeren essen :-q

sKallyx0


Hallo juley,

Lass dir deine himbeeren schmecken :)^

Ich finds toll das du dich doch mit deinem Betreuer triffst!

Treffe mich heute auch noch mit meiner Betreuerin.

Habe mir türkisen nagellack geholt :-D

Kannst gerne schreiben wenn es dir nicht gut geht.

Bringt nichts wenn du all es mit dir alleine ausmachen tust.

Da wird der schneidedruck nur noch viel höher.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH