» »

Juleys Chaosfaden

Emhemxaliger Nu|tzer (8#56x5974)


Wenn ihr gerne mehrmals das gleiche schreibt - bitte. Ich habe dazu (zumindest jetzt) keine Lust zu. Denn ich habe wie gesagt gute Laune.

Du hast doch nie Lust dazu.

Wie kannst du nach der Diskussion gestern gute Laune haben? Macht dich das Geschriebene nicht wenigstens ein bisschen nachdenklich?

Jduley


Nein Jaalma.

Ich brauche kein Kopfgetätschel. Ich brauche aber auch keine seitenweisen Vorwürfe/negative Kritik.

Ich weiß ja, dass ihr es nur gut meint (das hoffe ich zumindest), aber wenn ich wirklich so wäre, wie ihr es beschreibt und nie Hilfe annehmen würde, denkt ihr, dass da meine realen Helfer noch mitmachen würden? ;-)

E,hem+aliger N}utzer ([#}565x974)


denkt ihr, dass da meine realen Helfer noch mitmachen würden? ;-)

Ja. Zu mal die doch bezahlt werden.

Jlulxey


Wie kannst du nach der Diskussion gestern gute Laune haben?

Wird mir jetzt auch noch vorgeschrieben, welche Laune ich zu haben habe? %:|

Fwrau #Erdmsännxchen


Du hast nur zu dem geschrieben, wozu du was schreiben wolltest... Tiefergehende Beiträge lässt du meist so stehen und gehst garnicht drauf ein. Dann wird mal wieder was über Nagellack und WLAN geschrieben. Gut, wenn dir das hilft...

Mich hat übrigens letztens die Reaktion der Dame vom Krisentelefon nicht so sehr schockiert.

J@aa lmxa


Dir hat doch kein Mensch verboten, über dein W-Lan zu schreiben. Ist ja dein Faden.

Es tut einigen hier nur in der Seele weh, weil sie merken, du nimmst keine Hilfe an, drehst dich im Kreis und vernichtest dich früher oder später selbst.

Die Hatschidatschi Leutchen werden nicht helfen, denn sie bestätigen dich und deshalb denkst du, dass es ewig so weitergehen kann.

Und ich möchte dir die Stimmung nicht verderben. Um Gottes Willen, wirklich nicht. Aber immer alles auszublenden... Es ist sinnlos.

E(hemaAligyer Nutzyer (#565974x)


Wird mir jetzt auch noch vorgeschrieben, welche Laune ich zu haben habe? %:|

Nein. Aber würdest du ernsthaft und kritisch über dich selbst nachdenken, hättest du sie wohl nicht.

Jqul;ey


Ja. Zu mal die doch bezahlt werden.

Ich hab vom persönlichen Budget nen Hilfeplan oder wie das heißt, da stehen meine Ziele drin, und wenn die nicht erreicht werden (oder es absehbar ist, dass sich da nichts tut) wird einem das gestrichen. So einfach ist das. Bald ist wohl wieder Budgetkonferenz. Da wird das wohl überprüft.

w@eihnNachtss*tern)chexn3


Mein "Tonfall" ist allerdings nicht mein Vokabular.

Das Vokabular macht in einem Forum aber den Ton des Beitrags aus, immerhin hat man hier ja ja keine Intonation. ;-) Allein die Formulierung "Das Mädchen" hat, auch bedingt durch den Kontext, eine gewisse Wertung inne, die, angesichts von deinem und ihrem Alter, nur abwertend zu verstehen ist. Grüße von der Linguistin @:)

Was hat das mit dem Faden hier zu tun bzw. mit Juley?

Weil du hier auch daneben greifst und ich finde, dass du langsam mal wieder runterkommen könntest.

E/hemalWiger NXutzger (#5659x74)


Ich hab vom persönlichen Budget nen Hilfeplan oder wie das heißt, da stehen meine Ziele drin, und wenn die nicht erreicht werden (oder es absehbar ist, dass sich da nichts tut) wird einem das gestrichen.

Was sollen das für Ziele sein? Es innerhalb von 7 Jahren zu schaffen, eine Wohnung in Ordnung zu halten?

Großartig.

F)rau Er\dmännc7hxen


Du nimmst die Hilfe nur soweit an, wie es dir gerade am besten passt. Nur das nötigste um zu überleben und die Helferlein zu beschäftigen, damit dir die Aufmerksamkeit bleibt. Und ja, sie bekommen tatsächlich Geld dafür. Bei einem Therapeuten könnte ich mir allerdings vorstellen, dass er die Therapie beenden möchte, wenn keine Hilfe angenommen wird, bzw. man nicht weiter kommt. Ist mir schon passiert.

J<ulxey


Mich hat übrigens letztens die Reaktion der Dame vom Krisentelefon nicht so sehr schockiert.

Ich weiß nicht mehr genau, was ich darüber geschrieben habe, aber einen Hilfesuchenden erst mal dazu zwingen, dass er seinen Namen nennen soll (obwohl im Flyer steht, dass man anonym bleiben kann, Zitat der Dame: "Wenn sie mir ihren Namen nicht sagen, überlege ich es mir, ob ich mit ihnen rede!"), dann total runterzumachen, zu sagen, dass Endometriose ja nicht schlimm sei und dann einfach aufzulegen, Sorry das geht so nicht!

Ephem)aligerf Nutze(r (#P56x5974)


Das Vokabular macht in einem Forum aber den Ton des Beitrags aus, immerhin hat man hier ja ja keine Intonation. ;-)

So wie ich das sehe, machen eher meine Formulierungen den "Tonfall" aus - nicht konkret die Wörter, die ich benutze.

Allein die Formulierung "Das Mädchen" hat, auch bedingt durch den Kontext, eine gewisse Wertung inne, die, angesichts von deinem und ihrem Alter, nur abwertend zu verstehen ist. Grüße von der Linguistin @:)

So hast du es aufgefasst - das bedeutet aber noch lange nicht, dass es so gemeint war. Man kann viel in einen Text hineininterpretieren, das solltest du doch wissen.

E^hemaligjer N*utzzer (x#565974)


Ich weiß nicht mehr genau, was ich darüber geschrieben habe, aber einen Hilfesuchenden erst mal dazu zwingen, dass er seinen Namen nennen soll

Denkst du nicht, dass die dich dort mittlerweile kennen?

Warum rufst du nicht deine Freunde an, wenn es dir nicht gut geht? Weil die ziemlich schnell genervt wären, oder?

FLrau Ewr=dmän*nchexn


Gut, ich habe das Telefonat nicht live mitbekommen. Ich war einfach davon ausgegangen, dass es nach dem gleichen Schema wie hier abgelaufen ist, von daher hat es mich nicht gewundert und würde mich auch nicht wundern, wenn dir nochmal irgendwann jemand so direkt seine Meinung sagt.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH