» »

Juleys Chaosfaden

Fhr}aCu] Ermdmä{nnchexn


Ganz ehrlich Juley, ich verstehe nicht, warum du dir keine andere Ärztin suchst. Das war doch vorher auch schon so. Eine Arzt-Patienten-Beziehung muss auf Vertrauen aufgebaut sein, sonst bringt das ganze garnichts.

Ich weiß zwar nicht, warum es blöd war. Aber könnte es sein, dass deine Ärztin auch mal sagt, was so nicht geht und was bei dir falsch läuft und dir nicht nur gut zuredet wie deine ganzen Betreuer und du es deshalb schrecklich bei ihr findest?

JVulexy


Ganz ehrlich Juley, ich verstehe nicht, warum du dir keine andere Ärztin suchst. Das war doch vorher auch schon so. Eine Arzt-Patienten-Beziehung muss auf Vertrauen aufgebaut sein, sonst bringt das ganze garnichts.

Weil ich eine Ärztin in der PIA brauche und da keine andere frei ist. Niedergelassene Ärzte können mir das Abilify nicht verschreiben, da ich die Indikation dafür nicht habe. War mit dem Seroquel genauso. Das geht nur in der PIA. Außerdem könnte ich da auch keine anderen Angebote nutzen wenn ich dort keinen Doc habe. Das ist Pflicht.

Ich weiß zwar nicht, warum es blöd war. Aber könnte es sein, dass deine Ärztin auch mal sagt, was so nicht geht und was bei dir falsch läuft und dir nicht nur gut zuredet wie deine ganzen Betreuer und du es deshalb schrecklich bei ihr findest?

Nein. Ok dann erzähle ich halt, was war.

Ich wollte ein neues Bedarfsmedi zum schlafen.

Sie meinte nur "Machen Sie 3 mal die Woche Sport, dann können Sie schlafen!" Es ging mir aber doch nur um BEDARF, im Normalfall kann ich ja schlafen zur Zeit. Und noch so paar andere Dinge sind vorgefallen heute. Egal, ich bin gerade viel zu müde, um mich damit auseinanderzusetzen.

F#rau 'Erdmmänncxhen


Sie könnte halt schon ein wenig Recht damit haben, dass du vielleicht zu wenig aktiv bist und deshalb schlecht schläfst.

Trotzdem hätte sie wohl mehr auf das eigentliche Thema Bedarfsmedikation eingehen sollen. Jetzt hast du also kein Medi für den Notfall? Ist ja auch keine Lösung bei deiner Anspannung gerade... Ich habe das Gefühl, dass dir dass da bei der Ärztin rein garnichts bringt. Außer, dass du dann die Voraussetzungen hast, die Angebote der PIA nutzen zu können. Letztendlich musst du für dich abwägen, was dir wichtiger ist. Ein Wechsel ist aber immer möglich, verliere das nicht aus den Augen, nur weil du dort in der PIA bist ;-)

Bist du dir mit dem Abilify sicher? Was muss man denn für eine Diagnose dafür haben? Ich habe schon bei mehreren Bekannten mitbekommen, dass sie es verschrieben bekommen haben und die haben teilweise "nur" die Diagnose Depressionen ":/

Jxulexy


Sie könnte halt schon ein wenig Recht damit haben, dass du vielleicht zu wenig aktiv bist und deshalb schlecht schläfst.

Ich bin aber ziemlich aktiv tagsüber...

Bist du dir mit dem Abilify sicher? Was muss man denn für eine Diagnose dafür haben? Ich habe schon bei mehreren Bekannten mitbekommen, dass sie es verschrieben bekommen haben und die haben teilweise "nur" die Diagnose Depressionen

Aus diesem Grund bin ich ja wieder in die PIA. Weil die niedergelassenen sagten, sie können/dürfen es mir nicht verschreiben. Ich glaube, man braucht dafür die Diagnose Schizophrenie. Bin mir aber nicht sicher. Beim Seroquel war es ja genauso.

Ach ich hab schon ein Notfallmedi, aber nur Tavor. Und davon schlafe ich auch nicht. Außerdem nehme ich es nur ungern. Ich nehme eigentlich alles nur ungern. Aber mir reicht schon die Sicherheit, dass ich weiß, ich hab was da für den Notfall.

F{rau` Er8dmännchen


Was bringt dir dann das Tavor? Nix... Aber gut, du musst es selbst wissen.

Also Seroquel bekommt man auch ohne diese Diagnose von niedergelassenen Ärzten.. Schon komisch, dass das bei dir alles nicht geht.

w$ei-hnZachtfssternc henx3


Ich glaub ja manchmal aber auch ganz ehrlich, dass da einige Kliniken oder Therapeuten so ein bisschen ihr eigenes Ding drehen. Ich hab beispielsweise auch schon davon gehört, dass manche Klinik gewisse ambulante Behandlungen ablehnt mir der Begründung, das würden die KK nicht tragen und andere machen das plötzlich ganz problemlos mit. ":/

JBulexy


Also Seroquel bekommt man auch ohne diese Diagnose von niedergelassenen Ärzten.. Schon komisch, dass das bei dir alles nicht geht.

Als ich das 1. Mal Seroquel bekam, las meine damalige niedergelassene Psychiaterin den Arztbrief und meinte "Jetzt haben wir ein Problem!". Genauso beim 2. Mal und beim Abilify. Glaub mir, ich würde 1000mal lieber zu meiner niedergelassenen gehen als zu meiner jetzigen. Aber sie kann ja auch nett sein, hab ich ja vorletztes Mal gesehen... Mein Betreuer meint, ich muss besser mit ihr kommunizieren. Weil ich mache sofort zu wenn sie mir blöd kommt. Mal sehen, vllt erkläre ich ihr nächstes Mal, dass ich das Medi wirklich nur für den Notfall brauche & auch definitiv nicht überdosiere.

Wie geht's euch so? Ich war schon fleißig, hab Wäsche gewaschen & war einkaufen & in der Apotheke. In der "Baby & Familie"-Zeitschrift aus der Apotheke steht ein interessanter Artikel über Endometriose drin :)^

Jhulexy


...jetzt falle ich gerade wieder in mein tiefes Loch... Hab leider nicht mehr wirklich was zu tun, und rausgehen mag ich auch nicht, Wetter ist zu schlecht.

Ich mag nicht mehr... :°(

E^hemal0iger NuMtzer (#P565974x)


Du kannst ja trotzdem Sport machen.

Jvulexy


Ich hab ja vor, wieder Sport zu machen. Auf jeden Fall werde ich Yoga in Angriff nehmen, wenn ich irgendwo ein bezahlbares Angebot finde. Und joggen gehen möchte ich auch wieder. Nur ist da die Frage, ob mein (operiertes) Knie mitmacht.

EVhemalFigerB NOutzer (~#565974)


Was kannst du denn alles mit dem Knie machen?

EGhemaligebr Nutzegr (B#565x974)


Was kannst du denn alles mit dem Knie machen?

J#ulexy


Keine Ahnung, müsste ich ausprobieren...

Will auch seit Jahren schon Kampfsport machen, aber das wäre Gift fürs Knie. Und Skifahren würde ich auch gerne mal wieder, aber das darf ich erst recht nicht.

Walken soll ich sagt die Ärztin. Aber das finde ich ziemlich langweilig. Schwimmen auch. Außerdem traue ich mich in Badeklamotten nicht unter Leute. |-o

EKheuma\ligeLr Nutzer (r#565"974)


Dann versuch doch mal walken/ schwimmen.

Jdul]ey


01.08.15  15:41

Dann versuch doch mal walken/ schwimmen.

Swanlake

Walken soll ich sagt die Ärztin. Aber das finde ich ziemlich langweilig. Schwimmen auch. Außerdem traue ich mich in Badeklamotten nicht unter Leute.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH