» »

Juleys Chaosfaden

E&hNemalPiger lNutzeQr `(1#559x220)


Mich erstaunt es, dass viele Leute schon geschrieben haben sie werden sich zurückziehen und hier nichts mehr schreiben..genau diese Leute tauchen aber immer wieder hier auf..

Habt ihr wirklich noch immer insgeheim Hoffnung ihr könntet was in Juley bewirken? ^^

S!ina5Soubndso


Das mit den sozialen Kontakten ist doch schonmal ein guter Anfang=)

Pflegst Du sie auch in Konfliktsituationen? Wie gehst Du dann damit um?

JFule+y


Pflegst Du sie auch in Konfliktsituationen? Wie gehst Du dann damit um?

Ich habe nur sehr selten Konflikte mit meinen Freunden. Eigentlich so gut wie nie. Der einzige "Konflikt", den ich momentan habe, ist eine Freundin, die sich nie meldet. Da hab ich jetzt aber auch aufgehört mich zu melden, denn ich renne niemandem mehr hinterher. Auch wenn's weh tut, denn ich mag sie echt gern.

E=hema[liger UNuktz`er (#x565974)


Möchtest du gar nicht auf die anderen, kritischeren Beiträge eingehen, Juley?

Jfu1lexy


War das eine ernst gemeinte Frage? Nein, ich meinte keine Rollenspiele oder soziales Kompetenztraining, sondern den Klinikalltag mit all seinen Facetten. Da gehören oft genug auch Konflikte dazu, dort lernt man das auszuhalten (Wut, Ärger) und damit umzugehen. Scheint dir neu zu sein?

Sorry, aber ich hatte noch keine bzw nur sehr wenige Konflikte in der Klinik, zumindest nicht so heftige, dass ich mega wütend gewesen wäre. Höchstens mal mit dem einen oder anderen vom Personal, aber das ließ sich klären. Die provozieren einen nämlich manchmal sogar absichtlich, um zu sehen wie man reagiert Und das ist auch schon sehr lange her. Ich bin eigentlich ein recht umgänglicher Mensch, ich lasse meine Wut lieber an mir selbst aus als an anderen. Bevor ich einen Streit anfange, kehre ich die Sache lieber unter den Teppich und mache das mit mir aus. Auch falsch, das weiß ich selbst.

E+hemaligyer Nut'zger (#56q597x4)


Also ignorierst du es lieber, anstatt dich kritisch damit auseinanderzusetzen?

JtuKlWey


Ja anderen gegenüber ignoriere ich es und dann lasse ich die Wut an mir aus. Total destruktiv, ich weiß.

Aber zum Glück kommt das selten vor, da ich wie gesagt kaum zwischenmenschliche Konflikte habe.

EWhe:malig[er Nut~zer X(#5$6597x4)


Ich meinte eigentlich die Beiträge.

FPraun Erdmänn3chexn


Puh, ich meinte auch nicht unbedingt heftige Konflikte, eher allgemein. Klinik ist ja quasi Übung im geschützten Rahmen. Du hast aber ja anscheinend noch nie eine richtige stationäre Psychotherapie gemacht, sondern warst immer nur kurz zur Krisenintervention. Dass dich das nicht großartig weiter bringt, ist klar.

Du könntest aber nun mit der Dame mal üben, solch einen Konflikt selbständig zu klären. Wenn sie sich nicht meldet, rennst du ihr ja nicht hinterher, dann hat sich das Ehrenamt auch erledigt. Was hast du also zu verlieren?

Oder willst du wirklich dein Leben lang deinen Betreuer verschicken? Auch noch als fünfzig jährige? Falls nicht, wird es langsam mal Zeit, den ersten Schritt zur Selbständigkeit zu machen....

Also ignorierst du es lieber, anstatt dich kritisch damit auseinanderzusetzen?

Ist doch meistens so...

ENhem%aliger] Nutzerb (#565x974)


Damit tut sie sich selbst definitiv keinen Gefallen.

F!rau zErdmännxchen


Nötig, ganz sicher nicht. Aber das sieht sie selbst wohl nicht so..

Frrau Er)dmä3nnche:n


Nötig = Nö

|-o

EvhemIal+iger NutHzer (Z#e56!59&74)


Selbstreflexion ist schon was Tolles.

J=ulxey


Du hast aber ja anscheinend noch nie eine richtige stationäre Psychotherapie gemacht, sondern warst immer nur kurz zur Krisenintervention. Dass dich das nicht großartig weiter bringt, ist klar.

Stimmt nicht.

Ich hab 3 Monate stationäre DBT gemacht und war mal auf einer tiefenpsycholog. Therapiestation ein paar Wochen.

Die Dame hat sich übrigens heute morgen gemeldet. Ihr war wohl nicht bewusst, dass wir nen festen Termin ausgemacht haben. Hab jetzt nen neuen Termin im August. Früher haben wir keinen Tag gefunden, an dem wir beide Zeit haben.

J8ulDey


Außerdem war ich einmal 3, einmal 4 Monate auf der Adoleszenzstation. Da hatte ich auch Psychotherapie.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH