» »

Juleys Chaosfaden

saallsyx0


Siehst du.

Also bist du eine kampferin

SFuniflowenr_73


Naja, die Frage von Swanlake finde ich berechtigt. Und zwar mit der Zielsetzung, sich mal deutlich zu machen, WARUM man eben NICHT aufgeben will. Denn i.d.R. kommt bei der Frage eine gewisse Trotzreaktion...

E|hemalig\er -Nutzer (0#56597x4)


Meinst du nicht das die aussage von dir heftig ist!!!!

Nein.

Jguyley


weihnachtssternchen es waren sogar 2 Jahre und 3 Monate |-o

Für die Trotzreaktion habe ich gerade keine Kraft Sunflower...

EyhemaligNer| NutzeGr (}#56597x4)


Genau in solchen Situationen ist es aber wesentlich, genug Kraft für eine Trotzreaktion zu haben.

J1ulexy


Ich hatte hier in den letzten Wochen genug Kraft & Trotzreaktionen. Jetzt geht halt einfach mal nichts mehr...

S}i8lber


Vielleicht wäre es hilfreich, mal eine Art Lebenswert-Liste zu erstellen, wenn es dir besser geht und du wieder mehr Kraft hast - für Zeiten, in denen es dir schlecht geht?

E;hemaliger* Nutzer b(#5K65[97x4)


Die habe ich hier nicht mitbekommen.

Damit meinte ich aber auch die innere Einstellung zum Leben.

Mir geht es gerade auch richtig mies. Deswegen bin ich aber weder suizidal, noch am aufgeben. Ich weiß, dass es noch öfter Situationen geben wird, in denen es mir echt beschissen geht. That's Life.

Aber ich möchte Leben, weil es auch so viele schöne Seiten hat. Und genau deswegen habe ich die innere Stärke - trotz allem - weiterzumachen.

Jzulxey


@ Silber

Das ist eine gute Idee! Danke! @:)

@ Swanlake

Ich habe hier mit keinem Wort geschrieben, dass ich suizidal bin. Ich habe lediglich starken SVV-Druck. Das ist ein himmelweiter Unterschied ;-)

NjeAlxa


Eben. Wofür kämpfst du denn?

DAS frage ich mich gerade auch...

Liebe Juley, du hast doch ein Ziel? Du möchtest doch ein Ehrenamt ausüben? Anderen helfen? Das geht aber nicht, wenn du aufgibst ;-) Und das Ehrenamt schien dir doch wichtig? Weißt du, das Kämpfen gehört bei "uns" doch dazu. Und ja, du kämpfst seit einem Monat. Und ja, das Kämpfen kann furchtbar lange dauern. Aber es wird immer Fortschritte geben und das Kämpfen kann auch einfacher werden. Ich hätte nie gedacht, dass ich nochmal die Chance auf eine Ausbildung bekomme. Dafür habe ich 6 Jahre gekämpft. Nun muss ich weiterkämpfen. Der Kampf ist also noch nicht beendet, aber er ist leichter geworden :)^

EGhemaCliger KNutzer (#V565974x)


Das war nicht auf dich bezogen.

J~ulxey


Ja stimmt, ich habe ein Ziel... Aber im Moment frage ich mich gerade, ob ich das überhaupt schaffe... Ich stelle im Moment gerade alles in Frage %:|

(aber: auch wenn ich mich heute verletzen sollte: es bleibt trotzdem mein Ziel zu arbeiten. Das kann man auch mit SVV. Zudem ich es ja nicht ständig mache. Natürlich wäre es besser, wenn ich SVV-frei wäre... Aber es ist so schwer gerade. Zu schwer.)

JRulexy


Ich fühle mich so alleine. Würde in so einem Fall (SVV-Druck, kann nicht essen usw) normalerweise mit meiner Essberatungsfrau oder meinem Betreuer schreiben/telefonieren, aber beide im Urlaub :°(

wCeihnac'htsstxernc{hen3


Noch bin ich wach. Kann ich dir was Gutes tun? :)_

J)ulehy


Laber mich zu. Bitte. ;-D @:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH