» »

Juleys Chaosfaden

Coranberdry-eBeerxchen


Liebe Juley :)* ,

habe mir in den letzten Wochen einmal Deinen Faden von Beginn an durchgelesen. Ich hatte mir vorgenommen, erst etwas zuschreiben, wenn ich beim letzten Post angekommen bin. Habe mich oft aufgeregt. Oft habe ich aber auch den Hut vor Dir gezogen. :)z Daher freut es mich gerade jetzt, wo ich am Ende der "Lektüre" angekommen bin, dass es Dir durchaus besser geht. Dass nicht immer alles gut lief ist logisch, denn manchmal gibt es viele Wege um ans Ziel zu gelangen und jeder muss seinen individuellen finden. Da hilft es nicht viel wenn Außenstehende helfen wollen. ;-) Gerade die Therapien psychischer Erkrankrungen können nicht pauschal in Dauer und Vorgehenshweise kategorisiert werden. :)z

Ich glaube persönlich, dass die wirkliche Lösung in der Verabeitung Deines Traumas liegen wird. Lass Dich auf Deinem Weg nicht unterkriegen, kämpfe für Deine Ziele und auch kleine Fortschritte können große Sprünge in die richtige Richtung sein. Daher kannst Du durchaus stolz sein, auch wenn es zu Rückschlägen kommt. Manchmal geht man 3 Schritte vor und 2 zurück, aber errreicht dennoch sein Ziel - wenn auch langsamer. ;-)

Alles Gute für Dich und einen schönen ersten Advent auch den anderen in diesem Faden. :)- :)*

JUultey


Danke liebe Cranberry-Beerchen, für deine lieben Worte, für deine Mühe alles zu lesen, für alles @:)

Ja das mit dem Trauma sehe ich ähnlich. Vielleicht schaffe ich es im nächsten Jahr, das Thema endlich mal anzugehen :-/

Cdranb"erry-BeerNchen


das ist ein tolles Ziel für's neue Jahr und wenn es nicht klappt, dann fürs darauffolgende. Geh es an, wenn Du Dich bereit dafür fühlst, sonst bringt es nicht den Erfolg, den Du Dir wünschst. :-) :)*

Druck brauch man in diesen Dingen am wenigsten.

Ich habe übrigens auch mal MTRA gelernt und war selbst "gesund" diesem Stress nicht gewachsen. Daher Respekt, dass Du die erste Zeit noch damit voll durchgearbeitet hast.

JQul(ey


Danke! Die Arbeit war zwar krass, hat mir aber auch sehr viel gegeben. Hab (mit Ausbildung) 8 Jahre voll gearbeitet.

luoveabxle<3


Mir macht dir Arbeit auch viel spass. Ich hoffe, dass ich bald wenigstens TZ arbeiten darf und nicht nur Nächte.

J;ulexy


Ich drück die Daumen!

Cfraknber<ry-`Beercxhen


Ich habe damals die Ausbildung vorzeitig abgebrochen und einen komplett anderen Weg eingeschlagen. :-(

Manchmal bereue ich das 😢

Fand die Ausbildung sehr sehr anstrengend und schwierig. Aber ich war damals auch körperlich krank. Möglicherweise lag es daran. Dennoch ein super toller Beruf und 8 Jahre ist auch ne lange Zeit :)^

Möchtest Du nochmal zurück im Deinen Beruf irgendwann vielleicht? :-)

J(uleNy


Ja das stimmt, die Ausbildung war nicht ohne :-/

Ich glaube nicht, dass ich in diesen Beruf zurück gehe. Jetzt dann erst mal Ehrenamt wenn ich körperlich wieder voll auf den Beinen bin :)^

l$ovea@blex<3


Danke Juley

Ja die Ausbildung war nicht ohne und ich habe gerade im ersten Jahr oft ans abbrechen gedacht. %:|

J/ulexy


Wir haben damals schon in den ersten Tagen aus Abbrechen gedacht ;-D Weil das ja direkt so krass anfing. Aber wir waren wohl der 1. Kurs, in dem alle das Examen geschafft haben. Ok wir waren am Ende nur noch 13, aber egal ]:D

l[ove>abl^e<3


Wir waren wohl auch der erste Kurs wo das Examen geschafft haben mit 13 ;-D anfangs waren wir eh nur zu zwölft dann sind zwei gekommen und eine wieder gegangen (wollte doch studieren). Vorher war der kurs nur mit 6 Leuten und davor nur mit 3 Leuten %-|

JPulehy


Ja krass :-o

Nee bei uns die anderen Kurse waren immer ca 20 Leute. Hattet ihr auch Männer mit dabei? Wir anfangs 2, am Ende nur noch einen.

l(ovuea/blex<3


;-D lag wohl eher bei uns an der Schule %-|

Hatten 3 Männer und haben es alle drei geschafft. 1 Studiert jetzt Medizintechnik, die anderen beiden arbeiten in der Uni :)z

J+uMlexy


:)^

Unserer arbeitet mittlerweile in der Schweiz.

Ich könnte gerade kotzen. Nach einer fast schmerzfreien Woche sind die Schmerzen gestern Abend mit voller Wucht zurückgekommen >:(

Jruley


Ich kann nicht schlafen wegen Schmerzen :-/

War letzte Woche bei der Gyn & der Urologin. Beide können leider noch nichts machen, wir müssen erst auf die Histologie warten.

Morgen ist es endlich so weit, letzter Termin bei meiner Psychiaterin bevor sie weg geht! Hoffentlich wird die neue besser! ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH