» »

Juleys Chaosfaden

E{hemCaliger N:utze:r (#325_731)


Anstelle mit dem HA groß zu reden hättest du schon letzte Wiche einen Termin irgendwo machen können. Ich sag es nochmal es existiert Wartezeit. Du wirst vermutlich bei einem guten Arzt vor 2016 keinen Ternun bekommen. Aber warte ruhig noch länger einen Termin zu machen, dann wird es noch später !

J&ule$y


So, war heute beim HA.

Soll nun 100mg Tilidin 2 mal tägl. nehmen.

Und ich gehe nächsten Donnerstag für 1 Woche in die Psychiatrie. Dort sollen sie mich beim Schmerztherapeuten vorstellen sagt der HA.

Syilbver


Ich wusste nicht, dass es in Psychiatrien Schmerztherapeuten gibt? Also einfach einen darauf spezialisierten Facharzt, oder wie?

Hoffe, das Tilidin hilft dir bei gleichzeitig guter Verträglichkeit! @:)

aCugCeknxie


Das reicht bei Endo (zyklusabhängige Schmerzen) nicht! Du brauchst noch ein Bedarfsmedi für Schmerzspitzen. Oder sind Deine Schmerzen jeden Tag gleich ???

Denk dran: Tilidin retard alle 12 Stunden!

Und such Dir endlich einen niedergelassenen Schmerztherapeuten! Da wird einiges abgefragt. Wie sind die Schmerzen, wann, wann mehr, wann weniger und so weiter. Und darauf werden die Medis individurll angepaßt. Was machst Du wenn die Schmerzen weiter zu nehmen? Kümmer Dich jetzt!! Da es Wartezeiten auf den ersten Termin gibt. Wenn Du dann Patient bist, kommst Du im Notfall auch schnell mal einen Termin.

Ist Dir Dein Körper so wenig wert, daß Du Dich nicht selber um Deinen Körper kümmerst?!

Wenn Hausärzte Ahnung hätten, würde es keine Schmerztherapeuten geben. Oder?

ahugeknxie


Die Einstellung klappt nicht min einer Woche....

Es muß immer mal die Medikation angepaßt werden bei mir wird immer 2 Zyklen abgewartet. Auch wenn die Dosis konstant bleibt, ist der nächste Termin 8-10 Wochen später

Jtulxey


Ich wusste nicht, dass es in Psychiatrien Schmerztherapeuten gibt? Also einfach einen darauf spezialisierten Facharzt, oder wie?

Unsere Psychiatrie ist in einem großen Klinikum der Maximalversorgung. Da gibt es alle möglichen Fachrichtungen.

@ augeknie

Als Bedarf hab ich ja noch 4 mal 40 Tropfen Novalgin. Die nehme ich aber so ungern weil mir davon immer schwindelig wird. Und nein, meine Schmerzen sind nicht immer gleich.

Letzte Nacht hatte ich z. B. das Gefühl als wenn im linken Unterbauch etwas geplatzt (?) wäre. Das war höllisch.

EChem%aliger Nutezer (#32%57x31)


Du weißt aber schon das Novalgin eine Maximaldosis von 120 Tropfen am Tag hat?

J}ulexy


Ja das weiß ich. Ich nehme die ja nicht. Hab keine Ahnung warum die soooo viel in den Arztbrief rein geschrieben haben.

J-ulexy


Eben wieder halb ohnmächtig geworden beim pinkeln... Ich raste gleich aus echt... :-/

J6uxley


Fühle mich gerade wie ausgek*tzt. Durchfall (obwohl man ja vom Tilidin eher Verstopfung bekommt) und wahnsinnige Schmerzen. :°(

SeunflowEer_7x3


Ein schmerztherapeutisches Konsil in der Psychiatrie ersetzt KEINEN niedergelassenen Schmerztherapeuten. Punkt.

E?hemaliHger gNut8zehr (#3257E31x)


Von dem bischen Tilidin bekommt man noch keine Verstopfun.

Außerdem frag ich mich was die Osychistrie bei Schmerzen bringen doll. Außer das du mal wieder jegliche Versntwortung abgeben kannst.

Jammern kannst du super, aber mal endlich den Arsch hochkriegen und beim Schmerztherapeuten anrufen scheint ja nicht zu funktionieren. Aber wenn du meinst die warten da nur auf dich ....immer so weiter. Und das sag ich dir als langjährige Schmerzpatientin. Für dich rollt beim Schmerztherapeut keiner den roten Teppich aus. Du wartest genauso wie alle anderen auch Monate auf einen Termin. Und umso stärker und höher dosiert die Mefikamente umso schwerer wird es für dich die Rezepte ohne Schmerztherspeut zu bekommen. Aber das musst du selber wissen ....

a@u_gerknixe


Selber Schuld...

Ich habe Dich um Deine Reha rum darauf hingewiesen, daß Du einen niedergelassen Schmerztherapeuten brauchst, da die Schmerzen nach drr Enatone-Zeit meist wiederkommen.

Wer nicht hören will, muß fühlen...

Du hast Dir den Mist selber eingebrockt...

Siun"fl!owjer_7x3


So hart es klingt, aber: Es ist immer dasselbe Muster. Nämlich dass es immer irgendeinen Grund gibt, die Verantwortung abzugeben und sich umsorgen zu lassen. Gibt der Körper Ruhe, sind es die Essstörung, Selbstverletzung und suizidalen Krisen. Jetzt gibt es die Endo-Diagnose und klar merkt man davon was. Also wird das zum alles bestimmenden Thema, mit ständig Klinik, Reha natürlich auch schon. Aber ohne wirkliche Eigeninitiative, da dauerhaft und aktiv was in den Griff zu bekommen. Und natürlich nur der Fokus auf dem worst case.

Das Erste, was Du auch in einer umfassenden Schmerztherapie lernen musst: ABLENKUNG. Verschiebung des Aufmerksamkeitsfokus WEG vom Schmerz. Da ist aktive Mitarbeit gefragt; Erlernen und Anwenden von Strategien. Was jetzt schon problematisch ist. Wann änderst DU diesbzlg. mal etwas? Nimm' Dein Leben in die Hand, hole Dir Hilfe - aber höre auf, Dich nur über Symptome/Krankheiten zu definieren und diese lediglich dazu zu nutzen, Verantwortung abzugeben und Dich umsorgen zu lassen.

FFrau- Erdamännrchen


Ich kann meinen Vorschreiberinnen nur zustimmen.

Ich glaube mittlerweile, dass solche Beiträge Juley garnicht mehr erreichen. Sie scheint so sehr auf die Aufmerksamkeit von Ärzten, Therapeuten, Betreuern, Berater usw. angewiesen zu sein, dass sie aus dem Kreislauf wohl nicht rauskommt. So scheint es zumindest für mich. Mal SVV, mal Suizidgedanken, dann Endometriose oder ein Abzess, dann wieder Essstörung. Alles wird bis ins letzte Fitzelchen ausgekostet. Und solange ihr das nicht selbst bewusst wird, können wir uns hier die Finger fusselig schreiben - sie will das momentan ja garnicht ändern. Wie Sunflower schon schrieb - sie definiert sich über ihre Krankheiten und Symptome. Was bliebe ihr, wenn diese nicht mehr wären?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH